Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 11 Bewertung(en) - 3.82 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Was lest ihr gerade?
Das Genre der "Alternativweltgeschichte" erlebt mal wieder ein kleines Comeback in letzter Zeit. Aber mich langweilen die "Was-wäre-wenn"-Szenarien meist nur noch. Bei Philip K. Dick oder Otto Basil war's noch unverbraucht, selbst bei Robert Harris ging's noch einigermaßen. Aber jetzt meide ich solche Dinger wie der Teufel das Weihwasser.

Das Buch von Fernando Gamboa würde mich aber interessieren.
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
Bei mir ist momentan Terry Pratchett angesagt (aber im Original!!!). 
Hierbei lese ich vor allem Sammlungen seiner Kurzgeschichten, die extrem witzig, aber auch intelligent verfasst sind. 

Auch muss ich gerade von der Schule aus "Fast einbisschen Frühling" lesen. Geht auch klar, ist aber einfach ne simple Schullektüre für angehende Bibliothekare. 

dümpel
"Sir Roast McDuck! Died from overeating after robbing the kings pantry!"
0 Orden
Zitieren
(26.01.2020, 18:02)Mile schrieb: Das Buch von Fernando Gamboa würde mich aber interessieren.

Beide Bücher sind gut und insgesamt zu empfehlen.

Ich für meinen Teil kann aber sagen, dass mir "Die letzte Krypta" besser gefallen hat als "Die letzte verlorene Stadt". Letzterem merkt man einfach an, dass es sich um eine Fortsetzung nur der reinen Fortsetzung wegen handelt. Der zweite Teil ist viel stärker dem Genre Horror zuzuordnen, als das es um ernsthafte Archäologie geht. Das Abenteuer war im ersten Teil viel spannender, weil die Helden an viele verschiedene Orte reisen und sich auf die dortigen Kulturen einlassen müssen; im zweiten Teil ist von vorne bis hinten nur Dschungel, Urwald, Sumpf.... alles gleich. Die Rätsel müssen viel intensiver studiert und interpretiert werden - in der Fortsetzung ist entweder alles unklar oder man bekommt die Zusammenhänge auf dem Silbertablett präsentiert. Eine Wendung nach dem ersten Drittel ließ mich sogar den Kopf schütteln... Zwar entwickeln sich die Figuren minimal weiter, aber es ist so unheimlich klischeehaft dargestellt, wie z.Bsp. der Professor seine verlorene Tochter um jeden Preis finden will. Der Humor ist aber weiterhin klasse.
1 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Was hört ihr gerade? Bastian 1.992 561.312 30.05.2020, 12:03
Letzter Beitrag: Spectaculus
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen