Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TGDDSH 426 – Verlockendes …
#1
Cover folgt

Inhalt:

Donald Duck
Das Boxwunder

Donald Duck
Superheld für einen Tag Dt. EV

Dagobert Duck 
Das Gold des Kobolds

Neue Entenhausener Geschichten, Folge 27: Sherlock Holmes in Entenhausen 


Dagobert Duck 
Antenne Duck Dt. EV

Gundel Gaukeley 
Ein fantastischer Fernseher Dt. EV

Gustav Gans 
Schwarze Katze 

Daniel Düsentrieb 
Falscher Fisch

Daniel Düsentrieb
Alle Münzen fliegen hoch Dt. EV
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#2
Verrät denn die Vorschau schon, ob es wieder eine Sonderausgabe mit Extra-Seiten zu Weihnachten geben wird?
R.E.Z.E.N.S.E.N.T.
(Richtig eifriger Zeichnungen entdeckender Nachbesserer und sehr explizit nachschauender Taschenbuchfan)
0 Orden
Zitieren
#3
Ja, wird es. (mit Midthun, Korhonen, Rota und van Horn)
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#4
Na sehr gut. Das wird dann ein intensiver Jahresabschluss
0 Orden
Zitieren
#5
Oh das sind gute Neuigkeiten, schöne Künstlerauswahl Fröhlich
0 Orden
Zitieren
#6
Krass, mir fällt grad auf, dass das DDSH eigentlich am 1. November erscheinen müsste. Das geht aber nicht wegen des Feiertages. Deshalb wird es vom Dienstag auf den Mittwoch verschoben. Passiert bestimmt nicht oft.
R.E.Z.E.N.S.E.N.T.
(Richtig eifriger Zeichnungen entdeckender Nachbesserer und sehr explizit nachschauender Taschenbuchfan)
0 Orden
Zitieren
#7
Passiert doch immer, wenn ein Feiertag am Dienstag ist Frech
0 Orden
Zitieren
#8
Na ja, zumindest die Leser aus 11 Bundesländern bekommen das Heft pünktlich. Zwinkern Und Abonnenten haben das Heft ja bereits seit letztem Dienstag.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#9
Meine Laune ist schon wieder im Keller. Der real in meiner Nähe nimmt die Feiertage nämlich so ernst, dass auch am nächsten Tag noch nicht alles da ist. Ich krieg das Heft also wahrscheinlich erst am Donnerstag. Na toll. Zynik
R.E.Z.E.N.S.E.N.T.
(Richtig eifriger Zeichnungen entdeckender Nachbesserer und sehr explizit nachschauender Taschenbuchfan)
0 Orden
Zitieren
#10
Habe das Heft jetzt durch. Highlight ist der Bradbury, weil er so schön skurril ist und as Thema relativ unverbraucht. Donald als Radiomoderator gab's nicht so oft.

Der Rest, naja. viel Durchschnitt, nichts was wirklich lange im Gedächtnis bleiben wird. Außer vielleicht Düsi als Betrüger beim Angelwettbewerb.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#11
Das 426. Donald-Duck-Sonderheft war insgesamt von viel Mischmasch geprägt. Es gab einige Knaller, aber auch eine schlechte Geschichte. Mehr dazu wie immer hier.
 
Antenne Duck war wirklich eine lustige Geschichte, vor allem in Bezug auf den schläfrigen Donald, der nur noch Stuss redet. Greenie Die Kurzgeschichte von Gattino fand ich ebenfalls sehr gelungen, genauso wie die 3 Seiten Düsi. Schöne Anlehnungen an Barks. Der Rest war ganz okay, aber wirklich schlecht fand ich am Ende Alle Münzen fliegen hoch. Grausige 10 Seiten, die ein Strobl bestimmt besser gefüllt hätte.
 
Ich freu mich auf die Weihnachtsausgabe. Vielleicht sind da ja ein paar Kracher dabei. Aber 100 Seiten Comics klingen auf jeden Fall gut. Gut
R.E.Z.E.N.S.E.N.T.
(Richtig eifriger Zeichnungen entdeckender Nachbesserer und sehr explizit nachschauender Taschenbuchfan)
0 Orden
Zitieren
#12
Die tollsten Geschichten von Donald Duck Sonderheft 426 - Novemberausgabe 2022.

"Das Boxwunder" - Der Nachdruck von 2012 zeigt eine tierische Rettungsaktion der Neffen wo Donald eigentlich nicht wirklich beteiligt ist so stark. Die 12 Seiten enden wie sie begonnen haben mit einem Schlag.
"Superheld für einen Tag" - Definitiv der Schwachpunkt dieser Ausgabe zelebriert diese Story aus dem Jahr 2013 wo Donald besondere Kräfte bekommt in 5 Seiten.
"Das Gold des Kobolds" - Dagobert Duck gegen einen irischen Kobold. Eine packende Story mit sehr gelungenen Zeichnungen aus dem Jahr 2011 mit 10 Seiten, was das Highlight für mich ist.
"Antenne Duck" - Der alte Comic aus dem Jahr 1968 mit 10 Seiten konnte mich nicht überzeugen, sondern war eher ein Kammerspiel mit Dagobert, Donald und einem überforderten Doktor.
"Ein fantastischer Fernseher" - Gundel will durch einen Fernseher an den Glückszehner kommen. Ne Story mit ordentlich Witz und Ironie aus dem Jahr 2008 mit 4 Seiten.
"Schwarze Katze" - In diesem 2 Seiter aus dem Jahr 2005 macht Gustav die Begegnung mit einer Katze sehr viel Angst.
"Falscher Fisch" - Düsentrieb legt sich auf 3 Seiten mit den Anglern an. Sehr findige Story von 2010 mit ironischem Ende.
"Alle Münzen fliegen hoch" - Zum Schluss endet diese Ausgabe mit einem soliden Comic aus dem Jahr 2021 mit 10 Seiten, wo die Panzerknacker mit einer Düsentrieb Erfindung den Geldspeicher in die Lüfte erheben. Leider mir persönlich zu altgebacken.
Somit bleibt die Novemberausgabe im Mittelmaß hängen - die Dezemberausgabe werde ich erst nach dem 20.12. reviewen da ich mich jetzt dem 75.Jubiläum von Dagobert Duck widme vom 01.12.-20.12.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen