Hallo, Gast!
Registrieren


Umfrage: Wirst du dir den Band zulegen?
Du hast keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Auf jeden Fall!
50.00%
6 50.00%
Höchstwahrscheinlich.
25.00%
3 25.00%
Wohl eher schon.
0%
0 0%
Entscheide ich spontan.
8.33%
1 8.33%
Wohl eher nicht.
8.33%
1 8.33%
Auf keinen Fall!
8.33%
1 8.33%
Gesamt 12 Stimme(n) 100%
∗ Du hast diese Antwort gewählt. [Zeige Ergebnisse]

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB Spezial 73 - Ist das Kunst oder kann das weg?
#1
In einer Woche erscheint die 73. Spezial-Ausgabe. Das Besondere vorab: Man verzichtet voll und ganz auf Nachdrucke, ohne den Preis zu erhöhen. Der Band soll also scheinbar vor allem Sammler ansprechen. Das merkt man auch an den Geschichten:


Echt schade, dass nur 10 der 13 Teile Kunstgeschichte kommen, aber toll, dass diese überhaupt kommen! Gut Sie sehen nämlich sehr schön koloriert aus! Auch der Faraci sieht gut aus, ebenso freue ich mich auf Ziche. Besonders erwähnenswert ist der Abdruck einer Bottaro-Uralt-Story aus den 50ern. Außerdem bin ich natürlich auf den Kommissar Mäuss (?) gespannt, nachdem mir die Folge in LTB Exklusiv 1 sehr gut gefallen hat. Auch das erste Panel von "Der Geist des Künstlers" sieht vielversprechend aus.
Das ergibt also einen Band, den ich auf jeden Fall nicht auslassen werde, irgendwie wird er noch den Weg in meine Sammlung finden. Und das hoffentlich bald. (Böte sich vielleicht als Weihnachtsgeschenk an.)
Topolina, Paperopoli und Jungle Town | INDUCKS
»[D]enn es gibt keine tierische Unvernunft auf Erden, die nicht von der Torheit der Menschen unendlich übertroffen wird.«
(Herman Melville — „Moby Dick“)
0 Orden
Zitieren
#2
Warum gibt es die Möglichkeit "auf jeden Fall" ohne Abo nicht? Frech
Der Band sieht klasse aus, nur Erstveröffentlichungen in einem Spezial und dann noch mit dere Kunstgeschichte-Reihe, einzigartig!
Wobei sowieso nicht alle 13 Geschichten abgedruckt werden hätten können, da der letzte Teil erst vor einem Monat erschien,
ausserdem besitze ich die beiden anderen Geschichten, die eine auf deutsch, die andere auf italienisch.
Bottaro, Ziche, Martusciello, Faraci, de Mauss, d'Ippolito und eigentlich auch alle anderen Geschichten sehen gut aus.
0 Orden
Zitieren
#3
Der Bottaro ist der viertälteste Italo-Comic mit deutscher Veröffentlichung. Älter sind nur der unlängst im TGDD abgedruckte Pinochi sowie "Mickys Inferno" und "Die gigantischen Grillen".
0 Orden
Zitieren
#4
(12.11.2016, 11:12)Brisanzbremse schrieb: Der Bottaro ist der viertälteste Italo-Comic mit deutscher Veröffentlichung. Älter sind nur der unlängst im TGDD abgedruckte Pinochi sowie "Mickys Inferno" und "Die gigantischen Grillen".

Leider falsch Frech Der Bottaro ist am 10. Januar 1954 veröffentlicht worden,  I TL   66-AP Der Schrecken des Meeres aus LTB 62 aber im Mai 1953.
0 Orden
Zitieren
#5
Das ist britisches Material, abgepaust für eine italienische Veröffentlichung:
https://coa.inducks.org/s.php?c=U+MMW+642
0 Orden
Zitieren
#6
Das wusste ich sogar, es ist trotzdem eine italienische Geschichte, Remake hin oder her Frech
Und selbst wenn du die nicht zählst: Es gibt noch drei Geschichten aus italienischen Zeitungen der 30er, die in Deutschland veröffentlicht worden sind.
0 Orden
Zitieren
#7
(12.11.2016, 18:29)Luk schrieb: Und selbst wenn du die nicht zählst: Es gibt noch drei Geschichten aus italienischen Zeitungen der 30er, die in Deutschland veröffentlicht worden sind.

Die erste wurde aber nur auf eine Sechzehntelseite verkleinert abgedruckt; die beiden anderen haben in der deutschen Veröffentlichung angeblich null Seiten!
Topolina, Paperopoli und Jungle Town | INDUCKS
»[D]enn es gibt keine tierische Unvernunft auf Erden, die nicht von der Torheit der Menschen unendlich übertroffen wird.«
(Herman Melville — „Moby Dick“)
0 Orden
Zitieren
#8
(12.11.2016, 19:21)Topolino schrieb:
(12.11.2016, 18:29)Luk schrieb: Und selbst wenn du die nicht zählst: Es gibt noch drei Geschichten aus italienischen Zeitungen der 30er, die in Deutschland veröffentlicht worden sind.

Die erste wurde aber nur auf eine Sechzehntelseite verkleinert abgedruckt; die beiden anderen haben in der deutschen Veröffentlichung angeblich null Seiten!

Die Diskussion wird witzig, ich merks schon Fröhlich
1. Es kommt nicht auf die Grösse an (Floyd Moneysac würde an dieser Stelle wohl einen Smiley setzen, ich grüsse ihn hiermit herzlich), Comic ist Comic.
2. 0 Seiten steht nur auf der Seite der Geschichte, in der Publikation (Mickys Klassiker) steht da einfach keine Seitenzahl. Wurde wohl vergessen einzutragen.

Für mich ist da alles klar.

EDIT: Wie ich sehe, wurden die Geschichten in Mickys Klassiker quasi als zusätzliche Panels in die Gottfredson-Geschichte eingefügt. Da kann man sich sicher streiten, ob das zählt, da diese Geschichten ja damit eigentlich zu einer anderen gehören.
0 Orden
Zitieren
#9
echt geiles Buch!
0 Orden
Zitieren
#10
Würdet ihr mir (außer Doofy Duck denn der hat ja schon "geiles Buch" geschrieben) das Buch empfehlen, denn ich bin mir nicht sicher ob ich es mir kaufen soll.

Donald-Phantomias
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#11
Ich habe den Band zu Wiehnachten bekommen und bin zwar noch nicht ganz durch, aber was ich bisher von der Kunstgeschichte gelesen habe, war eigentlich ganz gut. Auch Faraci beweist wieder mal sein Können, hier verspottet er indirekt die moderne Kunst. Der olle Bottaro hat mir ziemlich gut gefallen, nicht zuletzt wegen der Neukolorierung, und es ist immer mal schön zu sehen, wie sehr sich die Comics gewandelt haben. Die Minni-Muas-Story hat mir dank der einzigartigen Atmosphäre auch zugesagt; selbst der Panaro konnte mich diesmal überzeugen!
Also, eigentlich kannst du mit einem Kauf nicht viel falsch machen, erst recht nicht, wenn im LTBSpezial nur Erstveröffentlichungen enthalten sind, denn dann ist das Preis-Leistungs-Verhältnis kaum zu toppen. Ich würde den Band als besser als die beiden letzten LTBs, die ich mir gekauft habe (479 & 480) einstufen.
Topolina, Paperopoli und Jungle Town | INDUCKS
»[D]enn es gibt keine tierische Unvernunft auf Erden, die nicht von der Torheit der Menschen unendlich übertroffen wird.«
(Herman Melville — „Moby Dick“)
0 Orden
Zitieren
#12
(28.12.2016, 15:50)Donald-Phantomias schrieb: Würdet ihr mir (außer Doofy Duck denn der hat ja schon "geiles Buch" geschrieben) das Buch empfehlen, denn ich bin mir nicht sicher ob ich es mir kaufen soll.

Donald-Phantomias

Ja, schließlich ist es ein sehr schöner Band und hat fast nur (bzw. nur?) Erstveröffentlichungen. Wenn du noch drüber nachdenkst, kauf ihn dir.
<Wenn möglich, bitte wenden!>
Zitat by Bastbra
0 Orden
Zitieren
#13
(08.01.2018, 16:15)Bastbra Duck schrieb: Ja, schließlich ist es ein sehr schöner Band und hat fast nur (bzw. nur?) Erstveröffentlichungen. Wenn du noch drüber nachdenkst, kauf ihn dir.

Ist schon seit August in meinem Besitz und ist auch sehr interessant. Kann ich nur empfehlen!
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#14
Diese Besprechung gehört kräftig nach oben geschoben.

Ich habe in den letzten Wochen viele LTB Spezials nachgeholt, die ich bislang nicht hatte und die es in meinen Augen auch nicht gerade wert waren, den Weg ins Bücherregal zu finden. Ein paar liegen auch noch ungelesen herum; dennoch, worauf ich hinaus will:

Dieses LTB Spezial ist mit Abstand das BESTE der letzten Jahre, ungefähr ab da, seit dem das Spezial defacto zweimonatlich erscheint.

Es hat mich von vorne bis hinten überzeugt und besticht durch 100% Erstveröffentlichungen. Ich meine, wir reden hier immerhin von einem LTB SPEZIAL, der comicgewordenen Resterampe aller LTB-Nebenreihen mit den verwelkten Wald-und-Wiesen-Geschichten!

Um es kurz zu machen: "Mickys Kunstgeschichte" hat mich wahrlich begeistert, um nicht zu sagen aus den Socken gehauen. Die vielen kleinen Abenteuer sind ein Genuss und absolut lesenswert. Es dürfen Mäuse und Ducks in tollen, unverbrauchten und unverkrampften Kombinationen auftreten, die kleinen Rahmenhandlungen sind meistens sehr passend und der Aufbau von der Frühgeschichte bis zur Moderne ist ganz ausgezeichnet. Okay, es kommt zweimal Paris vor, aber man darf als unbedarfter Leser auch wieder etwas Französisch lernen (Heißen französische Polizisten wirklich "Flic"??) und überhaupt sind die Geschichten sehr lehrreich. Ich würde behaupten, man braucht nicht viel Kunstwissen und hat auch mit einem guten Allgemeinwissen seinen Spaß. Wenn man aber ein bisschen mehr Ahnung hat und die behandelten Kunstwerke (die zu zwei Dritteln einfach als Details im Hintergrund auftauchen) erkennt bzw. die zahlreichen Anspielungen kapiert, sind die Geschichten mit Sicherheit noch um ein Vielfaches witziger.

Ebenfalls positiv: Die Figuren dürfen an realen Orten agieren und reale Schauplätze und Sehenswürdigkeiten besuchen, die nicht "verballhornt" wurden - Gott sei's gedankt! Nur die Namen der Künstler wurden größtenteil im Sinne Entenhausens "entfremdet" - aber zum Glück nicht so kindisch und beknackt, dass es nur so bregelt. Was mir jedoch aufgefallen ist: Picassos Name wurde zweimal in verschiedener Form entfremdet, obwohl er ein paar Seiten vorher noch "Pacisso" hieß: Da hat jemand nicht aufgepasst. Naja.

Sehr imposant waren für mich die geschmackvollen Zeichnungen. Paolo de Lorenzi ist in meiner Gunst noch höher gestiegen (man möchte's kaum glauben!) und ich habe ich ehrlich verliebt in seinen Eiffelturm, seinen Markusplatz und seine St. Paul's Cathedral. Ja, ich würde sogar so weit gehen, mir aus bestimmten Panels eine Collage anzufertigen, so gut gefallen mir die Bauwerke! Aber auch Mangiatordi hat sich mächtig ins Zeug gelegt und eine richtig starke Präsentation hingelegt. Großartig!

Oh, und zudem erwähnenswert: Der Humor. Genau der richtige Comic-Witz, allerdings schon etwas unterschwelliger und geschmackvoller. Die Höheneichnungen bspw. sind daneben einfach nur sehr sehr nett anzuschauen.

Eigentlich müsste man sich mal viel Zeit nehmen und alle Anspielungen aufdecken und recherchieren, welche Kunstwerke aufs Korn genommen werden (alle kannte ich offengestanden auch nicht). Oder kann hier schon jemand weiterhelfen?


Also, liebe Freunde: Zerreißt euren diesjährigen Wunschzettel noch einmal, streicht das blöde LTB Weihnchten/Advent/Galaxy/hierbitteNebenreiheeinfügen und wünscht euch stattdessen dieses LTB Spezial! Gut
»Manners. Maketh. Man.«
2 Orden
Zitieren
#15
Schöne Kurzrezi. Der Band kommt damit auf meinen Wunschzettel Greenie
0 Orden
Zitieren
#16
Puh, das ist schon Monate her, dass ich den Band gelesen habe. Offen gestanden kann ich mich gar nicht mehr so richtig an die Stories erinnern. Vielleicht mal ein re-read angesagt? Zwinkern
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
#17
Ich habe den Band auch sehr gut in Erinnerung. Hoffentlich kommt bald die Fortsetzung, genügend Material gäbe es ja. Nur schade, dass zwei der Folgen bereits in anderen Reihen verbraten wurde.
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren
#18
(01.12.2018, 11:32)Entenfan schrieb: [...]

Ich habe in den letzten Wochen viele LTB Spezials nachgeholt, die ich bislang nicht hatte und die es in meinen Augen auch nicht gerade wert waren, den Weg ins Bücherregal zu finden. Ein paar liegen auch noch ungelesen herum; dennoch, worauf ich hinaus will:

Dieses LTB Spezial ist mit Abstand das BESTE der letzten Jahre, ungefähr ab da, seit dem das Spezial defacto zweimonatlich erscheint.

[...]

Also, liebe Freunde: Zerreißt euren diesjährigen Wunschzettel noch einmal, streicht das blöde LTB Weihnchten/Advent/Galaxy/hierbitteNebenreiheeinfügen und wünscht euch stattdessen dieses LTB Spezial! Gut

Danke für die Rezi! Zwinkern
Habe bis vor kurzem noch kein LTB Spezial  gesammelt, weswegen ich den Band (leider) nicht besitze. Danke für den Weihnachtswunsch! Greenie
1 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LTB Spezial oder LTB Enten-Edition Entenhausen-Fan 1 1.367 27.07.2013, 21:37
Letzter Beitrag: CKOne
  [EE] LTB Enten-Edition 38 - Franz kann's Sir Damian McDuck 2 2.621 22.07.2013, 17:49
Letzter Beitrag: Seargeant DoniDuck
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen