Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 2.33 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bücherraten
#41
Ich habe Musil nur noch als eBook auf dem Kindle. Ist handlicher. Fröhlich

Ach und Nr. 3 ist Lord of the Flies ("Herr der Fliegen") von William Golding
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#42
@Huwey:
Dann hast du also noch die erste von Frisé betreute Ausgabe - bis Kapitel 38 des zweiten Buches einigermaßen zuverlässig, ab Kapitel 39 eine doch sehr willkürliche Zusammenstellung, die aus den vielfältigen Entwürfen im Nachlass eine ganz normale Fortsetzung zu basteln versucht. Das erklärt die 1600 Seiten.

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#43
Yupp.

Damit hättet ihr nun alle erraten und ein Anderer darf (hoffentlich) weitermachen! Fröhlich

@Mile: Danke, dass du mich noch ergänzt hast! Greenie
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#44
Dann mal wieder ein paar Bücher von mir (ich habe nicht alle gelesen).

1. Zum Einstieg etwas sehr Markantes:
Zitat:riverrun, past Eve and Adam's, from swerve of shore to bend of bay, brings us by a commodius vicus of recirculation back to Howth Castle and Environs.
James Joyce: Finnegans Wake (gelöst von @Luk)

2. Dann ein erster Satz, der den von "Das Parfüm" unübersehbar beeinflusst hat:
Zitat:An den Ufern der Havel lebte, um die Mitte des sechzehnten Jahrhunderts, ein Roßhändler, Namens [Titel], Sohn eines Schulmeisters, einer der rechtschaffensten zugleich und entsetzlichsten Menschen seiner Zeit.
Heinrich von Kleist: Michael Kohlhaas (gelöst von @313er)

3. Ein Buch, bei dem der erste Satz etwas wenig hilfreich wäre, weshalb ich großzügigerweise den nächsten Absatz hinzugefügt habe:
Zitat:25. März.
Auf meinem Tische stehen Blumen. Lieblich. Ein Geschenk meiner braven Hausfrau, denn heute ist mein Geburtstag.
Ödon von Horváth: Jugend ohne Gott (gelöst von @Huwey)

4. Dazu sage ich mal nichts:
Zitat:Im März dieses Jahres hatte ich vor der Andreas-Dahinden-Gesellschaft in Chur über die Kunst, Kriminalromane zu schreiben, einen Vortrag zu halten.
Friedrich Dürrenmatt: Das Versprechen (gelöst von @Topolino)

5. Das will ich schon lange lesen:
Zitat:Eine kleine Station an der Strecke, welche nach Russland führt.
Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß (gelöst von @Huwey)

6. Das seit einiger Zeit:
Zitat:[Name macht Erraten des Titels zu leicht] war der dritte Sohn eines Gutsbesitzers unseres Gouvernements, [dito], der seinerzeit so viel von sich reden machte (und noch heute gelegentlich erwähnt wird) durch seinen tragischen und dunklen Tod, der ihn vor genau dreizehn Jahren ereilte und auf den ich an seiner Stelle zu sprechen kommen werde.
Fjodor Dostojewskij: Die Brüder Karamasow (gelöst von @Topolino)

7. Und noch ein Buch zum Abschluss:
Zitat:Mister Utterson, der Anwalt, war ein Mann mit einem charaktervollen Gesicht, das nie von einem Lächeln erhellt wurde; er war leidenschaftlich,  unzugänglich, im Gespräch verlegen und jeder Gefühlsäußerung abhold, mager, lang, verstaubt und düster, und doch war er irgendwie liebenswert.
Robert Stevenson: Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde (gelöst von @Mile)

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
1 Orden
Zitieren
#45
4. Ist ganz eindeutig „Das Versprechen“ von Friedrich Dürrenmatt.

Zu 6: Tja, du hast vor einer halben Stunde das Buch in einem PS erwähnt Frech: „Die Brüder Karamasow“ von Dostojewski.

5. hört sich nach „Der Idiot“ von demselben Autor an, bin mir aber nicht sicher.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#46
(15.01.2018, 20:46)Topolino schrieb: 4. Ist ganz eindeutig „Das Versprechen“ von Friedrich Dürrenmatt.
Richtig.

Zitat:Zu 6: Tja, du hast vor einer halben Stunde das Buch in einem PS erwähnt Frech: „Die Brüder Karamasow“ von Dostojewski.
Richtig.

Zitat:5. hört sich nach „Der Idiot“ von demselben Autor an, bin mir aber nicht sicher.
Falsch.

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#47
Jetzt weiss sogar ich was: Die 1 ist „Finnegans Wake“ von James Joyce, eher eine Verschlüsselung als ein Buch. Es gibt auch eine deutsche Übersetzung, hast du die vorliegen?
0 Orden
Zitieren
#48
(15.01.2018, 21:53)Luk schrieb: Jetzt weiss sogar ich was: Die 1 ist „Finnegans Wake“ von James Joyce, eher eine Verschlüsselung als ein Buch. Es gibt auch eine deutsche Übersetzung, hast du die vorliegen?
"...Flußflaufs, vorbei an Adam und Eva, von KüstenKurven zur BuchtBiegung, führt uns durch einen kommodien Ouikuß der Rezierkuhlation zurück nach Haus Castell und Emccebung." -"Finnegans Wehg: Kainnäh ÜbelSätzZung des Wehrkeß fun Schämes Scheuß von Dieter H. Stündek"
5 ist Musil "Die Verwirrungen des Zöglings Törleß".
"Das einzige, was ein guter Philosoph braucht, ist die Fähigkeit sich zu wundern." (Jostein Gaarder)
0 Orden
Zitieren
#49
Nr. 7 ist von einem meiner Lieblingsautoren: "Dr. Jekyll und Mr. Hyde" von Robert Louis Stevenson. (Wobei ich andere Bücher von ihm lieber mag)
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#50
Ich wollte es diesmal absichtlich nicht zu schwer machen, weshalb es wohl zu leicht geworden ist: Sowohl Luk als auch Huwey als auch Mile haben mit ihren Tipps recht. Damit fehlen nur noch 2 und 3. Von 2 hätte ich eigentlich erwartet, dass es schneller erraten wird, 3 ist in Österreich ein Klassiker, in Deutschland möglicherweise nicht ganz so bekannt.

(15.01.2018, 21:53)Luk schrieb: Es gibt auch eine deutsche Übersetzung, hast du die vorliegen?
Ich habe weder das Original noch eine Übersetzung (es gibt ja viele Versuche, wenn auch meistens nicht der gesamte Text übersetzt wird) zu Hause, lesen werde ich, wenn überhaupt, definitiv das Original.

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#51
Bei 2 habe ich zuerst an Victor Hugos "Die Elenden" gedacht, aber das kann nicht sein, da du ihn ja zutiefst ablehnst.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#52
(Vor 11 Stunden)Topolino schrieb: Bei 2 habe ich zuerst an Victor Hugos "Die Elenden" gedacht, aber das kann nicht sein, da du ihn ja zutiefst ablehnst.

Mittlerweile sehe ich das doch etwas differenzierter (ich habe eigentlich nichts gegen ihn, ich kann nur beim besten Willen keinen literarischen Wert in dem Buch erkennen), aber es ist trotzdem etwas anderes.

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#53
Ist 3 vielleicht "Jugend ohne Gott"? Ich habe das Buch mal in der Bibliothek angefangen, als diesen Sommer der gleichnamige Film rauskam, kann mich aber nur noch daran erinnern, dass es immer der Tag angegeben wurde (also z. B. "25. März") und der Autor ist doch österreichisch, oder?
"Das einzige, was ein guter Philosoph braucht, ist die Fähigkeit sich zu wundern." (Jostein Gaarder)
0 Orden
Zitieren
#54
Der erste Satz ist zwar die einzige Datumsangabe im ganzen Buch, aber "Jugend ohne Gott" ist trotzdem richtig. Den Film mussten wir vom Deutschunterricht aus anschauen (wir haben auch das Buch behandelt, aber ich habe es schon ein Jahr früher freiwillig gelesen) und er hat mir ziemlich gut gefallen - gut, er ist wirklich sehr frei nacherzählt und die Handlungskonstruktion N-Sicht/Z-Sicht/Lehrersicht/T-Sicht wirkt etwas schwerfällig, aber optisch ist er faszinierend und er regt ziemlich zum Nachdenken an, mehr noch als das Buch.

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#55
(Vor 10 Stunden)Primus schrieb: Der erste Satz ist zwar die einzige Datumsangabe im ganzen Buch
Wie gesagt, ich habe das Buch in der Bibliothek nur angefangen und habe aufgrund dieser ersten auch auf andere Datumsangaben geschlossen.
"Das einzige, was ein guter Philosoph braucht, ist die Fähigkeit sich zu wundern." (Jostein Gaarder)
0 Orden
Zitieren
#56
Obwohl ich das Spiel sehr schön finde, bin ich darin gar nicht mal so gut - Sätze- bzw. Zitate-Merken ist nicht so mein Spezialgebiet. Balken  Aber wenn jetzt schon mit der Nr. 2 der einzige Satz noch offen ist, den ich in dieser Runde auf Anhieb zuordnen konnte, löse ich:

Spoiler:
Kohlhaas
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#57
Bingo! Die Runde war wohl wirklich etwas zu leicht.

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren
#58
Etwas „Klassiker-lastig“. Ich mach mal was „normales“, was auch wirklich gelesen wird. Zwinkern

1. Es war der kälteste Winter seit fünfundvierzig Jahren.

2. Buck las keine Zeitung, sonst hätte er gewusst, dass sich Unheil zusammenbraute, nicht nur für ihn selbst, sondern für jeden Hund, der starke Muskeln und langes, dichtes Haar hatte.

3. Bistritz 3. Mai. München ab am 1. Mai 8:35 abends. (Hier mal zwei Sätze  Zwinkern )

4. »Kinder, hier gefällt es mir«, sagte der Mann lachend, »komm, Süße, gib mir noch einen Schluck. Meine Kehle ist so trocken wie die Wüste.«

5. In der Grand Galerie stürzte Jacques Saunière, der Museumsdirektor, zu einem der kostbaren alten Meister, einem Caravaggio, klammerte sich an den schweren Goldrahmen und hängte sich mit seinem ganzen Gewicht daran, bis das Gemälde sich von seiner Aufhängung löste.
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
#59
3 dürfte "Dracula" von Bram Stoker sein.

“Nothing is important, so people, realising that, should get on with their lives, go mad, take their clothes off, jump in the canal, jump into one of those supermarket trolleys, race around the supermarket and steal Mars bars and kiss kittens.” (Morrissey)
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen