Hallo, Gast!
Registrieren
Das F.I.E.S.E.L.S.C.H.W.E.I.F. wünscht allen Benutzern und Besuchern frohe Ostern!


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gudrun Penndorf
#1
Falls es niemand weiss, Gudrun Penndorf war die Übersetzerin der Asterix- und Lucky Luke-Comics. Ich finde es schade, dass sie eher unbekannt ist, denn ich finde, sie hat auch relativ viel für diese beiden Serien beigetragen. Für mich ist sie quasi die Erika Fuchs für Asterix. Falls es jemanden interessiert, der Thread ist ihr gewidmet.
Tag, Erdling. Ich komme vom Aspergerplanet. Ich spreche noch nicht ganz die Sprache der Erdlinge, aber ich bin dabei, diese zu lernen.
0 Orden
Zitieren
#2
Sie hat auch Disney-Comics übersetzt: sie war lange für die Übersetzungen der LTBs (ab Nr. 3) zuständig (@Admins: und gehört damit eigentlich ins Unterforum "Autoren, Zeichner und Übersetzer"). Dass sie auch frankobelgische Serien übersetzt hat, wusste ich gar nicht.
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
#3
Dafür habe ich nicht gewusst, dass sie Disneycomics übersetzt hat. Danke für die Info, Primus, habe jetzt was neues gelernt
Tag, Erdling. Ich komme vom Aspergerplanet. Ich spreche noch nicht ganz die Sprache der Erdlinge, aber ich bin dabei, diese zu lernen.
0 Orden
Zitieren
#4
Interessante Informationen zur Übersetzung der Asterix-Serie inkl. Interview mit G. Penndorf findet ihr hier:

http://www.comedix.de/lexikon/special/gu.../index.php

Und Aspikomets Meinung "Erika Fuchs für Asterix" kann ich als Asterix-Fan mich nur anschließen.
(Mit Klaus Jöken wurde jetzt aber zum Glück ein gleichwertiger Übersetzer gefunden.)

0 Orden
Zitieren
#5
(19.10.2016, 19:20)Aspikomet schrieb: Falls es niemand weiss, Gudrun Penndorf war die Übersetzerin der Asterix- und Lucky Luke-Comics. Ich finde es schade, dass sie eher unbekannt ist, denn ich finde, sie hat auch relativ viel für diese beiden Serien beigetragen. Für mich ist sie quasi die Erika Fuchs für Asterix. Falls es jemanden interessiert, der Thread ist ihr gewidmet.

Nun ja, diese Frau hat wirklich ebenfalls großes geleistet. Ich habe mir eigentlich nur wenig Gedanken darüber gemacht, wer die Asterix-Alben und so weiter übersetzte. Schön, dass ich das jetzt weiß.  Aber auch die Sprüche die sie erfunden hat sind, ebenso wie die Fuchs', nun in die Comicgeschichte eingegangen.
Eigentlich heißt keine Hauptfigur der Asterix-Comics so wie hier, in Deutschland.
Okay, bei Asterix und Obelix gibt’s nur einen kleinen Unterschied, die anderen Namen sind aber ganz anders:
Astérix (Asterix)
Obélix (Obelix)
Panoramix (Miraculix)
Assurancetourix (Troubadix)
Abraracourcix (Majestix)

Aber ihre Namen sind nicht nur irgendwelche, wie manchmal bei denen Fuchs' – sondern spielen auch auf etwas an: Miraculix auf „Mirakel“, also so etwas ähnliches wie „Druide“.Troubardix auf … äh … „[…-]bardix“ auf Barde, „Trou[…-]“ auf etwas, was ich nicht weiß. Majästix auf Majestät, ist doch klar. Und auch die ganzen anderen Namen sind meisten sehr lustig – so wie „Dreiminus“ oder so.
Auch der berühmte – von Obelix gerne in den Mund genommene – Satz „Die spinnen, die Römer!“ („Ils sont fous ces romains!“) oder der immer am Anfang der Bände stehende „Wir befinden uns im Jahre 50 v. Christus. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt... Ganz Gallien? Nein! Ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf hör nicht auf, dem Eindringling widerstand zu leisten. Und das Leben ist nicht leicht für die römischen Legionäre, die als Besatzung in den befestigten Lagern Babaorum, Aquarium, Laudanum und Kleinbonum liegen...“ („Nous sommes en 50 avant Jésus-Christ. Toute la Gaule est occupée par Romains... Toute? Non! Un village peuplé d’irréductibles Gaulois résiste encore et toujours  à l’envahisseur. Et la vie n’est pas facile pour les garnisons de légionnaires romains des camps retranchés de Babaorum, Aquarium, Laudanum et Petitbonum...“) gehören ganz klar zu Asterix! Ich gebe hier Aspikomet recht, Gudrun Penndorf ist wirklich eine Erika Fuchs – nur eben bei Asterix, nicht bei Donald Duck.

Ach ja: Die neueren Asterix-Alben wurden von jemanden anderen übersetzt: Klaus Jöken, der dies eigentlich auch ganz okay gemacht hat. Und auch die älteren, von Penndorf übersetzten Comics wurden noch einmal bearbeitet, von Adolf Kabatek. Dieser hat aber hoffentlich nur die alte Rechtschreibung geändert, und nicht so – wie im Donald Duck Sonderheft oft den fast ganzen Text.


0 Orden
Zitieren
#6
(24.10.2016, 12:09)Floyd Moneysac schrieb: Troubardix auf … äh … „[…-]bardix“ auf Barde, „Trou[…-]“ auf etwas, was ich nicht weiß.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Trobador
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen