Hallo, Gast!
Registrieren


Umfrage: Wie findest Du die Comicfigur Nelly?
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Sehr gut
57.50%
23 57.50%
Gut
32.50%
13 32.50%
Mittelmäßig
5.00%
2 5.00%
Schlecht
2.50%
1 2.50%
Sehr schlecht
2.50%
1 2.50%
Gesamt 40 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Nelly - Der Stern des Nordens
#1
Micky 
In diesem Thread geht es um Nelly, die von Carl Barks geschaffen wurde.

Nelly (genannt Nelly - der Stern des Nordens; engl. Glittering Goldie bzw. Goldie O'Gilt-it. Doretta Doremi) war früher eine Bardame im Klondyke in Dagobert Ducks Goldgräberzeit. Ihr genaues Geburtsdatum steht nicht fest. Die Don-Rosa-Fanpage "Don-McDuck" schätzt ihr Geburtsjahr auf ca. 1865.


Weitere Informationen über Nelly könnt ihr hier finden.


Mich würde nun interessieren, wie ihr diese Comicfigur findet und welches Comic mit ihr euch am besten gefällt.
Fröhlich
[Bild: Dr8mAVE.png]
0 Orden
Zitieren
#2
Danke für diesen Thread. Gut

Also ich finde Nelly klasse. Am liebsten mag ich die Rosa-Geschichten mit Nelly. Sie sind sehr romantisch, aber auch Actionreich und enthalten sogar noch einige Gags.

Meine Lieblingsgeschichte mit ihr ist "Die Gefangene am White Algony Creek". Gut "Back to the Klondyke" von Barks ist aber auch toll.
<a href="http://www.wieistmeineip.de/cometo/?de"><img src="http://www.wieistmeineip.de/ip-adresse/?size=468x60" border="0" width="468" height="60" alt="IP" /></a>
0 Orden
Zitieren
#3
Besonders interessant ist ja noch, dass es neben den geläufigen Werken von Barks und Rosa laut Inducks 5 Geschichten mit Nelly gibt (D-Code Vierreiher, es gibt noch mehr mit Nelly). Den Vicar kenn ich, der ist gut, aber den Rota würd ich auch gerne mal lesen.
0 Orden
Zitieren
#4
@Damian: Neben den von dir verlinkten Geschichten, gibt es noch zahlzeiche Geschichten im LTB, in denen Nelly zumindest erwähnt wird. (Z.B im LTB Weihnachten Nr. 10) Zwinkern
<a href="http://www.wieistmeineip.de/cometo/?de"><img src="http://www.wieistmeineip.de/ip-adresse/?size=468x60" border="0" width="468" height="60" alt="IP" /></a>
0 Orden
Zitieren
#5
Nelly...
Nelly ist goldgierig und "kalt wie der Mooseneck-Gletscher", gefülsarm und gleichzeitig -reich.
Sie arbeitet, wie bereits erwähnt, in einer Bar und haut regelmäßig naive Goldgräber übers Ohr.
Zwar ist sie oft kaltherzig, in dem Monat aber in dem sie bei Dagoberts Claim arbeiten muss schwankt sie immer mehr zwischen seinem Gold und Bertel selbst.
Doch letztenendes zeigt sie sich offen gegenüber Dagobert, baut richtige Gefühle auf.
Ohne dies zu wissen macht Dagobert den besonderen Moment kaputt, nimmt Nelly nicht ernst.
Und so scheitert die noch nicht mal richtig begonnene Beziehung.
Billy Talent - Turn your back

"Dumme Lichtkreaturen! Überall nur Kugeln, Tropfen und
Energiewolken. Wie kann ich ihnen das Hirn wegpusten,
wenn da gar keine Köpfe sind?"


Manche Fischer essen gerne Aal,
und manche Aale essen gerne Fischer.
0 Orden
Zitieren
#6
Als ich das Kapitel in Sein Leben seine Milliarden gelesen habe, habe ich mich richtig an der Stelle geärgert, wo Dagobert Nellys Brief im
Schnee liegen lässt und weggeht. Ich wusste, dass es darauf hinauslaufen wird, doch war die Stelle ärgerlich.

Zu Nelly selbst:
Ich finde die Figur sehr gut. Bei Rosa irgendwie besser als bei Barks, was eigentlich ungewöhnlich ist, da ich Barks sonst immer bevorzuge. Wie Duckmän schon richtig gesagt hat ist Nelly, kalt und doch sehr gefühlvoll zugleich, was sie so einzigartig macht. Leider sind beide (Dagobert und Nelly) zu dickköpfig, stur und stolz, dem/der anderen zu sagen was er/sie für sie/ihn empfindet.
Vermutlich wäre es zwischen den beiden ganz anders ausgegangen.

Meine Lieblingsgeschichte mit Nelly (mir ist der Name entfallen) ist die mit
Steele. Die genialen Zeichnungen Rosas, und diese einzigartige und geniale Story, machen diese Geschichte wirklich zu einem Erlebnis (klingt wie in einer Werbung Greenie)
Die Geschichte zählt sonst auch zu meinen Lieblingsgeschichten Fröhlich.
0 Orden
Zitieren
#7
Nelly ist eine geniale Barks-Figur und wurde brillant von Rosa "weitergeführt". Ich denke aber, es sollte sonst keine wirklichen Auftritte mit Nelly geben, Pipeline-Probleme hat mir deshalb auch nur mäßig gefallen, richtig klasse ist aber der Rota, der für mich auch "in Ordnung" ist.

Spoiler:
... da das ganze nur eine Art Traum ist.
Dieser Beitrag ist nur entstanden, um meine Beitragsanzahl zu erhöhen.
0 Orden
Zitieren
#8
Die Rota-Geschichte gehört auf die nächste TGDD-Liste!
0 Orden
Zitieren
#9
Ich finde Nelly eine klasse Figur, sie gefällt mir sowohl bei Barks als auch bei Rosa - es liegt nicht zuletzt an ihr, dass mir die SLSM-Geschichten, die am Klondike spielen, am besten gefallen... aber das ist Geschmackssache.
Der Vicar-Comic gefiel mir recht gut, klar war er nicht so herausragend wie die Barks- oder Rosa-Stories mit Nelly, dennoch würde ich es begrüßen, mehr moderne Geschichten mit Nelly zu lesen.
Kluger, orientierter, männlicher, pausenlos engagierter und treffend als Ehrenmitglied nominierter Typ
0 Orden
Zitieren
#10
Ich finde Nelly-Den Stern des Nordens eine gute Idee, weil sie wie schon gesagt auch etwas abwechslung in das Leben von Dagibert Duck bringt.Aber sie ist am anfang in Klondike ein schlimmer Finger, der den Goldschürfern ihre Tagesarbeit heimlich im Salon klaut.Ich denke sie ist so wie eine Elster, sie liebt alles was Glänzt und nimmt es sich dann.Meine Liblingsgeschichte von Nelly ist in Onkel Dagobert-sein Leben seine Milliarden , Ich glaube sie heisst "widersen in Klondike".
Wer den Kreuzer nicht ehrt, ist des Talers nicht wert. (Dagobert Duck)
0 Orden
Zitieren
#11
Nun wie man schon an meinem Nickname erkennen kann zählt Nelly zu meinen Lieblingsfiguren und von den weiblichen Enten(sowie Mäuse) ist sie mein persönlicher Favorit. Barks hat die Figur erfunden und Rosa hat sie ziemlich gut weiter geführt. Nur finde ich, dass Don mit Nelly und Dagoberts Beziehung etwas übertreibt. Das merkt man vorallem wenn man Wiedersehen mit Klondike liest und danach Kapitel 8b. Ich habe im Donald Club schon dazu folgendes geschrieben:.
"Ich habe gestern wieder einmal den Barkscomic Wiedersehen mit Klondike gelesen und dort schreit Dagobert Nelly foermlich an:"Etwas lebhafter! Wer nicht arbeitet kriegt auch nichts zu essen!" Bei Don starrt er kurz darauf eine Blume an und auch beim Bezahlen passt sein freundliches Wesen nicht zu den Ausschnitten von Barks. Sicherlich merkt ein aufmerksamer Leser das Dagobert Nelly besonders moegen muss und wahrscheinlich sich auch vor der Entfuerung in Nelly verliebte:
"Sie sang mit einer Stimme,die mir so angenehm ins Ohr ging wie das Knistern neuer Banknoten." Aber bei Dons neusten und leider letzden Comic stellt er sogar Nellys Haare vor sein Geld. Auch bei Barks liebt er sein Geld wegen all den Erinnerungen,aber ich denke das hinter z.B. der Muenze die Nelly ihm an den Kopf warf das Gleiche steckte. Ausserdem ist Dagoberts Geld ein Teil seiner Identitaet und zwar als Gesammtwerk."
Ich will hier jetzt nicht sagen, dass ich Nellys Don Rosa nicht mag, nur bin ich der Meihnung wenn Dagobert ihr gegenüber seine Emotionen zu offen zeigt, zerstört dies den Mythos den Barks erschaffen hat. Allerdings habe ich nichts dagegen, dass Nelly von Don so oft und überhaupt von sonstigen Künstlern verwendet wird, was eigentlich auch den Mythos etwas zerstört.
__________________
N.E.L.L.Y.=Neurotische, exzentrische, liebeshungrige, leidende, Yukerin!
Jogi We Löw you!/Heja Kloppo!


Immer das zu tun was andere von einem wollen, stellt das eigene Charisma derart in den Schatten, dass man am Ende verblasst. Lieber unangepasst und sich selbst treu, als angepasst und damit den Anderen treu ergeben.Falco
0 Orden
Zitieren
#12
Ich wünsch mir ehrlich gesagt einmal ein Spezielband ( am Liebsten ein Hardcover), in welchen alle Auftritte der schönen Nelly abgedruckt werden. Auf diese Art bleiben einen neben Barks, Rosa und den Duck Tales noch all die viele Anderen Künstler, über dessen Darstellung der Frau aus Dawson diskutiert werden kann! Was haltet ihr von dieser Idee? Ich dachte dabei an so Sammelbänder wie der Familienchronik oder "Vom Erpel bis zum Ei"!

Jetzt noch eine weitere Frage. Für meinen Rang wählte ich ja N. E.L.L.Y!
Ich dachte dabei an folgendes:

Neurotische, exzentrische, liebeshungrige, leidende, Yukonerin!

Würdet ihr Nelly als neurotisch bezeichnen? Neurotisch stam ja von Neurose, was so viel wie physisch krank bedeutet! Nelly krank vor nicht erfüllter Liebe? Naja bei Don Rosa vielleicht! Exzentrisch, also etwas aus dem Norm fällt sie ja schon!
Leidend und liebeshungrig ist sie auf jedenfalls und das ihre Heimat im Yukon ist wissen wir auch!
N.E.L.L.Y.=Neurotische, exzentrische, liebeshungrige, leidende, Yukerin!
Jogi We Löw you!/Heja Kloppo!


Immer das zu tun was andere von einem wollen, stellt das eigene Charisma derart in den Schatten, dass man am Ende verblasst. Lieber unangepasst und sich selbst treu, als angepasst und damit den Anderen treu ergeben.Falco
0 Orden
Zitieren
#13
Neurotisch benimmt sie sich ja nur bei Rosa und da nur wenn sie ihr wahres Ich vor Dagobert oder anderen verbergen will...
0 Orden
Zitieren
#14
Ja ich dachte mir auch, dass diese Eigenschafft nur bei Don Rosa passt, wo Nelly allerdings auch ihre Häufigsten Auftritte hat!
Glaubst du ein solcher Hardcoverband mit sämtlichen Nellygeschichten hätte Erfolg?
N.E.L.L.Y.=Neurotische, exzentrische, liebeshungrige, leidende, Yukerin!
Jogi We Löw you!/Heja Kloppo!


Immer das zu tun was andere von einem wollen, stellt das eigene Charisma derart in den Schatten, dass man am Ende verblasst. Lieber unangepasst und sich selbst treu, als angepasst und damit den Anderen treu ergeben.Falco
0 Orden
Zitieren
#15
Ich glaube nicht, dass so eine Ausgabe großen Erfolg hätte. Dafür ist die Figur erstens nur bei Comicfans bekannt und zweitens größtenteils bei Rosa vertreten, deren Comics die meisten Fans ja schon besitzen.
0 Orden
Zitieren
#16
(19.03.2013, 22:36)FAB schrieb: [...] und zweitens größtenteils bei Rosa vertreten, deren Comics die meisten Fans ja schon besitzen.
Ahja, und das interessiert wen? Greenie
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen