Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 12 Bewertung(en) - 3.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was habt ihr zuletzt gesehen?
"Departed" finde ich super. Auch von der Story her, die der tollen Besetzung mit DiCaprio, Damon, Nicholson und auch Mark Wahlberg absolut gerecht wird! Gut

@Bertelchen: Laut Wikipedia ist Leone nicht der Regisseur von Nobody, sondern hatte nur die Idee bzw. war am Drehbuch beteiligt. Hab den Film aber nicht gesehen, wenn du ihn aber so gut findest, dass du ihn in diesem Thread gleich zweimal nennst, werd ich mir den früher oder später auch mal noch ansehen... Zwinkern

Zuletzt gesehen hab ich:

Rapunzel - Den letzten Film der Disney-Meisterwerk-Reihe, den ich im Kino gesehen habe, müsste Altantis gewesen sein - also vor 9 Jahren. Jetzt also das 50. Meisterwerk, das meiner Meinung nach sehr gelungen ist. Ich war mit meinem Cousin und zwei Cousinen im Kino (alle jünger) und die waren komischerweise nicht so sehr begeistert. Ich kann an dem Film aber eigentlich keine größeren Mängel erkennen: Eine schöne Story, in der auch eine Aussage drinsteckt, gute Charakterisierung, lustige Sidekicks, mit "Endlich sehe ich das Licht" auch ein schönes Lied und überzeugende 3D-Effekte. Sehr empfehlenswerter Film also, auch wenn ich ihn jetzt auch nicht zu meinen absoluten Disney-Lieblingsfilmen zählen würde.

Prestige - guter Film, hatte aber eigentlich ein bisschen mehr erwartet. Der Mindfuck am Ende war natürlich sehr genial und hat den Film noch stark verbessert aber ansonsten fand ich den Film zumindest nicht zu jedem Zeitpunkt unbedingt fesselnd. Insgesamt also dennoch ein empfehlenswerter Film, aber doch schwächer als andere Nolan-Filme wie beispielsweise "Batman Begins" oder...

Memento - alleine der ungewöhnlichen aber absolut genialen Erzählstruktur sollte man sich den Film man ansehen. Er ist natürlich ein bisschen verwirrend und man hätte vielleicht den ein oder anderen Erzähltstrang vereinfachen/weglassen sollen, aber es ist einfach erstaunlich, wie Nolan die vorherige/zukünftige Handlung regelmäßig in einem anderen Licht erstrahlen lässt und so den Zuschauer immer wieder in Erstaunen versetzt - wodurch man sich natürlich auch gut mit der Situation des Protagonisten identifizieren kann. Ein Geniestreich!
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
(06.01.2011, 02:51)313er schrieb: @Bertelchen: Laut Wikipedia ist Leone nicht der Regisseur von Nobody, sondern hatte nur die Idee bzw. war am Drehbuch beteiligt. Hab den Film aber nicht gesehen, wenn du ihn aber so gut findest, dass du ihn in diesem Thread gleich zweimal nennst, werd ich mir den früher oder später auch mal noch ansehen... Zwinkern
Das stand in den Filmcredits auch so ähnlich, aber da im Wikipedia-Artikel von Sergio Leone dieser Film unter "Regie" aufgeführt ist, denk ich mal, dass er doch entschieden daran beteiligt war. Zwinkern
Kluger, orientierter, männlicher, pausenlos engagierter und treffend als Ehrenmitglied nominierter Typ
0 Orden
Zitieren
(06.01.2011, 02:51)313er schrieb: ... es ist einfach erstaunlich, wie Nolan die vorherige/zukünftige Handlung regelmäßig in einem anderen Licht erstrahlen lässt und so den Zuschauer immer wieder in Erstaunen versetzt

Jonathan Nolan übrigens. Der hats geschrieben. Aber man muss dir natürlich recht geben. Gut
0 Orden
Zitieren
Ich hab gestern Detektiv Conan Film 5: Countdown zum Himmel gesehen, und der Film war der Hammer! Wahrscheinlich der allerbeste Conan-Kinofilm überhaupt, absolut spannend und dramatisch, außerdem mit vielen lustigen Stellen - klasse! Gut
0 Orden
Zitieren
Indiana Jones - Raiders of the Lost Ark

auf Englisch, mit deutschem Untertitel. Viel zum Film muss ich wohl nicht sagen. Gut
0 Orden
Zitieren
(06.01.2011, 19:32)uncle scrooge schrieb: Ich hab gestern Detektiv Conan Film 5: Countdown zum Himmel gesehen, und der Film war der Hammer! Wahrscheinlich der allerbeste Conan-Kinofilm überhaupt, absolut spannend und dramatisch, außerdem mit vielen lustigen Stellen - klasse! Gut

Detektiv Conan rulez! Gut Countdown zum Himmel ist auch mein lieblings Detektiv Conan-Film. Fröhlich
"Aus großer Kraft folgt große Verantwortung."


0 Orden
Zitieren
Prestige - sehr dicht und äußerst inbteressant. Marke Ein-Mal-Sehen. Denn ansonsten geht die überraschende Wendung am Schluss flöten.

Leben und sterben lassen - Toller Film, wie ich finde einder der besten Bonds! Hätte ich mir zu Weihnachten wünschen sollen, habs aber verpennt.^^
0 Orden
Zitieren
James Bond 007 - Octopussy
Der 13. Bond-Film und der vorletzte mit Roger Moore als 007.

„Der 13. Film der Serie um 007 hat außer den üblichen exotischen Schauplätzen und einigen außergewöhnlichen Stunts wegen seiner schwachen Story, schlechten Schurken und ärgerlichen Klischees nur leidliche Unterhaltung zu bieten.“

– film-dienst
*Comic-Analyst, Buchrezensent aus Leidenschaft, lebensfrohes Energiebündel, redegewandter Ordensträger (© by McDuck)
0 Orden
Zitieren
(09.01.2011, 12:47)grischi schrieb: Prestige - sehr dicht und äußerst inbteressant. Marke Ein-Mal-Sehen. Denn ansonsten geht die überraschende Wendung am Schluss flöten.

Finde ich überhaupt nicht, ich habe den Film mindestens 5 mal gesehen und könnte ihn noch 20 mal ansehen, da man auch bei jedem mal anschauen kleine Details bemerkt, die
Spoiler:
darauf hinweisen, dass es Zwillingsbrüder sind.

Schau ihn dir nach einem Monat nochmal an und er wird bestimmt wieder spannend sein, probiers aus Zwinkern
0 Orden
Zitieren
The good, the bad and the ugly- Absolut mein neuer Lieblingsfilm 2,5 Stunden einfach nur super Film der schlechteste Part beginnt 2:35...
Kein Vergleich zu irgendeinem John Wayne Film... Dieser hier ist viel besser Zwinkern
0 Orden
Zitieren
Star Wars Episode IV - Eine neue Hoffnung - Was soll man dazu noch sagen? Einfach genial. Zwinkern
0 Orden
Zitieren
Green Hornet 3D - Also 3D hats ja mal gar nicht gebracht, eigentlich kam an keiner einzigen Stelle das 3D besonders gut rüber, hätts auch in 2D getan... Außerdem hatte ich von dem Film viel mehr erwartet, nachdem ich den Trailer so toll fand, aber wurde leider ziemlich enttäuscht. Klar sind einige gute Gags drin und die Idee an für sich finde ich schon genial, aber die Umsetzung ist zum Teil nicht so gut gelungen, manches war einfach zu übertrieben dargestellt und Spannung kam nie besonders auf. Außerdem war der Film für einen ab 12 Jahre freigegebenen deutlich zu brutal.
0 Orden
Zitieren
Gestern hab ich im Fernsehen die Kritik zu "Green Hornet" gesehen:Von laienhaften Schauspielern, null Handlung und stupiden "Superhelden" war die Rede.
Fazit: Wer ihn sich anschaut ist selbst schuld.
Das war in etwa die Meinung des Kritikers.
R.I.P Shoya Tomizawa 10.12.1990 - 5.10.2010 Seufz
0 Orden
Zitieren
Hm, jetzt bin ich doch etwas stutzig, wollte eigentlich reingehen wegen Waltz...
0 Orden
Zitieren
Wenn ich das Kritikergelaber mit ausgewogenen, wohlwollenden und begründeten (!) Rezensionen vergleiche, komme ich zum Schluss, das gewisse Personen alles kacke finden, was irgendwie ein Budget von mehr als den üblichen europäischen 10 Millionen hat. Also nicht zu sehr von Meinungen beeinflussen lassen, selber schauen. Zwinkern Ansonsten habe ich vollstes Vertrauen zu filmstarts.de.

Gerade wenn man bedenkt, dass "Green Hornet" viel eher Superhelden-Perisflage ist (oder dem Vernehmen nach sein soll) als Superhelden-Film, dann hat der oben genannte TV-Kritikter wohl kein bisschen die Absicht des Filmes verstanden...
0 Orden
Zitieren
Gestern "Rio Bravo" mit John Wayne, Dean Martin und Ricky Nelson. Hatte ich vor vielleicht 2 Jahren schon mal gesehen und gefiel mir gestern mindestens genauso gut wie damals auch! Gut
0 Orden
Zitieren
Wie bereits erwähnt habe ich seit gut 20 Minuten Kurzer Prozess mit de Niro und Pacino gesehen. Die schauspielerische Leistung war mehr als beeindruckend, v. a. Pacino überragend.
0 Orden
Zitieren
Das Dschungelcamp Greenie. Diese Sendung ist absoluter Müll, keineswegs wert angeschaut zu werden, und Sarah ist total doof Frech
Seabiscuit- Toller Film Zwinkern
0 Orden
Zitieren
Für eine Handvoll Dollar - ganz gut, aber handlungsmäßig sowie filmtechnisch ist Spiel mir das Lied vom Tod doch um Welten besser. Mal sehen ob 2 glorreiche Halunken den letzt genannten toppen können. Nach dem ich was ich gehört habe sollte das zutreffen Zwinkern
0 Orden
Zitieren
Am Samstag Star Trek aus dem Jahre 2009. Genialer Film, ist schon so gut wie auf DVD!
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 12 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Was habt ihr für Hobbys? Duckynator 18 14.067 25.02.2023, 16:19
Letzter Beitrag: N.Duck
  Was habt ihr euch zuletzt geschenkt? Zeichner 4 4.507 06.05.2014, 06:14
Letzter Beitrag: segge
  Was habt ihr heute gespielt? grischi 357 175.630 12.02.2013, 20:56
Letzter Beitrag: fxilefm
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen