Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 2.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eigene Virtuelle Reihen
#61
(29.10.2016, 18:50)Luk schrieb: Die Zeichner sind natürlich nicht schlecht und Ferioli ist sogar sehr begabt. Die Schuld am Kaschperligen liegt natürlich bei den Autoren.

Nicht einmal bei denen - in vorkurzhosigen Zeiten haben auch sie recht ordentlich bis toll (EFFM) gearbeitet. Schuld ist der Verlag.
Meine Ernennung zum E.I.G.E.N.L.O.B.

"Da ergiebt sich, daß Moral-Predigen leicht, Moral-Begründen schwer ist." (Arthur Schopenhauer)
0 Orden
Zitieren
#62
(30.10.2016, 09:57)Primus schrieb:
(29.10.2016, 18:50)Luk schrieb: Die Zeichner sind natürlich nicht schlecht und Ferioli ist sogar sehr begabt. Die Schuld am Kaschperligen liegt natürlich bei den Autoren.

Nicht einmal bei denen - in vorkurzhosigen Zeiten haben auch sie recht ordentlich bis toll (EFFM) gearbeitet. Schuld ist der Verlag.

Wenn die Autoren gut gearbeitet hätten, wären ja vielleicht ganz annehmbare Geschichten rausgekommen. Byron Erickson, der Erfinder
des Kaschperlmickys z. B., hat immer ganz ordentliche Kaschperls geschrieben. Die anderen Autoren haben aber, vor allem in den LTBs, viel
hanebüchenen Mist geschrieben. Die Schuld an der miserablen Umsetzung liegt also vor allem bei den Autoren. Die Vorgaben und
Vorstellungen des Verlags waren ja nur der Anfang vom Ende.
0 Orden
Zitieren
#63
Micky Maus & Donald Duck

Zitat:Ausgabe 5 – Kommissar Duck ermittelt


[Bild: br_pd_2213a_001.jpg&normalsize=1]

Kricket-Krise
Mound of the Dead
Autor: Knut Nærum & Tormod Løkling
Zeichner: Arild Midthun
D 2011-039 - aus:  Micky Maus Comics 8

Nächtlicher Besuch
A Serenade from Squinch
Autor: Lars Jensen
Zeichner: Fabrizio Petrossi
D 2012-047 - aus: Micky Maus 10/2014

Das Geisterschloss
Castle McGhost
Autoren: Gail Renard & Unn Printz-Påhlson
Zeichner: Vicar
D 89036 - aus: Micky Maus 16/1990

Bester Piepsy aller Zeiten
The Best Cheesy Chuck Ever
Autoren: Carol & Pat McGreal
Zeichner: Francisco Rodriguez Peinado
D 2010-019 - aus: Micky Maus 13/2013

Ein Außerirdischer erwacht
Not Too Shabti
Autoren: Carol & Pat McGreal
Zeichner: Fabrizio Petrossi
D 2006-074 - aus: Micky Maus 09/2014

Charakter, Teil 5
Micky Maus

Leserforum

Entenzeichner, Teil 5
Vicar

Kommissar Duck ermittelt
Detective Duck
Autoren:  Lars Jensen & Christopher Spencer
Zeichner: Vicar
D 97511 - aus: Micky Maus 19/1999

Vorschau:
Spoiler:
Das neue Micky Maus& Donald Duck erscheint am 01.12.2016!
Während Micky das größte Geschenk bekommt, das er bekommen kann, zeigt Donald den anderen sein Talent im singen - daas sehr umstritten ist. Seine Wut bekommt er mal wieder, weil Nachbar Zorngiebel seine Fischhütte belagert. Doch das ist nichts, im Gegensatz zu dem Monster, das den Eiflaufpart terrorisiert.
[Bild: gr_mm_2007a_001.jpg&normalsize=1]



Zitat:+ Geburtstagssonderheft
[Bild: id_db_1624a_001.jpg&normalsize=1]
Zeichner: Fernando Güell

Micky auf der geheimnisvollen Insel
Lost on a Desert Island
Autor:  Walt Disney
Zeichner: Ub Iwerks/Win Smith
YM 001 - aus: Kölnische Illustrierte Zeitung 53/1930 - 13/1931

Micky Maus im Tal des Todes
Mickey Mouse In Death Valley
Autoren: Floyd Gottfredson/Walt Disney
Zeichner: Floyd Gottfredson/Jack King/Win Smith/Hardie Gramatky/Roy Nelson/Win Smith
YM 002 - aus: Ich Micky Maus 1

88 Jahre Micky Maus

Text: Joachim Stahl

In den Fängen des Feindes
All About Mickey
Autorin: Maya Åstrup
Zeichner: Cèsar Ferioli Pelaez
D 2013-065 - aus: Micky Maus 22/2014

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#64
Mit 5 Tagen Verspätung nun das dritte "Die besten Geschichten aus Entenhausen" von Floyd Moneysac und mir:

Zitat:Hartes...
...von Rota, Cavazzano, Ferioli & Van Horn
Preis 3,20 €

[Bild: us_drl_004p186_001.jpg&normalsize=1]
Titelbild von Don Rosa (1993)

Gefangen am Bibberberg
Op de Rilberg (1985)
Autor: Jan Kruse
Zeichner: Mark de Jonge
H 84074 - aus: Micky Maus 28/1995
15 Seiten

Bergarbeiten im Schnee
Snow Miners (2008)
Autor: Tormod Løkling
Zeichner: Arild Midthun
D/D 2008-003 - Deutsche Erstveröffentlichung
6 Seiten

Das Rätsel der Schatztruhe
Minnie´s Salty Saga (1997)
Autor: John Blair Moore
Zeichner: César Ferioli Palaez
D 94008 - aus: Micky Maus 28-29/1997
16 Seiten

Der Fall um den indischen Diamanten
L´affaire du Khor-i-door (1987)
Autor: François Corteggiani
Zeichner: Giorgio Cavazzano & Sandro Zemolin
F JM 86239 - Deutsche Erstveröffentlichung
8 Seiten

Donalds neuer Anzug
Donalds nieuwe outfit (1994)
Autor: Frank Jonker
Zeichner: Prodima Studio
H 93030 -  Deutsche Erstveröffentlichung
3 Seiten

Das Geheimnis des Mondrubins
Why Spy? (2004)
Autor: Stefen Petrucha
Zeichner: Noel Van Horn
D 2001-012 - aus: Micky Maus 25-26/2004
16 Seiten

Comic des Monats, Teil 3
Donald, der unermüdliche Wikinger

Donald, der unermüdliche Wikinger
Anders Vildand Og De Grumme Vikinger (2016)
Autor & Zeichner: Marco Rota
D 5393 - Deutsche Erstveröffentlichung
29 Seiten
0 Orden
Zitieren
#65
Das Titelbild kannte ich noch gar nicht, cool!
"Ich glaube übrigens, dass das gesamte Universum mitsamt allen unseren Erinnerungen, Theorien und Religionen vor 20 Minuten vom Gott Quitzlipochtli erschaffen wurde. Wer kann mir das Gegenteil beweisen?"

- Bertrand Russell (1872-1970)

Inducks: Mindstorms2
0 Orden
Zitieren
#66
Die tollsten Geschichten von Micky Maus - SONDERHEFT 4
Weihnachtsstimmung...
...dank Ferioli, Carpi, Scarpa, Murry und Chierchini
DOPPELTE SEITENZAHL! € 4,95 (D) / € 4,99 (A) / Fr 6,00 (CH) / ČK 130

Cover: Romano Scarpa

Seite 3+4: Artwork: Gulio Chierchini

Seite 5: Der Geist der Weihnacht
The Spirit of Christmas (2004)
Autor: Jens Hansegård
Zeichner: Cèsar Ferioli
D 2004-084 - aus: Micky Maus 52/2004
10 Seiten

Seite 15: Weihnachten in Gefahr
Delivery Problems (1990)
Autor: Peter Härdfeldt, Michael Clausen
Zeichner: Tello
D 89259 - aus: Micky Maus 51+52/1990
19 Seiten

Seite 34: Heiße Weihnachten
The Case of the Scramblet Formula (1970)
Autor: ?
Zeichner: Giovan Battista Carpi
S 69098 - aus: Donald Duck 228
17 Seiten

Seite 52: Leserforum

Seite 54: Geschichte(n) hinter Mouseton, 3.: Weihnachten (Hintergrundinfos zu den Geschichten)

Seite 56: (Micky Maus) (1953)
Autor: Carl Fallberg
Zeichner: Allan Hubbard
W CP     5-05 -  Deutsche Erstveröffentlichung
16 Seiten

Seite 72: Mickys Weihnachtsbäume
Mickey's Christmas Trees (1946)
Autor: ?
Zeichner: Don Gunn
W FGW  46-02 - Deutsche Erstveröffentlichung
8 Seiten

Seite 80: Ihr größtes Weihnachtsabenteuer
La banda Disney e l'espresso di Natale - Ricordo di Natale
Autor: Guido Martina
Zeichner: Gulio Chierchini
I AT   37-A - Deutsche Erstveröffentlichung
40 Seiten

Seite 120: Weihnachtsbäume für Entenhausen
The Big Christmas Tree Mystery
Autor: Carl Fallberg
Zeichner: Paul Murry
W CP    7-02 - aus: Micky Maus 48-50/1947
17 Seiten

Seite 137: Vorschau

Spoiler:
Bei den Barosso-Brüdern lernt Micky einen von Carpi gezeichneten Professoren kennen.
Don Christensen verwandelt Micky mithilfe von Paul Murry  und Dan Spiegle in einen Geheimagenten.
SONDERHEFT 5 erscheint am 15. Dezember.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#67
Disney Comic Klassiker 2
Pluto
[Bild: au_gs_061a_001.jpg&normalsize=1]
Seite 1: Cover
Seite 4: Inhaltsverzeichnis
Seite 5: Vorwort des Herausgebers
Woran erinnert dich der Name »Pluto«? Historiker und Lateiner mögen zuerst an den römischen Gott der Unterwelt denken. Astronomen natürlich an den bekannten Planet. Ich wette aber, dass die meisten Leser dieses Hefts zuerst an einen ganz anderen Pluto denken, einen nicht so gewaltigen oder grausamen. Sie denken an den treuen sandfarbenen Begleiter der berühmtesten Maus der Welt. Was auf ersten Blick unsinnig anmutet - eine Maus hält sich einen Hund - ist in der Welt der Disney-Comics Realität. Wie kam Micky auf seinen Hund? Dazu muss man ein bisschen ausholen. Den meisten Comic-Lesern mag nicht bekannt sein, dass Micky in seiner Jugendzeit mal im Gefängnis saß - ja der brave Micky, der inzwischen bei vielen als Langweiler gilt. Ob die Gefängnisstrafe berechtigt war, lässt sich heute nicht mehr rekonstruieren, der Cartoon »Die Sträflingskolonne« aus dem Jahr 1930 beginnt erst, als Micky bereits im Gefängnis ist. Natürlich versucht Micky auszubrechen, schafft den Ausbruch auch, wird aber verfolgt - richtig, von Pluto und einem gleich aussehenden Kollegen. Fairerweise muss man allerdings angeben, dass die Hunde namenlos sind und wir nicht genau sagen können, ob es sich wirklich um den Pluto handelt, den wir heute kennen. Ein zweiter Anwärter auf den Titel des ersten Pluto-Auftritts des Cartoon-Geschichte ist der Kurzfilm »Picknick im Grünen«, veröffentlicht nur anderthalb Monate nach dem eben erwähnten Film. Micky holt Minnie zu einer Spazierfahrt ins Grüne ab und reagiert sehr erstaunt als seine Verlobte einen Hund herbeiruft. Zeigt diese Reaktion nur, dass er bisher nichts von Minnies neuem Haustier wusste oder erschreckt er, weil er seinen alten Verfolger wiedererkennt? Wir wissen es nicht. Der Hund, der hier noch den Namen Rover trägt, tritt bei seinem nächsten Auftritt im Mai des darauffolgenden Jahres bereits als Pluto auf und Micky ist nun sein Herrchen. In diesem und einem weiteren Cartoon (»Die Elchjagd« und »Micky geht aus«, beide 1931) darf Pluto die beiden einzigen Male sprechen. Danach entscheidet man sich dafür, die Cartoon-Welt realistischer zu gestalten und Haustiere nicht mehr mit ihren Herren reden zu lassen. Ein gewisser Widerspruch bleibt natürlich, gerade, wenn die beiden Hunde Goofy und Pluto ganz unterschiedliche Beziehungen zu Micky haben und sich nicht verständigen können.
Pluto wird nun der Hund von Micky bleiben, auch wenn das in der Cartoon-Welt nicht ganz so streng ist. Beispielsweise hat er die Ehre 1936 in Donald Ducks erstem eigenen Cartoon »Donald und Pluto« aufzutreten, der zwar noch als MICKEY MOUSE CARTOON läuft, in dem allerdings nur die beiden titelgebenden Figuren vorkommen.
Im selben Jahr hat Pluto seinen zweiten Soloauftritt im Rahmen der legendären Silly Symphonie-Reihe im Cartoon »Mutter Pluto«. Hierin wird Pluto von in seiner Hundehütte geschlüpften Küken als Mutter betrachtet. Zuerst kann er sich mit dieser Rolle noch nicht anfreunden, gegen Ende verteidigt er seine Schützlinge sogar gegen deren richtige Mutter. Erst durch das Eingreifen des Hahns verliert er seine Ziehkinder. Zwei Jahre später wurde dieser an die Versuche von Konrad Lorenz erinnernde Cartoon erstmals von Al Taliaferro in einem Zeitungsstrip umgesetzt, der in den Achtzigern auch in der Micky Maus erschien. Als 1952 eine neue Comicheftreihe zu den Silly Symphonies in den USA startete, wurde der Cartoon von Bill Weaver ein weiteres Mal umgesetzt. Weaver arbeitete bereits 1940 an Pinocchio als Assistant Animator mit und war bis 1960 bei verschiedenen Cartoonstudios als Zeichner tätig. 1951 bis 1952 und nochmals 1967 zeichnete er Comics für Disney, die meisten als Tuscher für Al Taliferro. Wir freuen uns, diesen Comic-Klassiker hier erstmals auf Deutsch veröffentlichen zu können.
Mit Sicherheit hat der Erfolg dieses Cartoons dazu beigetragen, Pluto im Jahr darauf seine eigene Filmreihe zu spendieren, in der bis 1951 43 Cartoons veröffentlicht wurden. In der Comicwelt sind Alleingänge von Pluto seltener, meistens begleitet Pluto seinen Herrn, gerade bei seiner Detektivtätigkeit. Zwei Geschichten dieser Art sind hier im Heft zu finden, in einer weiteren wird Pluto selbst entführt. Es gibt jedoch auch Geschichten, die von der Konvention abweichen, es sei nur auf zwei Beispiele aus diesem Heft hingewiesen. In Dangerous Diggins, einem interessanten Crossover von Jack Bradbury, der in diesem Heft gleich zweimal vertreten ist, treffen Pluto, Mack und Muck auf die Figuren aus Alice im Wunderland. Und in A Night with Pluto wird Pluto von Außerirdischen auf eine Reise mitgenommen.
Viel Spaß beim Lesen wünscht
Herr Duck, Herausgeber
P.S. Das nächste Heft erscheint Ende Dezember und beschäftigt sich mit Gustav Gans. Besonders empfehlen möchte ich jedoch einen Ableger dieser Zeitschrift, das Disney Comics Klassiker-Taschenbuch, das zweimonatlich auf je 250 Comicseiten klassische Dreireiher zu einer Figur veröffentlicht. Die am 14. Dezember erscheinende erste Ausgabe beschäftigt sich mit einer bei uns eher unbekannten Figur, nämlich José Carioca.
Seite 7: The Plutonappers (Carson Van Osten, 1973)
Seite 14: Mother Pluto (Bill Weaver, 1952)
Seite 22: The Case of the Sinister Robot (Tony Strobl, 1967)
Seite 43: Dangerous Diggings (Don Christensen/Jack Bradbury, 1958)
Seite 52: Dog Daze (Del Connell/Paul Murry, 1957)
Seite 56: Frontiersdog (Jack Bradbury, 1956)
Seite 66: A Night with Pluto (Ed Nofziger/Jaime Diaz Studio, 1982)
Seite 78: Pluto cane delle nevi (Bruno Concina/Alberico Motta/Agnese Fedeli, 1983)
0 Orden
Zitieren
#68
Ein absoluter Spitzenband!
0 Orden
Zitieren
#69
Wie versprochen heute der erste Band meiner neuen Reihe.
Das Thema wurde gewünscht von Luk.

Disney Comic Klassiker - Taschenbuch
Nr. 1: José Carioca
[Bild: br_aozc_0001a_001.jpg&normalsize=1]
Titelbild: Moacir Rodrigues Soares
The Carnival King (1942): Carl Buettner (Autor/Zeichner); 12 S.
Milionário Por Um Dia (1961): Jorge Kato (Zeichner); 14 S.
Contra O Goleiro Gastao (1961): Jorge Kato (Zeichner); 11 S.
Confusoes De Um Centenário (1961): Jorge Kato (Zeichner); 12 S.
Remédio Contra Pregiuça (1961): Jorge Kato (Zeichner); 13 S.
Voetbal is eh ... (1984): Ruud Straatman (Autor), José Colomer Fonts (Zeichner); 44 S.
A Caminho De Patópolis (1986): Gérson L. B. Teixeira (Autor), Euclides K. Miyaura/José Barbosa (Zeichner); 10 S.
Os Três Entregadores (1986): Arthur Faria Jr. (Autor), Euclides K. Mivaura/Jaime Podavin (Zeichner); 12 S.
Sorte, Azar E Malandragem (1986): Arthur Faria Jr. (Autor), Roberto O. Fukue (Zeichner); 10 S.
Pescaria Sem Minhoca (1986): Arthur Faria Jr. (Autor), Irineu Soares Rodrigues/Acácio Ramos (Zeichner); 9 S.
Muito Morcego Pra Pouco Mistério (1986): Arthur Faria Jr. (Autor), Roberto O. Fukue (Zeichner); 11 S.
Que Torta! E Que Tortura! (1986): Arthur Faria Jr. (Autor), Euclides K. Miyaura (Zeichner); 9 S.
O Frentista (1992): Arthur Faria Jr. (Autor), Carlos Edgard Herrero (Zeichner); 10 S.
Baby Zé (1992): Arthur Faria Jr. (Autor), Carlos Edgard Herrero (Zeichner); 10 S.
Férias? É Fria! (1993): Arthur Faria Jr. (Autor), Luiz Podavin (Zeichner); 10 S.
O Cavaleiro Das Dívidas (1994): Marcelo Cassaro (Autor), Paulo Borges (Zeichner); 22 S.
As Duas Faces Do Morcego (1997): Gérson L. B. Teixeira (Autor), Paulo Borges/José Wilson Magalhães (Zeichner); 15 S.
O Espírito Pascoalino (2000): Gérson L. B. Teixeira (Autor), Paulo Borges/José Wilson Magalhães (Zeichner); 8 S.
O Código Da Trinta (2005): Renato Vinicius Canini (Autor/Zeichner); 8 S.

Anmerkungen, Kommentare, etc. gerne wieder hier im Forum äußern.
Wer auch einen Wunsch hat, schickt mir einfach eine PN!
 
0 Orden
Zitieren
#70
Klasse Band mit sehr interessanter Geschichtenauswahl! Schade, dass in Deutschland kaum brasilianische Geschichten erscheinen und noch weniger von Carioca Seufz
0 Orden
Zitieren
#71
...und wieder verschnarcht.  Augenrollen

Die tollsten Geschichten von Micky Maus - SONDERHEFT 5
Spannung garantiert...
...in der Erstveröffentlichung von Paul Murry

Cover: Paul Murry

Seite 3+4: Artwork: Giovan Battista Carpi

Seite 5: Micky und Professor Seegras
Topolino e il professor Alga (1966)
Autoren: Abraro und Giampaolo Barosso
Zeichner: Giovan Battista Carpi
I AT  119-A - aus: Mickyvision 16
28 Seiten

Seite 34: Geschichte(n) hinter Mouseton, 5.: Mickey Mouse Super Secret Agent

Seite 36: Leserforum

Seite 38: Fahrlehrer Goofy
Rij-Instructeur (1984)
Autor: Leendert-Jan Vis
Zeichner: Ferioli, Núñez
H 83026 - Deutsche Erstveröffentlichung
3 Seiten

Seite 41: Geheimagent Micky Maus, Folge 1
Mickey Mouse Super Secret Agent: Assignment Timelock (1966)
Autor: Don Christensen
Zeichner: Paul Murry, Dan Spiegle
W MM  107-02 - Deutsche Erstveröffentlichung
24 Seiten
Anmerkung: Der Band wurde vor dem Erscheinen von MMC 32 kompiliert.

Hier noch die Gesamtstatistik des MMSH 2016: (nur Zeichner)


[tr ]-[/td]




RangZeichnerMMSH 1MMSH 2MMSH 2MMSH 4MMSH 5gesamt
1Murry - 24 12 17 2477
2Carpi 24 - - 17 2869
3Gottfredson 34 11/5---50
4Wright - - 42-42
5Chierchini - - - 40-40
6Spiegle - - - - 2424
7Tello - - - 19-19
8Scarpa - 18---18
9Hubbard - - - 16-16
10Ferioli - - - 10 313
11Gunn - - - 8-8
12Nunez - - - - 33
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#72
Micky Maus & Co 10

[Bild: us_mm_0316aa_001.jpg]
Quelle: Inducks


Seite 2: Inhaltsverzeichnis

Seite 3: Weihnachten in Topolinia

Seite 4: (Artikel)

Seite 7: Leserforum

Seite 8: (Maus) Topolino e l'elettromistero di Natalimburgo (Topolino 3187; 2016)
Autor + Zeichner: Andrea Castellan
Deutsche Erstveröffentlichung
42 Seiten

Seite 50: (Ducks) Zio Paperone e la stella di Babbo Natale (Topolino 3187; 2016)
Autor: Vito Stabile (nicht im Inducks)
Zeichner: Valerio Held
Deutsche Erstveröffentlichung
28 Seiten

Seite 78: (Klarabella) Zia Nena dalle stelle alle stalle (Topolino 3135; 2015)
Autor + Zeichner: Blasco Pisapia
Deutsche Erstveröffentlichung
30 Seiten

Seite 108: Vorschau

Spoiler:
In zwei überdurchschnittlich langen Geschichten kämpft Micky gegen das Schwarze Phantom - in Anlehnung an Martinas berühmten Klassiker - und gegen 'Mausenstein'.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#73
Mit 23 Tagen Verspätung kommt nun Ausgabe 6!

Micky Maus & Donald Duck

Zitat:
Ausgabe 6 - Das größte Geschenk

[Bild: gr_mm_2007a_001.jpg&normalsize=1]
Titelbid: Federico Mancuso

Eine stille Nacht
Silent Night
Autor & Zeichner: Carl Barks
D 2001-068 - aus: Micky Maus 51/2001

Frostiges Fischen
Frozen Fracas
Autoren: Mark & Laura Shaw
Zeichner: Paco Rodriguez
D 2013-015 - aus: Micky Maus 02/2015

Weihnachtsbräuche
Tradition
Autor & Zeichner: Noel Van Horn
D 2006-182 - aus: Micky Maus 51/2007

Im Schneesturm gefangen
Christmas Off The Rails
Autor:  Per Hedman
Zeichner: Paco Rodriguez
D 95155 - aus: Micky Maus 51/1996

Monster im Schnee
Snow It Goes
Autor: Stefan Petrucha
Zeichner: Paco Rodriguez
D 2000-013 - aus: Micky Maus 07/2002

Charakter, Teil 6
Minnie Maus

Leserforum

Enten- und Mauszeichner, Teil 6
Romano Scarpa

Das größte Geschenk
Mickey et les douceurs de Noël
Autor & Zeichner: Romano Scarpa
F JM 98235 - aus: Micky Maus 52/2001

Vorschau
Spoiler:
[Bild: fr_dbg_001a_001.jpg&normalsize=1]
In einer außergewöhnlich langen Geschichte von Cosey, die im Jahr 1927 spielt, ist Micky ein Drehbuchschreiber, der viel erlebt - er lernt Minnie kennen, verliert ein Manuskript von William Shakespeare und gewinnt Freunde wie Pluto ...

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#74
So. Nun habe ich wieder einen Tag Verspätung. Aber nun zur Ausgabe – zur letzten Ausgabe! Ja, diese Reihe wird nun eingestellt, da mir die Lust verging eine Virtuell Reihe zu betreiben, einfach zu viel Aufwand. Dennoch werden weitere Ausgaben erscheinen, allerdings immer so mit viel Abstand, unregelmäßig. Wenn jemand Lust hätte, dann könnte er/sie mir die Reihe abkaufen Balken und dann selber Ausgaben herausbringen. Dennoch müssten diese originalgetreu sein, d. h., dass jetzt nicht zum Beispiel 100 % italienische Geschichten enthalten wären, 100 % Maus-Anteil, alle in langer Hose oder so ähnlich. Über den Preis müsste dann noch gesprochen werden. Balken


Micky Maus & Donald Duck


Zitat:[Bild: fr_dbg_001a_001.jpg&normalsize=1]
Eine mysteriöse Melodie (Teil 1)
Une Mystérieuse Mélodie
Autor & Zeichner: Bernard Cosey
F DBG 01 – Deutsche Erstveröffentlichung

Charakter, Teil 7
Goofy

Leserforum

Abschied
Spoiler:
Liebe Leserinnen und Leser,
da der Chefredakteur dank der vielen Arbeiten überlastet ist, wird diese Virtuelle Disney-Reihe nun eingestellt werden. Wir danken allen Leserinnen und Lesern für Eure Treue.
Eure „Micky Maus & Donald Duck“-Redaktion


Mauszeichner, Teil 7
Bernard Cosey

Eine mysteriöse Melodie (Teil 2)

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#75
Okay, ich hätte Interesse. Ich biete 100.000 Taler! Greenie
Die letzte Ausgabe sieht jedenfalls total toll aus!

Hier jedenfalls eine neue Ausgabe von
Micky Maus & Co 11

[Bild: it_mg_0427t_001.jpg&normalsize=1]
Quelle: Inducks


Seite 2: Inhaltsverzeichnis

Seite 3: Das Schwarze Phantom

Seite 5: Luca Boschi

Seite 6: Die "Mega-Disney"-Reihe

Seite 8: Topolino e il grande colpo di Macchia Nera (Mega Disney 442; 1993)
Autoren: Andrea Sani, Leonardo Gori, Luca Boschi
Zeichner: Tiberio Colantuoni
Deutsche Erstveröffentlichung
54 Seiten

Seite 62: Topolino e il dottor Topenstein (Mega Disney 427: 1992)
Autor: Nino Russo
Zeichner: Angelo Scariolo
Deutsche Erstveröffentlichung
41 Seiten

Seite 103: Vorschau
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#76
...und wieder zu spät.  Augenrollen

Die tollsten Geschichten von Micky Maus - SONDERHEFT 6
Mysteriöses...
...von Moores, Hultgren und Kinney!

Cover: Harvey Eisenberg

Seite 3+4: Artwork: Giovan Battista Carpi

Seite 5: Terror!
The Seven-Colored Terror! (1943)
Autor und Zeichner: Ken Hultgren
Kolorist: Flávio Bezerra
W OS 27-2  - Deutsche Erstveröffentlichung
21 Seiten

Seite 26: Der Prinz und der Tourist
The Prince and the Tourist (2001)
Autor: Sarah Kinney
Zeichner: Jorg Rebo
D 2001-166 - Deutsche Erstveröffentlichung
10 Seiten
(Anmerkung: Man muss ja @Floyd Moneysac auch mal glücklich machen... Augenrollen)

Seite 36: Geschichte(n) hinter Mouseton, 6.: Der "Kaschperl-Micky"

Seite 38: Leserforum

Seite 40: Das Haus der Geheimnisse
The House of Many Mysteries (1946)
Zeichner: Dick Moores, George Waiss
Kolorist: Digikore Studios
W OS 116-1 - aus: Micky Maus - Das Haus der Geheimnisse
28 Seiten

Seite 68: Vorschau

Spoiler:
MMSH 7 erscheint Anfang Juni mit Comics von Paul Murry, Dan Spiegle (mit einer weiteren Folge von "Geheimagent Micky Maus") sowie Floyd Gottfredson.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#77
(04.05.2017, 15:12)Topolino schrieb: Seite 5: Terror!
The Seven-Colored Terror! (1943)
Autor und Zeichner: Ken Hultgren
W OS 27-2  - Deutsche Erstveröffentlichung
21 Seiten
Sieht lustig aus (würde mich aber nicht ansprechen), dennoch denke ich, dass - wenn die Geschichte wirklich veröffentlicht werden würde, es viel protest geben würde, wie bei der "Chinesischen Vase".

Zitat:Seite 26: Der Prinz und der Tourist
The Prince and the Tourist (2001)
Autor: Sarah Kinney
Zeichner: Jorg Rebo
D 2001-166 - Deutsche Erstveröffentlichung
10 Seiten
(Anmerkung: Man muss ja @Floyd Moneysac auch mal glücklich machen... Augenrollen)
Endlich mal eine gescheite Geschichte ... Augenrollen

Zitat:Seite 36: Geschichte(n) hinter Mouseton, 6.: Der "Kaschperl-Micky"

Sag ma, geht's noch? In einem Artikel einer Publikation von Ehapa diese Wort zu nennen? Nein, nicht nur das, man muss es auch noch zur Überschrift machen. Wütend Kann ich nur hoffen, dass der Text von Joachim Stahl oder Byron Erickson geschrieben wurde. Frech

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#78
(04.05.2017, 15:23)Floyd Moneysac schrieb: Sieht lustig aus (würde mich aber nicht ansprechen), dennoch denke ich, dass - wenn die Geschichte wirklich veröffentlicht werden würde, es viel protest geben würde, wie bei der "Chinesischen Vase".
Warum sollte es Proteste geben?


Zitat:Sag ma, geht's noch? In einem Artikel einer Publikation von Ehapa diese Wort zu nennen? Nein, nicht nur das, man muss es auch noch zur Überschrift machen. Wütend Kann ich nur hoffen, dass der Text von Joachim Stahl oder Byron Erickson geschrieben wurde. Frech
Nein, von mir! Frech Außerdem stammt das Heft nicht von Ehapa. Zynik

Topolino schrieb:Okay, ich hätte Interesse. Ich biete 100.000 Taler! Greenie
Wie sieht es jetzt damit aus? Zwinkern
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#79
(04.05.2017, 15:33)Topolino schrieb:
(04.05.2017, 15:23)Floyd Moneysac schrieb: Sieht lustig aus (würde mich aber nicht ansprechen), dennoch denke ich, dass - wenn die Geschichte wirklich veröffentlicht werden würde, es viel protest geben würde, wie bei der "Chinesischen Vase".
Warum sollte es Proteste geben?
Ist doch immer so, wenn irgendwer etwas Ungewöhnliches veröffentlicht.

Zitat:
Zitat:Sag ma, geht's noch? In einem Artikel einer Publikation von Ehapa diese Wort zu nennen? Nein, nicht nur das, man muss es auch noch zur Überschrift machen. Wütend Kann ich nur hoffen, dass der Text von Joachim Stahl oder Byron Erickson geschrieben wurde. Frech
Nein, von mir! Frech Außerdem stammt das Heft nicht von Ehapa.  Zynik
Müsste es aber, denn die Disney-Rechte in Deutschland besitzt Ehapa. Und wenn es echt so einen Artikel gäbe, dann würde ich einen ellenlangen Beschwerdebrief ans Leserforum schicken. Es wäre eine Schande als Arbeiter von Disney in einer Disney-Publikation über andere Disney-Künstler zu lästern. (Ich weiß, Erickson hat's auch gemacht...)

Zitat:
Topolino schrieb:Okay, ich hätte Interesse. Ich biete 100.000 Taler! Greenie
Wie sieht es jetzt damit aus? Zwinkern
Wo stand das und auf was bezog sich das?

„Aber die Welt besteht aus Menschen, die nicht besonders viel Wert darauf legen, die Sichtweise anderer Menschen zu verstehen.“
– Nazhat Shameem Khan
0 Orden
Zitieren
#80
1) Was soll daran "ungewöhnlich" sein? Der Agenten-Comic im letzten Heft war bestimmt noch ungewöhnlicher...
2) Wer sagt denn, dass ich über die Kaschperl-Autoren lästere? Frech Außerdem ist das hier ja sowieso nur ein Gedankenspiel...
3) Beitrag #75, mit Bezug auf #74.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Virtuelle ECC-Bände Primus 117 22.017 18.05.2018, 16:38
Letzter Beitrag: Herr Duck
  Das virtuelle Micky-Maus-Magazin Donald Duck34 103 21.950 12.11.2017, 17:47
Letzter Beitrag: MaxReichle 2004
  [Projekt] Das virtuelle TGDDSH Silly 139 51.764 12.11.2017, 17:14
Letzter Beitrag: MaxReichle 2004
  Das virtuelle DDSH-Spezial Donald Duck34 25 7.350 12.02.2017, 20:31
Letzter Beitrag: Topolino
  [Projekt] Virtuelle Stadt Micky261 4 1.754 22.12.2011, 23:58
Letzter Beitrag: Micky261
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen