Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 4 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Künstlerporträt: Romano Scarpa
#1
Bevor ich hier irgendetwas sage, muss ich erstmal aus dem Thread "Künstlerporträts" zitieren:

313er schrieb:Beim ersten Porträt über Romano Scarpa laufen die Arbeiten gerade auf Hochtouren, wann es denn fertig ist, kann ich noch nicht exakt sagen. Würde aber mal auf das nächste Wochenende tippen (gibt aber keine Garantie).
Wolfgang Wasserhuhn schrieb:Heißt das wir dürfen es etwa Anfang November erwarten, wenn wir von deiner durchschnittlichen Verspätungsrate ausgehen? Greenie Frech
Meine Güte, Wolfgang, wie kann man nur so eine pessimistische Einstellung haben! Greenie
Unglaublich, tippst du einfach eine Minute daneben! Wie kann man sich nur so verschätzen? Greenie


So, let's get serious: Das Porträt über Romano Scarpa ist da! Hier der News-Eintrag dazu.

Da in dem News-Eintrag eigentlich alles gesagt wurde, was es vorerst zu sagen gab, bin ich auf euer Feedback gespannt.
Um ein hilfreiches Feedback von euch zu bekommen, hab ich eine ausführlich Umfrage erstellt. Ihr müsst im Prinzip nur 1b/2c/3b usw... am besten würde mir aber immer ein Kommentar dazu gefallen, indem man seine Entscheidung begründet. Zwinkern

Wer übrigens nicht so offen seine Meinung darlegen will, kann auch gerne eine PN schicken. Hauptsache ich bekomme ein Feedback, das ist mir wichtig. Allerdings erwarte ich eine gewisse Sachlichkeit. Wenn die vorhanden, darf man mir fast alles vorwerfen - nur nicht, dass ich mir keine Mühe gegeben hätte!

Aber nun zur Umfrage:
1. Ich habe (mir) das Porträt...
a) ... mehr als einmal durchgelesen
b) ... vollständig durchgelesen
c) ... fast ganz durchgelesen, einzelne für mich uninteressante Teile aber weggelassen
d) ... überflogen
e) ... hab es angefangen zu lesen, dann war es mir zu zäh
f) ... gar nicht durchgelesen [wer hier gewählt, braucht den Rest nicht zu beantworten]

2. Ich habe das Porträt...
a) ... in einem Rutsch durchgelesen
b) ... in zwei-drei Teilen durchgelesen
c) ... in mehreren kleinen Stücken durchgelesen

3. Die Länge des Porträts
a) Genau richtig – schön ausführlich, aber nicht zu lang
b) Man hätte noch ein bisschen mehr schreiben können
c) Man hätte noch viel mehr schreiben können
d) Der Text war ein wenig zu lang
e) Der Text war viel zu lang

4. Informationen/ Recherche
a) Sehr gut recherchiert, hab keine Fehler gefunden
b) Gut recherchiert, nur einzelne kleine Fehler
c) Es gab schon einige Fehler
d) Schlechte Recherche, sehr viele Fehler
e) Kann ich nicht beurteilen, da ich mich nicht gut mit Scarpa auskenne

5. Schreibstil (Wortwahl, Wendungen, Satzbau, usw.)
a) Ausgezeichneter Stil, das Porträt liest sich wie aus einem Guss
b) Schön, liest sich gut
c) Könnte jetzt den Schreibstil weder als sonderlich gut, noch als sonderlich schlecht bezeichnen
d) Eher schlecht
e) Nein, das klingt überhaupt nicht gut

6. Gliederung
a) Sehr übersichtlich... top!
b) Ziemlich gut und überlegt
c) In Ordnung
d) Ein bisschen wirr
e) Vollkommenes durcheinander

7. Anzahl der Bilder
a) Genügend vorhanden
b) Es gab zu viele Bilder
c) Es gab zu wenig Bilder

8. Qualität der Bilder

a) Ausgezeichnete Auswahl, abwechslungsreich und lustig
b) Gute Auswahl, da war auch was zum Schmunzeln dabei
c) Auswahl war schon in Ordnung, hat mich jetzt aber auch nicht vom Hocker gerissen
d) Weniger gute Auswahl
e) Die Auswahl war absolut unpassend

9. Folgende Kategorie(n) hat/haben mir besonders gut/am besten gefallen:

10. Folgende Kategorie(n) hat/haben mir nicht/am wenigsten gefallen:

11. Interesse an Scarpa
a) Wow. Ich muss mich auf jeden Fall mehr mit diesem Zeichner beschäftigen
b) Ich mag Scarpa sehr, aber dieses Porträt hat mein Interesse an ihm trotzdem noch ein bisschen verstärkt
c) Ich mochte Scarpa nie so richtig, das Porträt hat sich aber vielversprechend angehört – ich werde in Zukunft ein Auge auf ihn werfen
d) Das Porträt hat dafür gesorgt, dass ich Scarpa nicht mehr abhaben kann
e) Das Porträt hat keinerlei Änderungen in meiner Meinung zu Romano Scarpa hervorgerufen

12. Ein Video, in dem nochmal tolle Scarpa-Bilder präsentiert werden, ...
a) ... ist ein absolutes Muss!
b) ... wäre sehr schön, muss aber nicht unbedingt sein
c) ... wäre nett
d) ... wär' nicht so mein Ding
e) ... wäre gänzlich unpassend

13. Dass das Porträt so viel Verspätung hatte...
a) ... hab ich gar nicht mitbekommen
b) ... ist völlig egal, das Ergebnis zählt
c) ... ist eigentlich egal, dadurch dass man aber immer wieder Ankündigungen á la "nächste Woche kommts" gemacht hat, wurden da immer wieder Erwartungen enttäuscht... aber so isser halt, der 313er
d) ... ist eine "fader Beigeschmack"... aber wirklich nicht mehr
e) ... ist ein Minuspunkt
f) ... ist sehr ärgerlich

14. So stufe ich das Porträt insgesamt ein:
a) Fantastisch! Eine Meisterleistung!
b) Mir hat es sehr gut gefallen
c) Ziemlich gut, aber teilweise gab es Schwächen
d) In Ordnung
e) Nur stellenweise gut, eher mittelmäßig
f) Nicht so gut, eher schwach
g) Ziemlich schlecht
h) Eine einzige Frechheit!

15. Das will ich sonst noch sagen:

- - - - - - - - - -

Man hofft natürlich auf die Buchstaben, die am Anfang vom Alphabet stehen. Greenie

Wer diese Art von Feedback für Humbug hält oder nicht so viel Zeit hat, kann natürlich auch gerne einen normalen Beitrag schreiben. Der Thread soll jetzt auch gewiss nicht nur für diese wortkarge Umfrage dienen. Wer Fehler findet, darf sie auf keinen Fall behalten. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#2
Ehrlich? Gut, aber bevor ich zu den Fehlern komme, sage ich noch was dazu:
Es ist wirklich klasse - ein supersuperlanges Potrait - schon reif für die Romano-Scarpa-Collection. Ich habe es aber noch nicht ganz fertig gelesen. Zu den fehlern: ''Fernsehrezepte'' erschien in LTB 140 , nicht in LTB 149. Und der goldene Eisenkamm in LTB Spezial 21, nicht 11. (beide Fehler auf S. 4) aber ansonsten klasse!!!!
Zitieren
#3
(01.11.2008, 02:03)313er schrieb: 1. Ich habe (mir) das Porträt...
c) ... fast ganz durchgelesen, einzelne für mich uninteressante Teile aber weggelassen
(z.B. Non-Entenhausen wurde übersprungen)

(01.11.2008, 02:03)313er schrieb: 2. Ich habe das Porträt...
b) ... in zwei-drei Teilen durchgelesen

3. Die Länge des Porträts
a) Genau richtig – schön ausführlich, aber nicht zu lang

4. Informationen/ Recherche
a) Sehr gut recherchiert, hab keine Fehler gefunden
Allerdings gilt hier auch
"e) Kann ich nicht beurteilen, da ich mich nicht gut mit Scarpa auskenne"

(01.11.2008, 02:03)313er schrieb: 5. Schreibstil (Wortwahl, Wendungen, Satzbau, usw.)
b) Schön, liest sich gut

6. Gliederung
a) Sehr übersichtlich... top!

7. Anzahl der Bilder
a) Genügend vorhanden

8. Qualität der Bilder
b) Gute Auswahl, da war auch was zum Schmunzeln dabei

(01.11.2008, 02:03)313er schrieb: 9. Folgende Kategorie(n) hat/haben mir besonders gut/am besten gefallen:
"Verwendete Figuren" war recht interessant, ebenso "Scarpa-Comics in Deutschland". "Beste Geschichten" gefiel mir auch ganz gut, und machte Lust darauf, einige der Geschichten mal zu lesen.

(01.11.2008, 02:03)313er schrieb: 10. Folgende Kategorie(n) hat/haben mir nicht/am wenigsten gefallen:
"Erfundene Figuren" fand ich nicht so interessant, zumal ich auch einige von den Figuren gar nicht oder nur kaum kenne.

(01.11.2008, 02:03)313er schrieb: 11. Interesse an Scarpa
e) Das Porträt hat keinerlei Änderungen in meiner Meinung zu Romano Scarpa hervorgerufen
Ich finde Scarpa ganz gut (sowohl von den Zeichnungen, als auch von den Storys), mehr nicht - daran hat das Portrait ehrlich gesagt auch nichts geändert.

(01.11.2008, 02:03)313er schrieb: 12. Ein Video, in dem nochmal tolle Scarpa-Bilder präsentiert werden, ...
b) ... wäre sehr schön, muss aber nicht unbedingt sein

13. Dass das Porträt so viel Verspätung hatte...
c) ... ist eigentlich egal, dadurch dass man aber immer wieder Ankündigungen á la "nächste Woche kommst" gemacht hat, wurden da immer wieder Erwartungen enttäuscht... aber so isser halt, der 313er
Greenie

(01.11.2008, 02:03)313er schrieb: 14. So stufe ich das Porträt insgesamt ein:
b) Mir hat es sehr gut gefallen
O.S.C.A.R. - 1.11.11
0 Orden
Zitieren
#4
1. Ich habe (mir) das Porträt...
a) ... mehr als einmal durchgelesen (Als Testleser ja klar)


2. Ich habe das Porträt...
a) ... in einem Rutsch durchgelesen
c) ... in mehreren kleinen Stücken durchgelesen
(einmal in einem Rutsch und davor einmal in kleinen Teilen

3. Die Länge des Porträts
a) Genau richtig – schön ausführlich, aber nicht zu lang
Ja ich fand die Länge passend, es zeigt dass du dich wirklich mit Scarpa befasst hast.

4. Informationen/ Recherche
e) Kann ich nicht beurteilen, da ich mich nicht gut mit Scarpa auskenne
Sagt eigentlich schon alles

5. Schreibstil (Wortwahl, Wendungen, Satzbau, usw.)
b) Schön, liest sich gut
Nachdem der Stil von mir ausgebessert wurde, gefällt er mir Greenie
Nein, Spaß beiseite: Du hast einen schönen Schreibstil, der duch manch extravagante Formulierungen auffällt, der passt schon so

6. Gliederung
a) Sehr übersichtlich... top!

7. Anzahl der Bilder
a) Genügend vorhanden
Ich fand die Bilder toll, besonders das letzte hat mir wirklich gefallen

8. Qualität der Bilder
b) Gute Auswahl, da war auch was zum Schmunzeln dabei

9. Folgende Kategorie(n) hat/haben mir besonders gut/am besten gefallen:
Besonders die besten Geschichten haben es mir angetan, aber auch die verwendeten Figuren waren toll

10. Folgende Kategorie(n) hat/haben mir nicht/am wenigsten gefallen:
Die Kategorie "Verwendete Figuren" war wohl doch etwas zu ausführlich, da könnte man manche weglassen.

11. Interesse an Scarpa
e) Das Porträt hat keinerlei Änderungen in meiner Meinung zu Romano Scarpa hervorgerufen
Zwar sehr Informierend, aber meine Meinung geändert hat es nicht wirklich.

12. Ein Video, in dem nochmal tolle Scarpa-Bilder präsentiert werden, ...
c) ... wäre nett


13. Dass das Porträt so viel Verspätung hatte...
a) ... hab ich gar nicht mitbekommen
b) ... ist völlig egal, das Ergebnis zählt
c) ... ist eigentlich egal, dadurch dass man aber immer wieder Ankündigungen á la "nächste Woche kommst" gemacht hat, wurden da immer wieder Erwartungen enttäuscht... aber so isser halt, der 313er
Das war etwas zum Schmunzeln, siehe Eröffnungspost Greenie

14. So stufe ich das Porträt insgesamt ein:
b) Mir hat es sehr gut gefallen


15. Das will ich sonst noch sagen:
Dazu fällt mir im Moment nichts ein
[Bild: 8dcc-s.png]
"Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt" - Wilhelm Busch
0 Orden
Zitieren
#5
Danke bisher! Das ist ja schonmal sehr interessant, zumindest ich selber finde 4.2 besser als 4.1. Bei den besten Geschichten dachte ich beim Schreiben eigentlich eher "Oje, das hört sich gar nicht gut an", als ich das Porträt gestern dann nochmal ein wenig distanzierter durchgelesen habe, war ich von meinem eigene Geschreibe aber positive überrascht. Greenie
Naja, bin mal noch auf weitere Kommentare gespannt. Fröhlich

@Lavaking: Danke für die beiden Fehler, hab es auch schon berichtigt. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#6
nochwas: Auf dem Bild auf der Hauptseite steht ''Du willst 7 Seiten über den am 27.September 1927 geborenden Italien lesen''? Ich will jetzt wirklich nicht kleinlich sein, wollt' euch nur drauf aufmerksam machen. Zwinkern
Zitieren
#7
Klatsch Ich geh nicht mehr nach zwölf an den PC. Greenie
Keine Ahnung warum ich Italien geschrieben habe, und noch mehr keine Ahnung, warum ich den Fehler nicht schon längst bemerkt habe.

Danke jedenfalls, werde ich nach der Sportschau ändern.
Und sowas finde ich überhaupt nicht kleinlich, gerade hier muss der Tetx eigentlich richtig geschrieben sein. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#8
Na, was ist los, Sportschau ist doch schon aus? Zwinkern (Greenie)

Aber wie schon im Tester-Forum gesagt: Sehr schönes langes, extrem informatives, interessantes Porträt! Gut

Werde ich mir bei Gelegenheit noch mal ganz genau durchlesen und dann vielleicht nochmal, aber ausführlicher, kommentieren.
0 Orden
Zitieren
#9
(01.11.2008, 02:03)313er schrieb: 1. Ich habe (mir) das Porträt...
a) ... mehr als einmal durchgelesen

Als Testleser natürlich schon, aber:

313er schrieb:2. Ich habe das Porträt...
c) ... in mehreren kleinen Stücken durchgelesen

Zu mehr hatte ich in meiner beschränkten Zeit auch gar keine Lust, aber das ist ja nicht so wichtig.

313er schrieb:3. Die Länge des Porträts
a) Genau richtig – schön ausführlich, aber nicht zu lang

Nicht das du wegen meiner Aussage vorher denkst, es sei zu lang...Zwinkern

313er schrieb:4. Informationen/ Recherche
e) Kann ich nicht beurteilen, da ich mich nicht gut mit Scarpa auskenne.

Zumindest nicht so gut, dass ich irgendwelche kleinlichen Fehler finden könnte. Greenie

313er schrieb:5. Schreibstil (Wortwahl, Wendungen, Satzbau, usw.)
b) Schön, liest sich gut.

6. Gliederung
b) Ziemlich gut und überlegt

7. Anzahl der Bilder
a) Genügend vorhanden


8. Qualität der Bilder

b) Gute Auswahl, da war auch was zum Schmunzeln dabei

Die Bilder fand ich im Grossen und Ganzen ziemlich gut, besonders das letzte hat mir gefallen. Allerdings wären ein klein wenig mehr Bilder schon nocht toll.

Zu 9 und 10 kann ich im moment gar nichts sagen, müsste da etwas länger überlegen.

313er schrieb:11. Interesse an Scarpa
e) Das Porträt hat keinerlei Änderungen in meiner Meinung zu Romano Scarpa hervorgerufen

Er war schon vorher ein genialer Zeichner und jetzt ist er es für mich immer noch. Gut

313er schrieb:12. Ein Video, in dem nochmal tolle Scarpa-Bilder präsentiert werden, ...
c) ... wäre nett

Ist sicher was tolles! Greenie

313er schrieb:13. Dass das Porträt so viel Verspätung hatte...
b) ... ist völlig egal, das Ergebnis zählt

Gut

313er schrieb:14. So stufe ich das Porträt insgesamt ein:
b) Mir hat es sehr gut gefallen

Dem lässt sich nichts mehr hinzufügen. GreenieFröhlich
0 Orden
Zitieren
#10
@Scrooge: "Nach der Sportschau" ist ein dehnbarer Begriff. Auch im Dezember nächsten Jahren ist die heutige Sportschau vorbei. Greenie
Inzwischen ist es aber berichtigt. Zwinkern

Interessant bisher, dass die drei, die die Umfrage gemacht haben, das Porträt nicht zu lang fanden. Aber wäre schön, eine Umfrage von einem Nicht-Testleser zu bekommen (was nicht heißen soll, dass die übrigen Testleser jetzt nicht mehr ihre Meinung sagen sollen Zwinkern).
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#11
Hm. Dass nicht jeder Artikel oder Beitrag von uns kommentiert wird, finde ich absolut verständlich, man muss nicht zu allem etwas sagen: Aber hier wurde ja ausdrücklich darum gebeten. Ich hab mir mehrere Wochen Arbeit für dieses Porträt gemacht, hab mich sehr lange mit Scarpa beschäftigt, hab darüber sinniert, ob die Phase VI nicht schon früher da ist, hab mir Mühe gemacht, die komplexen Scarpa-Geschichten in zwei, drei Sätze zu fassen. Tut mir Leid, dass ich in Selbstmitleid verfalle, aber ich denke, wenn dann so gut wie kein Feedback kommt, darf ich schon ein bisschen enttäuscht sein. Seufz

Denn bisher bin ich mir sicher, dass - die Testleser zählen dabei nicht, da es ja ihre "Verpflichtung" war - genau einer das Porträt gelesen hat. Einer. Das finde ich ziemllich herb.

Ich will auch gar nicht an euch appellieren, euch das Portärt durchzulesen, aber dann würde ich doch wenigstens um ein Kommentar bitten, warum man es sich nicht durchgelesen hat. Ist das Thema nicht interessant? Ist es zu lang? Mangelt es euch an Zeit? Könnt ihr mich nicht leiden? Ist es euch zu anspruchsvoll?
Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung, was der Hauptgrund ist, könnte mir alles hiervon vorstellen.
Mir würde da ja schon ein Satz reichen, auch wenn ich natürlich gerne eine genauere Begründung hätte. Lehrt mich.

Ein anderer Gedanke, wäre natürlich, dass es einige gelesen und nur keine Lust, was dazu zu sagen? Weiß ich auch nicht. Falls ja, bitte ich inständig darum, dass man es hier tut. Denn es ist wirklich schlimm, wenn man keinerlei Feedback bekommt. Gut, ich weiß, dass das Porträt bei sieben von sieben Personen recht gut angekommen und ich hab mir auch gedacht, dass es nicht jeder Leser würde, aber dass es so wenige sind, finde ich erschreckend.
Und gar kein Feedback ist für mich persönlich viel, viel schlimmer als ein negatives Feedback, da letzteres zeigt, dass man sich damit beschäftigt hat, wohingegen ersteres nur zeigt, dass es alle Welt ignoriert und kein Interesse an den Porträts hat.

Ich entschuldige mich für meinen Doppelpost, wollte aber nur mal meine Enttäuschung Luft machen und an euch appellieren, etwas zu sagen. Wie gesagt, ich erwarte ja nicht, dass ihr es lest, ich erwarte jedoch ein ehrliches Feedback auch von denen, die es nicht gelesen haben. Fakt ist, dass mir so die Lust an weiteren Porträts ziemlich vergangen ist und es vielleicht zu überlegen wäre, ob man das ganze nicht gleich bleiben lässt. Es wäre zwar sehr unfair denen gegenüber, die nun schon an ihren Porträts geschrieben haben, aber wenn es so ist, wie bei diesem Porträt, können wir es ja Lavaking per E-Mail schicken. Sprachlos
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

1 Orden
Zitieren
#12
Ich habe es bisher nur überflogen (ich wollte aber nicht, dass du denkst, ich hab Desinteresse). Da ich derzeit wenig Zeit hab (Nanowrimo) werde ich wohl auch erst Ende des Monats dazu kommen. Tut mir echt leid Grübel. (Sieht aber gut aus, was ich bisher gelesen hab Gut)
<a href="http://www.entenfan.de"><img border="0" alt="Image Hosted by ImageShack.us" src="http://img352.imageshack.us/img352/7717/banner2ut5.jpg" /></a>

Besuch Charly, den Hund!
0 Orden
Zitieren
#13
@313er: Warte ersteinmal ab, das Portrait ist erst seit 3 Tagen online - ich habe das Portrait auch nur schnell überflogen, ich habe einfach keine Zeit zum lesen. Aber das wird sicherlich noch kommen Zwinkern

Edit: Wenn du mit dem ''einen'' mich meinst, muss ich dich leider enttäuschen ;-(
Zitieren
#14
1. Ich habe (mir) das Porträt...
c) ... fast ganz durchgelesen, einzelne für mich uninteressante Teile aber weggelassen

(Ja, ich weiß, ich sollte mich schämen...)

2. Ich habe das Porträt...
d)... gar nicht komplett durchgelesen, deswegen kommen Antwort a) bis c) für mich nicht infrage.

3. Die Länge des Porträts
d) Der Text war ein wenig zu lang

Naja, ein bisschen kürzer könnte er schon sein. Es kann sein, dass manche potentielle Leser dadurch abgeschreckt werden, dass das Porträt 7 Seiten lang ist. Zum Teil bist du vielleicht ein bisschen zu ausführlich geworden.

4. Informationen/ Recherche
e) Kann ich nicht beurteilen, da ich mich nicht gut mit Scarpa auskenne

5. Schreibstil (Wortwahl, Wendungen, Satzbau, usw.)
b) Schön, liest sich gut

6. Gliederung
a) Sehr übersichtlich... top!

7. Anzahl der Bilder
a) Genügend vorhanden

8. Qualität der Bilder
b) Gute Auswahl, da war auch was zum Schmunzeln dabei


9. Folgende Kategorie(n) hat/haben mir besonders gut/am besten gefallen:
Gefallen haben mir eigentlich alle, aber am meisten interessiert haben mich Teil 4 und 5.

10. Folgende Kategorie(n) hat/haben mir nicht/am wenigsten gefallen:
Keine.

11. Interesse an Scarpa
b) Ich mag Scarpa sehr, aber dieses Porträt hat mein Interesse an ihm trotzdem noch ein bisschen verstärkt

12. Ein Video, in dem nochmal tolle Scarpa-Bilder präsentiert werden, ...
c) ... wäre nett

13. Dass das Porträt so viel Verspätung hatte...
b) ... ist völlig egal, das Ergebnis zählt

14. So stufe ich das Porträt insgesamt ein:
b) Mir hat es sehr gut gefallen

15. Das will ich sonst noch sagen:
Äh... muss mein Porträt auch so lang sein? Greenie
0 Orden
Zitieren
#15
(03.11.2008, 17:06)313er schrieb: Hm. Dass nicht jeder Artikel oder Beitrag von uns kommentiert wird, finde ich absolut verständlich, man muss nicht zu allem etwas sagen: Aber hier wurde ja ausdrücklich darum gebeten. Ich hab mir mehrere Wochen Arbeit für dieses Porträt gemacht, hab mich sehr lange mit Scarpa beschäftigt, hab darüber sinniert, ob die Phase VI nicht schon früher da ist, hab mir Mühe gemacht, die komplexen Scarpa-Geschichten in zwei, drei Sätze zu fassen. Tut mir Leid, dass ich in Selbstmitleid verfalle, aber ich denke, wenn dann so gut wie kein Feedback kommt, darf ich schon ein bisschen enttäuscht sein. Seufz

Also, Ich muss sagen ich finde Dein Porträt von Scarpa nicht gelungen - ich finde es wirklich fantastisch! Zwinkern Man merkt sofort dass sich der Autor (Du) ausführlich mit dem Thema beschäftigt hat und natürlich auch die "Liebe" zu dem Werk von Scarpa. Die mehreren Wochen Arbeit haben sich sehr gelohnt, RESPEKT.

Ich glaube dass von Dir gewünschte Feedback wird noch kommen, verdient hättest Du es allemal! Ich wäre froh wenn mir auch nur einer unserer Azubis mal eine vergleichbare Arbeit vorlegen würde...Zwinkern

Fazit für Dein Scarpa-Porträt: 1 + mit Stern!
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#16
Danke! Eine solche Rückmeldung freut mich natürlich!

Zitat:c) ... fast ganz durchgelesen, einzelne für mich uninteressante Teile aber weggelassen (Ja, ich weiß, ich sollte mich schämen...)
Nee, ist ja ok, auch wenn es mich natürlich, dass sie selbst Tesleser nicht alles durchgelesen haben.

Was mich interessieren würde: Welche Teile waren es denn konkret, die du nicht gelesen hast? (die Frage gilt auch für andere)

Zitat:Äh... muss mein Porträt auch so lang sein? Greenie
Nein, bestimmt nicht, aber mit allem drum und dran würde ich mir auf jeden Fall drei Seiten vorstellen. Also halb so lang wie dieses Porträt sollte es schon sein.
Aber wenn man eben zu manchen Künstlern nicht viel schreiben kann, dann soll man es lieber lassen, anstatt es unnötig die Länge zu ziehen. Es ist halt einfach künstler-spezifisch: Bei Taliaferro braucht zum Beispiel Wolfgang nichts über beste Geschichten schreiben, da Taliaferro eben nur halb- bzw. einseitige Strips gezeichnet und keiner von ihnen (außer vielleicht die ersten Auftritte von Figuren) so wirklich bekannt sind. Den Punkt, der bei mir (zurecht, wie ich finde) fast eine Seite einnimmt, würde hier also wegfallen. Andererseits hab ich nichts über Übersetzer geschrieben, da mir das eigentlich nicht so wichtig vorkam (hätte zwar schon viell. erwähnen, dass Penndorf die meisten Scarpa-Comics übersetzt hat, viel mehr gibt's da eben nicht), Bei Pottis Porträt dagegen ist es wie ich finde unerlässlich auch einen Absatz über Daibenzeiher zu schreiben.

Über Scarpa war es jetzt natürlich sehr viel und es ist schon richtig und im Nachhinein hätte ich es vielleicht doch ein wenig kürzer machen sollen, auch wenn ich eigentlich nicht viel Überflüssiges in dem Porträt finde. Aber es scheint wohl doch neben dem mangelden Interesse an Scarpa der Hauptgrund zu sein, dass es so wenig gelesen wurde.
Von daher fände ich es gut, wenn die nächsten Porträts kürzer werden würden... aber ich glaube, das ist kein großes Problem für euch. Greenie
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#17
Noch kürzer wie soll denn das gehen? Greenie

Naja ich bin schon von vornherein davon ausgegangen, dass ich bei beste Comics nichts schreiben muss.
Der Schwerpunkt dürfte wohl hauptsächlich bei "Charakterausarbeitung" liegen, da Taliaferro Donald nachhaltig geprägt hat. Aber das ist noch nicht so sicher, der Teil ist erst in Arbeit.

@Alle T.E.S.T.L.E.S.E.R.: Seid ihr so faul, oder warum hab ich immer noch kein Feedback bekommen, ich weiß das klingt jetzt langsam ungeduldig. Die Administration hat ja aufgrund des Jubiläums eine Ausrede, aber der Rest Greenie (Naja muss ja nicht gleich sein, aber man muss immer und immer wieder daran erinnern)
[Bild: 8dcc-s.png]
"Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt" - Wilhelm Busch
0 Orden
Zitieren
#18
(06.11.2008, 15:59)313er schrieb:
Zitat:Äh... muss mein Porträt auch so lang sein? Greenie
Nein, bestimmt nicht, aber mit allem drum und dran würde ich mir auf jeden Fall drei Seiten vorstellen. Also halb so lang wie dieses Porträt sollte es schon sein.
Gut, das ist zu schaffen. Aber so viel, wie du über Scarpa geschrieben hast, werde ich über Gottfredson bestimmt nicht schreiben können.
(Ich frage mich sowieso langsam, wann ich das Porträt überhaupt machen soll / will, viel Zeit werde ich da die nächsten Monate wahrscheinlich nicht hinein investieren können. Naja ich kann ja anfangen mich über ihn ein bisschen einzulesen und verstärkt Comics von Gottfredson lesen, das wäre immerhin ein Anfang.)
0 Orden
Zitieren
#19
Ich muss sagen das Porträt ist wirklich sehr gut. Ich hab gar nicht gewusst, dass "Die Suche nach dem Kju Wang" auch von Scarpa ist, wieder mal was dazu gelernt, man lernt ja nie ausZwinkern.
R.I.P Shoya Tomizawa 10.12.1990 - 5.10.2010 Seufz
0 Orden
Zitieren
#20
Hast du dir dann nur den Text oder auch die Bilder auf Word kopiert? Du hättest die sieben Seiten übrigens ja auch direkt drucken können, allerdings wären es da auch nicht weniger Seiten geworden, denn es ist immer so, dass eine Seite Porträt ganz knapp drei gedruckte Seiten (die dritte nur mit ein paar Zeilen) entsprechen (sprich es sind insgesamt auch 21 Seiten). Außerdem haben sich bei mir einige wenige Bilder verschoben...

Finde aber auch, dass es in gedruckter Version angenehmer zu lesen ist.

Und danke nochmal für das Lob. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Künstlerporträt: Giorgio Pezzin 313er 14 4.775 06.03.2019, 16:16
Letzter Beitrag: Spectaculus
  Künstlerporträt: Al Taliaferro CKOne 16 7.540 03.03.2017, 19:33
Letzter Beitrag: Bertelhausener
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen