Hallo, Gast!
Registrieren


Umfrage: Wie fandet ihr das Micky-Maus-Jahr 2017?
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Sehr gut! Der beste MM-Jahrgang überhaupt!
0%
0 0%
Gut.
12.50%
1 12.50%
In Ordnung.
50.00%
4 50.00%
Schlecht.
25.00%
2 25.00%
Sehr schlecht! Der schlechteste MM-Jahrgang überhaupt!
12.50%
1 12.50%
Gesamt 8 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[MM-M] MM 2017
#21
(13.01.2017, 17:49)Luk schrieb: Wenn ich mir zwei Kommentare erlauben dürfte:
Das Fell des Eisbären ist durchsichtig, bzw. farblos. Es wirkt nur durch die Lichtbrechung weiß, wie bei Schnee. Das ist so, damit die Sonnenstrahlen durch das Fell kommen und die Haut wärmen. Ein Lob an das Micky-Maus-Magazin für diese korrekte Recherche. Frech 
Danke für die Auskunft, aber das bedeutet trotzdem nicht, dass es "durchsichtig" ist, sonst sähe man ja nur schwarze Eisbären!

Zitat: Wenn es "Scharfes" nicht gibt, gibt es aber auch kein "Eszett". Augenrollen
Eszett ist ein offizielles Wort, während Scharfef eins ist, welches du dir wahrscheinlich eben erfunden hast... Balken Nee, also Eszett findet man im Duden, Scharfes aber nicht!

Zitat: Es sieht aber nicht so aus, sondern eher wie ein "Rucksack-Es" Greenie Wahrscheinlich kommt der Name von der Aussprache.

Dass das nicht stimmt schrieb ja schon Luk Zwinkern:
Zitat:Das Wort ist entstanden durch die Schreibweise ʃʒ für s und z aus dem 14. Jahrhundert. Hat also nicht sonderlich viel mit der heutigen Sprache zu tun.

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#22
Es ging bei dem Beitrag von Donald Duck34 eher um das Heft als ein ß.

Wir könnten ja ein "DUDEN - Die Schwierigsten Wörter der Micky Maus" Forum aufmachen und dann direkt mit ß anfangen.

Außerdem werden die Überschriften in der MM alle mit Doppel-S geschrieben statt mit ß. Und dann ist es ein Doppel-S und kein ß in Deutschland. Es ist also ein SS und dabei sollte es dann auch bleiben. Basta Frech
0 Orden
Zitieren
#23
(13.01.2017, 18:24)Bastbra Duck schrieb: Es ging bei dem Beitrag von Donald Duck34 eher um das Heft als ein ß.

Wir könnten ja ein "DUDEN - Die Schwierigsten Wörter der Micky Maus" Forum aufmachen und dann direkt mit ß anfangen.

Außerdem werden die Überschriften in der MM alle mit Doppel-S geschrieben statt mit ß. Und dann ist es ein Doppel-S und kein ß in Deutschland. Es ist also ein SS und dabei sollte es dann auch bleiben. Basta Frech

Aber die Überschriften werden doch auch alle groß geschrieben...? Dann sind es einfahc nur großgeschrieben ß-Laute!
"Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen, Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen?"

- Bertrand Russell (1872-1970)

Inducks: Mindstorms2
0 Orden
Zitieren
#24
Verbesserung: Zwar sind sie großgeschrieben und jeder weiß, dass sie ß sind. Doch der Originaltitel in Deutschland ist dann trotzdem das Doppel-S.
0 Orden
Zitieren
#25
(13.01.2017, 17:49)Luk schrieb: Wenn ich mir zwei Kommentare erlauben dürfte:
Das Fell des Eisbären ist durchsichtig, bzw. farblos. Es wirkt nur durch die Lichtbrechung weiß, wie bei Schnee. Das ist so, damit die Sonnenstrahlen durch das Fell kommen und die Haut wärmen. Ein Lob an das Micky-Maus-Magazin für diese korrekte Recherche. Frech 
Echt? Also Wikipedia meint immer noch gelblich-weiß.


(13.01.2017, 18:01)Floyd Moneysac schrieb: Danke für die Auskunft, aber das bedeutet trotzdem nicht, dass es "durchsichtig" ist, sonst sähe man ja nur schwarze Eisbären!
Die Menge macht's wahrscheinlich. Eine einzige Scherbe sieht ja durchsichtig aus, ein ganzer Haufen eher dunkel. Ein Haar sieht weiß aus, viele Haare grau. Anscheinend wird einfach alles Licht gestreut und nichts absorbiert oder durchgelassen... obwohl, wenn das so wäre, wäre das Fell ja weiß. Greenie

Zitat:Eszett ist ein pffizielles Wort, während Scharfe eins ist, welches du dir wahrscheinlich eben erfunden hast... Balken Nee, also Eszett findet man im Duden, Schares aber nicht!
Was soll denn daran "pfiffig" sein? Es ist ja eigentlich nur ein gesprochenes und kein geschriebenes Wort, wie "Scharf-Ess". Warum das dann im Duden stehen sollte, verstehe ich nicht: Dort kann man ja auch kein "Ypsilon" finden. Frech Außerdem schrieb ich weder "Scharfe" noch "Schares", sondern "Scharfes(s)". Und ich habe es nicht eben gerade erfunden, sondern es bereits einige Male im Deutschunterricht verwendet. Aber du hast recht, ich sollte lieber "scharfes Ess" sagen.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#26
(13.01.2017, 19:15)Topolino schrieb: Echt? Also Wikipedia meint immer noch gelblich-weiß.
Das kommt wohl drauf an, wie man Farbe definiert. Für das menschliche Auge ist das Fell weiß, aber das Fell besitzt keine Farbpigmente.
Ich denke, mit diesem Satz lässt sich die Diskussion ganz gut abschließen. Frech

(13.01.2017, 19:15)Topolino schrieb:
Zitat:Eszett ist ein pffizielles Wort
Was soll denn daran "pfiffig" sein?
Ok, das ist echt unterhaltsamer als jede Fernsehshow Frech
Ich gebe dir einen Tipp:
O und P liegen auf der Tastatur nebeneinander Zwinkern
Und natürlich findet man Ypsilon im Duden.
0 Orden
Zitieren
#27
(13.01.2017, 19:27)Luk schrieb: Ok, das ist echt unterhaltsamer als jede Fernsehshow Frech
Ich gebe dir einen Tipp:
O und P liegen auf der Tastatur nebeneinander Zwinkern
Ups! Da habe ich mich wirklich nur verlesen.


Zitat:Und natürlich findet man Ypsilon im Duden.
Mist. Klatsch Aber "Zett" nicht, oder?

Zitat:Frech
Ist wohl dein Lieblingssmiley? Zwinkern


Doch nun Back 2 Topic
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#28
Micky Maus 2017 / 05

Erstverkaufstag: 27.01.2017  
Info für den Verlag: Heft 3170

Extra 1: 3 leuchtende Krallen
Extra 2: 5 coole Handball-Sticker
Coverpreis: Euro 3,50 Deutschland, Euro 3,90 Österreich

Comicinhalt:

  • Seite 2 (Madam Mim) - "Startlacher" - H 2014-169 - (0,25 Seiten)
    Story: Bas Schuddeboom + Jim van der Weele
    Zeichnung: José Ramón Bernado
    Übersetzung: Arne Voigtmann



  • Seite 4 Donald Duck - "Der Umzugsheld" - D 2015-303 - (12 Seiten)
    Story: Knut Nærum
    Zeichnung: Arild Midthun
    Übersetzung: Anne-Marie Wachs



  • Seite 16 (Ducks) RÄTSELCOMIC - "Räumkommando" - D 2013-100 - (1 Seite)
    Story: Gorm Transgaard
    Zeichnung: Miguel Fernandez Martinez
    Übersetzung: Joachim Stahl
    Deutsche Erstveröffentlichung in 2014
    Anmerkung: Als Autor wurde fälschlicherweise Miguel Fernandez Martinez angegeben



  • Seite 18 Donald Duck - "Glückliches Händchen" - D 2016-212 - (5 Seiten)
    Story: Gorm Transgaard
    Zeichnung: Carmen Pérez
    Übersetzung: Marc Moßbrugger



  • Seite 23 Oma Duck - "Völlig verrückt" - D 2016-182 - (1 Seite)
    Story: Terje Nordberg
    Zeichnung: Daniel Pérez
    Übersetzung: Joachim Stahl



  • Seite 28 Micky Maus - "Auf gefährlicher Mission" - D 2016-117 - (6 Seiten)
    Story: Gorm Transgaard
    Zeichnung: Joaquín Cañizares Sanchez
    Übersetzung: Manuela Kraxner



  • Seite 34 Panzerknacker - "Probleme mit dem Papagei" - D 2015-264 - (4 Seiten)
    Story: Sune Troelstrup
    Zeichnung: Maria José Sánchez Núñez
    Übersetzung: Hartmut Kasper



  • Seite 38 (Micky Maus) RÄTSELCOMIC - "Verdächtige Mieter" - D 2016-270 - (1 Seite)
    Story: Gorm Transgaard
    Zeichnung: Miguel Fernandez Martinez
    Übersetzung: Joachim Stahl



  • Seite 41 Tick, Trick & Track - "Retter in der Not" - D 2016-172 - (8 Seiten)
    Story: Sune Troelstrup
    Zeichnung: Miguel Fernandez Martinez
    Übersetzung: Anne-Marie Wachs



  • Seite 51 (Ducks) - "Schlusslacher" - (H 20141) - (0,25 Seiten)
    Story: Evert Geradts
    Zeichnung: Marga Querol Manzano
    Tuschereinzeichnung: Comicup Studio



  • Seite 52 (BC) Enten-Kurier 300


Das Heft hat 52 Seiten, davon sind 38,5 Seiten Disney Comics - und davon 7 mit Micky Maus!
0 Orden
Zitieren
#29
Die 300. war nicht besonders, einfach nur eine normale Zeitung mit Erwähnung, dass es die 300. ist. Nicht mehr Seiten, oder so! Wütend
<Hier könnte Ihr Text stehen! Jetzt offiziell werben und ganz sicher Millionen verdienen mit Teletext!>
Zitat by Bastbra Duck
COMICSCHAU - Die Seite für Comic-Fans & Mehr
0 Orden
Zitieren
#30
Findest du den Entenhausen-Kurier etwa so gut? Ich zumindest gar nicht.
Darum fände ich mehr Seiten für den E-K nicht besonders toll!
0 Orden
Zitieren
#31
(30.01.2017, 15:41)Donald Duck34 schrieb: Findest du den  Entenhausen-Kurier etwa so gut? Ich zumindest gar nicht.
Darum fände ich mehr Seiten für den E-K nicht besonders toll!

Ich muss sagen, ich hasse den Enten-Kurier auch! Unlustige, niveaulose, primitive, ordinäre und langweilige Texte sind das, die Bilder werden auch immer aus irgendwelchen Comics entnommen. Aaaber: Wäre der Enten-Kurier länger, könnte man bessere und längere Texte schreiben - so wär es doch bessser.
Mir war es übrigens klar, dass der EK nicht länger sein würde - das war früher mal, dass das Heft noch "nur" langweilig war. Nr. 200 war normallang, bei der 3000. Ausgabe des MM-Ms gab's auch keine längere ... :-|

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#32
300 Ausgaben Enten-Kurier - das sind 300 sinnlos verschwendete Comicseiten! Lieber sollte man über reelle Nachrichten berichten.

@Floyd: Du sagst, die 200. Ausgabe des Enten-Kuriers sei normallang gewesen? Ich dachte, die hatte vier Seiten?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#33
(30.01.2017, 15:48)Topolino schrieb: Lieber sollte man über reelle Nachrichten berichten.

Warum? Erstens gibt es in einem einfachen Kindermagazin keinen Grund dazu und zweitens ist das ja meistens Krieg, Terror etc., was man jüngeren Lesern nicht zumuten könnte.
0 Orden
Zitieren
#34
Warum soll man den Kiddys eine heile Welt vorgaukeln? Nein, man muss meiner Meinung (vierfache Alliteration! Fröhlich) nach der Wahrheit ins Auge blicken. Die Zielgruppe ist noch zu jung, deshalb soll sie verblöden? Außerdem kann man auch positive Nachrichten bringen oder welche aus der Entenhausen-"Welt", also reale Berichte über Künstler etc.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#35
Inwiefern soll den Kiddys eine heile Welt vorgegaukelt werden oder sie verblöden, weil man keine Nachrichten in ein Comicmagazin bringt?
0 Orden
Zitieren
#36
(30.01.2017, 17:34)Luk schrieb: Inwiefern soll den Kiddys eine heile Welt vorgegaukelt werden oder sie verblöden, weil man keine Nachrichten in ein Comicmagazin bringt?

Das ist doch eigentlich ganz logisch: Die kleinen Kiddys werden von allen schlimmen Sachen (IS, Terror, Trump Greenie) ferngehalten, so auch im MM-M. Würden sie allerdings wenigstens dort erfahren, dass die Welt nicht nur lieb und schön ist, würden sie mit 20 nicht mehr ihren Chef fragen müssen, was Terrorismus ist. Denn wenn das so wär, würde jeder denken, sie seien irgendwie geistig beschränkt. Passen würde auch der "Wer nicht Fragt bleibt dumm"-Satz dazu.

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#37
(30.01.2017, 17:47)Floyd Moneysac schrieb:
(30.01.2017, 17:34)Luk schrieb: Inwiefern soll den Kiddys eine heile Welt vorgegaukelt werden oder sie verblöden, weil man keine Nachrichten in ein Comicmagazin bringt?

Das ist doch eigentlich ganz logisch: Die kleinen Kiddys werden von allen schlimmen Sachen (IS, Terror, Trump Greenie) ferngehalten, so auch im MM-M. Würden sie allerdings wenigstens dort erfahren, dass die Welt nicht nur lieb und schön ist, würden sie mit 20 nicht mehr ihren Chef fragen müssen, was Terrorismus ist. Denn wenn das so wär, würde jeder denken, sie seien irgendwie geistig beschränkt. Passen würde auch der "Wer nicht Fragt bleibt dumm"-Satz dazu.

Nanana, Floyd! Du hast IS, Terror, Trump geschrieben, das hättest du auch alles in nur einem Wort (Terror) zusammenfassen können.  Greenie

Und...

Hat da jemand zu viel Seesamstraße geguckt?  Balken
<Hier könnte Ihr Text stehen! Jetzt offiziell werben und ganz sicher Millionen verdienen mit Teletext!>
Zitat by Bastbra Duck
COMICSCHAU - Die Seite für Comic-Fans & Mehr
0 Orden
Zitieren
#38
Bastbra Duck schrieb:Hat da jemand zu viel Seesamstraße geguckt?  Balken
Die ist wenigstens pädagogisch wertvoll im Gegensatz zu den Gimmicks in aktuellen Micky Mäusen. Ich habe mich mit sieben mal geschämt als ich meinen Eltern gezeigt habe, was ich mir gekauft habe Balken . Ich habe das Furzkissen ntürlich sofort weggeschmissen.
Ain't a thang but a chicken wang!
0 Orden
Zitieren
#39
(30.01.2017, 17:47)Floyd Moneysac schrieb:
(30.01.2017, 17:34)Luk schrieb: Inwiefern soll den Kiddys eine heile Welt vorgegaukelt werden oder sie verblöden, weil man keine Nachrichten in ein Comicmagazin bringt?

Das ist doch eigentlich ganz logisch: Die kleinen Kiddys werden von allen schlimmen Sachen (IS, Terror, Trump Greenie) ferngehalten, so auch im MM-M. Würden sie allerdings wenigstens dort erfahren, dass die Welt nicht nur lieb und schön ist, würden sie mit 20 nicht mehr ihren Chef fragen müssen, was Terrorismus ist. Denn wenn das so wär, würde jeder denken, sie seien irgendwie geistig beschränkt. Passen würde auch der "Wer nicht Fragt bleibt dumm"-Satz dazu.

Tut mir leid, das ergibt für mich keinerlei Sinn. Das MMM ist ein einfaches Comicmagazin mit redaktionellem Anteil. Da gab es noch nie Nachrichten. Und jetzt wollt ihr allen Ernstes sagen, deswegen würde das MMM Kindern eine heile Welt vorgaukeln und sie verblöden?
0 Orden
Zitieren
#40
Das war von mir natürlich etwas übertrieben ausgedrückt. Ich meinte, der EK sollte zu Gunsten reeller Nachrichten weichen, das ist nämlich sinnvoller.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen