Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 534 - Einfach mal Abtauchen
#1
[Bild: LTB-534.jpg]

Ein Sommerfest voller Abenteuer (Rahmenhandlung)
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...34_005.jpg

Der Schatz des Meeres
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...34_007.jpg

Held ausser Form
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...34_043.jpg

Der mysteriöse Fall des Mister Myst
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...34_074.jpg

Heldenwerkzeug in Halunkenhand
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...34_105.jpg

Findet Point Nemo
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...34_126.jpg

Beutezug nach Wunsch
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...34_150.jpg

Der steinige Weg zum Glück
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...34_191.jpg

Der Naturreiseleiter
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...34_222.jpg

Traumurlaub zu Hause
https://www.lustiges-taschenbuch.de/site...34_229.jpg
0 Orden
Zitieren
#2
Faraci und Cavazzano? Traumkombo Greenie
G.R.I.F.F.E.L C.: GRoßer Internationaler Fan der Fantastischen Eindrucksvollen Lobenswerten Comics

0 Orden
Zitieren
#3
Hier mal mein Resümee zum Sommer-LTB:

Ein Sommerfest voller Abenteuer (Rahmenhandlung) Joa. Was soll man dazu sagen? So uninspiriert wie überflüssig. Ohne Wertung

Der Schatz des Meeres Eieieiei. Gleich der Einstieg ist schon zum Fußnägel aufrollen. Dagobert lässt sich von seiner Neffenschar zu einem Strandtag überreden. Natürlich stilecht mit Frack, Gamaschen und Zylinder. Logisch.  Klatsch  Ich liebe es, wie Dago sich in voller Montur und Zylinder auf dem Kopf auf sein Strandtuch legt und sich sonnt, ach nein, relaxt. Die dann folgende Schatzsuche ist so abstrus, hanebüchen, langweilig und lieblos runtergenudelt, dass es eine wahre Freude ist, als die Geschichte endet. Note: 5

Held ausser Form Phantomias im Fitnessstudio. Unser Lieblingsheld ist völlig außer Form und muss dringend was für die körperliche Ertüchtigung tun. Die Ausgangslage gefällt mir. Ich habe mich immer gefragt, wie der Hängemattenliebhaber Donald die Kraft aufbringt, um sich des Nachts mit den schlimmsten Schurken herumzuschlagen. Nur der Auslöser, der ihn in den Fitnesstempel bringt, gefällt mir nicht. (Really, der Rückstoß der Waffe?) Man hätte noch einige Gags mehr einbauen können (müssen), der kleine Kriminalfall ist schnell gelöst und das Finale ist solala, aber trotzdem noch Note: 3

Der mysteriöse Fall des Mister Myst Eine Story im Buchmilieu. Eigentlich genau mein Fall. Schade, dass schon der Titel ein Reinfall ist. Einen "Mister Myst" gibt es nämlich nicht. Nur einen G. Heim. Da hat wohl jemand gepennt oder es zeugt einfach von liebloser Umsetzung. Ich hoffe ersteres. Die Story ist natürlich bekannt aus "Das geklaute Manuskript" (Hihi, wie passend) und wurde nur leicht variiert, damit das Story-Recycling nicht so offensichtlich ist. Ganz toll auch, dass die Leser sich das Buch jedes Mal neu kaufen, weil die letzte Seite fehlt. Das sollte ich auch mal probieren …  Frech  Naja, weil Goofy zum Schluss noch zu Ehren kommt, gibt es noch eine gnädige Note: 3-

Heldenwerkzeug in Halunkenhand Panzerknacker finden Die Bat-Höhle, äh, Phantomias’ Keller und entwenden eine Waffe. Leider sind sie wieder mal zu doof … Genau wie diese Story. Note: 4-

Findet Point Nemo Es wird immer schlimmer. Duck-Klever-Wettstreit mit dem dämlichsten Schluss überhaupt. Note: 5

Beutezug nach Wunsch Ganz nette "Which-Way"-Story mit Karlo und Plattnase. Note: 3

Der steinige Weg zum Glück Beste Geschichte der Ausgabe. Bei dem Duo (Faraci/Cavazzano) aber auch das mindeste, was man erwarten durfte. Note: 2

Der Naturreiseleiter Dussel. ’Nuff said.  Note 4-

Traumurlaub zu Hause Düsentrieb’sche Erfindung, die zu Corona-Zeiten sicherlich ein Weltweiter Verkaufsschlager wäre. Note: 3
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
1 Orden
Zitieren
#4
Sehr treffende Zusammenfassung dieses absolut typischen Sommerbandes.

Ich gehe weitestgehend mit dir d'accord, nur der ersten Maus würde ich vielleicht eine "normale" 3 geben und die Klever-vs-Dago-Story fand ich immerhin recht witzig an manchen Stellen, aber wie du schon sagst, um den Wettstreit per se ging es überhaupt nicht mehr bis zur bescheuertesten Auflösung des Jahrhunderts.
Einziger Lichtblick war wirklich die Faraci/Cavazzano-Geschichte, in der ein sehr sympathischer Donald im Fokus stand. Nur sein Aufenthalt im Dorf war mir etwas zu kurz.

Zur Rahmengeschichte: Hätte man sich komplett sparen können. Keine Ahnung, ob das nur ein zusätzlicher Anreiz für "ältere Leserschichten" ist ("Oh, die Rahmenhandlung kehrt zurück, kauf ich!") oder ein geschickter Schachzug, um möglichst viele kurze Gaggeschichten in einen Band zu packen, der insgesamt noch auf 254 Seiten kommen muss.
Erinnert ihr euch noch an die gelungene Rahmengeschichte aus LTB 352 und 353? Okay, das war jetzt auch nicht der Megakracher, aber in sich eine geschlossene Einheit und lustig umgesetzt. Die Puzzleteile aus Band 352 fügten sich in LTB 353 zu einer eigenen Geschichte zusammen. Ich mochte das.

Im neusten LTB erzählt Daisy eine Geschichte über Dussel und Micky eine über Kater Karlo, obwohl erstere gar nicht in der genannten Geschichte auftaucht und der Mäuserich in der Karlo-Geschichte nur stummes Beiwerk ist. Total verkorkst!
1 Orden
Zitieren
#5
(20.06.2020, 14:46)Entenfan schrieb: Erinnert ihr euch noch an die gelungene Rahmengeschichte aus LTB 352 und 353? Okay, das war jetzt auch nicht der Megakracher, aber in sich eine geschlossene Einheit und lustig umgesetzt. Die Puzzleteile aus Band 352 fügten sich in LTB 353 zu einer eigenen Geschichte zusammen. Ich mochte das.

Ja, erinnere ich mich gut dran (weil Pet mir davon vorgeschwärmt hat). Die fand ich auch gelungen, definitiv besser als diese absolute 0815-Variante.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#6
(20.06.2020, 14:09)Mile schrieb: Der mysteriöse Fall des Mister Myst Eine Story im Buchmilieu. Eigentlich genau mein Fall. Schade, dass schon der Titel ein Reinfall ist. Einen "Mister Myst" gibt es nämlich nicht. Nur einen G. Heim. Da hat wohl jemand gepennt oder es zeugt einfach von liebloser Umsetzung. Ich hoffe ersteres.
Da hast du wohl etwas falsch verstanden - das Buch, dessen letzte Seite fehlt, heißt so (der Titel war aber so lang, dass man ihn nie komplett aufs Buch drucken konnte - aber auf S. 87 nennt Micky ihn komplett).

Ansonsten kann ich deine Bewertung schon nachvollziehen, auch wenn ich es insgesamt etwas (etwas!) positiver sehe. Gerade die Eröffnungsstory hat mich durchaus ein wenig in ihren Bann gezogen, weil sie eben nicht ganz 08/15 ist, aber irgendwie etwas überambitioniert.
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren
#7
Ich habe das mit dem Titel des Buches schon gesehen. Aber der Zusatz "des Mister Myst" ist wohl nur aus Verlegenheit dazugesagt worden, um den Titel der Geschichte einigermaßen zu rechtfertigen. Das Buch heißt nur "Der mysteriöse Fall", auch im Schaufenster des Buchladens zu sehen. Zumindest dort wäre der Titel ja mal zur Gänze abgedruckt worden – wenn er denn wirklich so lang wäre.

Wie dem auch sei, der wahre Held ist ja Goofy, der die Geschichte rettet. (im doppelten Sinne) Zwinkern
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#8
Entenfan hat hier zwar schon ein paar Zeilen geschrieben, hier nun aber noch seine ausführliche Meinung:

https://www.fieselschweif.de/publikationen/ltb-534/

Joa, wirklich typisches Sommer-LTB. Faraci/Cavazzano ganz klar am besten und sympathischsten, allein dafür würde ich jetzt aber den Kauf nicht empfehlen. Die Micky-Geschichte fand ich auch okay, auch wenn ich da die genannte Kritikpunkte auch sehe.
Bei der Rahmengeschichte ist mir auch aufgefallen, wie erzählerisch dumm das eigentlich ist, gerade bei der Which-Way-Geschichte. Ich muss auch sagen, dass ich die Zeichnungen von Ferraris mittlerweile wirklich sehr, sehr schlecht finde. Nicht nur statisch und emotionslos, sondern mMn auch schlampig, oft erkennbar an den Schnäbeln. In "Der Schatz des Meeres" ist das noch nicht ganz so schlimm wie in der Rahmengeschichte, aber dieser Geschichte konnte ich eh auch inhaltlich nichts abgewinnen. Total verworren und voller kleiner Logiklöcher. Da kann ich mich Mile und Entenfan nur anschließen.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

2 Orden
Zitieren
#9
Ich hänge noch an meiner Rezi. Der Band inspiriert es aber auch nicht wirklich...
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren
#10
Und nun endlich!

https://www.comicschau.de/plus/ltb-534/

Diesmal sind Enti und ich nicht ganz so sehr auf einer Linie, aber in der Gesamtbewertung schon irgendwie...
"Der Akt der Hilfe von Kraftausdrücken, um andere Fluch zu verfolgenden Straftaten in Deutschland, die in steilen Geldbußen führen können. Nur Spiegeln einer Person während der Fahrt kann zu einer Geldstrafe zwischen 600 € und 4.000 € führen."
0 Orden
Zitieren
#11
Tolles LTB! Habs in den Ferien im Urlaub gelesen. Perfekt zum lesen in der Hängematte.
Dagobert  Frech
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [LTB] LTB 508 – Einfach entspannen! Luk 28 9.379 04.07.2018, 11:10
Letzter Beitrag: Primus
  [LTB] LTB Enten-Edition 55 - Wir einfach unzertrennlich MaxReichle 2004 3 3.754 11.08.2017, 12:07
Letzter Beitrag: Luk
  LTB 484 - Einfach abhängen Mindstorms 3 3.877 19.12.2016, 16:58
Letzter Beitrag: Donald-Phantomias
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen