Hallo, Gast!
Registrieren


Umfrage: Welche der Aussagen treffen auf dich zu?
Diese Umfrage ist geschlossen.
Hurra, eine Serie wird komplett abgedruckt!
22.73%
5 22.73%
Hurra, drei Geschichten von Scala!
9.09%
2 9.09%
Hurra, Erstveröffentlichungen von Panaro!
4.55%
1 4.55%
Hurra, Kaschperl-Nachdrucke! Balken
31.82%
7 31.82%
Hurra, viele Erstveröffentlichungen!
22.73%
5 22.73%
Hurra, mir ist das alles ganz egal, denn ich habe sowieso ein Abo.
0%
0 0%
Hurra, äh... ach, lass du mich doch in Ruhe!
9.09%
2 9.09%
Gesamt 22 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Spezial] LTB Spezial 76 – Piraten auf Kaperfahrt
#1
Am 11.05. erscheint Band 76 mit (vermutlich) folgenden Geschichten:
(Erstveröffentlichungen sind fett markiert.)

Theater auf hoher See
Martignoni/Scala, 29 S.
Der I.N.D.U.C.K.S. meint, dies könnte Scalas allerletzte Story gewesen sein. Des weiteren steht dort

Bewertungs-Seite schrieb:Es gibt einen Kommentar eines Nutzers zu dieser Geschichte.
Dieser Kommentar wird dort aber nicht gezeigt. Toll. Augenrollen
Ich mag jedenfalls Scalas Stil und freue mich daher über/auf diese Veröffentlichung.

Sieben Schritte zum Erfolg
Cimino/Chierchini, 24 S.
Tolle Künstler + 7,3 Punkte beim Inducks!

Der fabelhafte Fabio (aus LTB 394)
Kaschperl-Autor/Kaschperl-Zeichner, zu viele S.
KASCHPERL-ALARM! Klatsch Wütend

ABENTEUER TIEFSEE:
Galeone auf Abwegen

Papersera-Forum (entschuldigt den Google-Übersetzer) schrieb:
  • Eine Saga , die interessante, schöne, vielleicht ein wenig ‚trivial und übermäßig gedehnt, aber in jedem Fall positiv aussieht. Ich zog Tosolini Jahren, aber die Entwürfe sind immer noch angenehm. gute Geschichte: die Nebenfiguren machen ihre Hausaufgaben und sind gut scripted.
  • Ausgezeichnete Plots und Subplots von Nigro mit neugierigen Zeichen, die die ‚berühmten‘ in einem Unterwasser-Abenteuer zwischen Vergangenheit und Gegenwart begleiten. Tosolini, eine cavazzaniano schwere Strecke, nicht gerecht auf die interessante Geschichte (obwohl es besser mit dem ‚nicht bekannt‘ wird). fehlerlos Baptist und Fräulein Paperett nicht.
  • Das Abenteuer ist robust und macht Spaß, mit einem großen Baptisten Abstauben. Die Geschichte ist ziemlich unvorhersehbar und verstanden werden kann; Tosolini nicht schlecht, kann aber noch viel verbessern!

Silly schrieb:Eine solide Schatzsuche-Geschichte, die den Beginn einer neuen Serie markieren könnte: Die Einleitung weist auf die unerforschten Tiefen der Meere hin, wo noch viele Schätze ihrer Bergung harren.
Einen davon suchen Dagobert und Baptist in Begleitung eines alten Käptens, wobei sich Baptist als patenter Seefahrer entpuppt. Ganz nett, darf ins LTB.

Der Thron des Hektagros

NRW-Radler (hellgrüne Färbung) schrieb:Wie von Silly in Topolino 2942 vermutet, sind wir hier in einer Serie: Dass Dagobert und der befreundete Seebär einen weiteren Tiefseeschatz suchen (und verfolgt werden), ist nicht so wahnsinnig neu. Wie aber hier die Nebenfiguren Baptist und Rita Rührig in Szene gesetzt werden, ist hoch sympathisch - wie bisher alles in dieser Reihe. Gut für das LTB, wenn die Reihenfolge der Geschichten eingehalten wird. [Anm.: Das wird sie! Fröhlich]
Der Inducks meint hat aber eine andere Meinung:
Bewertungskommentar schrieb:Langweilig. Unoriginell. Mit vielen verschiedenen Handlungssträngen, die nur dazu dienen, die Geschichte zu verlängern.

Wahrer Reichtum

I.N.D.U.C.K.S. Bewertungskommentare schrieb:
  • Die Rückkehr von Kapitän Pato
  • Art sehr angenehm. Fängt effektiv den Charme des südlichen Ozeans ein.
  • Die Jagd nach dem Schatz der Inkas ist fesselnd, und die Idee des Schatz-Missverständnisses ist gut gestaltet.
  • Die Erzählung ist flüssig, leicht, aber nicht oberflächlich, getreu den Geist des Abenteuers.

NRW-Radler (schwarze Färbung) schrieb:Zum dritten Mal schickt Sisto Nigro Dagobert auf die Suche nach Schätzen des Meeres. Mit dabei dieses Mal Baptist. Auch mit dabei die Barks'schen Zwergindianer. Abgesehen von denen erinnert vieles an alte Cimino-Geschichte und vieles an die zweite Geschichte aus der Reihe

Die Jagd nach dem Geysirgold
Der Fluch des singenden Seemanns
Nigro/Tosolino+Held+De Lorenzi, 33/30/29/31/30 S.

Kappelboden.ch schrieb:Schatzsuche von Dagobert, in Begleitung von Baptist und dem Käpt'n "Pato" auf einer einsamen Insel. Es gibt sicher schon ähnliche Geschichten, doch diese ist trotzdem neu, sie ist nett erzählt, hat keine Längen und ein paar (überaschende) Wendungen (5/6)
Klingt doch nicht schlecht, oder? Mhhh

Die Piratenkönigin (aus LTB 217)
Langhans/Bernado, 75 S.
Bereits der zweite Egmont-Maus-Nachdruck, der laut lustige-taschenbuecher.de extrem schwach sein soll:
Silly schrieb:Und nun kommen wir zum zweiten Tiefpunkt dieses Bandes – leider schon wieder eine Micky-Geschichte! Und tiefer als hier fallen wir - zumindest in diesem LTB – nicht mehr.
Was Egmont hier im Jahre 1996 auftischte, erinnert verblüffend an jene berüchtigten späteren „Kaschperl-Geschichten“. Nicht sosehr wegen Mickys Verhalten, das hält sich hier noch in einigermassen „normalen“ Grenzen, sondern vor allem wegen der wirren, fast inexistenten Handlung und der fast nicht mehr unterbietbaren Qualität der Zeichnungen: Schauderhaft! Dann doch noch lieber Xavi.
Es handelt sich hier um ein Abenteuer zu See; von einer Nacherzählung der Handlung sehe ich aus Gründen des Selbstschutzes ab. An deren Stelle setze ich eine Warnung und eine Empfehlung: Vorsicht, Comic-Müll! Überspringen!

ENTEN ENTERN: Bunte Korsaren
?/?, 1 S.

Schatz mit Tücken
Cimino/Chierchini, 30 S.

Pirat ohne Schiff (aus LTB 388)
Cimino/Guerrini, 24 S.
Brook auf lustige-taschenbuecher.de schrieb:Dagobert Duck macht mit Butler Baptist, Donald und den Kindern Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff? Doch, das gibt es! Der Arzt hat nämlich festgestellt, dass der alte Duck unbedingt mal Urlaub braucht. Und da das Schiff ohnehin ihm gehört und er darauf einmal nach dem Rechten sehen will kommt es zu diesem ungewöhnlichen Vorfall. Sogar die den Neffen aufgetragenen Dienste halten sich dieses Mal in Grenzen, so dass alle glücklich und zufrieden sind.

Nur leider, man ahnt es schon, bleibt es nicht so! Der Haken ist dieses Mal ein Geschichtenerzähler, der die Gäste an Bord unterhalten soll und auch Dagobert mit mancher Mär unterhält. Darunter die unglaubliche Geschichte vom Piraten ohne Schiff, der seine Raubzüge angeblich vom Festland aus durchführte, aber niemand weiß warum oder wie er das machte. Klar, dass Dagobert die Geschichte – im wahrsten Sinne des Wortes! – für bare Münze nimmt und die Schätze des Piraten suchen will.

Die Neffen und Baptist sind nicht begeistert, aber was bleibt ihnen übrig? Besonders, nachdem die Hinweise auf die Orte, an denen der Pirat zugeschlagen haben soll, Dagobert noch eine Stange Geld gekostet haben! Es wird gegraben und gesucht ohne Pause, aber keine Spur eines Schatzes ist zu sehen. Was für ein merkwürdiges „grünes unbewegliches“ Schiff könnte nur gemeint sein, von dem aus der Pirat seine Untaten gelenkt haben soll? Die Ducks wollen schon aufgeben, da geraten sie durch Zufall auf eine kleine Insel, auf der es so merkwürdige Dinge gibt wie alte Kanonen…

Eine nette kleine Schatzsuche auf 23 Seiten, hübsch illustriert von Francesco Guerrini, der (zumindest aus Sicht der Rezensentin) besonders Dagobert sehr ansehnlich aufs Papier zaubert. Kein Höhepunkt, aber sicher ein Gut.
Der erste anständige Nachdruck.

GOOFY DER SEEWOLF: Fertig? Los!
?/?, 1 S.

Fette Beute (aus LTB 240)
Andersen, 3 S.

Geheimnisvolle Luftpiraten
Gazzarri/Scala, 20 S.
Die zweite Erstveröffentlichung von Guido Scala, vermutlich in neuer Kolorierung!
I.N.D.U.C.K.S. schrieb:Pluto wird hier auf ungewöhnliche Weise verwendet. Scalas Kunst ist wirklich spektakulär.

Der Schatz des Kaptain Kidd (aus LTB 182)
Volta/Scala, 50 S.
Ginny bei lustige-taschenbuecher.de schrieb:Der Arzt erklärt Dagobert, dass er unter Stressanfällen leidet. In Zukunft soll er vor jedem Geschäftsabschluss einen Urlaub einlegen. Kurz darauf erzählen ihm Tick, Trick und Track von Perlenmuscheln, was ihn prompt auf die Idee bringt, in die Karibik zu fliegen. Dort erwarb Dagobert vor Jahren eine Insel, auf der angeblich der Schatz des legendären Piraten Captain Kidd verborgen sein soll. Auf der Insel finden die Jungen ein Pergament mit einem Totenkopf. Dagobert erkennt die Unterschrift von Captain Kidd - und Hinweise auf seinen Schatz, die in einem verschlüsselten Rätsel stecken ...

Die Piratengeschichte bildet eine solide Story mit viel Abenteuerflair, die aber zunächst ein bisschen mehr verspricht, als sie halten kann. Der Anfang klingt nach einer aufregenden Schatzsuche, die dann aber entgegen den Erwartungen relativ unspektakulär verläuft. Alleine schon der Fund der Karte am Strand ist ein übertriebener Zufall und das verschlüsselte Rätsel wird ohne Probleme gelöst, alles verläuft zu glatt und einfallslos. Das Pointen-Ende bestätigt dann den eher lustigen Charakter der Geschichte, es ist also keine der spannenden Schatzsuchen der Ducks, auf der sie Gefahren meistern müssen. Insgesamt eine ordentliche, aber niucht überdurchschnittliche Geschichte.
Dritter Scala! Gut

FREIBEUTER FRANZ: Klar zum Entern!
Panaro/Ziche, 30 S.
Schön, endlich mal wieder etwas von Ziche! Fröhlich

FREIBEUTER FRANZ: Auf Kaperfahrt
Panaro/Vian, 24 S.
Hurra! Vian!!! Fröhlich


Insgesamt sehen die Erstveröffentlichungen nicht schlecht aus, wobei ich mich frage, warum man Kaschperls nachdrucken musste. Vielleicht werde ich mir den Band zulegen.
[Bild: ALwe53]
Auf INDUCKS
Zitieren
#2
Oh, rundum ganz gutes Buch! Der Andersen vorallem wird schön, da waren diese Agressionen ja noch in der Anfangsphase. Nein, ganz im Ernst: Alle Jahre wieder geht das LTB auf Seefahrt mit Piraten oder mit Rittern. Ich finde, dass man auch mal andere Themenwelten nehmen könnte, wie z. B. Gartenpflege, Atömchen unterwegs, Geschichten um Entenhausen und so weiter. Immer zu diese schon längst genommenen Themen, die nur wegen Überangebot abgedruckt werden...tz...tz! Etwas frischer Wind wäre gut. LTB Spezial DuckTales wäre auch eine Idee. Aber immerzu Piraten und Ritter nerven dann... Zwinkern
Zitieren
#3
Auch wenn ich mir diesen Band der in meinen Augen interessanten NVs und einem, wenngleich ausgereizten, meiner Lieblingsthemen wegen zulegen werde, frage ich mich, warum Ehapa nicht den Titel "Piraten auf Ka(s)perfahrt" gewahlt hat.
Zitieren
#4
Hallo,
Hier ein Link zur Leseprobe:http://www.ehapa-shop.de/lustiges-taschenbuch-spezial-nr-76-piraten-auf-kaperfahrt.html
Zitieren
#5
(20.04.2017, 23:13)Mowsen schrieb: ...frage ich mich, warum Ehapa nicht den Titel "Piraten auf Ka(s)perfahrt" gewahlt hat.
Vielleicht, weil Ehapa die Bezeichnung Kasper nicht kennt? Greenie
Back 2 Topic  Die Piraten Geschichte war doch eigentlich ganz gut, oder was meint ihr?
Mit freundlichen Grüßen,
Bertelhausener Zwinkern

Donald: »Was starrst du mich an, o Ungeheuer? Zuckt schon der Mörderdolch in deiner Hand?«
(aus »Theaterfimmel«)
Zitieren
#6
Ich habe die Ausgabe jetzt dem Inducks beigefügt. Seit März werden auf der offiziellen LTB-Seite für die meisten Erscheinungen netterweise jetzt die Übersetzer mit angegeben - zwar nicht für jede einzelne Geschichte, sondern zusammengefasst - aber immerhin.
Dor hebbt wi dat Ei, seggt Butenschöön, dor harr em de Wurt inne Hand schetn...


Zitieren
#7
Der nächste Band heißt Auf Safari.

(19.04.2017, 09:38)Bastbra Duck schrieb: Oh, rundum ganz gutes Buch! Der Andersen vorallem wird schön, da waren diese Agressionen ja noch in der Anfangsphase. Nein, ganz im Ernst: Alle Jahre wieder geht das LTB auf Seefahrt mit Piraten oder mit Rittern. Ich finde, dass man auch mal andere Themenwelten nehmen könnte, wie z. B. Gartenpflege, Atömchen unterwegs, Geschichten um Entenhausen und so weiter. Immer zu diese schon längst genommenen Themen, die nur wegen Überangebot abgedruckt werden...tz...tz! Etwas frischer Wind wäre gut. LTB Spezial DuckTales wäre auch eine Idee. Aber immerzu Piraten und Ritter nerven dann... Zwinkern

Spezial DuckTales? Eher wohl eine Enten-Edition!!!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  [Blog] LTB Spezial 62 - Piraten an Bord Fieselbot 0 1.279 14.01.2015, 14:23
Letzter Beitrag: Fieselbot
  [Blog] LTB 415 - Kampf der Piraten Fieselbot 10 5.319 02.06.2011, 14:25
Letzter Beitrag: Jan96
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen