Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 5 Bewertung(en) - 3.4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Giorgio Pezzin
#1
Ein weiterer Thread zu einem meiner Lieblingsautoren - vor allem dadurch veranlasst, da ich gerade in den Vorbereitungen zum Porträt über Pezzin bin.

Ich kann ja schon mal einige statistische Daten geben, falls es interessiert: Im Zeitraum zwischen 1970 und 2005 sind über 350 von Pezzin geschriebene Geschichten in Italien erstveröffentlicht wurden - von denen bislang 222 auch bei uns zu lesen sind. Insgesamt hat er fast 13000 Seiten getextet, nicht nur für's Topolino knappe 20% seines Werkes erschien in anderen italienischen Reihen (vor allem im Paperino Mese [PM] und Almanacco Topolino [AT]).

Im Hinblick auf das Porträt wäre vor allem interessant, welche Geschichten ihr von ihm am großartigsten findet (hier gibt es übrigens alle zu sehen), denn in das Porträt wird es eine Auswahl seiner besten und bekanntesten Geschichten geben.

Weiters wäre interessant, was ihr von seinen Serien (d.h. also Kampf der Galaxien, Es war einmal in Amerika... und die Mauser-Chroniken... eine weitere Weltraum-Serie wurde ja überhaupt bei uns veröffentlicht) haltet und wer eMn der idealste Zeichner für seine Geschichten ist... und natürlich, was ihr allgemein von seinen Geschichten haltet. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#2
Pezzin zählt für mich neben Martina und Scarpa zu den "Großen Drei" LTB-Autoren. Sicherlich DER prägende Autor in der 2. LTB-Ära, also den Bänden 119-230, die wohl nicht zuletzt wegen ihm von sehr vielen Lesern als Hochphase der LTB-Serie geschätzt wird.

Ein Autor, der es versteht, sowohl mit dem Duck- als auch mit dem Mausuniversum spannende Geschichten zu schreiben, die selten uninspieriert wirken und von den Themen her sehr vielfältig sind.

Neben den zahllosen Topgeschichten mit Cavazzano und De Vita ist es auch erwähnenswert, daß vielfach Zeichner der 2. Reihe grade bei seinen Skripten zur Hochform aufgelaufen sind, so beispielsweise Roberto Marini (150), Sergio Asteriti (151 Silvia Ziche (218), Franco Valussi (222), Paolo Mottura (227), Guido Scala (228), Andrea Freccero (231) und Giuseppe Dalla Santa (233,325), die merklich bei Pezzin-Skripten über sich hinauswachsen.

Neben den Geschichten, die bei LTB-Online schon als Highlight aufgeführt sind, gibt es natürlich noch weitere zahlreiche Topgeschichten von Pezzin, seine Kampf-der-Galaxien-Serie ist ein echter Meilenstein.

Schade, daß aktuell nichts mehr von ihm kommt.

Richard
0 Orden
Zitieren
#3
(19.02.2009, 22:33)mrd schrieb: Ein Autor, der es versteht, sowohl mit dem Duck- als auch mit dem Mausuniversum spannende Geschichten zu schreiben, die selten uninspieriert wirken und von den Themen her sehr vielfältig sind.
Wobei Pezzin schon so Themen hatte, die er sehr oft verwendet hat, gerade bei den Ducks drehen sich viele Geschichten ja um das Thema Wirtschaft (weshalb auch Klever bei Pezzins sehr oft vorkommt), meist in Verbindung mit Natur und Umwelt - da gibt es wirklich etliche Geschichten, die mich allerdings fast alle überzeugen, da sie sich natürlich trotzdem in ihrem Handlungsmuster unterscheiden.

Fantasy hab ich bisher von Pezzin eigentlich nicht viel gelesen (Zeitmaschine zähl ich mal als Science-Fiction), die angesprochene Sage von Hundertturm beweist aber, dass er auch dieses Genre sehr gut beherrscht. Bei "Kampf der Galaxien" kenn ich leider nur Teil 1 und 4. Diese Teile haben mir aber sehr gut gefallen, obwohl ich eigentlich Weltraum-Geschichten nicht soo sehr mag.

Unter den Kriminalfällen von Micky finde "Wer andern eine Grube gräbt..." (LTB 70) sehr genial. Ist übrigens die allererste Maus-Geschichte von Pezzin und müsste auch seine erste sein, die im LTB veröffentlicht wurde. Evtl. sogar auch Cavazzanos erste Maus-Geschichte im LTB.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#4
(20.02.2009, 16:24)313er schrieb: Bei "Kampf der Galaxien" kenn ich leider nur Teil 1 und 4.

Hui, Folge 2 ist latürnich der Hauptteil der Serie, neben dem v.a. Teil 1 eigentlich nur wie ein kleiner Prolog wirkt, unbedingt zulegen, kann ich nur raten! Zwinkern

Richard
0 Orden
Zitieren
#5
Bin gerade am Schreiben des Porträts und da gebe ich knapp den Inhalt der bekanntesten Pezzin-Geschichten (mit Zeireise, aber ohne die anderen Serien) wieder. Ausgewählt hab ich bisher folgende:
- Der Diamant im Krokant (LTB 110)
- Die Brücke von Messina (LTB 154)
- Der große Preis vom Erpelheimring (LTB 118)
- Der RASTERAX 2000 (LTB 135)
- Das "Projekt Zeiteis" (LTB 150)
- Gefahr erkannt, Gefahr gebannt? (LTB 151)
- Spieler, Tore und Moneten (LTB 165)
- die beiden Schmutzgeier-Geschichten (LTB 164 + 171)
- Eine finanzpolitische Lektion (LTB 180)
- Der Liebe zarte Bande (LTB 188)
- Die Sage von Hundertturm (LTB 222)

Welche weiteren Pezzin-Geschichten würdet ihr da dazuzählen? Gute Kandidaten fände ich folgende:
- Wer andern eine Grube gräbt... (LTB 70)
- Die neue Eiszeit (LTB 133)
- Die Geheimwaffe des Pharos (LTB 166)
- Attila, der Hunnenkönig (LTB 133)
- Phantomias und die Dünnli-Diät (LTB 154)
- Atlantis, der versunkene Kontinent (LTB 131)
- Das verlorene Testament (LTB 143)
- Die fliegenden Eisberge (LTB 123)
- Die elektronische Revolution (LTB 118)
- Das Melonen-Millionengeschäft (LTB 115)
- Die schwimmenden Felder (LTB 83)
- Die schwimmende Insel (LTb 169)
... oder noch ganz andere Geschichten, die hier nicht aufgezählt sind?

Will aber nicht alle rezensieren und es ist doch gar nicht so leicht, von diesen Geschichten eine Auswahl zu treffen. Von daher wäre es gut, eure Meinung zu wissen (d.h. also keine Links zu den Fanseiten, da hab ich mich natürlich schon umgeschaut). Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#6
Phantomias und die Dünnli-Diät, Die elektronische Revolution und Das Melonen-Millionengeschäft würde ich noch dazu zählen, allein schon wegen den tollen Ideen. Eigentlich sind alle Geschichten von ihm spitze, darum zählt er auch zu einen meiner Lieblings-Autoren, jedoch passen leider nicht alle in die Liste rein. Zwinkern

Giorgio Pezzin hat einfach irgendetwas Unverwechselbares, die Art der Comics und ihre Erzählweise. Ach, ich weiß einfach nicht, was ich sagen toll, er ist einfach fantastisch. Seine Comics lese ich immer wieder gern. Zu einer meiner Lieblings-Comics gehört "Der Diamant im Krokant". So einfach gestrickt und doch genial. Fröhlich
Diethelm ist ein liebenswürdiger Quatschkopf!

0 Orden
Zitieren
#7
Ist wirklich nicht leicht zu entscheiden. "Atlantis", "Attila" und "Elektronische Revolution" würde ich dazunehmen, "Zarte Bande" eher rausschmeißen. Mit obskuren persönlichen Favoriten wie "Die verschwundenen Badegäste" und "Aussicht mit Variationen" brauch ich wohl gar nicht erst zu kommen. Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#8
"Die verschwundenen Badegäste", genau! Das war auch ein guter Comic. Das war doch das mit den Badegästen, die plötzlich über die Wolken gestiegen sind, oder?! Ja, diese Geschichte ist wirklich obskur. Zwinkern
Diethelm ist ein liebenswürdiger Quatschkopf!

0 Orden
Zitieren
#9
Puh,bei Pezzin tatsächlich schwer, da er viele unvergeßliche Spitzengeschichten Geschrieben hat.

Von deiner Liste habe ich "Die neue Eiszeit", "Dünnli", "fliegenden Eisberge", "schwimmenden Felder", "das verlorene Testament" und "schwimmende Insel" immer wieder begeistert gelesen.

Ansonsten herausragend für mich noch:
"Phantomias und die Zauberer" LTB 231 mit Freccero
"Das 'Projekt Zeiteis'" LTB 150 / LTB SP 26 mit Marini
Zwei Wahnsinnsgeschichten, die ich auch schon unzählige male gelesen habe!

Richard
0 Orden
Zitieren
#10
Ok, danke für eure Kommentare!

(03.09.2009, 22:28)Brisanzbremse schrieb: Ist wirklich nicht leicht zu entscheiden. "Atlantis", "Attila" und "Elektronische Revolution" würde ich dazunehmen, "Zarte Bande" eher rausschmeißen. Mit obskuren persönlichen Favoriten wie "Die verschwundenen Badegäste" und "Aussicht mit Variationen" brauch ich wohl gar nicht erst zu kommen. Zwinkern
Letztere Geschichte hab ich erst neulich gelesen... allgemein gibt es auch in den 100-Seitern natürlich viele Pezzin-Geschichten, die mMn qualitativ an beispielsweise Geschichten wie "Die Brücke von Messina" rankommen können (die ich jetzt für Pezzin-Maßstäbe gar nicht sooo toll fand), aber die LTB-Geschichten sind eben allgemein bekannter.

Zitat:Ansonsten herausragend für mich noch:
"Phantomias und die Zauberer" LTB 231 mit Freccero
"Das 'Projekt Zeiteis'" LTB 150 / LTB SP 26 mit Marini
Zwei Wahnsinnsgeschichten, die ich auch schon unzählige male gelesen habe!
Letzteres ist ja in der oberen Liste schon drin, hast du vermutlich übersehen. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#11
(04.09.2009, 11:44)313er schrieb: Letzteres ist ja in der oberen Liste schon drin, hast du vermutlich übersehen. Zwinkern
Upps, Verzeihung, war mir entfallen, daß neben den fliegenden Eisbären und der neuen Eiszeit auch die dritte Eis-Geschichte schon drin war. Dann halt nur die Zauberer. Zwinkern

Richard
0 Orden
Zitieren
#12
Wie topolino.it zu entnehmen ist, erscheint in Topolino 2944 eine bisher noch unveröffentlichte Geschichte von Giorgio Pezzin: "Paperino e il disperso ritrovato". Das ist deshalb erstaunlich, weil Pezzin eigentlich seit 2005 nicht mehr als Autor für Disney Italia tätig ist. Es stellt sich nun die Frage, ob der Verlag hier tief ins Archiv gegriffen hat oder ob Pezzin mit dieser Story sein Comeback feiert. Letzteres wäre zwar wünschenswert, ist jedoch unwahrscheinlich. Zeichner der Story ist übrigens Lucio Leoni, von dem in den letzten Jahren nur wenige Disney-Comics veröffentlicht worden sind.
0 Orden
Zitieren
#13
Eine höchst seltsame Sache, und zwar auch deshalb, weil Pezzin laut Inducks noch nie mit Leoni an einer Geschichte gearbeitet hat. Kann natürlich gut sein, dass Pezzin zu Disney zurückgekehrt ist, aber ich vermute ebenfalls eher, dass die Geschichte schon etwas älter ist. Angesichts der modern anmutenden Kolorierung kann es sein, dass man einfach ein altes Skript von ihm wiedergefunden hat (soviel zum "wiedergefundenen Vermissten", wie die Geschichte auf deutsch heißt Greenie) und es dann einfach Leoni zum Zeichnen gegeben hat.
Kluger, orientierter, männlicher, pausenlos engagierter und treffend als Ehrenmitglied nominierter Typ
0 Orden
Zitieren
#14
Gute Neuigkeiten! Ich habe anlässlich dieser mysteriösen Pezzin-Erstveröffentlichung im Papersera-Forum recherchiert und dabei feststellen dürfen, dass "Paperino e il disperso ritrovato" definitiv eine neue Story des Altmeisters ist. Pezzin schrieb dazu bereits am 6. September des vergangenen Jahres (siehe Risposta #463): "So che siete curiosi sul mio rientro in Disney. In effetti le cose procedono e posso annunciare che ho già consegnato una storia che si intitola PAPERINO E IL DISPERSO RITROVATO (che combinazione, vero?)." Es wird nicht seine letzte Story bleiben, allerdings dürfen wir wohl nicht allzu viele neue Geschichten aus seiner Feder erwarten: "In ogni caso non aspettatevi molte storie perchè la situazione generale del fumetto rimane difficile e la crisi morde tutti, nè io vorrei togliere troppo lavoro ad altri." - Ich bin auf jeden Fall entzückt!
0 Orden
Zitieren
#15
So freudige Nachrichten noch am späten Abend. Greenie
Freut mich wirklich sehr, dass es zumindest einige neue Stories von Pezzin geben wird. Endlich einmal eine wahrhaft gute Nachricht.


Nebel schelmenzünftich. 1 erster DianenSchlag; (LerchenPrikkel). Gestier von JungStieren. Und Dizzyköp gstes schüttelt den Morgen aus. / (Aber Sie, noch vomvor—4benomm’m,shudderDemitden(echtn!)Bakk’n)
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Zeichner] Giorgio Cavazzano Lavaking 28 3.306 11.08.2018, 20:16
Letzter Beitrag: Primus
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen