Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Opern & Klassische Musik
#1
Gibt es eigentlich Opern-Fans unter euch? Ich mußte mich mal aufgrund der Schule mit Richard Wagners "Der Ring des Niebelungen (Das Rheingold, Die Walküre, Siegfried und Götterdämmerung)" befassen und habe mir auch mal andere Opern angeschaut. Seitdem ist mir aufgefallen, wie sehr ich Opern doch eigentlich mag. Die Mischung aus Bühnenbild, Gesang und Musik gefällt mir sehr gut.
Meine Lieblingsoper ist "Guillaume Tell" von Gioachino Rossini. Diese Oper basiert auf Schillers gefeiertem Drama "Wilhelm Tell", welches ich auch nur empfehlen kann. Leider ist es schwer diese Oper in komplettem Zustand zu finden. Die meisten DVDs die man auf Amazon findet sind sehr schlecht bewertet, und komplett findet man sie auf YouTube leider nur in sehr schlechter Qualität (1 & 2). Eine sehr tolle Darstellung, welche allerdings nicht die komplette Oper beinhaltet, findet sich im folgenden:

Auch noch eine sehr schöne Oper ist "Lucia di Lamermoor". Ich habe letztens in der Kölner Oper eine moderne Aufführung gesehen, die kurz nach dem 2. Weltkrieg spielt.
Meine Ansichten sind zu kompliziert, als dass sie in eine Signatur passen.
0 Orden
Zitieren
#2
Ich hatte das Vergnügen Lucia di Lammermoor im Teatro Massimo in Palermo zu sehen, einem sehr schönen Opernhaus, auch die gesangliche und musikalische Leistung, insbesondere der Lucia, war überzeugend. Ansonsten muss ich meine Unkenntnis in der italienischen Oper eingestehen.
Überhaupt ist es mir lange schwergefallen Opern zu genießen, obwohl ich klassische Musik eigentlich gerne höre. Hauptgrund war eine ganz oberflächliche Hürde, mein Problem mit dem (anfangs) doch befremdlichem Gesang.

Seit jeher hat mich allerdings das Werk Wagners fasziniert, die Idee des Gesamtkunstwerkes und sein Umgang mit mythologischen Motiven, bzw. sein Erschaffen eines eigenen mythologischen Geflechts. Sein musikalisches Schaffen habe ich mir bisher aber nur teilweise erschlossen, zu einem nicht geringem Teil beruht mein Interesse an der Rolle Wagners auf seiner Bedeutung für andere Künstler, beispielsweise Thomas Mann, Luchino Viscontis oder Friedrich Nietzsches (nicht wirklich Künstler), die ich schätze.
Bei den drei genannten ist der Einfluss besonders deutlich, er ist aber natürlich bei weitem nicht darauf beschränkt. Schaut man sich das Medium des Films an findet man immer wieder wagnerianische Spuren, bzw. Spuren opernhafter Dramaturgie im allgemeinen, nicht verwunderlich, denn beiden ist die Synthetisierung von Schauspiel, dramatischer Handlung, Visualität und Musik, also das was Wagner im Gesamtkunstwerk anstrebt, gemein.

Zurück zur Ausgangsfrage, ein Opernfan bin ich nicht wirklich, einer der klassischen Musik auf jeden Fall. Bei der Oper sind meine Kenntnisse und mein Interesse stark durch mein Interesse an anderen künstlerischen Medien geprägt, ein Umstand, den ich aber zu ändern gedenke.


Nebel schelmenzünftich. 1 erster DianenSchlag; (LerchenPrikkel). Gestier von JungStieren. Und Dizzyköp gstes schüttelt den Morgen aus. / (Aber Sie, noch vomvor—4benomm’m,shudderDemitden(echtn!)Bakk’n)
0 Orden
Zitieren
#3
Ja, Opern und Operetten sind schon was tolles. Wagner finde ich doch immer musikalisch recht schwer.

Meine Lieblingsopern sind:
Der Barbier von Sevilla: Der Klassiker mit der schönen Melodien: schwungvoll und witzig.
Zar und Zimmermann: Eine politische Oper die das wahre Ereignis der Industriespionage seitens des russischen Zaren näher beleuchtet. Die Rolle des dusseligen Bürgermeisters ist mehr als genial. 
Die verkaufte Braut: Von Smetana. Was soll man dazu noch sagen: Geniale Musik. 
Der Freischütz: Die sogenannte Deutsche Nationaloper mit düsterer Stimmung, tollen Melodien und einer immer noch aktuellen Geschichte. Habe ich bereits 3 mal gesehen und es geht immer wieder. 
Eugen Onegin: Wie schon Tschaikowsky gewohnt ist die Musik mächtig und pompös. 
Don Carlo: MMn eine der intensivsten Verdi-Opern. 

Richtig nette Operetten sind mMn:
Der Vetter aus Dingsda
Die Fledermaus
Gräfin Mariza
Madame Pompadour
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen