Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 402 - Glücksjäger
#1
Es liegt noch nicht auf meinem Schreibtisch und steht auch noch nicht in meinem Regal (wäre ja auch noch schöner).
Totzdem weiß ich laut
http://www.lustige-taschenbuecher.de/ltb...g-402.html
zumindest, das das folgende LTB in etwa so aussehen wird:

Titel: Glücksjäger
Seiten: 36
Story: Michael T. Gilbert
Zeichnungen: Massimo Fecchi


Titel: Kriegerische Welten
Seiten: 40
Story: Paul Halas
Zeichnungen: Joaquí­n Cañizares Sanchez


Titel: Agent DoppelDuck (8): Heißes Herz
Seiten: 30
Serie: DoppelDuck
Story: Fausto Vitaliano
Zeichnungen: Corrado Mastantuono


Titel: Eine fröhliche Fee
Seiten: 23
Story: Carlo Gentina
Zeichnungen: Daniela Vetro


Titel: Filmreif!
Seiten: 16
Story: Massimiliano Valentini
Zeichnungen: Sergio Asteriti


Titel: Onkel Dagoberts Millionen: Seine vierte Million
Seiten: 24
Serie: Onkel Dagoberts Millionen
Story: Fausto Vitaliano
Zeichnungen: Giampaolo Soldati


Titel: Mächtig viel Zauber
Seiten: 27
Story: Stefano Ambrosio
Zeichnungen: Marco Mazzarello


Titel: Alles Wurst...
Seiten: 21
Story: Riccardo Seregni
Zeichnungen: Valerio Held


Titel: Der Langweiler-Virus
Seiten: 33
Story: Michael T. Gilbert
Zeichnungen: Antoni Bancells Pujadas

Es gibt also ganz nette Sachen im nächsten LTB, wie z. B.:

Mazzarello und Held.
Fecchi könnte auch was werden, Asteriti ist jedoch fehl am Platz.
Der Rest ist mir leider unbekannt...

Edit by CKOne: Ist zwar noch recht früh, macht aber als eigener Thread mehr Sinn...

EDIT von mich:

Ups, nichts für ungut.
Ich habe die Informationen einfach aufgeschnappt und dachte, das wäre interressant...
Billy Talent - Turn your back

"Dumme Lichtkreaturen! Überall nur Kugeln, Tropfen und
Energiewolken. Wie kann ich ihnen das Hirn wegpusten,
wenn da gar keine Köpfe sind?"


Manche Fischer essen gerne Aal,
und manche Aale essen gerne Fischer.
0 Orden
Zitieren
#2
"von mir" (nur so nebenbei)

Bin auf die Fecchi - Titelgeschichte auch gespannt, und hoffe auf einen guten DD Mastantuono. Der Rest klingt okay, auf den Joaqín bin ich gespannt. Aber was ist der Micky? Das von eben Genanntem?
[Bild: 343894.png]
Houston! We got a problem! Our computer just started burning!
0 Orden
Zitieren
#3
Das "von mich" sollte ein Witz sein... Zynik

Ansonsten verweise ich auf diese Website die Abhilfe schafft:
http://www.lustige-taschenbuecher.de/ltb...g-402.html

Aber ich mache es dir einfacher.
Kriegerische Welten ist der erste Mauscomic, Filmreif! der zweite, wobei dieser ohne Micky stattfindet...
Billy Talent - Turn your back

"Dumme Lichtkreaturen! Überall nur Kugeln, Tropfen und
Energiewolken. Wie kann ich ihnen das Hirn wegpusten,
wenn da gar keine Köpfe sind?"


Manche Fischer essen gerne Aal,
und manche Aale essen gerne Fischer.
0 Orden
Zitieren
#4
Naja, so wahnsinnig toll sieht es nicht aus. DoppelDuck und Onkel Dagoberts Millionen sind super, und auch Fecchi sowie Mazzarello könnten spannend werden. Der Rest ist aber wohl überflüssig - kurz, keine allzu tollen Zeichner, und Bancells *zitter*.
0 Orden
Zitieren
#5
Zitat:Seit gestern ist LTB 402 im Zeitschriftenhandel erhältlich. Der Band, unter dem Titel „Glücksjäger“ firmierend, bietet wie gewohnt 250 Comic-Seiten für 4,99 € (in Österreich 5,20 €, in der Schweiz 9,50 Franken).
Unter den neun Geschichten befinden sich diesmal ganze drei aus dem Hause Egmont. Genau wie schon in der letzten Ausgabe findet [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#6
Schöner Eintrag!
Durch die Nennung der VÖ-Jahre sieht man erstmal, wie neu das ganze Material ist. Schön!
[Bild: 343894.png]
Houston! We got a problem! Our computer just started burning!
0 Orden
Zitieren
#7
Na, ich hätte mir viel lieber mal wieder einen schönen Klassiker gewünscht statt dem ganzen Egmont-Material. Hab den Band noch nicht gelesen, aber alle drei Egmont-Geschichten haben bei mir beim ersten Blick ins Buch nicht unbedingt Lust auf die Geschichten gemacht.... naja, ich hoffe mal, dass es DoppelDuck und die vierte Millionen rausreißen können, denn auch der übrige italienische Teil sieht jetzt nicht gerade bombig aus... naja, mal schauen, wie's wird vielleicht überrascht mich der Band ja auch...
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#8
(05.05.2010, 20:47)Pikkolo schrieb: Schöner Eintrag!
Durch die Nennung der VÖ-Jahre sieht man erstmal, wie neu das ganze Material ist. Schön!

Neu? Du beliebst zu scherzen. Das einzige Material, das brandneu ist, ist das Egmont-Zeugs, aber das wird auch extra dafür produziert und gleichzeitig mit Skandinavien erstveröffentlicht. Die italienischen Comics sind nicht neu.
0 Orden
Zitieren
#9
Etwas später als sonst auch mein Senf dazu...

Glücksjäger
...ist schon mal kein guter Anfang. Die Story ist einfach nur wirr und zu keinem Zeitpunkt glaubwürdig, das Verhalten der Hauptpersonen übertrieben. Der Plot irrt ziellos umher, was die einfache Lösung am Ende eindrucksvoll zur Schau stellt. Fecchis Zeichnungen gehen in Ordnung.

Kriegerische Welten
...ist ein Kaschperl von der guten Sorte. Die Idee gefällt mir, die Umsetzung auch, streckenweise kommen halt wieder die Schwächen der D-Code-Micky's zum Vorschein - dümmliche Gesichtsaudrücke, übertrieben trashige Gewalt...Joaquins Artwork gefällt mir aber.

Heisses Herz
Den Höhepunkt bildet die achte DoppelDuck-Episode - und die ist sehr geschwätzig. Zusammen mit den genialen Zeichnungen Mastantuonos und der herrlichen Kolorierung schafft das aber eine denkwürdige Atmosphäre, spannungsgeladen und niemand weiss, was jetzt wirklich die Absichten des Anderen sind...so gefällt mir das, bin sehr gespannt. Gut

Eine fröhliche Fee
Überflüssig gehts weiter, mehr braucht man nicht zu so einer uninspirierten Story zu sagen.

Filmreif!
Das Ausrufezeichen im Titel soll wohl Aufmerksamkeit erhaschen. Die Story ist nämlich dermassen öde und vorhersehbar, das einem schlecht wird. Absoluter Tiefpunkt des Bandes, ich habe länger schon nicht mehr zum Rotstift gegriffen. Asteriti macht es nur noch schlimmer, die unübersichtlichen Zeichnungen lassen einem nur noch die Augen zusammenkneifen. Asteriti in Ehren, aber ins moderne LTB passt er nicht, schon wegen der Kolorierung nicht.

Seine vierte Million
Episode vier gehört für mich zur bisher schwächsten. Die Story plätschert spannungsarm dahin....das kann Vitaliano besser. Gut aber allemal.

Mächtig viel Zauber
Nervtötend gehts aber im 27-seitigen Erguss von Ambrosio zu und her. Die Story ist unmotiviert und einfach ein wenig hirnlos, einige besonders "geistreiche" Übersetzungen vorallem auf den ersten Seiten machen das auch nicht besser. Dafür sorgen lediglich die schönen Zeichnungen, die nocht etwas retten können.

Alles Wurst
Und noch eine unnötige Kurzstory...

Der Langweiler-Virus
Heisst das nicht "das Virus"? Prinzipiel aber eine gute Geschichte am Ende des Bandes. Die spezielle Kolorierung gefällt, Bancells übertreibt beim Artwork nicht...die Moral ist aber schon fragwürdig. Ein Gut mit Abstrichen.



Tja, nicht viel los im Mai. Leider das schwächste LTB dieses Jahres. Da sieht die nächste Nummer schon einiges besser aus.
0 Orden
Zitieren
#10
Meine Rezension kommt spät, aber sie kommt, nicht nur auf die Uhrzeit bezogen...

Glücksjäger
War ein netter Fecchi, aber nichts besonderes, geschweige denn was gutes.
Kein schöner Beginn, denn die Story wurd wohl von der letzten Geschichte befallen:
Dem Langweiler Virus.
Jede Mengen Tiefen, aber wenig Höhen.
Zeichnungen: 3
Story: 3-


Kriegerische Welten
War mal eine andere Kaschperle-Geschichte.
Nicht sonderlich herausragend aber bodenständiger als der Anfang.
Zeichnungen: 3+
Story: 3+


Agent DoppelDuck (8): Heißes Herz
Toll!
Schön zu lesen, schön anzusehen, so muss eine LTB-Geschichte aussehen.
Zeichnungen: 2
Story. 2+


Eine fröhliche Fee
Die nächste allerdings bewegt sich auf einem anderen Niveau.
Schwache Geschcihte, die Zeichnungen warennoch annehmbar.
Zeichnungen: 3--
Story: 4-


Filmreif!
Und nun der absolute Tiefpunkt des Bandes.
Grauenvolle Zeichnungen, eine laaangweilige Handlung.
Zeichnungen: 5+
Story: 4--


Onkel Dagoberts Millionen: Seine vierte Million
Ah, wieder was lesbares!
Gute Zeichnungen, nette Handlung.
Zeichnungen: 2
Story: 2


Mächtig viel Zauber
Naja, alte Bekannte wurden aufgegriffen, aber ob das jetzt gut oder schlecht ist ist die Frage.
Eher negativ, die Zeichnungen sind noch ganz schön, aber der Rest verzaubert gar nichts...
Zeichnungen: 2-
Story: 4


Alles Wurst...
War nun wirklich nicht mehr interressant.
Zeichnungen: 3-
Story: 4


Der Langweiler-Virus
Hat sich nun nicht direkt auf mich ausgewirkt, sich aber dennoch bemerkbar gemacht.
Kolorierung aber gefiel mir.
Zeichnungen: 3
Story: 3+


Insgesamt kein Glücksgriff, sondern eher einer in die Brieftasche.
Zwar 2 gute Geschcihten, aber sehen muss ich solche LTBs in Zukunft nicht mehr...
Billy Talent - Turn your back

"Dumme Lichtkreaturen! Überall nur Kugeln, Tropfen und
Energiewolken. Wie kann ich ihnen das Hirn wegpusten,
wenn da gar keine Köpfe sind?"


Manche Fischer essen gerne Aal,
und manche Aale essen gerne Fischer.
0 Orden
Zitieren
#11
Mal schaun...
Cover
Sehr hübschm wie immer in letzter Zeit. Ob's wohl noch ein Cover geben wird, das nicht von Freccero ist? 1-
Glücksjäger
Die Titelstory... Handlung geht in Ordnung, ist zwar etwas merkwürdig, aber ok, mag es nicht, wenn Donalds Pechauswirkungen immer so übertrieben dargestellt werden. Zeichnungen ganz nett. 3+
Kriegerische Welten
Mal ein netter Kaschperl, Zeichnungen sind natürlich nicht sooo toll, finde sie etwas zu "einfach". Die Story ist relativ lang und gefällt mir ganz gut, reicht für eine 2- , aber nicht für eine grüne Einfärbung. Zwinkern
DoppelDuck: Heißes Herz
Hachja, Vitaliano-Mastantuono: Gute Story mit sehr viel Dialogen, könnte ein wenig mehr Action vertragen, aber nicht so übertrieben spaßig, ansonsten gute Gags und schön mysteriös. 1-
Eine fröhliche Fee
Vetro-nie gehört, zeichnet nicht grade schön. Ansonsten: Laaaaangweilig. 3
Filmreif!
Kurze Story. Mag Asteritis Stil einfach nicht und die Story geht zum Teil zu einfach von A nach B. Insgesamt trotzdem ganz nett. 3+/2-
Seine vierte Million
Weiß nicht recht, was ich davon halten soll, es ist ganz nett und fröhlich und da fehlt mir eben ein bisschen Spannung und bessere Witze. Bitte, Vitaliano. Die Zeichner sind auch nicht immer die besten, so wie hier: Soldati... Kriegt gerade so noch eine 2-
Mächtig viel Zauber
Dem Phantomias-Ambrosio-Mazzarello stand ich voll Vorfreude gegenüber, fand's dann auch sehr gut. 2
Alles Wurst
Bah! Alberne kurze Panzerknacker-Held-Story. 3-
Der Langweiler-Virus
Naja, es ging... 3+/2-

Sooo, kommen wir zum Fazit (bin am Ende ein wenig durchgerasselt):
Notendurchschnitt (ohne Cover): Ähm, etwa Zwo Minus, es geht also in Ordnung, hab aber glaube ich an der einen oder anderen Ecke nicht streng genug bewertet. Zwinkern

Das nächste LTB wird auf jeden fall der Hammer!
Dieser Beitrag ist nur entstanden, um meine Beitragsanzahl zu erhöhen.
0 Orden
Zitieren
#12
Interessiert sich jetzt noch jemand für dieses LTB? Nein? Mir egal, jetzt trotzdem mal noch meine Rezension. Hab den Band noch vor meinem Spanien-Aufenthalt gelesen, bin aber nicht zum Rezensieren gekommen... ich hoffe, ich krieg das alles noch so ungefähr zusammen, obwohl man einige Geschichte getrost vergessen konnte...

Für keinen guten Auftakt sorgt die Titelgeschichte. Die grundsätzliche Idee, dass Gustavs Glück durch Donalds Pech aufgehoben wird, ist ja gar nicht so schlecht, allerdings war mir die gesamte Handlung einfach zu klaumakig. Abgesehen von der Tatsache, dass Gustav nach dreiblättrigen Kleeblättern sucht, gab es auch nicht wirklich witzige Szenen. Auch Fecchi scheint sich bei Glücksjäger nicht allzu sehr angestrengt zu haben, zeichnerisch einer seiner schwächsten Geschichten wie ich finde. 8 Punkte.

Kriegerische Welten war wie erwartet noch eine gute Ecke schwächer. Diese Kaschperl-Micky-Geschichte "besticht" diesmal nicht durch das komische Verhalten von Micky, das ging diesmal relativ in Ordnung, sondern eben mit einer wirren, klaumakigen Handlung. Vollkommen uninteressante Bumm-Bumm-Action. Typisch Egmont. 4 Punkte.

Ebenfalls nicht überraschend, stellt sich die DoppelDuck-Geschichte als Lichtblick des Bandes heraus. Da die vier Teile wohl eng miteinander zusammenhängen, kann man wohl noch keine endgültige Bewertung vergeben, allerdings war in diesem ersten schonmal alles drin, was die Serie auszeichnet. Ich bin gespannt! (13 Punkte)

Nix Neues gab's bei der Gundel-Geschichte Eine fröhliche Fee. Nicht sonderlich witzig, relativ langweilig. Mittelmaß und daher 8 Punkte.

Es war zwar mal wieder ganz nett, Asteriti im LTB zu sehen, aber Filmreif! war einfach vorhersehbar und recht langweilig. Deshalb wieder 8 Punkte.

Bei Seiner vierten Millionen kann ich mich eigentlich voll und ganz Damian anschließen. Schwächster Teil der Serie bislang, dennoch noch eine grüne Färbung. Ich muss sagen, dass ich Soldatis Zeichnungen besser in Erinnerung hatte, vor allem beim Splash-Panel dachte ich "Ist das jetzt beabsichtigt, dass Dagobert so fett ist?". Was es wohl aber nicht, sondern einfach schlecht gezeichnet... Insgesamt gefällt mir die Reihe weiterhin gut, ich denke aber, das bei den meisten Geschichten einfach noch das gewisse etwas fehlt... auch in Sachen Humor. 10 Punkte.

Die Phantomias-Geschichte war komisch. Irgendwie wurde die Unsichtbarkeit doch jetzt gar nicht erklärt? Naja, das einzig interessante waren die guten Zeichnungen, die Mächtig viel Zauber noch auf 8 Punkte heben.

Alles Wurst hab ich um ehrlich zu sein schon fast vollständig vergessen. Soweit ich mich erinnern kann, fand ich die Geschichte aber langweilig, sodass ich halt auch wieder 8 Punkte vergebe...

Der Langweiler-Virus war wohl noch die beste Egmont-Geschichte, allerdings kommt sie auch nicht über's Mittelmaß hinaus... 9 Punkte.


Also, nach dem Lesen dieses LTB's hat mich in der Tat der Langweiler-Virus befallen... ein Top-, ein Gut- ganze sechs mittelmäßige Geschichten und ein schwacher Kaschperl... eines der schwächsten LTBs aller Zeiten! Fast nur Mittelmaß, schlechte K-Micky-Geschichte, nur DoppelDuck als wirklichen Lichtblick. Absolut enttäuschend, kann nur vom Kauf abraten. Traurig
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#13
Nach dem ersten durchblättern war ich doch sehr positiv überrascht.
Die Geschichte mit dem Langweiler Virus gefiel mir spontan am besten, weil die Idee so unverbraucht rüberkam.
Dagoberts vierte Million war dieses Mal zwar wesentlich besser gezeichnet, konnte mich aber trozdem immernoch genauso wenig begeistern wie die Teile davor.
Das Highlight, wie sooft in den derzeitigen LTBs, ist natürlich wieder der Doppelduck. Weiß man eigentlich wieviele Teile die Reihe haben wird? Würd mich mal interessieren.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Band, mal sehen wie das nächste wird.
"It is useless to resist!"
0 Orden
Zitieren
#14
(31.05.2010, 15:29)Guzilli schrieb: Nach dem ersten durchblättern war ich doch sehr positiv überrascht.
Die Geschichte mit dem Langweiler Virus gefiel mir spontan am besten, weil die Idee so unverbraucht rüberkam.
Dagoberts vierte Million war dieses Mal zwar wesentlich besser gezeichnet, konnte mich aber trozdem immernoch genauso wenig begeistern wie die Teile davor.
Das Highlight, wie sooft in den derzeitigen LTBs, ist natürlich wieder der Doppelduck. Weiß man eigentlich wieviele Teile die Reihe haben wird? Würd mich mal interessieren.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Band, mal sehen wie das nächste wird.

DoppelDucks momentane "Mission Erdwärme (Missione Coure Termico)" untergliedert sich in 4 Episoden, welche in LTB 402 begann und nach Adam Ries bis 405 geht.
Dannach gibt es noch eine Mission von DoppelDuck (Cacciatordi e prede) welche sich auch in 4 Episoden untergliedert. Doch ich vermute, dass diese Mission erst später erscheinen wird.
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#15
Aber Jäger und Gejagter wird ja hoffentlich nicht die letzte Staffel sein!
[Bild: 343894.png]
Houston! We got a problem! Our computer just started burning!
0 Orden
Zitieren
#16
Ich schreibe auch diesen Monat keine richtige Rezension, da der Aufwand bei so einem schlechten LTB keinen Sinn macht. Hier ist meine Bewertung.
Das Fazit des LTBs ist für mich: Aus 254 Seiten Spass wurden 54 Seiten Spass (die beiden Serien waren gut, der Rest war Schrott)! Am besten, wir vergessen dieses LTB und freuen uns auf Morgen. Fröhlich
0 Orden
Zitieren
#17
Ltb 403 erscheint aber schon heute!
Siehe hier:http://www.lustiges-taschenbuch.de/lustiges-taschenbuch/aktuelle-ausgabe.html
[Bild: sig.png]

ACHTUNG:Ich bin leicht reizbar!Greenie
0 Orden
Zitieren
#18
Da steht aber EV 1.6. Zwinkern

Ist aber falsches Forum.
[Bild: 343894.png]
Houston! We got a problem! Our computer just started burning!
0 Orden
Zitieren
#19
(31.05.2010, 16:28)Entenfan schrieb: DoppelDucks momentane "Mission Erdwärme (Missione Coure Termico)" untergliedert sich in 4 Episoden, welche in LTB 402 begann und nach Adam Ries bis 405 geht.
Dannach gibt es noch eine Mission von DoppelDuck (Cacciatordi e prede) welche sich auch in 4 Episoden untergliedert. Doch ich vermute, dass diese Mission erst später erscheinen wird.

Danke für die Info. Kommt also noch einiges, sehr erfreulich.
Wäre ja ganz Töfte würden diese Episoden in einzelbändern erscheinen würden.
"It is useless to resist!"
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen