Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Legend of the Three Caballeros
#1
Mit großer Überraschung habe ich gerade eine neue Disney Zeichentrickserie entdeckt:

Legend of the Three Caballeros

Die Serie ist ohne große Ankündigungen produziert und im Juni 2018 veröffentlicht worden, bisher allerdings nur auf den Philippinen (per Disney Life App). Es gibt 13 Folgen, die wohl einen kompletten Storyarc umfassen. Anbei mal ein paar Clips. (Gefällt mir Zeichentechnisch viel besser als die neuen DuckTales und erinnert mich an die klassischen Serien.)












Ich habe die Staffel jetzt komplett durch und muss sagen: Wow! Hat mir richtig viel Spaß gemacht. Wem die neuen Ducktales nicht zusagen, aber dafür die alten Serien aus den 80ern umso mehr, sollte hier unbedingt reinschauen! Es gab noch keine bessere Serie mit Donald in der Hauptrolle!

Zur Story: An Donalds Geburtstag geht wieder einmal alles schief, er verliert seinen Job, sein Haus brennt ab und Daisy verlässt ihn. Dann bekommt er einen Brief, dass er von einem gewissen Clinton Coot geerbt hat. Es stellt sich heraus, dass er ein kleines Haus (Cabana) auf dem Gelände des New Quackmore Instituts vererbt bekommen hat, das vor den Toren Entenhausens liegt. Aber er ist nicht der einzige Erbe. Es tauchen zwei wildfremde Kerle auf, die ebenfalls das Erbe antreten: Jose Carioca und Panchito Romero Miguel Junipero Francisco Quintero González III., die anderen zwei direkten Nachfahren der legendären drei Caballeros. (Von denen noch keiner der drei je gehört hat)
Beim Versuch, die teilweise antiken Einrichtungsgegenstände der Hütte zu Geld zu machen, stoßen die drei Erben auf ein goldenes Buch. Als sie dieses öffnen erscheint ihnen Xandra, die Göttin des Abenteuers und ehe die drei sich versehen, geraten sie in einen jahrhundertealten Konflikt, bei dem es um nichts weniger geht als die Herrschaft über den gesamten Kosmos …

Es dauert ein wenig, bis man sich an diese Ausgangslage gewöhnt hat. Auch das TTT nicht auftauchen, aber dafür Daisys Nichten (April, May & June) eine große Rolle spielen. Aber bei dem Tempo, dass die Story vorlegt kommt man gar nicht dazu, dies zu hinterfragen. Einfach hinsetzen, anschnallen und das Abenteuer genießen!
Man kann viel entdecken an Cameos von altbekannten Charakteren aus den alten Donald Kurzfilmen, Comicverweise, Anlehnungen an alte Disneyfilme etc. pp. Dazu kommen ein paar wirklich gute Dialoge, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob die im deutschen ebensogut funktionieren würden. Außerdem gibt es Mumien, Zombies, Drachen, Roboter und alles ist ziemlich "over the Top", aber gerade das macht auch den Reiz des ganzen aus.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
3 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen