Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Das große Entenbuch der Rekorde
#1
Wie in "Comic-Neuzugänge" zu lesen ist, haben sich einige hier schon das seit dem 6.8. erhältliche neueste Buch der ECC zugelegt. Auch wenn es mit knapp 20 € für 176 Seiten nicht gerade günstig ausfällt, überlege ich mir den Band zu kaufen. Es ist gut möglich, dass in Zukunft noch weitere Bände dieser Produktklasse erscheinen, zumindest mit "Disco, Ducks und Dauerwelle" einer zu den 70ern, wobei vorstellbar ist, dass es dasselbe auch noch für die 80er/90er geben könnte.
Wie ist "Das große Entenbuch der Rekorde"? Wie macht sich der Band im Regal? Sind gute Geschichte enthalten? Und wie fällt der redaktionelle Teil aus?

Die Beschreibung aus dem Ehapa-Shop:


Zitat:Höher, schneller, weiter!

Das Rekordfieber geht herum in Entenhausen! Gelingt es Donald, als erste Ente vom Geldspeicher zur Emil-Erpel-Statue zu balancieren? Hoch oben auf einem Hochseil - und das sogar mit verbundenen Augen und Holzpantoffeln?? Dieses Buch der Superlative parodiert den verbissenen Wettbewerb um die Weltspitze und nimmt so manchem Rekordhalter den Wind aus den Segeln! Eine große Sammlung der besten Geschichten rund um die Themen Rekorde, Höchstleistungen und Wettbewerbe! Möge der Beste gewinnen!
"Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen, Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen?"

- Bertrand Russell (1872-1970)

Inducks: Mindstorms2
0 Orden
Zitieren
#2
Hier der Comic-Inhalt:

Auch ein Rekord ... (Cavazzano)
Die Weltrekordler (Vicar)
Der Zwieseldorfer Abfahrtslauf (Branca)
Die Quiz-Sendung (Barks)
Die letzte Nebukadnezum (Rota)
Rekordverdächtig (Colomer)
Erst feuern, dann feiern (Vicar)
Der Autogrammjäger (Rodriques)
Der Rekordjäger (De Vita)
Ein Sprung in der Tasse (Gattino)

Leider gibt es keine einzige deutsche Erstveröffentlichung und die meisten Comics kenne ich schon. Die Geschichtenauswahl sieht aber dennoch ganz gut aus meiner Meinung nach (gelesen hab ich erst drei davon). Sechs der zehn Comics wurden Micky-Maus-Ausgaben aus dem Zeitraum 1988 bis 2014 entnommen, die es bisher nur dort zu lesen gab (könnte also durchaus interessant sein für einige).

Der redaktionelle Teil nimmt insgesamt 12 Seiten ein. Zu Beginn gibt es eine vier Seiten lange Einleitung von Gerd Syllwasschy. Die ersten zwei Seiten davon sieht man in dieser Leseprobe. Danach werden auf vier über das Buch verteilten Doppelseiten "Rekorde" vorgestellt (wie etwa "Die erfolgreichste Disney-Comicreihe" oder "Düsentriebs genialste Erfindung"). Gefällt mir sehr gut! Gut
0 Orden
Zitieren
#3
Da es sich um ein gebundenes Hardcover im A4 - Format handelt finde ich das Preis/Leistungs - Verhältnis in Ordnung.
Die Barks "Onkel Dagobert" und "Donald" - Bände schlugen ja mit stolzen 25 € zu buche (und trotzdem musste ich sie haben).
Die inzwischen eingestellte "Besten Geschichten..." Reihe war mit 22 € für das verkleinerte Format etwas teuer.
Wird diese Reihe durch die neuen A4 - Bände ersetzt?
Auf ein Hardcover könnte ich bei diesen Bänden verzichten falls dadurch noch Einsparpotential vorhanden wäre.
Wie seht Ihr das?
Da ich bis auf die Barks - Geschichte die anderen nicht kenne werde ich gleich mal zum Buchhändler um die Ecke pilgern.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Der Große Duckhaus Fethry Duck 4 1.475 22.09.2018, 18:53
Letzter Beitrag: Fethry Duck
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen