Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fantagraphics
#1
Kennt hier jemand die amerikanischen Ausgaben der Disney-Comics von Fantagraphics?

Ich habe alle Bände von Barks, die ich im Paket günstig im Internet bekommen habe. Ich finde sie handwerklich besser als die deutschen Ausgabe (Barks Comics % Stories, Onkel Dagobert, Donald Duck, Daisy & Oma Duck, Fähnlein Fieselschweif). Mir gefällt aber die Koloration nicht, denn seltsamerweise hat man die alten Farben der Erstveröffentlichung von Dell Comics aus den 1940er, 50ern und 60ern restauriert, die halt so grell und unrealistisch sind (wie Farben von damals halt), anstatt einfach eine der verfügbaren modernen schöneren Kolorationen zu verwenden.
0 Orden
Zitieren
#2
Ja, natürlich kenne ich die Ausgabe. Ich finde sie auch schön, aber mir persönlich gefällt die CBC noch deutlich besser.
Der Sinn hinter der Fantagraphics-Ausgabe ist es ja, eine möglichst originalgetreue und restaurierte Fassung der damaligen Kolorierung zu sein. Ist halt eine Nostalgieausgabe.
Wenn Du moderne Farbgebung haben möchtest, kommst Du um die deutschen Ausgaben nicht herum. Und Du bekommst schneller den kompletten Barks, Fantagraphics benötigt ja noch ein paar Jahre, bis alles komplett vorliegt. Müssten jetzt 14 Bände sein, 16 kommen noch.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#3
Die Farben sind nicht "restauriert" worden, sondern die Schwarz-Weiß-Vorlagen wurden auf Grundlage der alten Hefte neu koloriert. Das wird zwar öffentlich gern als superduper bewusste Entscheidung für tolles Altflair dargestellt, hatte aber schlicht Kostengründe. Wenn man jemanden dafür bezahlt, Sachen einfach 1:1 nach bereits existierender Vorlage zu kolorieren, geht das deutlich schneller und ist entsprechend viel billiger, als wenn sich da jemand bei jedem Panel erst mal Gedanken machen muss, wie jeweils die Farben sein sollen. (Und es ist auch billiger, als bereits existierende Vorlagen bei Egmont oder sonst wo einzukaufen.) Dass man es dann aber zusätzlich noch nicht mal für nötig gehalten hat, ganz offensichtliche Kolorierfehler von damals zu korrigieren, halte ich schon für eine äußerst fragwürdige Entscheidung. Aber nun ja.

Das mit der "Nostalgie" ist also kein bewusster "Sinn", sondern lediglich eine Budgetfrage. Anders hätten sie die Dinger nicht veröffentlichen können, weil's zu teuer gewesen wäre.
1 Orden
Zitieren
#4
@Jano: Nun, bei 30$ pro Band kann man aber mehr erwarten, meiner bescheidenen Meinung nach. So groß Unterschied macht das doch nicht, ob ein Mitarbeiter schneller fertig ist oder ein bischen länger braucht, oder?
Ich hab alle 15 Bände günstig auf Ebay bekommen, für je 12€ das Stück. Überlege nun, sie wieder zu verkaufen, weil die Kolorierung doch sehr unschön ist. Früher war eben nicht alles besser.

@Mike
Ich hab schon die 43 deutschen Hardcover-Ausgaben der Reihe "Barks Comics & Stories", die finde ich aber von der Aufmachung her nicht so schön und Barks' grandiosen Werken aber vorallem dem Preis der Ausgaben ebenfalls nicht angemessen.
0 Orden
Zitieren
#5
(13.02.2019, 10:46)Adrian the Cool schrieb: @Jano: Nun, bei 30$ pro Band kann man aber mehr erwarten, meiner bescheidenen Meinung nach. So groß Unterschied macht das doch nicht, ob ein Mitarbeiter schneller fertig ist oder ein bischen länger braucht, oder?

Setz dich mal vor eine S/W-Comicseite in Photoshop und stopp dann mal die Zeit, wie lange es dauert, bis du die koloriert hast, und dann noch mal, wie lange es dauert, wenn du einfach eine bereits existierende Vorlage 1:1 mit Eimerfüllung kopierst. Frech

Von den 30 Dollar bleiben dem Verlag bei Handelsverkäufen zwischen 15 und 20 übrig, davon kassiert Disney sicherlich noch mal zwischen drei und sechs Dollar. Und von dem bisschen Rest müssen dann Druck (sicher so fünf bis sechs Dollar), Redakteur, Grafiker und Kolorist bezahlt werden. Das ist kein riesiges Millionengeschäft.
0 Orden
Zitieren
#6
(13.02.2019, 10:46)Adrian the Cool schrieb: Ich hab alle 15 Bände günstig auf Ebay bekommen, für je 12€ das Stück. Überlege nun, sie wieder zu verkaufen, weil die Kolorierung doch sehr unschön ist. Früher war eben nicht alles besser.

Wenn du sie für 12€ verkaufen würdest, nähme ich dir vielleicht ein oder zwei Stück ab. (Komplett lässt mein beschränktes Budget leider nicht zu.)
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#7
(13.02.2019, 11:21)Jano schrieb: Setz dich mal vor eine S/W-Comicseite in Photoshop und stopp dann mal die Zeit, wie lange es dauert, bis du die koloriert hast, und dann noch mal, wie lange es dauert, wenn du einfach eine bereits existierende Vorlage 1:1 mit Eimerfüllung kopierst. Frech
Ja, das ist es ja gerade. Für eine teure Sammlerausgabe kann und sollte man sich Mühe geben. Ich kann mir das jedenfalls nicht schönreden und sehe auch für die Macher keine Entschuldigung.

(13.02.2019, 12:39)Topolino schrieb: Wenn du sie für 12€ verkaufen würdest, nähme ich dir vielleicht ein oder zwei Stück ab. (Komplett lässt mein beschränktes Budget leider nicht zu.)
Ich überlege ja noch ob ich die nicht doch behalte und wenn, verkaufe ich entweder alle oder keine, in einem Paket.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen