Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB Royal 5 - Adel und Alltag und andere Königliche Geschichten
#1
Inhalt des am 12.04.2019 erscheinden LTB Royal :
Royale erste Worte (Deutsche Erstveröffentlichung)
Kleine große D®amen (Deutsche Erstveröffentlichung)
Erster Akt
Zweiter Akt
Dritter Akt
Vierter Akt
Auf dem Jahrmarkt: Des Sammlers Leid (Deutsche Erstveröffentlichung)
Ein verhängnisvoller Nieser
In der Würze liegt die Kraft (Deutsche Erstveröffentlichung)
Auf dem Jahrmarkt: Des Königs Lektüre (Deutsche Erstveröffentlichung)
Drachenritter Donald
Auf dem Jahrmarkt: Des Königs Kostüm (Deutsche Erstveröffentlichung)
Königlicher Rap mit Pep (Deutsche Erstveröffentlichung)
Das Turnier seiner Majestät (Deutsche Erstveröffentlichung)

Quelle :
https://www.egmont-shop.de/lustiges-tasc...chten.html

Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#2
Irgendwie ist es ja schon doof, dass das Cover zum neuen LTB Royal mal SO GAR NICHT zur aktuellen Lage der rothaarigen Thomies passt. Seufz
Gerade Theresa May und Boris Johnson hätte ich mir wunderbar als karikierte Enten vorstellen können Greenie  Zwinkern 

Aber nein, stattdessen beglücken uns schon wieder Prinz Harry und Herzogin Meghan auf dem Titelbild:

[Bild: ltb_royal_5_l.png]
Moment! Die ist schwanger, echt? Erstaunt -
Ich finde, die britischen Royals machen es der LTB-Reducktion entschieden zu leicht! Frech
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
#3
Immerhin haben Sie diesmal klassische Anatoiden und nicht diese verstrahlten Wesen vom Cover des vierten Bandes genommen. Wahrscheinlich sind die jetzt fürs LTB Halloween reserviert Frech
2 Orden
Zitieren
#4
Ja, das Cover ist tatsächlich recht nett geworden. Den Band habe ich aber bislang noch nirgends gesehen...
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren
#5
Vielleicht interessiert sich der ein oder andere neben der optischen Aufmachung auch noch für den Inhalt des neuen LTB Royals... Greenie Klar, das Cover ist bei dieser Reihe immer Gesprächsthema Nummer 1, aber man kann ja durchaus mal den Versuch wagen... Zwinkern 

Das Highlight des Bandes ist die 100 Seiten füllende Geschichte "Kleine große D®amen" von Marco Bosco und Silvia Ziche aus dem Sommer 2018. Darin treten in den Hauptrollen ausschließlich weibliche Charaktere der Familie Bennet auf, jedoch sind die zahlreichen Nebenrollen auch mit Vertretern wie Baptist, Klaas Klever oder den Panzerknackern besetzt. Im Mittelpunkt des bürgerlichen Stücks stehen die vier ungleichen Bennet-Schwestern, verkörpert von Daisy, Gitta, Rita Rührig und Dolly, welche gemeinsam mit Oma Duck ein beschauliches Leben im Herzogtum Federstein führen. Obwohl die Schwestern verschiedene Interessen und Charakterzüge haben, steht für sie die Familie - angeführt von Tante Nelly! - an erster Stelle. Als Klaas Klever mit schmutzigen Tricks versucht, die Familie aus ihrem beschaulichen Anwesen zu vertreiben und die sofortige Tilgung ihrer Schulden einfordert, brauchen die Damen schnell eine ordentliche Menge Geld. Nebenbei hat die holde Weiblichkeit längst auch Blicke auf die Herren der Schöpfung geworfen und ist auf der Suche nach ihrem jeweiligen "Traumprinzen"...

Die Geschichte basiert lose auf dem Roman "Little Women" und ist liebevoll inszeniert. Marco Bosco schafft es brillant, die Mädels eigenständig und vor allen Dingen selbstbewusst auftreten zu lassen - gar nicht so bürgerlich-spießig, wie man es für eine derartige im 18. Jahrhundert spielende Story erwarten könnte. Außerdem greift man definitiv mit der Behauptung zu kurz, die Geschichte wäre "nur etwas für Mädchen": Nö, ich habe mich genau so gut unterhalten gefühlt und mit den Figuren mitgefiebert. Sogar die Romanzen sind geschmackvoll und bedienen sich gerade nicht der altbekannten Klischees. Nein, Daisy ist bei Donalds Anblick nicht sofort unsterblich in den wohlhabenden Adeligen verschossen! Vielmehr muss die Liebe wachsen und reifen *Seufzer*. Die Geschichte ist zudem nicht nur von Silvia Ziche meisterhaft in Szene gesetzt (absolut fantastisch sind die vielen Kleider/Kostüme/Anzüge der Figuren!), sondern besticht ebenfalls mit witzigem Humor und netten Gags. Die jugendlichen Dialoge unter den Schwestern sind gut, wenngleich nicht sonderlich an die damalige Zeit angelehnt und es wirkt mehr als befremdlich, wenn die Damen am heimischen Klavier ausgerechnet "Marmor, Stein und Eisen bricht" schmettern.

Mir hat "Kleine große D®amen" viel Spaß und vergnügliche Lesemomente bereitet, weil die Geschichte mit ihren vier Kapiteln klasse aufgebaut und nicht gehetzt ist und eine schöne Hommage an die amerikanische Literatur dieser Zeit ist. Die weiblichen Disney-Figuren dürfen einmal die erste Geige spielen: Locker, unverkrampft, sympathisch. Superpassender Einstieg in das LTB Royal 5! Gut


...naja, und dann kommt der normale Rest. Hervorzuheben sind allenfalls die guten Einseiter "Auf dem Jahrmarkt", die der Saga um "Das Königreich der zwei Seen" zuzuordnen sind und die dank Ziches Zeichnungen echt hübsch (und teils grotesk komisch) sind. Dagegen kann man den Eröffnungs-Einseiter von Andersen, in dem Harry und Meghan auftauchen, mitsamt der königlichen Windeln entsorgen... Übel 

"Ein verhängnisvoller Nieser" ist schon etwas angestaubter und hat irgendwie nix mit den Royals zu tun, unterhält jedoch für den Moment mit dem Intermezzo zwischen Meister Düsentrieb und Gehilfe Donald - ein paar Minuten später hat man die Geschichte dann eh wieder vergessen. Länger in Erinnerung könnte dagegen das Zwischenspiel "In der Würze liegt die Kraft" bleiben, bei dem Donald und Dussel als reisende Händler aus den Niederlanden bis in den Orient vorgedrungen sind, um ihr Schiff mit kostbaren und hoch gehandelten Gewürzen zu beladen. Auf der Rückreise erleben sie einige Abenteuer - will sagen: Katastrophen - und müssen bis zuletzt ihr Geschick als Kaufleute unter Beweis stellen, um schlussendlich nicht völlig mittellos dazustehen. Unbeschwerte Lacher sind garantiert, da die (Running)-Gags und Slapstickeinlagen wie am Fließband rausgehauen werden. Lustigste Geschichte der gesamten Royal-Reihe! Zwinkern 

Die Drachenritter-Geschichte aus LTB 341 ist echt nicht übel und Fecchi stellt mal wieder unter Beweis, dass ihm fantasievolle Zeichnungen aus verschwuschenen Königreichen echt liegen, mir persönlich gibt's allerdings zu viel sinnloses Klamauk-Chaos auf Donalds Kosten. Klamauk ohne Ende findet man in Roberto Gagnors "Königlicher Rap mit Pep", die reichlich belanglos vor sich hin plätschert und deren Komik nur auf dem total überzeichneten Goofy basiert.  Augenrollen 

In "Das Turnier seiner Majestät" treten in der letzten Geschichte wieder die drei Musketiere Micky, Goofy und Rudi auf, die wir ja schon aus den vorhergehenden LTB Royals kennen (sollten). Allerdings passt die Story nicht so recht in den actionreiche Konzept der Saga, sondern ist nur auf schnelle Lacher ausgelegt und so vorherhsehbar wie der abendliche Sonnenuntergang. Die Musketiere sollen den besten Tennis-Spieler des Landes finden, der im Duell den goldenen Tennisschläger gewinnen soll. Dafür holen sich die tapferen Krieger Hilfe bei Alfons, der das neu erfundene Spiel haargenau analysiert und einige Tricks und Kniffe plant - die wiederum auch Kater Karlo auf den Plan rufen... Highlight dieser Geschichte: Der schwedische Teilnehmer hat einen aus Einzelteilen bestehenden Tennisschläger zum Zusammenbauen. Balken  Ich weiß. Platt, aber wirkungsvoll.



Fazit: Von mir gibt's ne Leseempfehlung für die lange Eröffnungsgeschichte, die man sich ruhig einmal zu Gemüte führen kann, wenn man auf einer Parkbank in der Frühlingssonne sitzend den flanierenden gutbürgerlichen Pärchen hinterherschaut und sich seinen Teil dabei besser nur denkt. Für den Humor-Bonus sind noch die Gewürz-Geschichte mit Donald und Dussel sowie die Musketier-Episode zu empfehlen. Fröhlich
»Manners. Maketh. Man.«
4 Orden
Zitieren
#6
Hier nun meine Gegendarstellung Rezension Frech :

https://www.comicschau.de/plus/ltb-royal-005/
Wissenschaftliche Experimente, doch was nützen die der Ente?
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LTB Royal 4 - Hoheitliche Hochzeiten und andere königliche Geschichten MaxReichle 2004 0 980 27.03.2018, 12:38
Letzter Beitrag: MaxReichle 2004
  LTB Royal 4 Maja Müller 5 2.135 11.10.2017, 19:48
Letzter Beitrag: 313er
  LTB Royal 3 - Im Namen der Krone... Topolino 3 1.377 25.02.2017, 12:31
Letzter Beitrag: Bastbra Duck
  [Blog] LTB Royal - Der Thronfolger und andere königliche Geschichten Fieselbot 4 3.037 11.08.2016, 11:46
Letzter Beitrag: Topolino
  LTB Spezial 54 - Adel verpflichtet ich 9 4.801 25.10.2013, 18:08
Letzter Beitrag: ich
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen