Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
60 Jahre Onkel Dagobert
#1
Gut 
Ich hab das Buch heute von meiner Oma bekommen, die erste Geschichte hab ich schon gelesen. Ich hab schon so viel von dieser Geschichte (Die Mutprobe) gehört, jetzt hab ich sie ENDLICH auch. Und ich muss sagen, sie ist einfach super!! So gelacht hab ich schon lange nicht mehr. Das ist mMn Bark's beste Geschichte!Verrückt
Habt ihr das Buch auch? Wie findet ihr es?

Edit (03.08.08 by CKOne): Auf unserer Homepage findet sich jetzt auch ein Artikel zu dieser Ausgabe: http://www.fieselschweif.de/publikationen/60jod.php
Greenie
0 Orden
Zitieren
#2
60 Jahre Onkel Dagobert? Noch nie davon gehört. Wie viele Seiten hat den das deiner Meinung nach beste Werk von Barks? Und ist sie wirklich so witzig, wie du sagst? Ich habe mir jetzt ja die SLSM-Ausgabe zu Weihnachten per Amazonas bestellt. Ich werd mal sehen ob ich sie mir zu meinem Geburtstag besorgen kann.
Lieber 4 Minuten dt. Meister als 1 Sekunde Bayern-Fan.



0 Orden
Zitieren
#3
Also ich bekomm den 60 Jahre OD Band morgen am Abend. Freu mich schhon irrsinnig darauf. Die Van Horn HoF bekomme ich auch.Fröhlich Fröhlich Fröhlich Fröhlich

@ Kevin: Wie bestellt per Amazonas? Wird das mit Flößen den Amazonas herunterverschifft und das Hauptwarenlager ist irgendwo im Urwald von Amazonien? Ich glaube eher du meinst das da:
www.amazon.de
[Bild: 8dcc-s.png]
"Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt" - Wilhelm Busch
0 Orden
Zitieren
#4
Haha, Amazonas! Greenie
Aber gut, kann natürlich immer passieren, dass man im Eifer des Gefechtes so einen Fehler macht. Zwinkern

Ich hab mir jedenfalls auch den Band bei "Amazonas" bestellt. Da ich aber auch ein Uncle Scrooge Heft mitbestellt habe, kommt es erst nach den Weihnachtsfeiertagen an (hab aber gerade sowieso viel zu lesen, da ich gerade irgendwie im E-Bay Kaufrausch bin Augenrollen).
Aber auf die Mutprobe bin ich auch mal gespannt, dann fehlt mir mal wieder ein legendärer Barks-Comic weniger in meiner Sammlung.

Übrigens: Von die Mutprobe erschien in Topolino 2717 auch eine Fortsetzung von Tito Faraci und Giorgio Cavazzano. Nur mal so als Nebeninformation, fänd ich aber richtig klasse, wenn die Geschichte ins LTB kommen würde.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#5
@Kevin: Die Geschichte hat 20 Seiten und sie ist wirklich so witzig wie ich sage^^:Rolleyes:

Was mich bei dem Band allerdigns stört ist, das eine Geschichte von Colomer drin is
Greenie
0 Orden
Zitieren
#6
Naja, so schlecht ist Colomer auch wieder nicht. Augenrollen

Kann es eigentlich sein, dass ich hier der erste war, der den Band gelesen hat? Immerhin hatte ich mir den damals im Buchladen vorbestellt und dann gleich bekommen, als es ausgeliefert wurde. Fröhlich

Zu der Barks-Geschichte muss ich aber sagen: Schlecht war sie nicht. Gut. Aber auch nichts besonderes. Ich hatte mir mehr drunter vorgestellt.
Am Besten war in dem Band eigentlich die Abenteuer-Geschichte von Rosa. Zwinkern

I think the only difference between me and the other placeholder text is that I’m more honest and my words are more beautiful. If Trump Ipsum weren’t my own words, perhaps I’d be dating it.
0 Orden
Zitieren
#7
Die hab ich noch nicht gelesen, aber die Barks-Geschichte hat mir schon sehr gut gefallen, v.a. die Bären und T3. Nenne mir doch mal eine bessere Barks-Story.Erstaunt
Und Colomer finde ich ziemlich schrecklich, sein Stiel hat für mich irgendsowas Japanisches (das liegt vielleicht auch daran, dass die erste Geschichte, die ich von ihm gelesen habe, so eine war, die in Japan/China spielte) und Japanisch mag ich genauso wenig wie MangaÜbel
Greenie
0 Orden
Zitieren
#8
Was habt ihr denn gegen Colomer? Na, ja, egal - ich hab den Band gestern unterm Christbaum wieder gefunden und mach mich jetzt mal ans bewerten


,,Die Mutprobe'' - einfach eine bärenstark gelungende Kömodie mit häärlichen Übersetzungen. Hinzu ist die Geschichte ja auch wirklich eine der legendärsten. Besonders Dagobert's und Donald's Rollen haben mich begeistert - Bestnote. Gut
Branca-Comic, von dem ich - wie oft - mal wieder den Titel vergessen habe (irgendwas in Richtigung wie ,,Aus Sicherheitsgründen) - Die Zeichnungen Branca's finde ich wirklich ganz gelungen, doch das der Plot ist ja wohl die Höhe: Gundel Gaukeley jubelt den Ducks eine Schatzkarte unter, die zufälligerweiße doch noch zu einem Schatz führt. Die Hexe derweil gerät in Dagoberts Geldspeicher-Falle - Ende Klatsch
Van Horn - Den Comic fand ich von den Zeichnungen, sowohl auch vom Plot am besten - doch wieder gab's den typischen Marko: Alles ist gut, friede-freude-eierkuchen, die Astronomiten halten immer zusammen Klatsch
Danach kommt das große Highlight: Die Rosa-Abenteuerstorie. Die Zeichnungen passen wirklich super zur witzigen und zugleich abenteuerlichen Storie und auch die Gags waren zum schießen. Ganz besonders hat mir auch folgende Übersetzung: Ich kann die Hände nicht in den Schoß legen, weil da schon ein Elefant sitzt Greenie TOP GutGut
Den Colomer-Comic fand' ich, wie ja schon angekündigt gut, vielleicht sogar sehr gut. Zwar stören mich diese ''Schurken'' , die ich beabsichtlich in Anführungszeichen gesetzt habe. Jedoch ist die Mutproben-Anspielung lustig Verrückt
,,Freier Eintritt'' - Wirklich schöne Vicar-Geschichte und häärlich amüsant - Onkel Dagobert merkt gar nicht, dass er mindestens Geld für 20 Museumsbesuche an seine Verwanden verschleudert hat. Aber eins verstehe ich nicht: Onkel D. sagte, es müsse jeder einen Taler bezahlen, ganz egal wer oder was er/sie/es ist. Warum darf das Baby dann umsonst rein - es ist auch ein Mensch Greenie

Alles in einem ein wirklich empfehlenswertes Buch.

Großzügige Grüße,
Lavaking
Zitieren
#9
Also ich hab den Band auch schon bekommen.
Meine Bewertung:
1. Barks "Die Mutprobe": 'Eine geniale Geschichte: Typischer Barks'scher Humor. Die Story ist einfach top. Donald Dagobert und die Bären, Einfach zum totlachen. Note 1
2. Branca "Sichere Zeiten" Naja, nach dem phänomenalen Start der ersten Geschichte wirkt diese schwächer. Dabei ist die Frage: Woher hat Moneysac die Schatzkarte. Außerdem kommt mir seine Rolle in dieser Geschichte umsonst vor. Note 3+
3. William Van Horn "Astromiten aus dem All": Auch wenn ich im Normalfall kein Fan von Weltraumgeschichten bin, diese ist sehr gut. Besonders der Running Gag mit der Steuerklärung Gut Note 2+
4. Don Rosa "Expedition nach Schambala" Der zweite Höhepunkt des Bandes.
Schön durchdachte Story. Einfach genial! Note 1
5. Colomer "Schürfen statt Scheffeln" Naja, die wohl die schlechteste Geschichte des Bandes, obwohl "Donald und Bären? Da war doch mal was"
Note 3
6. Vicar "Freier Eintritt" Naja. Eigentlich nette Idee. Da gibt es aber auch bessere. Note 2-

Alles in allem ein sehr gutes Buch, bei dem sich der Kauf wirklich lohnt.
[Bild: 8dcc-s.png]
"Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt" - Wilhelm Busch
0 Orden
Zitieren
#10
Hab ihn heute auch durchgelesen, deshalb auch mal ein paar Sätze von mir dazu:

Platz 1: Die Mutprobe
Super! Klasse Humor, tolle Zeichnungen und eine in sich stimmige Story. Für mich definitiv eine von Barks stärksten Geschichten, die ich bisher gelesen habe, allerdings kenne ich viele Klassiker noch gar nicht.

Platz 2: Expedition nach Schambala
Hat mir auch sehr, sehr gut gefallen, allerdings nicht einer meiner Lieblings-Rosa-Geschichten. Stellenweise fand ich's ein bisschen zu langatmig, allerdings natürlich trotzdem eine tolle Story.

Platz 3: Freier Eintritt
Fast genauso gut wie der Rosa, zeichnerisch jedoch schlechter, wenn mir auch Vicar trotzdem gut gefällt. Mal wieder sehr gute Story von Gilbert, insbesondere die Barks-Anspielungen - top! Gut

Platz 4: Schürfen statt scheffeln
Gut, mMn keine Top-Story, aber dennoch sehr unterhaltsam. Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen.

Platz 5: Die Astromiten aus dem All
Ich fand den Plot ein bisschen abgedroschen, man hat schon ein bisschen gemerkt, dass van Horn nicht Autor der Geschichte ist. Mir hats aber dennoch recht gut gefallen, Witz war auf jeden Fall dabei.

Platz 6: Sichere Zeiten
Da muss ich mich Lavaking anschließen, die Story ist echt nicht so toll. Ich hab gar nicht kapiert, warum Moneysac auch eine Karte hatte... Erstaunt
Aber Brancas Zeichnungen haben die Story noch immerhin auf "gutes Mittelmaß" gerettet.


Insgesamt hat sich der Band auf jeden Fall gelohnt, gleich drei Top-Comics und nur eine Geschichte hatte ich in Besitz (den van Horn).

Ein bisschen muss ich wilderpel aber schon recht geben: Mit den Namen Barks, van Horn, Branca, Rosa und Vicar passt Colomer nicht so ganz in eine Reihe - auch wenn mir sein Zeichenstil gefällt.
Ich hätte mich da eher noch nach was von Marco Rota umgesehen, allerdings fand ich die Zeichnerauswahl dennoch sehr gelungen. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#11
313er schrieb:Ich hab gar nicht kapiert, warum Moneysac auch eine Karte hatte... Erstaunt

Zufälle gibts Greenie
Zitieren
#12
60 Jahre Onkel Dagobert ist eine der besten Bücher, die ich je gelesen habe, schon deshalb, weil der erste Auftritt meines von Dagobert Duck, meinem Lieblingscharacter dabei ist, und auch sonst nur Geschichten von ihm. Ich war von diesem Buch, als ich es zum Geburtstag bekommen habe, fast so begeistert wie von "Onkel Dagobert - Sein Leben, Seine Milliarden". Die Geschichten sind sehr gut, weshalb dieses Buch es verdient, dass man es kauft. Es ist ein Glanzstück für jede Sammlung.
Das Bauen starrer Festungen zeugt von menschlicher Dummheit. Denn wenn man Berge, Flüsse ja sogar Weltmeere überwinden kann, wieso dann keine Festungen?

Dwight D. Eisenhower
0 Orden
Zitieren
#13
Ich hab dieses Buch auch. Am besten fand ich die Geschichte von Barks und die von Rosa (obwohl ich beide vorher schon gekannt hab). Der Van Horn war auch sehr gut, aber Barks und Rosa waren besser. Branca und vicar sind in diesem Buch nur mittelmäßig, und am schlechtesten fand ich die Geschichte von Colomer, dessen Zeichnungen mir nicht so zusagen.
0 Orden
Zitieren
#14
Ich hab das Buch auch zu Weihnachten gekriegt, und ich muss sagen ich finde es super. Genau wie Wilderpel hab ich jetzt auch endlich "Die Mutprobe" und die Don Rosa Story "Expedition nach Schambala" (oder so) finde ich auch super. Naja die anderen sind halt normal. Nicht zu gut, nicht zu shclecht. Einfach normal.
0 Orden
Zitieren
#15
littlehenns schrieb:Naja die anderen sind halt normal. Nicht zu gut, nicht zu shclecht. Einfach normal.

Sag doch so etwas nicht. Jeder Donald Duck Comic hat etwas Besonderes in sich Zwinkern
Zitieren
#16
Das schon, aber für DOnald Duck Geschichten waren sie nun ja, einfach normal, nicht überwältigend, aber nicht gerade schlecht.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden David 187 66.233 16.01.2017, 18:51
Letzter Beitrag: Jano
  [Barks] Barks Onkel Dagobert 313er 141 123.199 06.12.2015, 15:23
Letzter Beitrag: A4-Leser
  [Barks] Onkel Dagobert - Aus dem Leben eines Fantastilliardärs BootsmannBottervogel 50 27.064 31.07.2013, 09:40
Letzter Beitrag: Seargeant DoniDuck
  Onkel Dagobert - Milliardenraub in Entenhausen BootsmannBottervogel 32 17.388 20.09.2012, 18:27
Letzter Beitrag: FAB
  Onkel Dagobert von Don Rosa Nelly 64 22.735 06.08.2010, 09:48
Letzter Beitrag: Sir Damian McDuck
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen