Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 552 - 70 Jahre Panzerknacker
#1
[Bild: LTB-552.jpg]
Kl - Kriminelle Intelligenz. 30.S (Troelstrup/Ferraris, D 2021-001)https://www.lustiges-taschenbuch.de/...TB-552_005.jpg
Bodyguards unter sich 26.S https://inducks.org/story.php?c=I+TL+3338-3 (Sisti/Panaro)
Gipfelstürmer - Teil 1: Das Geheimnis der Berge 17.S https://inducks.org/story.php?c=I+TL+3410-1P (Vitalino/Mottura)
Superheld auf Sanftpfoten 12.S https://inducks.org/story.php?c=I+TL+3409-4 (Gangor/Faccini)
Gipfelstürmer - Teil 2: Die Weisheit der Bienen 20.S https://www.lustiges-taschenbuch.de/...TB-552_090.jpg
Eine raktenstarke Geschäftsidee 20.S (Giutana/Vian) https://inducks.org/story.php?c=I+TL+3407-6
Das Halb - Voll Prinzip 21.S https://inducks.org/story.php?c=I+TL+3293-5 (Sarda/Leoni)
Ein knackiger Kartentrick 22.S https://inducks.org/story.php?c=I+PM++448-1 (Pesce/Fizaletti)
Der Plan im Plan 26.S https://inducks.org/story.php?c=I+TL+3407-3 (Nucci/Tosolino)
Pirat wieder Willen 26.S https://inducks.org/story.php?c=I+TL+3404-5 (Figus/Martucisillo)
Gut abgewehrt! 30.S https://inducks.org/story.php?c=I+TL+3245-6 (D'Antona/Meloni)
0 Orden
Zitieren
#2
Interessant dürften vor allem die Bergsteiger-Geschichte von Mottura (schon wieder :)) und die Phantom-Geschichte von Nucci werden… Ansonsten leider wieder nichts wirklich langes… naja, weitere Infos gibts wie immer hier, und wie immer lassen wir uns überraschen Greenie
D.U.C.K. (Dedicated to Unca Carl and Keno)
0 Orden
Zitieren
#3
Die Bergsteiger-Geschichte sieht ziemlich interessant aus, ansonsten bin ich schon auf die Panzerknacker-Story gespannt.
0 Orden
Zitieren
#4
Ich halte sehr Grosse stücke auf LTB 70 Jahre Panzerknacker die Geschichten sehen sehr interessant aus. Allerdings kann man bei KI Kriminelle Intelligenz schon vermuten wie es ausgeht was ich mittlerweile sehr schade finde. Auch bei der Geschichte Gut Abgewehrt habe ich so meine zweifel aber man darf ja noch hoffen. Allerdings erhoffe ich mir von der Geschichte Ein Knackiger Kartentrick sehr viel mal gucken.
0 Orden
Zitieren
#5
Ich freue mich auf den Band, ich hoffe er wird nicht wie die 551 ein Reinfall. Sieht außerdem nach Glanzcover aus... Das fände ich wirklich schön, auch wenn diese keine Seltenheit sind.
0 Orden
Zitieren
#6
Erster kurzer Blick ins LTB: die Reducktion beweist wieder einmal die bereits vielgerühmte inkonsistenz. Nach der Umbenennung von "Schnurri" in "Amadeo" hat man sich jetzt für einen weiteren neuen Namen für den Kater entschieden. Aber der ist wirklich gelungen. Niemals zuvor hat eine Katze einen einfallsreicheren, süßeren, lustigeren, schöneren Namen bekommen. Er lautet: … Mieze.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
1 Orden
Zitieren
#7
(06.11.2021, 11:29)Mile schrieb: Erster kurzer Blick ins LTB:  die Reducktion beweist wieder einmal die bereits vielgerühmte inkonsistenz. Nach der Umbenennung von "Schnurri" in "Amadeo" hat man sich jetzt für einen weiteren neuen Namen für den Kater entschieden. Aber der ist wirklich gelungen. Niemals zuvor hat eine Katze einen einfallsreicheren, süßeren, lustigeren, schöneren Namen bekommen. Er lautet: … Mieze.

Einspruch, euer Ehren! Die Katze einer Kollegin von mir heißt "Tiger". Balken
*Exorbitanter Poster entenstarker Rezensionen und toller Einschätzungen (© by McDuck)
1 Orden
Zitieren
#8
Jetzt fehlt nur noch Katzi oder Kitty. Wobei ich ja Karlo lustig finden würde  Frech
0 Orden
Zitieren
#9
Falls Interesse besteht, möchte ich euch meine Rezension (und damit meine ausführliche Meinung) nicht vorenthalten: https://www.duckipedia.de/LTB_552:_Rezension
Kurz zusammengefasst: Ein Band mit wortwörtlichen Höhen und Tiefen. Mottura hat mir wegen der Zeichnungen sehr gut gefallen, wobei die Story alleine kein Highlight verdient hätte. Dafür waren die Zeichnungen bei der Kreditkartengeschichte und der Plattnase-Geschichte nicht toll – und das ist milde ausgedrückt. Das Ende der letzten Geschichte hat mirt überhaupt nicht gefallen. Wenn Dagobert sich schon verhält wie der allergrößte Ausbeuter, will ich ihn am Ende auch etwas leiden sehen.
C.A.R.L.B.A.R.K.S. (Comicliebende, außerordentlich redegewandte Leseratte, barksistischer Allroundexperte, Rottenführer kluger Schweiflinge)
2 Orden
Zitieren
#10
Ja, ich stimme mit dir in allen Punkten überein. Dem ist nichts hinzuzufügen. Zwinkern
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#11
Auf jeden Fall klasse geschrieben, da ziehe ich gerne den Hut!

Sehe auch vieles exakt so, wie du es zusammenfasst. Insgesamt doch noch besser als das vorherige LTB und immerhin ein sehr schönes Highlight dabei. Mehr dazu - später...
*Exorbitanter Poster entenstarker Rezensionen und toller Einschätzungen (© by McDuck)
1 Orden
Zitieren
#12
Hi, 

Kurzrezensionen des LTB 552:

Cover: Vier Panzerknacker inklusive dem begnadigten Opa Knack feiern ihr 70jähriges Bestehen in der Disneywelt. Recht hübsches Goldfoliencover mit typischen Hurragesichtern. Immerhin guckt Opa etwas hinterlistiger mit bösen Fieslingsblick anstatt mit Eieraugen. 
Auf der Rückseite wird ein „kriminell gutes LTB mit 10 gaunerhaften Geschichten!“ angepriesen. Na ja, mindestens zwei der zehn Bilderstreifen kommen ohne Gauner aus - ergo auch ohne Panzerknacker.  

Comics:

1. „KI Kriminelle Intelligenz“. Die Panzerknacker gewinnen am Ende - soviel sei verraten. Endlich! Eine unterhaltsame Story mit typisch chaotischen, uneinigen, selbstüberschätzenden Panzerknackern, die lieber wacker weiter rackern und feststellen mussten, das Reichsein auf die Dauer stinklangweilig ist. 
Idee: 6/10
Zeichnungen: 7/10
Spannung/Unterhaltung: 7/10
Spaßfaktor: 8/10 („Lustiges TB“)
Gesamt: 7/10. 

2. „Bodyguards unter sich“
Nicht mein bevorzugter Zeichenstil aber solide. Leider eine langweilige Story. 
Idee: 4/10
Zeichnungen 5/10
Spannung/Unterhaltung: 3/10
Spaßfaktor: 1/10 („Lustiges TB“)
Gesamt: 3/10. 

3. „Gipfelstürmer- Das Geheimnis der Berge“ Teil 1 & 2
Wie schon zuletzt im Band 551 zeichnet Mottura schöne Landschaften. Weniger begeistert bin ich im Detail bei den Disneyfiguren. Da ist Mottura oft fahrig. Schnauz ist rasiert und sieht ohne Bartstoppeln gefährlicher aus. Mein Lieblingsbild ist oben auf Seite 104. Das Expedition-Selbstbildnis inkl. schöner Abbildung einer Rolleiflex Mittelformat Kamera. Zur Story: Wieso die Bergbewohner einst einen solchen Knebelvertrag zur Veräußerung des Berges, des Dorfes und der Bewohner (!) zugestimmt haben, bleibt unbeantwortet. Wieso die Einheimischen sich nicht längst von dem Vertrag befreit haben um selbst als Erster den Berg zu besteigen ist auch unlogisch. Und warum Kater Karlo eine plötzliche Gefahr ist und dabei eigentlich nur Micky hinterherläuft, ist quatsch. Sicherer wäre es anscheinend, überhaupt nicht auf den Berg zu kraxeln, dann können die Gauner auch nicht den Gipfel finden. 
Idee: 3/10
Zeichnungen: 8/10
Spannung/Unterhaltung: 8/10
Spaßfaktor: 3/10 („Lustiges TB“)
Gesamt: 5/10. 

4. „Superheld auf Samtpfoten“ ist eine Phantomias / Katzenstory inkl. Panzerknackern. Die Katze mit dem bekannten Gesicht aus alten Disneyfilmen und dem „originellen“ Namen Mieze bringt die PK zum Verzweifeln. Lustig die Bilder mit dem Verwandler bei den  „Peinlichen Posen“. 
Idee: 5/10
Zeichnungen: 6/10
Spannung/Unterhaltung: 5/10
Spaßfaktor:  6/10 („Lustiges TB“)
Gesamt: 5/10. 

5. „Eine raketenstarke Geschäftsidee“. Kuno, der Unsymphat macht gemeinsame Sache mit „meiner Freundin“ Gitta und will eine Behörde gründen“ Unlustig und langweilig. 
Idee: 2/10
Zeichnungen: 5/10
Spannung/Unterhaltung: 2/10
Spaßfaktor: 1/10 („Lustiges TB“)
Gesamt: 3/10. 

6. „Das Halb-voll-Prinzip“ mit Dussel, der Donald nervt. Recht lustiger Klamauk. 
Idee: 5/10
Zeichnungen: 5/10
Spannung/Unterhaltung: 5/10
Spaßfaktor: 5/10 („Lustiges TB“)
Gesamt: 5/10. 

7. „Ein knackiger Kartentrick“. Ein unlogisches Unvergnügen. Schlechte Story, unlogisch und mies gezeichnet. Setzen Sechs!
Idee: 1/10
Zeichnungen: 2/10
Spannung/Unterhaltung: 1/10
Spaßfaktor: 2/10 („Lustiges TB“)
Gesamt: 1/10. 

8. „Der Plan im Plan“. Plattnase mit Schnauz, Karlo und Trudi. Schön gezeichnet. Herrlich naive Bilder von Karli und seiner Trudi. Tante Elfi agiert unlogisch, aber das verzeihe ich bei der lustigen Geschichte. 
Idee: 6/10
Zeichnungen: 8/10
Spannung/Unterhaltung: 6/10
Spaßfaktor: 8/10 („Lustiges TB“)
Gesamt: 7/10.

9. „Pirat wieder Willen“. Nicht viel Neues bei dieser Verwechslungsgeschichte
Idee: 3/10
Zeichnungen: 6/10
Spannung/Unterhaltung: 4/10
Spaßfaktor: 3/10 („Lustiges TB“)
Gesamt: 4/10.

10. „Gut abgewehrt!“  Baptist, die treue Seele, macht „ohne Ende“ Überstunden und Klaas Klever kann einen schon leid tun. Die PK und Gundel bleiben auch auf der Strecke. 
Idee: 3/10
Zeichnungen: 6/10
Spannung: 3/10
Spaßfaktor: 3/10 („Lustiges TB“)
Gesamt: 4/10.

Beim Fazit gleich ein Nachtrag zum LTB 551. Ich kann mich den verehrten Forumteilnehmern nicht anschließen und wollte deshalb das grottenschlechte Band 551 NICHT „der Vollständigkeit halber“ „im Regal verstauben“ lassen. Ich habe es inzwischen bei eBay verkauft und ärgere mich nicht mehr. Schlechte Comics haben in meiner Sammlung nichts zu suchen. Band 552 ist besser, aber ohne echtes Highlight. Das Buch wird wiederum bei eBay landen.

Es grüßt herzlich 
Bernie Blankoscheck
2 Orden
Zitieren
#13
Nun ich habe jetzt auch den LTB Band Nr. 552 "70 Jahre Panzerknacker" gelesen und bin wiederum gut gestimmt. Wirklich ein Band der flüssig ist und keine Geschichte die jetzt nicht funktioniert.
"KI Künstliche Intelligenz" - Es beginnt mit dem Jubiläumscomic und mit 30 Seiten die den Panzerknackern gewidmet sind. Eine sehr gute Story die auch schnell funktioniert und zeigt, dass die Panzerknacker einen neuen Weg beschreiten.
"Bodyguards unter sich" - Eine Donald Duck Story die mit 26 Seiten zu lange ist und mir nicht wirklich was bringt. Sie ist kein Reinfall aber Durchschnittsware.
"Gipfelstürmer : Teil 1 Das Geheimnis der Berge & Teil 2 Die Weisheit der Bienen. Es ist definitiv das Highlight und die Maus Geschichten sind einfach zeichnerisch ein Gustostück an Qualität. Die 37 Seiten vergehen so schnell wie ich es nicht glaubte. Eine super Story.
"Superheld auf Samtpfoten" - eine witzige kleine Gag Story mit 12 Seiten, die mir gut gefallen hat.
"Eine raketenstarke Geschäftsidee" - Kuno Knäul ist wieder da. Mit 20 Seiten relativ kurz aber dennoch gut geschrieben, wenn auch mit Abstrichen.
"Das Halb-Voll-Prinzip" - zur Dussel Story mit 21 Seiten sage ich nicht viel, weil sie mir nicht wirklich im Gedächtnis geblieben ist.
"Ein knackiger Kartentrick" - Die dritte Story mit den Panzerknackern im Jubiläumsband. Dieses Mal geht es um eine Kreditkarte die den Reichtum bringen soll, aber von Düsentrieb modifiziert worden ist auf 22 Seiten.
"Der Plan im Plan" - Ein Schwarzes Phantom Comic mit Kater Karlo, Trudi und Schnauz das ist selten der Fall. Deswegen gibt es schon mal Pluspunkte und die Story ist auch recht wendungsreich mit den 26 Seiten.
"Pirat wider Willen" - Eine Story aus der Vergangenheit mit vertauschten Rollen. Recht gelungen von den Zeichnung her und die 26 Seiten sind recht gut gewählt für die Story.
"Gut abgewehrt!" - Zu guter Letzt der vierte Comic mit den Panzerknackern. In 30 Seiten schafft das Dagobert das Abwehrsystem ab um es mit Muskelkraft zu verteidigen gegen die Panzerknacker und Gundel. Wer ihm hilft sind Baptist und Dussel. Spaßige Story die den Band gut abschließt.
Am Ende gebe ich dem Band 8 von 10 Punkten.
1 Orden
Zitieren
#14
Entenfans Rezension:

https://www.fieselschweif.de/publikationen/ltb-552/


Ein Band mit guten Maus-Geschichten, finde ich. Wobei ich ja "Der Plan im Plan" besser fand, für mich sogar eine der unterhaltsamsten Geschichten des Jahres. Sehr schön, wie hier das Phantom und Schnauz gegenübergestellt werden - und am Ende ja auch Issel/Steinbeiß und Micky. Die Wendung fand ich zwar auch nicht ganz passend, aber das fällt für mich nicht so ins Gewicht. Passend dagegen fand ich Tosolinis Zeichnungen, hat mich in der Expressivität an Ziche erinnert.
Bei den Ducks sieht's mMn aber ziemlich dürftig aus. Ich glaube, da hat mir "Superheld auf Samtpfoten" sogar noch am besten gefalle. In diesem und den letzten Bänden gab es mehrere anstrengende Geschichten mit Dussel... Die Egmont-Story fand ich auch okay, zum Ende hin dann aber auch recht generisch.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

3 Orden
Zitieren
#15
Eine wunderschöne Rezension! Ich bin – wie eigentlich immer – begeistert (ich hoffe, du erkennst deine Wortwahl  Frech).
Ich mäkle hier eigentlich ungern rum, aber mir sind zwei Deutschfehler aufgestoßen, vielleicht könntet ihr die noch korrigieren: In der Rezi zu Gipfelstürmer schreibst du "ursten", ich nehme an, "irrsten" war gemeint. In Wien verwendet man gerne "ur", aber gesteigert wird das eigentlich nie.
Bei Gut abgewehrt findet sich ein Deppenapostroph (Klever's). Das muss nun wirklich nicht sein, über das miese Niveau bist du doch erhaben!
0 Orden
Zitieren
#16
(16.11.2021, 09:48)McDuck schrieb: Eine wunderschöne Rezension! Ich bin – wie eigentlich immer – begeistert (ich hoffe, du erkennst deine Wortwahl  Frech).
Ich mäkle hier eigentlich ungern rum, aber mir sind zwei Deutschfehler aufgestoßen, vielleicht könntet ihr die noch korrigieren: In der Rezi zu Gipfelstürmer schreibst du "ursten", ich nehme an, "irrsten" war gemeint. In Wien verwendet man gerne "ur", aber gesteigert wird das eigentlich nie.
Bei Gut abgewehrt findet sich ein Deppenapostroph (Klever's). Das muss nun wirklich nicht sein, über das miese Niveau bist du doch erhaben!

Erkenne ich! Balken 

Äh, nein, ich meinte tatsächlich "ursten". Umgangssprachliche (ostdeutsche) Steigerungsform von "urst", fast schon ein Jargon zum Übertreiben.
Über das Apostroph habe ich auch kurz gegrübelt... ich verspreche, mich wieder zu bessern Greenie
*Exorbitanter Poster entenstarker Rezensionen und toller Einschätzungen (© by McDuck)
1 Orden
Zitieren
#17
(16.11.2021, 15:47)Entenfan schrieb:
(16.11.2021, 09:48)McDuck schrieb: Eine wunderschöne Rezension! Ich bin – wie eigentlich immer – begeistert (ich hoffe, du erkennst deine Wortwahl  Frech).
Ich mäkle hier eigentlich ungern rum, aber mir sind zwei Deutschfehler aufgestoßen, vielleicht könntet ihr die noch korrigieren: In der Rezi zu Gipfelstürmer schreibst du "ursten", ich nehme an, "irrsten" war gemeint. In Wien verwendet man gerne "ur", aber gesteigert wird das eigentlich nie.
Bei Gut abgewehrt findet sich ein Deppenapostroph (Klever's). Das muss nun wirklich nicht sein, über das miese Niveau bist du doch erhaben!

Erkenne ich! Balken 

Äh, nein, ich meinte tatsächlich "ursten". Umgangssprachliche (ostdeutsche) Steigerungsform von "urst", fast schon ein Jargon zum Übertreiben.
Über das Apostroph habe ich auch kurz gegrübelt... ich verspreche, mich wieder zu bessern Greenie

Dankeschön, man lernt nie aus!  Fröhlich
0 Orden
Zitieren
#18
Habe den Band nun komplett durch… Mein persönliches Highlight ganz klar : „Gipfelstürmer“, allerdings hauptsächlich des Artworks wegens. Die Story selbst fand ich nur mittelmäßig und eher oberflächlich. Der Rest des Bandes ist sehr durchwachsen.
0 Orden
Zitieren
#19
Nette Ausgabe mit einigen guten Geschichten.
Besonders haben mir die Geschichten "Das Halb- voll Prinzip" sowie "Der Plan im Plan" gefallen.
Ebenfalls gut war die Geschichte mit Kathi ääh Mieze.
Bei "Gipfelstürmer" hat mir (abgesehen von den Zeichnungen) irgendwie das Besondere gefehlt.
Der Tiefpunkt war mMn eindeutig "Ein knackiger Kartentrick".
"Um Gottes Willen, warum bin ich verurteilt diese Art von Literatur zu lesen..." (Marcel Reich-Ranicki)
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LTB 442 - Panzerknacker knacken wacker Mindstorms 10 8.540 07.06.2013, 17:01
Letzter Beitrag: Sir Damian McDuck
  LTB Sonderedition 1-4 "60 Jahre Panzerknacker" barksfan97 6 8.726 15.10.2011, 10:06
Letzter Beitrag: Mile
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen