Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TGDDSH 351 - Hoch hinaus ...
#1
Heute kam das neue Die tollsten Geschichten von Donald Duck Sonderheft raus. Hier, meine Meinung dazu:
Titelbild: Uargs! Sieht aus wie von Gulien oder Jippes. Esist aber von Schröder. Der Gag ist ganz gut, die Zeichnung etwas misslungen.
Retter der Spiele: Na ja. Schon eine ganz gute Story... man merkt aber, dass nicht nur Rodriguez der Zeichner ist.
Blutrote Rüben: Geht so. nicht gerade die beste Story, aber schon ganz ok. Die Figuren sind alle so unbeweglich gezeichnet worden. Aber ich finde komisch, dass die Frau, die Vampire (die Rübensauger sind in meinen Augen Vampire ) so mag „Sexy“ gesagt hat. Sexy bedeutet sexuell anziehend; und das in einem Disney-Comic? Na ja.
Leserforum: Schade, mein Brief ist immer noch nicht abgedruckt worden. Na egal, wenn er in Heft 352 immer noch nicht erschienen ist, schick ich ein nochmal zum DDSH.
Blumen sind Blumen: Diesen Barks-Einseiter finde ich weder lustig, noch schön gemalt. Der Gag ist irgendwie komisch. Und Primus sieht irgendwie ziemlich komisch aus. (Also, nicht unser Primus, hier, sondern Primus von Quack.)
Den Rest hab ich noch nicht gelesen.

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#2
"Sexy" wurde schon in alten LTBs benutzt, also kein Grund zur Aufregung...
0 Orden
Zitieren
#3
(23.07.2016, 19:12)Onkel Dabobert schrieb: Erst komplett lesen dann Rezi schreiben lieber Floyd nicht umgekehrt :)
Da schließe ich mich an.

FM schrieb:Titelbild: Uargs! Sieht aus wie von Gulien oder Jippes. Esist aber von Schröder. Der Gag ist ganz gut, die Zeichnung etwas misslungen.
Also, DD34 meinte, es wäre von Jippes:
(05.07.2016, 16:23)Donald Duck34 schrieb:
Floyd schrieb:Vorschau – 'Reiseeskapaden': Titelbild ist lustig, aber schlecht gezeichnet. Wahrscheinlich Gulien.
Nein, das Titelbild wurde von Daan Jippes (mit Ulrich Schröder?) gezeichnet.
Ich finde das Titelbild allerdings hervorragend gezeichnet und sehr schön koloriert.

Mac Gottfredson schrieb:man merkt aber, dass nicht nur Rodriguez der Zeichner ist.
So geht es mir teilweise auch mit Scarpa: Mit unterschiedlichen Tuschezeichnungen sehen die Comics ganz anders aus. Oder zumindest scheint es mir so.

Zitat:Die Figuren sind alle so unbeweglich gezeichnet worden.
Ich dachte, Ferioli wäre dein Lieblingszeichner?

Zitat:Aber ich finde komisch, dass die Frau, die Vampire (die Rübensauger sind in meinen Augen Vampire ) so mag „Sexy“ gesagt hat. Sexy bedeutet geschlechtlich anziehend; und das in einem Disney-Comic? Na ja.
Das ist aber ein geiler Comic. Greenie Jedenfalls denke ich, dass das in Heften wie dem TGDD in Ordnung ist, da es sich ja eher an ältere Leser richtet. Die dürften schon aufgeklärt sein. Im Micky-Maus-Magazin wäre das dramatischer, aber da gab es auch schon Schlimmeres ("Die Gefangene am White Agony Creek").

Zitat: Schade, mein Brief ist immer noch nicht abgedruckt worden. Na egal, wenn er in Heft 352 immer noch nicht erschienen ist, schick ich ein nochmal zum DDSH.
Manche Briefe werden aus Platzgründen wahrscheinlich gar nicht abgedruckt. Und gerade, weil du schon zwei Mal darn warst, wollen die vielleicht vorher lieber andere Briefe abdrucken und setzen deinen ganz unten auf die Liste.

Zitat: Primus von Quak.
Von Quack, wenn's genehm ist.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#4
Nein, Ferioli ist nicht mein Lieblingszeichner, das ist Floyd Gottfredson. Und die Duck-Geschichten von ihm mag ich auch nicht so sehr. Allgemein finde ich kann er die „Nicht-Duck-oder-Maus-Figuren“ nicht so gut zeichnen, es sei denn, die Figuren haben so eine schwarze oder braune Umrandung, im Gesicht, wie Micky Maus.
Ich hab jetzt die anderen Geschichten gelesen:
Schildbürger: Meiner Meinung nach die schlechteste Story im Heft. Story doof, Zeichnungen blöd.
Der Marathonmann: Die lustigste Geschichte im Heft. Es ist lustig, wie Donald Duck den Marathon rennt.
Durch die Wüste: Ja, schöne Geschichte. Wenn auch komisch, dass Donald Duck der Geldgierige ist, und nicht – wie sonst immer – Onkel Dagobert.

HEY, MEIN 400STER BEITRAG!!!!!

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#5
(02.08.2016, 15:00)Topolino schrieb:
FM schrieb:Titelbild: Uargs! Sieht aus wie von Gulien oder Jippes. Esist aber von Schröder. Der Gag ist ganz gut, die Zeichnung etwas misslungen.
Also, DD34 meinte, es wäre von Jippes:
(05.07.2016, 16:23)Donald Duck34 schrieb:
Floyd schrieb:Vorschau – 'Reiseeskapaden': Titelbild ist lustig, aber schlecht gezeichnet. Wahrscheinlich Gulien.
Nein, das Titelbild wurde von Daan Jippes (mit Ulrich Schröder?) gezeichnet.
Ich finde das Titelbild allerdings hervorragend gezeichnet und sehr schön koloriert.

Das Titelbild wurde von Jippes gezeichnet und (wahrscheinlich) von Schröder getuscht. Also würde auch hier der Zeichner im Heft falsch angegeben.
Einmal wurde ein Barks-Cover im DDSH schon mal als Euclides-Cover "ausgegeben. Man könnte denken, die Redaktion ratet, wer der Zeichner eines Covers sein könnte, da Jippes und Schröder einen sehr ähnlichen Zeichenstil haben.

Ich werde mir das Heft auch bald zulegen. Bin aber gerade in Italien und habe nirgends das Heft gefunden.
0 Orden
Zitieren
#6
Zitat:Erscheinungsdatum: 2. August 2016
Preis: 3,50 € (Ö: 3,90 € / CH: 7,00 SFR)
Comicseiten: 54

Nicht nur das von Ulrich Schröder gezeichnete Titelbild weist darauf hin, dass die Olympischen Sommerspiele beginnen, auch inhaltlich geht es in TGDDSH 351 sportlich zu. Beispielsweise in "Retter der Spiele", wo Donald mittels der Zeitmaschine [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
#7
(03.08.2016, 14:21)Donald Duck34 schrieb:
(02.08.2016, 15:00)Topolino schrieb:
FM schrieb:Titelbild: Uargs! Sieht aus wie von Gulien oder Jippes. Esist aber von Schröder. Der Gag ist ganz gut, die Zeichnung etwas misslungen.
Also, DD34 meinte, es wäre von Jippes:
(05.07.2016, 16:23)Donald Duck34 schrieb:
Floyd schrieb:Vorschau – 'Reiseeskapaden': Titelbild ist lustig, aber schlecht gezeichnet. Wahrscheinlich Gulien.
Nein, das Titelbild wurde von Daan Jippes (mit Ulrich Schröder?) gezeichnet.
Ich finde das Titelbild allerdings hervorragend gezeichnet und sehr schön koloriert.

Das Titelbild wurde von Jippes gezeichnet und (wahrscheinlich) von Schröder getuscht. Also würde auch hier der Zeichner im Heft falsch angegeben.
Einmal wurde ein Barks-Cover im DDSH schon mal als Euclides-Cover "ausgegeben. Man könnte denken, die Redaktion ratet, wer der Zeichner eines Covers sein könnte, da Jippes und Schröder einen sehr ähnlichen Zeichenstil haben.

Ich werde mir das Heft auch bald zulegen. Bin aber gerade in Italien und habe nirgends das Heft gefunden.
313er meint auch, das Titelbild wäre von Schröder. Was ist denn deine Informationsquelle?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#8
Ich habe mir gerade die Entenhausener Geschichten durchgelesen. Es ist echt störend das Fuchs die Olympischen Spiele nicht direkt benennen darf und auch anscheinend Anspielungen zensiert wurden. Komisch das er nicht mal Brasilien erwähnt, sondern von einen südamerikanischen Land schreibt. Wäre dem IOC wahrscheinlich schon zu offensichtlich gewesen Balken
0 Orden
Zitieren
#9
Nach der starken Jubiläumsnummer ist das hier wieder ein mMn eher langweiliges Heft. Vor allem die Rota-Geschichte fand ich enttäuschend, besonders öde die langgezogene Flugzeug-Reparatur und die zufällige Entdeckung des Schatzes. Was ich von "Blutrote Rüben" halten soll, weiß ich immer noch nicht so genau - auf der einen Seite irgendwie dämlich, aber gerade deshalb auch ganz witzig. Auf jeden Fall die auffälligste Geschichte im Heft und mit schönen Zeichnungen von Ferioli. 

@Rid: Ja, das ist schon ein bisschen kurios, auch wenn ich glaube, dass es zumindest im Artikel nicht so problematisch gewesen wäre, die Spiele zu nennen. Aber Ehapa wollte da wohl einfach auf Nummer sicher gehen.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  TGDDSH 368 - Hoch hinaus... MaxReichle 2004 3 693 23.01.2018, 22:59
Letzter Beitrag: FAB
  TGDDSH 364 - Hoch hinaus... Donald-Phantomias 22 2.023 24.09.2017, 11:21
Letzter Beitrag: FAB
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen