Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TGDDSH 272
#1
So, heute frisch angekommen (und auch schon durchgelesen).

Inhalt:

Seite 5
Heißer Trank und kalte Füße
The Duckburg Ice Festival
Story: Janet Gilbert
Zeichnungen: Vicar
D 95036 - aus MM 4/1996

Seite 18
Eisfischen
Winter Fishing
Story: Gorm Transgaard
Zeichnungen: Santanach
D 92038 - aus MM 1/1995

Seite 20
Die Nacht des Sarazenen
Paperino e la notte del saraceno
Story & Zeichnungen: Marco Rota
I-TP 9-1 - Deutsche EV

Seite 34
Entenhausener Geschichte(n), Folge 168
Piraten

Seite 54
Leserforum

Seite 56
Donald auf Jubiläums DVD

Seite 57
Schlaue Lösung
Quick Solution
Story: Gorm Transgaard
Zeichnungen: Daniel Branca
D 91220 - aus MM 8/1993

Seite 58
Nicht naschbar, Herr Nachbar!
Chili Con Carnivore
Story: Dave Rawson
Zeichnungen: Francisco Rodriguez Peinado
D 96269 - aus MM 43/1998

Edit: Sonderheft 273 erscheint am 02.02.10 mit Geschichten von WvH, Strobl ( Gut ), Daan Jippes und einer Korhonen/Massaroli Coproduktion!
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#2
Ich habe es auch schon, hat mir diesesmal aber nicht so gut gefallen.
Außer Rota waren eigentlich nur Mittelklasse Comics dabei, naja wenigstens gibt es nächstes mal einen für mich unbekannten van Horn, aber in letzter Zeit lässt das Heft irgendwie nach.

PS: Mein 100ster Beitrag, und das laut Meinung einiger anderer User, ohne Spam...
Billy Talent - Turn your back

"Dumme Lichtkreaturen! Überall nur Kugeln, Tropfen und
Energiewolken. Wie kann ich ihnen das Hirn wegpusten,
wenn da gar keine Köpfe sind?"


Manche Fischer essen gerne Aal,
und manche Aale essen gerne Fischer.
0 Orden
Zitieren
#3
Merkwürdig, bei mir ist es noch gar nicht angekommen...
Aber nach einem tollen Heft sieht das wirklich nicht aus, da kann ich auch noch ein bisschen warten.
0 Orden
Zitieren
#4
Hä? 
Ich dachte, das kommt erst am 5. Januar... Hä?
<a href="http://www.wieistmeineip.de/cometo/?de"><img src="http://www.wieistmeineip.de/ip-adresse/?size=468x60" border="0" width="468" height="60" alt="IP" /></a>
0 Orden
Zitieren
#5
@BootsmannBottervogel: Die Abonnenten bekommen das Heft normalerweise ein paar Tage früher...
0 Orden
Zitieren
#6
Hier denn auch gleich mal meine Bewertung des Heftes:

Heißer Trank und kalte Füße mal vom dummen Deutschen Titel abgesehen, ist es wirklich eine schöne Winter-Geschichte mit einem gelungenen Ende für alle Beteiligten... Zwinkern
Note: 1-

Eisfischen 1-Seiter mit schwachem (und unlogischem) Gag.

Note: 5

Die Nacht des Sarazenen Der Höhepunkt dieses Heftes (und sicherlich auch einer des Jahres)! Eine fast schon "klassisch" zu nennende Geschichte von Marco Rota. Mit tollen Zeichnungen, grandiosen Splash-Panels und schöner Story.

Note: 1+

Schlaue Lösung Noch ein 1-Seiter, wieder die Story von G. Transgaard, aber diesmal gelingt ihm der Gag besser. Wer schon einmal zu lange auf seine Freundin gewartet hat versteht das nur zu gut...
Dazu zeichnungen von Branca, also
Note: 2

Nicht naschbar, Herr Nachbar Wieder eine Donald/Zorngiebel Geschichte (mit wenig Zorngiebel). Der Gag im Original Titel ging leider nicht zu übertragen. Ansonsten eine nette, aber belanglose Geschichte.

Note: 3-

Die Entenhausener Geschichte(n), sowie der DVD Tipp von Fuchs waren diesmal auch ganz lesenswert.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#7
(31.12.2009, 14:34)Don Fan schrieb: @BootsmannBottervogel: Die Abonnenten bekommen das Heft normalerweise ein paar Tage früher...

Bei mir lag heut sogar die MM 02/2009 schon im Briefkasten. Und das, wo die vorherige doch erst vor 3 Tagen kam. Schockiert


Das TGDD gefällt mir sehr. Ich mag einfach die alten MM-Stories. Der Vicar-Comic ist wieder mal zum Schießen, und auch die Zeichnungen sind aus seiner Glanzzeit. Ich geb dem Comic einfach mal ne 1

Der erste Einseiter ist nicht sehr logisch oder lustig. Die guten Zeichnungen retten ihn aber ein wenig. Bei mir reichts für ne
3

Zu der Sensation des Heftes bin ich noch nicht gekommen. Um diesen so hoch gelobten Comic zu lesen, nehm ich mir an nem anderen Tag Zeit (und Muse Greenie)

Der zweite Einseiter gefällt mir sehr. Lustiger Gag und schöne Zeichnungen, aber halt nur ein Einseiter, deshalb:
2+

"Nicht naschbar, Herr Nachbar" ist auch ein schöner Comic, den ich jedoch schon kannte. (das ist dann halt der Nachteil von vielen MM-Na
chdrucken) Die Zeichnungen sind noch aus der Zeit, in der Rodrigues mir noch sehr gefiel; heute zeichnet er mir ein bisschen zu trashig. Insgesamt gibts ne 2

Das nächste Heft sieht wieder "normal" aus. Mit keinem großen Rausreißer, dafür wieder mit Van Horn und Strobl (naja...Augenrollen)

So und zuletzt möchte ich mit diesem Beitrag das Jahr 2009 verabschieden. Allen Fieselschweiflingen wünsche ich ne fette Party und einen guten Rutsch ins Jahr 2010!!!!

PartyPartyPartyPartyParty
[Bild: freunde_vicar.jpg]
0 Orden
Zitieren
#8
(31.12.2009, 14:14)Duckmän schrieb: Außer Rota waren eigentlich nur Mittelklasse Comics dabei, naja wenigstens gibt es nächstes mal einen für mich unbekannten van Horn, aber in letzter Zeit lässt das Heft irgendwie nach.

Dazu interessiert mich deine Begründung? Was heisst in letzter Zeit? Fröhlich

Ich freu mich eigentlich sehr auf das Heft - Rota natürlich, Rodrigues darf endlich auch mal wieder auftreten, ich mag seine Zeichnungen sehr, und als Nicht-MM-Leser....zudem ein 12-Seiter von Vicar, das klingt doch toll. Abgesehen von den Einseitern keine unnötigen Kurzstorys, dafür eine der längsten Geschichten der vergangenen Jahre...Gut
0 Orden
Zitieren
#9
Also....
die letzten beiden Hefte waren jetzt nicht das was man aus letztem Jahr (2009) kennt und
das nächste Heft ist auch nicht wirklich besser. Es fehlt was wie die schöne Rota-, Rosa-, Van Horn-Kombination.
Billy Talent - Turn your back

"Dumme Lichtkreaturen! Überall nur Kugeln, Tropfen und
Energiewolken. Wie kann ich ihnen das Hirn wegpusten,
wenn da gar keine Köpfe sind?"


Manche Fischer essen gerne Aal,
und manche Aale essen gerne Fischer.
0 Orden
Zitieren
#10
Achso. Dann denkst du dabei definitiv (Greenie) in kürzeren Zeitspannen als ich.

Allerdings gab's im vergangenen Jahr soweit ich weiss nie ein Heft mit einer Kombination aus Rota, Rosa und/oder van Horn - warum macht da ein einzelner Comic von Rota, der mehr als die Hälfte des Heftes ausfüllt, keinen Unterschied?
0 Orden
Zitieren
#11
Ich kann die Nörgeleien an der Ausgabe auch absolut nicht verstehen. Ich hab's zwar noch nicht gelesen, aber warum man ein Heft mit 32 Seiten Rota mit "sieht nicht so toll aus" kommentiert - zumal Vicar und Paco Rodriguez jetzt auch nicht für Qualitätslosigkeit stehen - ist mir trotzdem schleierhaft. Naja, jedem das seine, ich freue mich jedenfalls aufs Lesen. Gut

Das nächste Heft sieht ja mit van Horn, Jippes und Korhonen auch interessant aus. Gerade letztere beiden kommen ja nicht allzu oft ins TGDD, was ihr Auftauchen umso erfreulicher macht. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#12
So jetzt hab ich auch den Rota-Comic durch.
Ich muss sagen, mir blieb fast die Spucke weg!! Fröhlich
So ein unglaublich tollen Comic hab ich lang nicht gelesen; die Story unglaublich spannend, aber auch schön romantisch, und die Zeichnungen waren absolut gigantisch!! Gut

Für mich der beste Rota-Comic den ich kenne. ...auf jeden Fall ne 1+
[Bild: freunde_vicar.jpg]
0 Orden
Zitieren
#13
War gestern in der Bahnhofsbuchhandlung richtig überrascht, dass es dieses Heft schon gibt, war irgendwie der Meinung, es würde erst in über einer Woche kommen - habs dann gekauft, bin aber noch nicht zum Lesen gekommen. So eine Vorfreude (auf Rota!!!) hab ich seit wasweißichwievielen Ausgaben nicht mehr verspürt! Fröhlich Beim ersten Durchblättern sieht das wirklich ganz toll aus! Bin dabei auch auf die Seite mit der Werbung für die Donald-DVD-Box gestoßen - die kostet bei Amazon nur 27,99, ich denke die werde ich mir mal zulegen! Gut
0 Orden
Zitieren
#14
...ich habe alle drei DVD-Boxen zusammen von Mile für 26 Taler bekommen Frech
Ik bün juun Gott. Ik heff jo ruthålt ut de Slaveree. Ik heff ålltied wat to seggen. Dat gifft nix, wat hölder is as ik.
Un wenn du dat nich glöven deihst, ward ik di up den Kösterkamp afmurksen. Denn ik bün dat Riek un de Knööv un de Herelkheid. Dorup en Klötenköm - Proost!   Mhhh


0 Orden
Zitieren
#15
Pfff - könnte die Box mir ja auch bei Thalia.de für 28,99 bestellen, hätte da nämlich sogar noch einen 5 € Gutschein. Frech Frech
0 Orden
Zitieren
#16
Von mir auch mal wieder ne Bewertung zum DDSH - hab jetzt 'n Abo. Greenie

"Heißer Trank und kalte Füße" - Vicars Zeichnungen gefallen mir gut, die Gags sind okay und die Story ist gut.. alles in allem ein 2

"Eisfischen"
- Finde das nicht lustig und (genau wie ein paar vor mir) unlogisch. (Der eine Neffe scheint zu ahnen, dass Donald gleich ins Wasser einbricht, trotzdem guckt er ganz erstaunt, als er es tut..), die Zeichnungen sind zwar nicht unterste Schublade, aber es reicht trotzdem bloß für eine 5 +

"Die Nacht des Sarazenen" - Was soll man dazu noch sagen? Top Story! Klasse Zeichnungen! Tolles Script! Gut 1 +
Spoiler:
Finde ja die eine Szene so süß und gelungen, als Donald (eig. heißt er ja anders, aber egal Greenie) noch zu der Familie sagt, dass es das erste mal wäre, dass er Gnade walten lässt und dann steckt er den Kopf hinein und taucht verliebt wieder auf.


"Schlaue Lösung" - Guter Gag und die Zeichnungen von Branca sehen nicht schlecht aus. 3

"Nicht naschbar, Herr Nachbar"
- Die Zeichnungen sind okay, aber die Story fand ich nicht so gut. Trotzdem noch eine 3

Insgesamt eine 2-3

Im Leserforum hab ich mich gewundert, dass dort immernoch "Kritik" über Jörg Kruses Leserbrief über Don Rosa stand, obwohl das schon viele Heftchen her ist. Zynik

Die Fuchs-Artikel hab ich bloß kurz überflogen.. interessiert mich einfach nicht..
"Aus großer Kraft folgt große Verantwortung."


0 Orden
Zitieren
#17
(02.01.2010, 00:09)Dago schrieb: ...ich habe alle drei DVD-Boxen zusammen von Mile für 26 Taler bekommen Frech

...und ich hab die neue Komplett-Box heute für 25,99 im Drogeriemarkt Müller gekauft. Frech Greenie

Edit: Ach ja, da könnte ich gleich mal eine Kurzbewertung zum neuen TGDD loslassen: Also das Highlight war natürlich die klasse Rota-Geschichte. Gut Die beiden Einseiter waren jetzt nicht so toll, aber die restlichen beiden Geschichten von Rodriquez und Vicar waren auch gut. Insgesamt hat mir dieses TGDD eigentlich sehr gut gefallen. Fröhlich Gut
0 Orden
Zitieren
#18
Dann kommt auch meine Rezension zu einem recht frühen Zeitpunkt - wollte eigentlich davor noch anderes lesen, war aber zu neugierig auf dieses TGDD... insgesamt fällt meine Rezension aber recht ähnlich aus wie die von euch...

Das Heft beginnt mit einer ziemlich gelungenen Geschichte. Man sollte öfters solche Vicar-Geschichte wie Heißer Trank und kalte Füße auswählen. Janet Gilbert stellt hier unter Beweis, dass sie mMn zu den besseren Egmont-Autoren gehört. Ich mag es eigentlich fast immer, wenn verschiedene Handlunsstränge aufeinander zulaufen und sich verbinden. Hier wurde das sehr gut gemacht. Auch der ein oder andere nette Gag hat sich eingeschlichen, genauso sind natürlich auch die Zeichnungen von Vicar sind schön. Ich will deshalb, weil ich keinen vernüftigen Kritikpunkt finde, mal nicht geizig sein und vergebe noch 13 Punkte. Top-Geschichte zum Start!

Der folgende Einseiter Eisfischen... nun, der war jetzt eher unnötig, immerhin ganz gut gezeichnet... 7 Punkte.

Danach - darüber werden wir uns wohl alle einig sein - kommt das Highlight des Heftes. Als ich die Geschichte im Englischen gelesen hatte, fand ich Die Nacht des Sarazenen schon klasse, hätte da aber eher noch eine 1- vergeben. Jetzt, wo die Geschichte nach 27 Jahren im Deutschen abgedruckt wurde, ist mein Eindruck noch um eine gute Ecke besser - vielleicht lag es daran, dass ich im Englischen nicht jeden Gag verstanden hatte, teilweise liegt es aber sicherlich an der fantastischen Übersetzung von Daibenzeiher! Es waren wirklich fabelhafte Gags am Rande drin, die dieser Abenteuer-Geschichte noch zusätzliche Genialität gegeben haben. Rotas Zeichnungen sind wunderschon und versprühen eine zur Handlung passenden Atmosphäre. Die Handlung ist durchdacht und fantasievoll und hat eine Moral. Das ist denke ich auch der Grund, warum - Fuchs hat es in den Entenhausener Geschichten richtig beobachtet - diese Geschichte sehr "barksig" ist.
Es fällt schwer, an dieser Geschichten einen Kritikpunkt zu finden, ich denke aber, dass die Vertreibung der Soldaten durch das Erdbeben nicht soo gut war. Es war mir ein bisschen zu plötzlich und zufällig. Aber das ist nur eine Kleinigkeit.
Um noch mal auf die Gags zurückzukommen: Diese Geschichte hatte eigentlich mehr Gag als so gut wie alle heutigen Comics, die sich Gag-Geschichten nennen - vor allem im ersten Teil der Geschichte findet sich auf fast jeder Seite ein guter Gag: S. 23 die Verhandlungen von Donald und Dagobert, S. 24 das mit den Sitzten, S. 25 der Öl-scheffelnde Kalif und vor allem S. 26 die Szene mit "Ghugma-Ibn-Nochdha". Das mit "Topolino" auf S. 30 war natürlich auch sehr nett.
Um jetzt aber zum Schluss zu kommen: Eine atemberaubend gute Geschichte, die sich vor keinem Barks-Klassiker zu verstecken braucht und ein Muss für jeden Rota-Fan... ach, für jeden Disney-Comics-Fan darstellt! Oder kürzer: Ich lehne mich aus dem Fenster und behaupte am vierten Tag des Jahres, dass es 2010 nur schwerlich eine noch bessere EV im TGDD geben wird als diese. Oder um es noch ein bisschen kürzer zu machen: Warum nur 27 Jahre? 15 Punkte.

Geblendet von der Geschichte fand ich die Entenhausener diesmal auch ganz gut. Vor allem deshalb, weil Fuchs endlich das getan hat, was ich öfter gerne sehen würde: Hintergrundinfos zu im Band enthaltenen Geschichten geben. Gut, es gab wieder einen Film/Cartoon-Anteil, aber der hat sich in Grenzen gehalten. Und auch die Italiener neben Rota wurden wieder missachtet, was man inzwischen ja aber auch wohl gewohnt ist...
"Donald auf Jubiläums-DVD" fand ich dagegen nicht so interessant.

Zu den Leserbriefen muss ich sagen, dass ich selten einem Leserbrief so zustimmen kann, wie dem von Tanja Gempe. Die Beobachtung, dass die 80er unterrepräsentiert sind, ist genau richtig! Dagegen ist die Aussage der Redaktion, dass "die DDSH-Ausgaben der 1990er-Jahre vorwiegend mit Nachdrucken von Vicar- und Branca-Geschichten gefüllt wurden" stimmt so nicht. Es gab schon einen Zeitraum, in dem vor allem von Vicar viel gedruckt wurde, aber das war nur recht kurz am Ende der 90er-Jahre. Auf jeden Fall gibt es von Vicar noch sehr viel und von Branca auch noch einiges an Material, das nachgedruckt werden könnte...

Dann noch zum zweiten Einseiter Schlaue Lösung: Ganz nett, vor allem schön von Branca illustriert. Dafür 10 Punkte.

Dann bleibt ja nur noch eine Geschichte. Nun, die ist sozusagen aber der schwarze Fleck auf der weißen Weste dieser Ausgabe. Fand ich einfach nicht lustig, war eher belanglos - vor allem das plötzliche Auftauchen des Löwen war doch ein wenig hanebüchen. Da ist der Titel von Nicht naschbar, Herr Nachbar fast noch am besten... Auch die Zeichnungen von Rodriguez waren hier noch nicht sonderlich gut, die Chili-Szene mit Zorngiebel war mir zudem zu überzeichnet und Trickfilm-artig. Eigentlich schon an der Grenze des roten Bereichs, ich vergebe aber noch 7 Punkte.

Dennoch bleibt diese 8-seitige Platzverschwendung nur ein fader Beigeschmack in einem tollen Heft! Es wäre jetzt schon eigentlich vermessen, dieses TGDD mit der lauen Vorgänger-Ausgabe überhaupt zu vergleichen! Denn eine super Rota-Geschichten und ein sehr guter Vicar reichen aus, um zu sagen: Unbedingt kaufen! Gut
Insgesamt kommt bei mir ein donaldistischer Schnitt von 13,13 Punkten raus - was also in Noten einer 1- entspräche.

Zur nächsten Ausgabe:
- Korhonen/Massaroli ist diese Geschichte: D 97390 (bisher nur in "Donald Comics & mehr" erschienen, was ich nicht sammle Gut)
- Der Jippes ist folgende Geschichte: D D 2006-019 (EV und von Erickson Mhhh)
- Der Van Horn dürfte "Die Winterwanderung" sein, die ich schon aus dem MM-M hab, aber schon seitdem nicht mehr gelesen hab...
- Bei Strobl bin ich mir unsicher, allerdings würde W DD 119-02 passen...
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#19
Ich kann meinen Vorgängern nur zustimmen, ein wirklich ausgezeichnetes Heft. Ich bin jetzt irgendwie zu faul eine detaillierte Bewertung abzugeben (liegt auch daran dass mein TGDD unten ist, und ich es nicht holen will). Der Rota ist jedenfalls absolute Spitzenklasse, eine tolle Geschichte, die alles hat, was man braucht um so eine tolle Geschichte zu zeichnen/schreiben: fantastische Zeichnungen, eine durchgezogene Handlung, Gags, eine Botschaft die vermittelt wird, Romantik... Die Geschichte hat einfach Charme.

Doch nun zum zweiten Punkt (Jetzt hab ich es doch geholt): Antwort der Redaktion: "Weil die Rosa-Saga bereits schon in so vielen verschiedenen Ausgaben erschienen ist, drucken wir sie im TGDDSH erst dann nach, wenn alle anderen Rosa-Comics im TGDDSH erschienen sind, was noch einige Jahre dauern dürfte"

Da hat sich die Meinung aber auch gändert. Schließlich hieß es ja immer, SLSM werde gar nicht nachgedruckt.
[Bild: 8dcc-s.png]
"Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt" - Wilhelm Busch
0 Orden
Zitieren
#20
Heute ist's gekommen und ich freu mich schon sehr auf's lesen - aber davor noch zu den Post's meiner Vorredner: Korhonen find ich sehr gut, dass sie wieder was von ihm bringen - besonders auch, weil er als Autor schon in der Vorschau angekündigt wird; ein Wink mit dem Zaunpfahl für die Fans und Sammler! Gut Ebenso sieht die Erickson/Jippes-EV sehr schmackhaft aus, besonders, da sie ja noch recht neu ist. Dazu noch van Horn - wenn diese drei Storys halten, was sie zu versprechen scheinen, wird auch die nächst Ausgabe sehr gut. Ein toller Start, denk ich mal. Gut

Die Antwort der Redaktion hab ich schon beim überblättern zufällig gelesen. Meinetwegen können sie das machen, find ich eigentlich gar nicht so schlecht. Gibt doch noch ein sehr schönes Flair, so 12 Fortsetzungsgeschichten, jeden Monat ein Rosa (falls sie es so machen). Wie bei den Drachenrittern, das veredelt das Heft noch ein wenig.
Allerdings scheint das vorallem auch noch Marketing zu sein. Sie wollen die Rosajünger halt auch noch nach der Veröffentlichung all seiner anderen Werke bei Stange halten. Eigentlich nimmt das aber auch viel Platz für andere Künstler weg - vorallem von den extrem stark unterpräsentierten jungen (oder jüngeren) Talenten möcht' ich unbedingt noch viel mehr im Heft sehen. Immerhin macht man dieses Jahr mindestens mal einen Anfang, mit Rodriques und Korhonen gleich in den ersten beiden Heften.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen