Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB 511 - Gauner im Goldrausch
#1
Am 11.09.2018 erscheint LTB 511 mit dem Titel Gauner im Goldrausch.

Mit diesem Inhalt:

Gauner im Goldrausch
Story: Riccardo Pesce , Zeichnungen: Michele Mazzon
Genre: Gagstory
Charaktere: Baptist Bernhard BrinksdinkDonald DuckDagobert DuckOpa KnackTick, Trick und Track und Die Panzerknacker
Code: I TL 3056-6
Originaltitel: Zio Paperone e l'intrigo labirintico
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 24.06.2014
Seitenanzahl: 32
5

Das Jahr des Lichts
Story: Matteo Venerus , Zeichnungen: Marco Mazzarello
Genre: Gagstory
Charaktere: AlfonsDas Schwarze PhantomGoofyIndiana GoofInspektor IsselKater KarloKommissar HunterMack und Muck MausMicky MausMinnie Maus und Tante Linda
Code: I TL 3122-4
Originaltitel: Topolino e le avventure della luce
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 29.09.2015
Seitenanzahl: 44
37

Der Pechonator
Story: Byron Erickson , Zeichnungen: Andrea Freccero
Genre: Superhelden
Charaktere: PhantomiasDonald DuckDaniel Düsentrieb und Gustav Gans
Code: D 2017-001
Originaltitel: The Jinxer
Ursprung: Dänemark
Erstveröffentlichung: 11.09.2018
Seitenanzahl: 28
81

Abgedampft
Story: Giorgio Figus , Zeichnungen: Valerio Held
Genre: Gagstory
Charaktere: Daniel DüsentriebDonald DuckDussel Duck und Dagobert Duck
Code: I TL 2868-4
Originaltitel: Paolin le Paperac e la sferraglia sbuffante
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 16.11.2010
Seitenanzahl: 28
109

Der Börsenmagier
Story: Federico Buratti , Zeichnungen: Francesco Guerrini
Genre: Wirtschaftskampf
Charaktere: Dagobert DuckKlaas Klever und Baptist Bernhard Brinksdink
Code: I TL 3099-5
Originaltitel: Battista mago della finanza
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 21.04.2015
Seitenanzahl: 26
137

Verfolgungswahn
Story: Rudy Salvagnini , Zeichnungen: Carlo Limido
Genre: Gagstory
Charaktere: Kommissar Hunter und Inspektor Issel
Code: I TL 2547-7
Originaltitel: Manetta e il segreto di Squint il Grimaldello
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 21.09.2004
Seitenanzahl: 20
163

Das Fettnäpfchen-Frühwarnsystem
Story: Carlo Panaro , Zeichnungen: Ottavio Panaro
Genre: Gagstory
Charaktere: Daniel DüsentriebDonald DuckTick, Trick und Track und Helferlein
Code: I TL 3180-5
Originaltitel: Qui, Quo, Qua e l’avvistatore tempestivo
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 08.11.2016
Seitenanzahl: 30
183

Koffer-Roulette
Story: Rodolfo Cimino , Zeichnungen: Francesco Guerrini
Genre: Gagstory
Charaktere: Donald Duck und Gustav Gans
Code: I TL 2601-3
Originaltitel: Paperino Gastone & le due valigie
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 04.10.2005
Seitenanzahl: 14
213

Voller Taler-Koller
Zeichnungen: Luciano Bottaro
Genre: Gagstory
Charaktere: Daniel DüsentriebDonald DuckHelferleinKommissar HunterDagobert Duck und Tick, Trick und Track
Code: I TL 1468-B
Originaltitel: Zio Paperone e il dollarfluid
Ursprung: Italien
Erstveröffentlichung: 15.01.1984
Seitenanzahl: 28
227

Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#2
Sieh' an, ein Bottaro...
0 Orden
Zitieren
#3
Zwinkern 
Wie kommst du da jetzt schon ran?  Schockiert
0 Orden
Zitieren
#4
Über die Internetseite des LTBs, dort wird die neue Ausgabe immer beim Erscheinen der aktuellen vorgestellt. Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#5
Die Titelseiten waren im Übrigen schon seit Wochen auf dem Server gespeichert.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#6
Danke Duck TM, das wusste ich nicht
0 Orden
Zitieren
#7
Hier das Video von ThomieTV:

Interessant, dass er den Mythos von den die Klippe hinunterstürzenden Lemmingen erwähnt. Der wurde nämlich durch die Disney-Dokumentation „Weiße Wildnis“ populär. Zudem ruft Thomie dazu auf, ihm Fragen zu stellen, die er dann beantworten wird.
0 Orden
Zitieren
#8
Schade, dass Spekulatius seine Gedanken zu diesem LTB nicht auch hier mit uns teilt.
Finde, er hat gute Worte gefunden, die meisten Geschichten dieses Bandes zu bewerten. Allerdings bin ich nur etwa zu zwei Dritteln seiner Meinung. ^^ Wie das eben so ist.
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#9
Ziemlich schwacher Band in meinen Augen. Die Baptist Geschichte war ganz nett, aber keine der Geschichten werde ich im Gedächtnis behalten. Die nächsten Bände werden ja aber zum Glück diesbezüglich interessanter werden.
G.R.I.F.F.E.L C.: GRoßer Internationaler Fan der Fantastischen Eindrucksvollen Lobenswerten Comics

0 Orden
Zitieren
#10
(30.09.2018, 11:50)Entenfan schrieb: Schade, dass Spekulatius seine Gedanken zu diesem LTB nicht auch hier mit uns teilt.
Finde, er hat gute Worte gefunden, die meisten Geschichten dieses Bandes zu bewerten. Allerdings bin ich nur etwa zu zwei Dritteln seiner Meinung. ^^ Wie das eben so ist.
Ups, ja, aber es ist nix Persönliches.

Mein PC ist grad am Abkacken und ich bin auf so vielen Seiten zeitgleich tätig, dass man schnell den Überblick verliert. Seit das FS auf https umgestellt hat, bin ich sowieso seltener hier, weil es mich nervt, dass ich die Seiten nicht mehr offline im Cache lesen kann, wenn ich mal Zeit habe.

Aber für alle, die es interessiert, auch hier noch mal der Link. https://www.comicschau.de/plus/ltb-511/

Ich hoffe, das geht so in Ordnung; habe jetzt nicht mehr so viel Lust, den Text auch noch hierein zu kopieren. Über Feedback freue ich mich natürlich immer.
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren
#11
Hey. Sollte natürlich auch nicht persönlich sein, aber ich schätze hier mal, hier gibt es eher Reaktionen und Feeback zu deinem Text. ^^

Aber - wie schon gesagt (?) - zu diesem LTB gibt es herzlich wenig zu diskutieren, zu streiten oder zu philosophieren. Außer vielleicht zu Details.

Meine Ansichten kannst du ja dann mit den deinigen vergleichen, wenn 313er die Rezension hochlädt. Zwinkern
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#12
Entschuldigung, dass es so lange gedauert hat, hier nun endlich die Rezension:

https://www.fieselschweif.de/publikationen/ltb-511/

Die meisten Geschichten dieses Bandes habe ich vor dem Einschlafen gelesen... in dieser Hinsicht waren sie nicht schlecht. Für mich war "Der Börsenmagier" klar am besten, "Jahr des Lichts" war mir zu didaktisch und die einzelnen Episoden zu beliebig. Den Rest hab ich eigentlich jetzt schon fast vergessen.
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

1 Orden
Zitieren
#13
Ich stimme weitgehend mit Entenfan überein (und sehe, dass er ein paar meiner Absätze leicht abgewandelt übernommen hat - nicht dass es mich stören würde, im Gegenteil :) ). Man merkt aber halt auch daran, dass es Mittelmaß ist; es gibt wenig, über das es sich wirklich zu streiten lohnen würde. Anmerken will ich nur noch, dass "Das Vermächtnis" zwar *vermutlich* auf Ericksons Anweisung hin entstanden ist, jedoch von Andreas Pihl geschrieben wurde, der sich danach noch mehrmals an Phantomias versündigen durfte. Und auf den qualitativen Unterschied zwischen den Autoren Pihl und Erickson brauche ich ja hoffentlich nicht einzugehen. Insofern: Es könnte schlimmer sein. Es könnte aber auch besser sein, wenn die Dänen mal Gervasio ein bisschen studieren würden (der, wie ich finde, den Ur-Phantomias deutlich besser beherrscht).
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Erstaunt Wie kam es zum Goldrausch von Dagobert Duck? Tina 4 1.618 18.10.2014, 18:56
Letzter Beitrag: Tina
  LTB Enten-Edition 40 - Goldrausch Mindstorms 1 1.733 08.11.2013, 19:53
Letzter Beitrag: Fieselbot
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen