Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 6 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Marco Rota
#41
Nanana....da müssen aber schon ein paar Talerchen rüberwachsen...GreenieGreenie
0 Orden
Zitieren
#42
(07.11.2008, 21:48)Wolfgang Wasserhuhn schrieb: am besten ich gründe die DONROSA 2 also die "Deutsche Organisation nichtkommerzieller Rotaisten und Observierer spannender Abenteuergeschichten." Greenie
Na, pass mal auf, sonst landest du ganz schnell in der D.O.N.G.R.O.S.A. - Deutsche Organisation nichtkommerzieller gesperrter Rosaisten und Observierer spannender Abenteuergeschichten. Greenie

Wo wir dabei sind: Details in "Der Smaragd des Schiwa"? "Der Held der Lüfte"? "Das Albtraumschiff"? "Stadt in Angst"?
O.S.C.A.R. - 1.11.11
0 Orden
Zitieren
#43
Also allgemein ist zu den Details in den Rota-Geschichten zu sagen: Er lässt die "normalen Menschen" sehr oft Comics lesen bzw. Zeitung, in denen Donald oder Micky abgebildet sind. Manchmal lässt er sogar die Leute auf Donald zeigen, um anschaulich zu machen, dass er eben berühmt ist.

Und Potti, schau dir mal das Splashpanel in "Der Held der Lüfte" an: Der Vogel hat eine Donald-Mütze auf dem Kopf und hinten fliegt, wenn ich mich recht erinnere Micky im Flugzeug (in diesem Bild kann man das leider nicht genau erkennen, wer das Flugzeug steuert, hab jetzt aber keine Lust, nach oben zu laufen Greenie).

Klar, zeichnet niemand so detalliert wie Rosa, aber das muss man mMn auch nicht sein.
Ich finde aber Rota zeichnet allein schon deshalb detailliert, weil viele Schatten und Schraffuren zeichnet.

Ich mag übrigens die Atmösphäre in Rotas Comics sehr - das scheint wohl genau das zu sein, was Fauntleroyfan stört...
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
#44
(07.11.2008, 22:10)313er schrieb: Und Potti, schau dir mal das Splashpanel in "Der Held der Lüfte" an: Der Vogel hat eine Donald-Mütze auf dem Kopf und hinten fliegt, wenn ich mich recht erinnere Micky im Flugzeug (...).
Ja, das mit dem bemützten (Greenie) Vogel ist mir auch schon aufgefallen. Jetzt wo du's sagst - stimmt, das Flugzeug wird von Micky gesteuert, und da sitzt sogar noch Minni hintendrin.

Was ich auch toll an Rotas Comics finde, sind diese schönen Darstellungen von bestimmten Situationen, z.B. der Start eines Flugzeugs: Man sieht nicht einfach in einem Panel, wie das Flugzeug losfliegt, sondern das ist wie eine richtige Szene aufgebaut und auf drei breite Panels verteilt. Das ist sehr außergewöhnlich und mir gefällt mir ziemlich gut. Gut
Außerdem stellt Rota Donalds Watschelgang sehr gut dar, besser als jeder andere Zeichner möchte ich meinen. Greenie
O.S.C.A.R. - 1.11.11
0 Orden
Zitieren
#45
Ja, das wird in der HoF 7 sehr gut beschrieben. Rota spielt oft mit Schraffur (schreibt man das so?) und Schatten. Auch filmische Sequenzen sieht man oft. Besonders schön sind bei Rota mMn auch die Landschaften. Die wirken so lebensecht, und oft wie gemalt und nicht wie gezeichnet. Auch die äußerst feine Strichführung gefällt mir außerordentlich. Im großen und ganzen hat Rota einen klassischen Stil. (Hehe wie wärs mit nem Rota-Portrait Greenie )
Auf der storytechnischen Seite hat Rota aber mMn schon noch Mängel, da reicht er noch nicht an die ganz großen wie Scarpa, Barks Rosa und Van Horn ran. Das wird aber durch die phänomenalen Zeichnungen ausgeglichen.
[Bild: 8dcc-s.png]
"Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt" - Wilhelm Busch
0 Orden
Zitieren
#46
Mich würde mal interessieren, an welche von Rotas Duck-Geschichten für Egmont seit 1992 ihr euch besonders gern zurückerinnert/welche euch am besten gefallen haben?
0 Orden
Zitieren
#47
(08.11.2008, 10:02)Brisanzbremse schrieb: Mich würde mal interessieren, an welche von Rotas Duck-Geschichten für Egmont seit 1992 ihr euch besonders gern zurückerinnert/welche euch am besten gefallen haben?
Puh, schwer zu sagen, da ich nicht so sehr viele Geschichten von ihm kenne (leider, leider)...
Auf Anhieb würde mir da meine absolute Lieblings-Rota-Geschichte einfallen, nämlich "Kraft der Gefühle" ("Sentimental Energy"). Zum anderen wäre da noch "Stadt in Angst" ("With Justice For All"), welche wohl die erste Rota-Geschichte war, die ich auch wissentlich als solche gelesen habe.
Natürlich sind auch die neuesten Veröffentlichungen erste Sahne ("Der Smaragd des Schiwa", "Das Albtraumschiff", ...).
O.S.C.A.R. - 1.11.11
0 Orden
Zitieren
#48
Naja da wäre einmal das von Potti erwähnte "Kraft der Gefühle" von der ich nur den 2. Teil habe. Dann natürlich auch "Ein Albtraum wird wahr" (MM 04/02). Weiters fällt mir dann noch "Der Smaragd des Schiwa" ein, sowie eine Story die "In den Sümpfen" oder so ähnlich heißt, jedenfalls ist sie im MM 33/01 erschienen. Besonders der Runnig Gag mit dem Namen des Häuptlings war dort toll.
[Bild: 8dcc-s.png]
"Dummheit, die man bei andern sieht, wirkt meist erhebend aufs Gemüt" - Wilhelm Busch
0 Orden
Zitieren
#49
Ich finde auch, das Rota, sehr, sehr, detalliert gut zeichnet. So schöne Landschaften zeichnet von allen Zeichnern die ich kenne nur er. Respekt, das nenn ich einen guten Zeichner und Autor!
Augenrollen----Augenrollen
0 Orden
Zitieren
#50
Meine liebste Rotageschichte ist "Sturm im Geldspeicher" aus DDSH 188, diese Story hat ja auch phänomenale 36 Seiten, eine herrliche Story und wundervolle Zeichnungen. Ich würde von Rota gerne mehr längere Geschichten sehen, viele sind ja leider kürzer als 20 Seiten, zumindest kenn ich, mit Ausnahme von Donegal oder Zampata nicht viele Storys von ihm, die mehr als 20 Seiten haben.
0 Orden
Zitieren
#51
Fröhlich 
Marco Rota ist einer meiner Lieblingszeichner.

Meine Lieblingsgeschichte von Marco Rota ist "Die Zauberkugeln von Obanga", eine absolut gut gezeichnete Geschichte mit einer interessanten und lustigen Handlung.

Marco Rotas Donegalgeschichten sind immer gut !
Zampatgeschichten mag ich auch ganz gerne, allerdings finde ich Donegalgeschichten besser.

Nicht nur Rotas Zeichenstil überzeugt, sondern auch seine Fähigkeit wunderbare Geschichten zu schreiben.
0 Orden
Zitieren
#52
Rota ist wirklich ein klasse Zeichner, ich mag vorallem seine Comics in den älteren LTBs. Deswegen sind auch meine Lieblingsgeschichten von ihm "Der Pulverisator" und "Der Karate-Arm", bei der auch die Story spannend ist.
Die Zampatageschichten sind okay und ganz lesenswert, aber im Vergleich zu seinen anderen Werken eher nicht so gut. Von den Donegal-Geschichten gefallen mir einige sehr, andere widerum eher weniger. Gemischte Gefühle, aber im Vergleich zu anderen Geschichtenreihen sind die Donegals wirklich super.
Insgesamt ist Rota ein Zeichner, den man fast immer lesen kann, und der auch stolz auf sein Gesamtwerk sein kann.

PS: Wie wäre es mit "Rotaistische Organisation Totaler Anhänger Rotas? Greenie
Kluger, orientierter, männlicher, pausenlos engagierter und treffend als Ehrenmitglied nominierter Typ
0 Orden
Zitieren
#53
(08.09.2009, 17:00)Bertelchen schrieb: PS: Wie wäre es mit "Rotaistische Organisation Totaler Anhänger Rotas? Greenie

Da würde ich sofort mitmachen Fröhlich
Vieleicht kann man das dann mit dem Rotaversum irgendwie verbinden, dass da dann die Forschungsergebnisse vorgestellt werden Greenie
0 Orden
Zitieren
#54
Hauptsache nicht "Rotaistische Org. totalitärer Anhänger Rotas" (übrigens doofe Wortwiederholung Balken)....nachdem heute schon in der Zeitung etwas von einer Anti-Aids-Kampagne mit einem kondomlosen Hitler im Bett gestanden war ("Denn Aids ist ein Massenmörder"). Augenrollen

Aber gut, on topic. Greenie

Ernsthaft eine Organisation gründen wär wohl Fehl am Platz, das gäb ja eine richtige Schwemme. Aber als Unterkapitel im Rotaversum, wo man unter R.O.T.A. etwas Detailforschung zusammentragen kann, das wäre nicht schlecht.
0 Orden
Zitieren
#55
Das mit der Unterseite ist eine gute Idee, so hatte ich das eigendlich auch vor, aber noch wird das nicht in das Rotaversum kommen, weil es noch genug andere Dinge zu tun gibt.
*böser Blick auf Thigolf werf, weil er mit dem Zampatabericht so trödelt* Greenie
0 Orden
Zitieren
#56
Oh Gott, was hab ich damals nur geschrieben....? AugenrollenGreenie

Aber eigentlich will ich etwas anderes. Bestimmt kennen einige hier die Rota-Story "Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!" (neuste Veröffentlichungen sind die Familienchronik und TGDD Spezial 8). Ich glaube die ein oder andere Reminesenz an Barks entdeckt zu haben, bin mir aber nicht sicher und könnte auch keine exakten Geschichten nennen. Weiss da jemand was genaueres!
0 Orden
Zitieren
#57
Es gibt ein paar lose Anspielungen, die eher an bestimmte Geschichten erinnern, als dass diese wirklich zitiert werden. Die erste Seite erinnert an "Die magische Sanduhr", die 27. an "Lohnende Ferien" (1. Panel), wieder "Sanduhr" (2. Panel) und "Gefährliches Spiel" (unterer Streifen). Die 28. Seite weckt Erinnerungen an "Abenteuer in der Teufelsschlucht" (1. Panel), "Das mathematische Wundertier" (2. Panel) und "Die Quiz-Sendung" (letztes Panel). Ansonsten gibt's noch Anklänge an Gottfredson (Donald als Zeitungsjunge), Taliaferro (Erstauftritt der Neffen) und die Kurzfilme über Donalds Kriegsdienst.
0 Orden
Zitieren
#58
Ich finde Rotas Zeichenstil super! Am Anfang fand ich ihn noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile gehört er zu meinen Lieblingszeichnern und -autoren! Er hat ja zuletzt die 24 Einseiter gezeichnet, die sich alle um Weihnachten drehen, die in Deutschland dieses Jahr in den Micky Maus Magazinen 48/49 (Doppelnummer) bis 51/52 (Doppelnummer) erschienen sind.
Bertel-Express-Redaktionsforum

Liste aller Zeichner von ...
Egmont
Sanoma
0 Orden
Zitieren
#59
Ich bin nun wahrlich kein Fan von den Vierreihern, die einzigen Duck-Zeichner, die mir in diesem Format wirklich gefallen, sind lediglich Don Rosa und – mehr noch – Rota. Ich liebe seine atmosphärichen, dynamischen und dramatischen Zeichnungen, seine Schattierungen, seine Panelaufteilungen und nicht zuletzt natürlich wie er Donald & Co. zeichnet. Ich denke sein Stil ist wirklich einzigartig, dem kann kein anderer Zeichner nachkommen...

Gibt es eigentlich neben der Hall of Fame irgendein Buch, Comic oder Heft wo nur Geschichten von Rota abgedruckt sind?

Gruß Vinc
0 Orden
Zitieren
#60
Es gab mal eine Ausgabe der TGDD Spezial - Reihe (Band 8), die ausschließlich Rota-Comics enthielt.
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen