Hallo, Gast!
Registrieren
  Lustiges Taschenbuch Crime Die Dritte Staffel
Geschrieben von: Andreas Schauer - 04.02.2023, 14:02 - Forum: Lustiges Taschenbuch - Keine Antworten

Mit Band Nr. 13 kehrt Lustiges Taschenbuch Crime nach zwei Jahren Pause wieder zurück. Jetzt zum Preis von 13 € mit den üblichen 320 Seiten gesamt. Im Auftakt zum Jahr 2023 gibt es 15 Storys davon 7 Erstveröffentlichungen.

"Jagd auf die Grinsende Gittare" - Pierpaolo Peló und Luciano Gatto zeigen Gustav, Donald und Dussel auf der Jagd nach einem Entführer von Rock und Popsänger die unter Vertrag von Dagobert Duck stehen. Die Story gab es im LTB Spezial Band 33 "Hits aus Entenhausen" Die 36 Seiten allerdings sind schöne leichte Kost - Note 3+
"Das Wüten der Wächter" - Donald und Dussel als Wächter in einem Museum präsentiert und Massimiliano Valentini und Sonald Soffritti aus dem Jahr 2001 auf 22 Seiten. Leider wirkt die Story für mich deplatziert in dieser Reihe deswegen Note 4+
"Ein Ganove lernt nie aus!" - Die Kopie aus dem LTB 344 "Die Ganovenschule" von Nino Russo und Lino Goriero zeigen die Panzerknacker als Lehrer auf 15 Seiten - Note 3+
"Im falschen Film" - Ein merkwürdiger 1 Seiter von Carlo Panaro und Giulio Chierchini von 2016 - Note 4.
"Diplomspion in geheimer Mission" - Dussel Duck als geheimer Spion bei Manuela Marinato und Carlo Limido auf 27 Seiten aus dem Jahr 2001 hat viel Spaß und Gags bereit - Note: 3+
"Das Wahlversprechen" - Einen zeichnerisch guten Comic liefern Niccolo Mojana und Vitale Mangitordi ab, wo sie Phantomias mit dem Bürgermeister der Unterwelt vertraut machen aus dem Jahr 2011 mit 22 Seiten - Note 2-
"Ein Fall für Hubert Bogart: Das kulinarische Komplott" - Einen leider nicht so gelungenen Fall mit Dussel und Hubert Bogart bekommt man von Sisto Nigro und Ettore Gula aus dem Jahre 2004 geliefert wo sie in die Kochszene abtauchen auf 20 Seiten - Note: 3-
"Der perfekte Plan" - Den Nachdruck von LTB 303 von Sergio Tulipano und Silvio Speca aus dem Jahr 2002 mit 12 Seiten liefert nur bedingt gut ab mit den Panzerknackern - Note 3.
"Pleite, Pech und Pannen" - Eine Panzerknacker Gag Story mit 1 Seite von Carlo Panaro und Nicolino Picone aus dem Jahr 2015 die aber gut zündet - Note 2.
Somit 156 Seiten aus dem Duck Universum und damit 9 Storys
"Die Rache des Hannibal Haderlomp" - Massimillio Valnetini und Donald Soffritti aus dem Jahr 2000 liefern mit 46 Seiten zwar den längsten Comic ab, leider bleibt er hinter den Erwartungen zurück wo es um einen der größten Gangsterbosse und die Entführung von Micky Maus geht. Einzig dank Pluto und Goofy ist es die beste Story für mich in diesem Band - Note 1-
"Verbrechen satt" - Inspektor Issel und Kommissar Hunter essen im Gefängnis - Wie es dazu kam zeigen Roberto Gagnor und Giampiero Ubezio auf 12 Seiten aus dem Jahr 2005 - Nette kleine Gagstory - Note 2.
"Kampf dem Karrierknick" - Eine sehr gute Story liefern Bruno Concina und Maurizio Amendola aus dem Jahr 2002 ab, wo sie einen Kater Karlo präsentieren der in 33 Seiten in einer schweren Sinnkrise steckt - Note 1.
"Trudi & Petunia: Die Herausforderung" - Wieder eine kleine feine 12 Seiten Story von Mara Ghinelli und Marco Pavone aus dem Jahr 2001 diesmal wo Trudi und Petunia im Zentrum stehen - Note 2-
"Betrügerei im Doppelpack" - Eine Story mit verschenktem Potenzial gibt es von Fausto Vitaliano und Lorenzo Pastrovicchio aus dem Jahr 2007 wo sich Karlo und das Schwarze Phantom verbünden in 27 Seiten.
"Wer steckt dahinter?" - Zu guter Letzt den Nachtdruck von LTB 372 aus dem Jahr 2006 wo Kralle und Karlo mit einem Verwandler Hunter, Goofy und Micky ins Gefängnis bringen. Nette kleine Story von Carlo Panaro und Massimo De Vita auf 26 Seiten.
Somit 156 Seiten aus dem Maus Universum und damit 6 Storys.
Am Ende wirklich perfekt ausgeglichen an Seiten was ich sehr beeindruckend einmal finde. Ein guter Einstand in die Reihe nach der Pause und bin gespannt ob diese Reihe neben Entenhausen Stars und Abenteuer in den anderen 5 Ausgaben liefern wird.

Drucke diesen Beitrag

  TGDDSH 429 – Freudiges …
Geschrieben von: Mile - 03.02.2023, 13:58 - Forum: Die tollsten Geschichten von Donald Duck Sonderheft - Antworten (2)

Cover folgt

Inhalt: 

Dagobert Duck
Sultan Kafurs Kronleuchter Dt. EV

Daniel Düsentrieb
Der Möbeltüftler Dt. EV

Donald Duck
Kampf der Herzen

Neue Entenhausener Geschichten, Folge 29: Nicht nur zum Valentinstag

Oma Duck
Not macht erfinderisch

Donald Duck
Schlemmen wie bei Oma

Donald Duck
Das Kompaktkraftwerk

Dicky, Dacky & Ducky
Mit den Waffen genialer Frauen Dt. EV

Donald Duck
Der Meister mit dem Dreirad

Drucke diesen Beitrag

  Lustiges Taschenbuch Spezial 110 "Kunst in Entenhausen"
Geschrieben von: Andreas Schauer - 29.01.2023, 10:17 - Forum: Lustiges Taschenbuch - Keine Antworten

Die älteste Nebenreihe seit des 65 jährigen Bestehens vom Lustigen Taschenbuch geht mit Ausgabe 110 im Jahr 2023 weiter. Mit Donald Duck am Cover und am Buchrücken sowie der Mona Duck. Insgesamt 21 Storys auf 512 Seiten davon 14 Kopien & 7 Erstveröffentlichungen.

"Mickys Kunstgeschichte: Andy Warwohls Factory / Das Barbaren-Mosaik / Auberginen wie Gemalt & Mission Architektur" Die 88 Seiten aus den Jahren 2017, 2019 & 2020 umgesetzt von Roberto Gagnor, Stefano Zanchi, Giampaolo Soldati sowie Valerio Held mit Dussel, Donald, Habakuck, Panzerknackern, Klever und Duck in verschiedenen Epochen der Zeit ist nicht das Highlight dieser Ausgabe. Die 4 Storys wirken nicht zusammen, es versteht sich mir überhaupt nicht der Titel Mickys Kunstgeschichte - Note: 4
"Skulpturen der Freundschaft" - Donald Duck und Zacharias Zorngiebel bei Antonella Pandini und Francesco Guerrini von 2004 als Partner um einen Kunstwettbewerb zu gewinnen wo es um Freundschaft geht.  Eine kleine aber doch zeichnerisch prägnante Story mit 16 Seiten - Note 3+
"Kenner, Kunst und Wasserschaden" - Goofy lernt in einem Museum bei Marco Bosco und Roberto Marini im Jahr 2013 die Kunst kennen. Nette Gag Story mit 6 Seiten nicht zu strapaziert - Note 3.
"Ein Hoch auf die Kunst" - Daisy Duck wird vom Bürgermeister zur Führung des Museums ernannt. Die Herausforderung von Daniele Regolo und Marco Palazzi aus dem Jahr 2005 ist Besucher anzulocken und Dussel in Schach zu halten. Auf 14 Seiten ein passables Ergebnis - Note 2-
"Die Farben des Erfolgs" - Donald macht mit Farben von einer Insel ein dickes Geschäft wie Rodolfo Cimino und Comicup Studios zeigen auf 28 Seiten. Die Story mit Dagobert und den Neffen aus dem Jahr 1997 ist gut gealtert - Note 2.
"Künstler im Geiste" - Natürlich darf auch Sergei Schlamassi nicht fehlen. In diesem Nachdruck von 2001 umgesetzt durch Corrado Mastantuono wandelt Sergei mit Düsentrieb und Donald in der Kunstszene um einen alten Schulfreund zu beeindrucken - Die 30 Seiten vergehen gut und es kommt nicht ins Stocken - Note 2.
"Künstlerpech" - Die Titelstory von LTB 108 von Luciano Gatto und Abramo Giampaolo Barosso von 1964 gibt es hier auf 28 Seiten nochmal zum nachlesen - Ein kleiner feiner Klassiker mit der Note 2
"Appetit auf Kunst" - Gaja Arrighini und Carlo Limido liefern einen sehr zähen Gitt Gans und Kuno Knäul Comic ab wo es um essbare Malfarbe geht. Sehr schwer zu lesen von 2015 auf 26 Seiten - Note 3-
"Rätsel um Da Vinci" - Die Titelstory von LTB 357 von Marco Bosco und Andrea Ferraris aus dem Jahre 2006 auf 47 Seiten gibt es hier nochmal. Micky, Goofy und Marlin wollen den entführten Professor Zapotek retten, der dem Geheimnis von Da Vinci auf der Spur ist - Note 1-
"Opfer der Kultur" - Dagobert muss bei Primus einen hohen Preis bezahlen um einen der wertvollsten Edelsteine überhaupt zu kommen, zeigen Carlo Panaro und Salvatore Deians im Jahr 2005 auf 25 Seiten - Note 3+
"Eiskalt gesiegt" - Dussel und Donald sollen für einen Geschäftsmann ein Kunstwerk aus Schnee machen, damit Dagobert Klaas aussticht. Silvia Martinoli und Ettore Gula von 2014 zeigen auf 16 Seiten das zweifelhafte Ergebnis - Note 3
"Kunst und Leben" - Donald und Dussel gewinnen einen Malwettbewerb bei Rudy Salvagnini und Andrea Lucci im Jahr 2007 auf 17 Seiten - Note 4.
"Von der Muse benebelt" - Bei Fabio Michelini und Stefano Mirone im Jahr 2002 sieht man was passiert wenn man sich der Kunst zu sehr widmet auf 17 Seiten - Note 3.
"Der Lebenskünstler" - Eine Story aus der Adelszeit liefert Rune Meikle und Miguel Fernandez Martinez aus dem Jahre 1998 mit 48 Seiten ab, wo Donald, Gustav und Daisy in die Rollen schlüpfen - Gut gelungen deswegen die Note 2.
"Künstlers Freud und Leid" - Pier Dario Pennati zeigt im Jahr 2002 die Licht und Schattenseiten des Künstlerdaseins auf 14 Seiten.
"Die drei Anti-Grazien" - Die Neffen lernen bei Primus von Quack die Story der Anti Grazien kennen. Nino Russo und Anna Marabelli liefern im Jahr 1995 auf 29 Seiten eine sehr lebendige Story ab - Note 2.
"Ein unerwarteter Fan" - Micky Maus als Künstler bei John Blair Moore und Joaquin Canizares Sanchez vom Jahr 1999. Eine 29 Seiten Story die mich überzeugt hat - Note 2+
"Die Legende des Meisterwerks" - Zu guter Letzt gibt es noch von Carlo Panaro und Massimo De Vita ein Indiana Goof Abenteuer im wunderschönen Rom aus dem Jahre 2015 auf 30 Seiten wo es um einen verschollenen Werkzeugkasten geht - Feine Abenteuer Story deswegen Note 2.
Somit ist der Band 110 keine Ausgabe mit wirklich Highlights drinnen. Dussel Fans kommen hier einzig auf ihre Kosten und es gibt keine Kaufempfehlung von mir. 21 Storys sind zu viele und man sollte wieder weniger machen. Aber im Vergleich zu anderen Nebenreihen muss ich zugeben hat die Qualität dieser ältesten Nebenreihen seit den mittlerweile über 25 Jahren wo es sie schon gibt nicht nachgelassen so massiv.

Drucke diesen Beitrag

  Lustiges Taschenbuch Winter 5
Geschrieben von: Andreas Schauer - 14.01.2023, 11:11 - Forum: Lustiges Taschenbuch - Antworten (1)

Das Lustige Taschenbuch Winter welches seit 2019 jährlich nach dem Jahreswechsel erscheint ist jetzt also schon im Fünften Jahr angekommen. Die 13 Storys auf 250 Seiten zum Preis von 9,50 € mit einem Donald am Cover zeigt sich diesmal von einer guten Qualität. Der Sonderband war dieses Jahr 2023 der Erste Band denn ich jetzt durchgelesen habe. 

"Dussel als Taxifahrer" - Massimiliano Valentini und Emilio Urbano von 2001 zeigt Dussel Duck wie seinen Vetter Gustav sicher ans Ziel bringt. Ein 1 Seiter der gut abliefert - Note 2.
"Eiskalt erwischt!" - Die Titelstory von LTB 463 von Carol & Pat McGreal und Massimo Fecchi von 2014 zeigt ein packendes Winterabenteuer mit Donald und den Neffen auf 30 Seiten wo es um das Schicksal des Winters geht - Note 1-
"Baptist in Nöten" - Die Panzerknacker versuchen in 10 Seiten Düsentrieb zum Komplizen zu machen um in den Geldspeicher zu gelangen. Gut und schnell umgesetzt von Massimiliano und Blasco Pisapia von 2021 auf 10 Seiten - Note 3
"Schurken auf der Sturmspitze" - Phantomias Auto wird erneut gestohlen bei Marco Bosco und Marco Meloni von 2008 - doch die Entführer sind nicht besonders helle - leider liefern die 20 Seiten nur solide Kost ab - Note 3-
"Blitzexpedition in die Berge" - Gabriele Mazzeloni und Paolo De Lorenzi schicken Donald und die Neffen auf der Suche nach einem verschollenen Forschungslabor in die Donnerberge. Der Comic von 2020 auf 18 Seiten ist ein kurzes Abenteuer über Teamwork und kriegt eine 3+.
"Das Stadtteil-Turnier" - Donald und Dussel wollen die Glatzenkogler Grizzlys wiederbeleben. Das Vorhaben umgesetzt von Giorgio Figus und Bruno Sarda sowie Alessandro Pastrovicchio von 2007 hat mit 25 seiten die Story nicht überreizt und kriegt eine 2-.
"Schneefall, Frost und alte Ampeln - Teil 1 Eine zwielichtiges Angebot & Teil 2 Der Kurier des Wahren" - Corrado Mastantuono liefert von 2021 eine Entenkurier Story mit viel Charme und Herz ab. Sie entführt auf 36 Seiten in das verschneite Entenhausen und zeigt einen schön abgerundetes Ende und kriegt eine 1.
"Die Gazelle des Nordens" - Vito Stabile und Marco Rota mit Stefano Rota liefert auf 26 Seiten eine Story über einen selbst fahrenden Winterschlitten der Dagoberts Integrität auf eine harte Probe stellt aus dem Jahr 2021 und bekommt die Note 2+
"Schwungvolles Schneeräumkommando" - Die 6 Seiten mit Donald Dussel als Winterdienst von Gabriele Panini & Ettore Gula von 2015 haben mir nicht gut gefallen - Note 4+
"Indiana Goofs Survival Tipps Am Polarkreis" - Marco Bosco und Giulia La Torre von 2022 zeigen uns Indiana Goof mit den bekannten Maus Charakteren auf 6 Seiten, die uns Tipps geben für die Polarregionen - Nett gemacht - Note 2-
"Das Monster-Mammut" - Gorm Transgaard und Massimo Fecchi von 2006 liefern eine Story über die Jagd nach einem Monstermammut mit einem skrupellosen Wissenschaftler der die Ducks im Eis zurücklässt auf 37 Seiten - Note: 3+
"Das Haus der tausend Raben" - Marco Nucci und Casty zeigen auf 34 Seiten von 2021 was Minni, Klarabella und Rudi erleben als sie in Nimmerheim Minnis Tante Korbinia retten müssen - Ein Abenteuer dass sich lohnt denn es ist für mich die Note 1- rausgesprungen. Netter Verweis auf LTB Weihnachten 28 Der Glaziomator.
"Knapp daneben" - Der Band endet mit einer 1 Seite von Carlo Panaro und Luca Usai von 2010 wo Gundel sich im Winter den Vulkan als Heizung nimmt. - Note 2- 
Somit ist der Fünfte Band der Winterreihe mit 7 Erstveröffentlichungen ganz passabel gelungen. Die Nachdrucke sind keine Totalausfälle und der Winterband lest sich recht schön. Abwechslung gibt es auf einem guten Niveau.

Drucke diesen Beitrag

  LTB 569 – Fähnlein Fieselschweif in Aktion!
Geschrieben von: Sergei - 12.01.2023, 21:33 - Forum: Lustiges Taschenbuch - Antworten (3)

Falls es jemand noch nicht gesehen haben sollte: LTB 569 (28. Februar 2022) enthält unter anderem einen Mehrteiler von Silvia Ziche (jupiii) und einen weiteren Teil des Rächer-Phantomias von Marco Gervasio. Außerdem noch Dieter Düsentrieb von Nucci und ne längere Geschichte von Faccini (scheint also ein recht Gag-lastiges LTB zu werden…). Bin gespannt!

Komplettes Inhaltsverzeichnis wie immer hier.

Drucke diesen Beitrag

Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen