Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Finde Deine Innere Ente
#1
[Bild: 41hYALxGlPL._SX356_BO1,204,203,200_.jpg]

Inhalt:

Kapitel „Zorn und Zähmung“:

Blinde Wut tut selten gut
Die innere Stimme

Kapitel „Fleiß und Faulheit“:
Kein Meister fällt vom Himmel
Fit durch Faulheit 

Kapitel „Scham und Stolz“:
Im Dienste der Schönheit
Rettet den Rektor

Kapitel „Ruhe und Raserei“:
Ruhe ist ein hartes Geschäft
Ein entspannendes Hobby

Kapitel „Hass und Hingabe“:
Der dritte Nachbar
Menschen im Hotel

Kapitel „Frust und Frieden“:
Der Aussteiger
Das beste aller Leben
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#2
Spricht mich weniger an. Ausschließlich Nachdrucke, und die meisten davon besitze ich oder wurden erst in den letzten Jahren veröffentlicht...
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#3
Ich habe kaum eine der Stories. Und meine innere Ente wollte ich schon immer mal finden, also … Zwinkern
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#4
Interessant wären für mich der Van Horn und die Vicars. Aber der Band ist mir zu teuer.
0 Orden
Zitieren
#5
Gibt es bei Amazon gebraucht für 16€: https://amzn.to/2qvSccN
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#6
Die Idee finde ich tatsächlich mal innovativ und abwechslungsreich. =) Findet Ende des Jahres sicherlich den Weg in meine Sammlung.
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#7
Der Band hat dann doch schon schneller den Weg in Entenfans Sammlung gefunden, denn er hat nun eine Rezension dazu geschrieben. Die ist sowohl in Text- als auch in Videoform erhältlich!

https://www.fieselschweif.de/publikationen/fdie/

https://www.youtube.com/watch?v=GUjsH09r3o0

Kommentare dazu gerne hier!

Ich selber kenne den Band nicht, finde aber, dass sich das Konzept tatsächlich stimmig anhört. Ob ich ihn mir irgendwann noch kaufen werde, muss ich mal sehen, denn ein paar der Geschichte hab ich dann doch schon in meiner Sammlung...
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

3 Orden
Zitieren
#8
Sehr gelungene (schriftliche) Rezension, @Entenfan! Gut Ist die Video-Rezension (schreibt man übrigens mit Bindestrich, also bitte das YouTube-Vorschaubildchen ändern!) identisch bezüglich des Informationengehalts? Falls ja, dann finde ich das parallele Veröffentlichen von Video- und Textrezensionen eine sehr gute Idee, dann kann jeder das Medium wählen, das er bevorzugt - ich persönliche lese mir zum Beispiel lieber selbst einen Text durch).
Eines noch: Wieso wird "Finde Deine Innere Ente" von euch (Mile, Enti, Auto) konsequent mit Großbuchstaben geschrieben? Hat das irgendeinen Grund?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#9
Ich habe den Band schon. Ganz unterhaltsam. "Finde deine innere Ente" ist sehr Donald-zentriert, aber nicht schlecht. Sauer aufgestoßen ist mir allerdings eine Sache: In "Der Aussteiger" beschweren sich Tick, Trick und Track, dass es im Wald kein WLAN gibt. Die Geschichte ist von 1986! Da scheint irgendjemand an einer Übersetzung herumgepfuscht und einen anachronistischen Zeitbezug eingefügt zu haben, der dort eigentlich nicht hingehört.
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren
#10
@Spectaculus

Das wäre für mich schon ein Grund, den Band links liegen zu lassen. Auch in den modernen Geschichten kann ich dieses ganze Handy-Gedöns nicht ab, vor allem deshalb, weil hier mit der "gewissen" Zeitlosigkeit, die Disney-Comics stets hatten, Schindluder getrieben wird. Das ist eine echte Qualitätseinbuse. Manchmal ist der dämliche "Zeitgesit" natürlich notwendig, aber alte Geschichten damit zu vermüllen ist grotesk.
0 Orden
Zitieren
#11
(08.08.2018, 08:48)Topolino schrieb: Sehr gelungene (schriftliche) Rezension, @Entenfan!  Gut  Ist die Video-Rezension (schreibt man übrigens mit Bindestrich, also bitte das YouTube-Vorschaubildchen ändern!) identisch bezüglich des Informationengehalts? Falls ja, dann finde ich das parallele Veröffentlichen von Video- und Textrezensionen eine sehr gute Idee, dann kann jeder das Medium wählen, das er bevorzugt - ich persönliche lese mir zum Beispiel lieber selbst einen Text durch).
Eines noch: Wieso wird "Finde Deine Innere Ente" von euch (Mile, Enti, Auto) konsequent mit Großbuchstaben geschrieben? Hat das irgendeinen Grund?

Hallo, danke für dein Lob! =)
Ja, Textform und Videoform sind identisch - genau aus dem Grund, den du angesprochen hast. Wobei natürlich bei der Schriftform hier auf der Homepage dank 313ers Arbeit eine bessere Übersicht über die Geschichten enthalten ist. Zwinkern

In Großbuchstaben ist der Titel nunmal auf dem Cover gedruckt, aber deswegen verfolge ich diese Schreibweise nicht unbedingt "konsequent"...
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#12
(Wie immer) eine sehr schöne Rezension! Ich habe übrigens die Videovariante gewählt. Die hat mir sehr gut gefallen, deinem Sprachfluss lässt sich sehr entspannt folgen. War auch optisch sehr ansprechend umgesetzt, etwas schade ist natürlich das Fehlen von Panels aus den enthaltenen Geschichten, aber bei dem Mehraufwand, den du damit hättest, kann ich auch gerne darauf verzichten.
Vielleicht wird der Band irgendwann auch nochmal den Weg in meine Sammlung finden. Ich habe mir seit Ewigkeiten kein Buch der ECC mehr gekauft, das letzte war das Entenhausener Gesetzbuch, welches mir auch sehr gut gefallen hat. Wie bei allen dieser ECC-Bände finde ich im Übrigen gerade bei diesem Buch das Cover wirklich gut gelungen, zum Totlachen Zwinkern
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Ducktionary: Für die polyglott globetrottende Ente Mile 0 212 29.07.2018, 11:34
Letzter Beitrag: Mile
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen