Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TGDDSH 276
#1
Gut 
Es ist nun endlich angekommen,das TGDDSH 276.
Etwas spät, dafür aber in neuem Design, der Seitenstreifen wurde nach unten verlegt.
Bilder dazu gibt es aber später.
Und für alle neugieriegen kommen wir zum

Inhalt:

Seite 5 Der Fotowettbewerb
The Photo Finish (1958)
Zeichnungen: Jack Bradbury
Dt. Übersetzung: Michael Bregel
W-DD 61-06 Dt. Erstveröffentlichung

Seite 18 Der Kickstarter
Kick Start (1979)
Story: Tom Anderson
Zeichnungen: Vicar
D 4546 aus Micky Maus 36/1979

Seite 20 Schlager, Schmalz und Schwindeleien
The Grand-Prix (1996)
Story: Gorm Traansgard
Zeichnungen: Francisco Peinado Rodriquez
D 4546 aus Micky Maus 40/1996

Seite 30 Kaufrausch
Blinders Gag (1958)
Story & Zeichnungen: Carl Barks
Dt. Übersetzung: Dr. Erika Fuchs
CS US 19 aus: Onkel Dagobert 1

Seite 32 Leserforum

Seite 34 Entenhausener Geschichte(n)
Die Ducks und der wilde Westen
von Wolfgang J. Fuchs

Seite 36 Comicsalon feiert Jubiläum - oder?
von Wolfgang J. Fuchs

Seite 37 Schnitzeljagd
Den sidste vinder (1984)
Zeichnungen: Daniel Branca
Dt. Übersetzung: Joachim Stahl
D DD 86-04 Dt. Erstveröffentlichung

Seite 44 Große Sprünge
Story: Jens Hansegard
Zeichnungen: Vicar
Dt. Übersetzung: Joachim Stahl
D 2004-324 Dt. Erstveröffentlichung

Seite 52 Ein wahrer Held im wilden Westen
The last Stagecoach to Tuscon (1999)
Story & Zeichnungen: Marco Rota
D 98157 aus Micky Maus 33/1999

Insgesamt also eine nette Ausgabe.
Das Design wird laut Heftrücken übrigens beibehalten.
Im nächsten TGDDSH (274) erwarten uns Comics von:
Tony Strobl
Vicar
William van Horn
Luciano Gatto
Billy Talent - Turn your back

"Dumme Lichtkreaturen! Überall nur Kugeln, Tropfen und
Energiewolken. Wie kann ich ihnen das Hirn wegpusten,
wenn da gar keine Köpfe sind?"


Manche Fischer essen gerne Aal,
und manche Aale essen gerne Fischer.
0 Orden
Zitieren
#2
Klingt vielversprechend. Ich freue mich auf den Bradbury und den Rota. Gut
0 Orden
Zitieren
#3
Sieht ganz interessant aus, mit dem neuen Streifen (http://www.comiccombo.de/images/product_...7259_0.jpg)
[Bild: 343894.png]
Houston! We got a problem! Our computer just started burning!
0 Orden
Zitieren
#4
Auch ich freue mich auf Rota und vor allem auf Branca und Bradbury.
Der neue Streifen will mir aber einfach nicht gefallen... Da fand ich doch das alte besser und durchdachterer.
0 Orden
Zitieren
#5
habs mir auch heute geholt, in der vorankündigung war der streifen noch links, nun ist er unten und ich finds keine gelungene änderung. die comics sehen sehr vielversprechend aus!
0 Orden
Zitieren
#6
Der neue ist ins Bild eingepasst. So schlimm find ich ihn nicht. Bin aber eigentlich mehr auf die nächste Ausgabe gespannt, da ich mir solche klassischen 4-Reiher-Zeichner nicht mit Fußballcomics vorstellen kann.
[Bild: 343894.png]
Houston! We got a problem! Our computer just started burning!
0 Orden
Zitieren
#7
Ich habe den Streifen links am Rande besser gefunden, das hat mir das suchen im Kiosk echt erleichtert. Die neue Ausgabe hab ich noch nicht -verschwitzthab- -michschämentu- Balken werde sie aber sobald wie möglich erwerben.
R.I.P Shoya Tomizawa 10.12.1990 - 5.10.2010 Seufz
0 Orden
Zitieren
#8
Finde das neue Design schön, so kommt das Cover mehr zur Geltung.
0 Orden
Zitieren
#9
Dito. Wenn man jetzt auch noch das seitliche Logo entfernen würde, wär's fast wie in alten Zeiten.
0 Orden
Zitieren
#10
Die Ausgabe lag gestern im Briefkasten, und natürlich wurde sie sofort durchblättert.

Das neue Cover-Layout finde ich ziemlich gut, auch wenn man sich erst noch daran gewöhnen muss. Das kleine Logo muss aber definitiv weg, das passt jetzt nicht mehr.

Das das Expertenquiz wieder da ist, finde ich gut. es wurde kurz nach meinen ersten paar TGDDs abgeschafft weshalb ich es noch garnicht so gut kenne. Und über eine Ausgae dieses Barks Bandes, denn man gewinnen ann, wär ich auch nicht gerade sauer..Augenrollen Zwinkern
Augenrollen----Augenrollen
0 Orden
Zitieren
#11
Dass das Expertenquiz wieder dabei ist freut mich, da wollte ich schon oft mit machen. Das kleine Logo stört mich eigentlich gar nicht gross.
R.I.P Shoya Tomizawa 10.12.1990 - 5.10.2010 Seufz
0 Orden
Zitieren
#12
Zitat:"Alles neu macht der Mai!" hört man wohl immer wieder einmal. Auch über "Die tollsten Geschichten von Donald Duck Sonderheft" kann man das in diesem Jahr sagen. Denn überraschenderweise sieht dieses seit der vergangenen Dienstag erschienen Ausgabe 276 anders aus - zumindest von außen. Denn: Der linke farbige Streifen ist - ohne jegliche Ankündigungen [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#13
Juhuu, ich hab die erste Rezi. Greenie

Der Fotowettbewerb
Eine schöne Einstiegsgeschichte. In letzter Zeit ist mir Bradburys Stil sowieso sehr positiv aufgefallen. Früher habe ich ihn immer mit Gregory verwechselt, dabei liegen mMn Welten zwischen diesen beiden Zeichnern. Die Story geht auch in Ordnung. Sie ist nicht sehr aussergewöhnlich, weiss aber trotzdem zu unterhalten.
Handlung: 2
Zeichnungen: 2,5

Der Kickstarter
Dieser Einseiter ist ziemlich genau gleich unwitzig wie der Heymans-Einseiter im vorigen Heft. Zudem gefällt mir Vicar in dieser Phase noch nicht so richtig.
Handlung: 4
Zeichnungen: 3

Schlager, Schmalz und Schwindeleien
Ich weiss gar nicht, was ich zu diesem Zehnseiter schreiben soll. Es ist nämlich einer der belanglosen Sorte, dessen Handlung man sehr schnell wieder vergisst. Was mir an dieser Geschichte gefällt, ist die Veralberung von diesen unsäglichen Casting-Shows, welche sich im deutschsprachigen Fernsehen erstaunlicherweise an hoher Beliebtheit erfreuen können. Die Zeichnungen sind eigentlich gut und können den Gesamteindruck etwas retten.
Handlung: 3
Zeichnungen: 2

Kaufrausch
So muss ein lustiger Einseiter aussehen! Am lustigsten finde ich eigentlich gar nicht den Schlussgag, sondern das dritte Panel, in dem Donald sagt: "Schon wieder was gekauft! Zwei Säckchen Vogelfutter. Dabei habe ich gar keinen Vogel." Die Zeichnungen sind natürlich auch schön und machen die Gags noch witziger.
Handlung: 1.5
Zeichnungen: 1.5

Redaktioneller Teil
Die Rückkehr des Expertenquizes freut mich, vorallem weil es diesmal auch etwas nützliches zu gewinnen gibt und nicht nur irgendwelche Figuren wie früher. Das Leserforum war ganz schön zu lesen, obwohl mir in letzter Zeit öfters die ignoranten Antworten der Redaktion auffallen. Bob Gregorys Geschichte soll auf einer Seite fünf verschiedene Gesichtsausdrücke zeigen? Da lachen ja die Hühner. Gut, natürlich ist Daisy auf jedem Panel etwas anders gezeichnet, aber wirklich verschiedene Gesichtsausdrücke sind das mit Sicherheit nicht!
Die Entenhausener Geschichte(n) sind mMn seit ca. einem halben Jahr auch wieder besser geworden. Sie orientieren sich nun ein bischen mehr am restlichen Heftinhalt, das gefällt mir.
Der Bericht über den Comic-Salon war auch interessant.
Note: 2

Schnitzeljagd
Die Zeichnungen von Branca machen den Hauptspass an dieser Geschichte aus. Sie sind sehr dynamisch und geben der Handlung mehr Schwung. Die Handlung ist kein Meisterwerk, jedoch ist sie in sich stimmig und bietet ein unterhaltsames, siebenseitiges Lesevergnügen. Einzig das letzte Panel (auf der Achterbahn) wirkt etwas arg aufgesetzt.
Handlung: 2
Zeichnungen: 2

Grosse Sprünge
Zu dem alten Vicar-Werk gesellt sich nun ein neueres, dessen Zeichnungen jedoch leider auch nicht wirklich überzeugen. Mit dieser Geschichte ist mir mal wieder klar geworden, dass Vicars Glanzzeit vorbei ist. Die Handlung ist ein typischer 08/15 Kampf zwischen Donald und Zorngiebel und hat mich ziemlich gelangweilt.
Handlung: 2.5
Zeichnungen: 2.5

Ein wahrer Held im Wilden Westen
Die Abschlussgeschichte ist einmal mehr die beste im ganzen Heft. Eine überzeugende Geschichte voller Witz, Spannung, Action und Gefühle. Die Zeichnungen unterstreichen die Atmosphäre des Wilden Westens und sind einfach schön anzuschauen.
Handlung: 1.5
Zeichnungen: 1.5

Fazit
Gesamtnote Handlung: 2.36
Gesamtnote Zeichnungen: 2.14
Gesamtnote Heft (mit Einberechnung der redaktionellen Beiträge): 2.25
Insgesamt hat mir die Ausgabe sehr viel Freude bereitet, einige Abstürze gab es leider. Das neue Coverlayout finde ich übrigens nicht schlechter als das alte, ich muss mich nur noch daran gewöhnen. Was mir allerdings wirklich negativ ins Auge springt, ist der Strichcode, der mMn mit diesem neuen Layout viel mehr auffällt als mit dem alten. Das kleine Logo oben links sollte aber wirklich auch noch weg.

Hier gibt es noch ein kleines Ranking der Geschichten:
1. Ein wahrer Held im Wilden Westen
2. Kaufrausch
3. Schnitzeljagd
4. Der Fotowettbewerb
5. Schlager, Schmalz und Schwindeleien
6. Grosse Sprünge
7. Der Kickstarter
0 Orden
Zitieren
#14
Hübsch abwechslungsreiches Heft, wenn auch mit nur einem Überflieger, der Rota-Geschichte. "Fotowettbewerb" (ein flaches Wortspiel jagt das nächste, ohne jeglichen Sinn für komisches Timing) und teilweise auch "Große Sprünge" leiden unter aufdringlicher Übersetzung. Dass zumindest Joachim es besser kann, zeigt er mit "Schnitzeljagd", mit Bregel werde ich in diesem Leben sowieso nicht mehr warm. Von der Bradbury-Geschichte gibt es übrigens ein strafferes und deshalb mMn besseres Remake von Branca (MM 11/1979). Nach Harpo Marx im letzten Heft haben diesmal bei Rota Charlie Chaplin und Ben Turpin Cameos!
0 Orden
Zitieren
#15
Bootsmanns Rezension

Der Fotowettbewerb
Story: 2
Zeichnungen: 2

Der Kickstarter
Story: 4
Zeichnungen: 1-2

Schlager, Schmalz und Schwindeleien
Story: 3
Zeichnungen: 3

Kaufrausch
Story: 1
Zeichnungen: 1

Schnitzeljagt
Story: 1-2
Zeichnungen: 2-3

Große Sprünge
Story: 2-3
Zeichnungen: 2

Ein wahrer Held im wilden Westen
Story: 1-2
Zeichnungen: 1-2

Bewertung nach dem österreichischen Notensystem:

1..........sehr gut
1-2.......sehr gut bis gut
2..........gut
2-3.......gut bis befriedigend
3..........befriedigend
3-4.......befriedigend bis genügend
4..........genügend
4-5.......genügend bis nicht genügend
5..........nicht genügend


Das neue Layout ist mir natürlich sofort aufgefallen. Nur das kleine Logo neben dem Großen passt da jetzt eigentlich nicht mehr hin. Mein Tipp: Strichcode auf die Rückseite verlegen und das kleine Logo dorthin setzen, wo jetzt der Strichcode ist. Man könnte das kleine Logo natürlich generell entfernen.

Das "Expertenquiz" ist eher ein Anfängerquiz. Augenrollen Ich werde wohl daran teilnehmen, auch wenn ich keine guten Chancen habe.
<a href="http://www.wieistmeineip.de/cometo/?de"><img src="http://www.wieistmeineip.de/ip-adresse/?size=468x60" border="0" width="468" height="60" alt="IP" /></a>
0 Orden
Zitieren
#16
Der Fotowettbewerb Tja, mal wieder eine weitere Variation des Themas "Fotowettbewerb". Aber leider nicht so gut umgesetzt wie z.B. bei Barks o. Vicar. Außerdem finde ich ebenfalls die Übersetzung ziemlich bescheiden. 3 -

Der Kickstarter Nett und Harmloser Gag. 3

Schlager, Schmalz und Schwindeleien Diese Geschichte ist eindeutig der Tiefpunkt des Heftes. Dämlicher Plot & fade Gags. 5

Kaufrausch Ein echter Klassiker unter den Einseitern! Zwinkern 1

Schnitzeljagd Normalerweise liebe ich Brancas Geschichten. Aber hier kann ich mich mit der Story nicht anfreunden. Die Zeichnungen sind latürnich Klasse. Trotzdem nur eine 3

Große Sprünge Mal eine etwas andere Donald/Zorngiebel Geschichte. Ein sportlciher Wettkampf mit Zorngiebel als Gewinner und Donald als einsichtigem Verlierer. Zwinkern 2

Ein wahrer Held im wilden Westen Wieder ein Rota, schön das die Italiener jetzt häufiger zum Abdruck kommen. Zwar nicht so eine Granate wie "Die Nacht des Sarazenen", aber dennoch eine gute Geschichte mit gewohnt guten Zeichnungen. 2
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#17
(11.05.2010, 15:34)BootsmannBottervogel schrieb: Das neue Layout ist mir natürlich sofort aufgefallen. Nur das kleine Logo neben dem Großen passt da jetzt eigentlich nicht mehr hin. Mein Tipp: Strichcode auf die Rückseite verlegen und das kleine Logo dorthin setzen, wo jetzt der Strichcode ist. Man könnte das kleine Logo natürlich generell entfernen.

Auf der Rückseite befindet sich in der Regel eine bezahlte Anzeige. Da kann man nicht einfach den Strichcode draufklatschen. Und das Logo ist nicht da, weil man Logos so toll findet, sondern damit der potentielle Käufer das Heft im Vollsichtregal identifizieren kann, wo in der Regel nur ein schmaler Streifen links sichtbar ist. Rechts unten bringt das Logo doch nicht die Bohne.
0 Orden
Zitieren
#18
(13.05.2010, 16:48)Lavaking schrieb: Die Zeichnungen von Strobl gefielen mir noch nie so richtig und die Story ist jetzt auch nicht sonderlich gut.
Die Zeichnungen sind von Bradbury, nicht von Strobl. Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#19
Zudem hat Rota's Geschichte ganze 15 Seiten und nicht bloss deren 12. Zwinkern
Ein durchschnittliches Heft, diese Nr. 276.

Der Bradbury ist noch ertrabar, der Vicar-Einseiter auch. Ein bisschen besser schauts mit Rodriques aus, aber auch der im Endeffekt eine Geschichte, die man schnell wieder vergessen hat. Trotzdem schön, das man vermehrt auf jüngere Zeichner setzt. Vicar und Branca sind in Ordnung, aber nichts weltbewegendes. Bei Branca stört die alte Kolorierung etwas, bei Vicar sehen die Panels sehr überladen aus.
So kommt es also, das die besten Geschichten der herrlich konstruierte und toll gezeichnete Barks-Einseiter und der wunderbare Western von Rota sind. Letzterer punktet wie so oft mit einer spannenden Story, atmosphärischen Zeichnungen und als ganz besondere Zugabe einigen Momenten, die man sonst in Disney-Comics selten findet...Top!

Fazit: Rota ist genial, aus dem Rest hätte man aber auch mehr rausholen können. Trotzdem ein nettes Heft, das neue Coverlayout gefällt mir besser als das alte, da kommt das Titelbild selbst viel besser zur Geltung. Fröhlich
0 Orden
Zitieren
#20
So hier mal meine Rezi zu dem durchschnittlichen Heft mit einem Highlight.
Ohne große Vorreden kommen wir gleich zu der ersten unfotogenen Geschichte.

Der Fotowettbewerb von Jack Bradbury war die Eingangsgeschichte des TGDDSH und hat gleich gleich einen leichten Kummer bei mir bewirkt, da ich persönlich mit den Zeichnungen alles andere als zufrieden war. Die Augen waren zu groß und der Rest auch nicht unbedingt mein Geschmack. Zur Geschichte selber gibt auch einiges zu sagen, was nicht unbedingt positiv ist. Als ich schon die überschrift hörte, dachte ich schon an Barks Fotogeschichte, die ich ziemlich lustig fand, Mit follen Erwartungen traute ich mich also an die Geschichte ran. Ich habe versucht zu lachen, aber es hat nicht unbedingt funktioniert. Es war einfach nicht lustig. Also komme ich zu folgenden Schluss:

Zeichnungen: 3-
Handlung: 4


Kickstarter!
Eher ein Kickstarter in den Abgrund einer schlechten Einseiters oder ein Kickstart der nach hinten los ging oder wir lassen einfach die Wortspiele mit dem Titel und argumentieren sachlich:
Die Zeichnungen waren OK, und die Handlung doof. (Hmm ob das nun sachlich war, darüber lässt sich streitenGreenie) Was aber der Hauptgrund meines schlechten Urteils ist, ist die Tatsache, das ich den Witz einfach nicht verstanden habe. Das fand ich ja so gar nicht lustig. Ergo:

Zeichnungen: 2-
Handung: 5-


Ach ich fasse einfach mal den restlichen Unfug zusammen: "Schlager, Schmalz und Schwindeleien" war von den Zeichnungen unbefriedigend aber Ok und die Geschichte war ebenfalls durchschnittlich genauso wie "Schnitzeljagt". wobei da die Zeichnungen von Branca den skriptistischen blödsinn wieder wett gemacht haben. In beiden Geschichten steht Donald als Looser da, wobei sich nicht mal die Mühe gemacht wurde, einen vernünftigen Spannungsbogen aufzubauen. So waren beide Geschichten recht Langweilig. Anders wars bei "Große Sprünge". Nagut baue ich mal wieder ein Titelwortspiel ein. Dieser Comic war im Vergleich zu den eben genannten nicht wirklich ein großer Sprung, allerdings ein Sprung, der sich schon von den anderen abhebt (Hmm nagut, war nicht so blendet, das Wortspiel...). Die Geschichte war recht lustig, die Zeichnungen waren auch gut, und der Sprung von Donald war nicht gut Balken Zwar stand Donald wieder als Verlierer da, allerdings war diese Geschichte Nett erzählt. Ergo:

Schlager, Schmalz und Schwindeleien:
Zeichnungen 4+
Handlung: 4

Schnitzeljagt:
Zeichnungen: 2-
Handlung: 4

Große Sprünge:
Zeichnungen: 2-
Handlung: 3


Der Barks-Einseiter "Kaufrausch" war zwar nicht einer der besten, dennoch lustig und die Zeichnungen waren wir immer toll. Ergo:

Handlung: 3+
Zeichnungen: 2+


Nun kommen wir zum Absoluten Highlight des Heftes "Ein wahrer Held im wilden Westen". Erlaubt mir die Schleichwerbung:
Zitat:In dem Comic „Ein wahrer Held im Wilden Westen“ bei dem sowohl das Skript als auch die Zeichnungen von Marco Rota stammen, berichtet Dagobert aus seiner Jugend, die er im wilden Westen verbracht hat. Die Geschichte wird rückblendend präsentiert. Dagobert und seine zahlreiche Ansammlung ans Neffenschaft verbringen ihren Urlaub im Westen, wobei (weiterlesen…)
Ergo:

Zeichnungen: 1+++
Handlung: 1+++


Und Ende
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen