Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
LTB Maus-Edititon 8 - Mickys große Abenteuer
#1
Der Inhalt und das Cover der Maus-Edition 8, die am 7.4. erscheint:
http://media.ehapa-shop.de/media/catalog...1443809789

Das ewige Imperium
Ja, endlich ist sie da!! Die 109 seitenlange Story von meinem Lieblingsautor Casty!!!

Die Pilz-Bande
Schon im LTB 145 veröffentlicht.

Alles Gute, Maxi!
Das Auge des Mikitek
Der Spion, der aus Genf kam
Hatten wir schon im LTB Mini Pocket 8. Sehr schöne Story

Eine riskante Mission
Launische Teilchen
Mickys Abenteuer: Rätsel
In der vierten Dimension

Die erste Story mit Atömchen. Kennen bestimmt einige aus dem LTB 76.

Nach Band 5, schon der zweite der sich um Micky und seinen Freund Atömchen dreht!

Leseprobe:
http://media.ehapa-shop.de/media/wysiwyg...809789#/1/
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#2
Schön, dass der Prolog auch veröffentlicht wird! Fröhlich
Ansonsten sind das hier meine Geschichten-Tipps:
Das Auge des Mikitek (Lückenfüller, aber von Casty! Mhhh)
Alles Gute, Maxi!
Launische Teilchen
Das sieht richtig gut aus! Ich freue mich schon sehr! Gut
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#3
Ja!!! Drei Storys von Casty! Sogar noch die dritte und leider aktuell auch letzte Story von ihm mit Atömchen! Jetzt haben wir alle drei! Pflichtkauf!!!
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#4
Ja. DIE BESTE MAUS-EDITION BISHER! Super Geschichten-Auswahl! Das LTB (+ Nebenreihen) wird mMn immer lesenswerter!
Zitieren
#5
„Eine riskante Mission“ ist eine Geschichte, die ich mir im Februar bei pet gewünscht habe: I TL  500-B
Damit ist bis auf den Einseiter alles bekannt.
Wird sicherlich die beste Maus-Edition aller Zeiten, keine Frage.
0 Orden
Zitieren
#6
Da stimme ich dir ganz klar zu!
Donald-Phantomias

Spoiler:
Casty!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


0 Orden
Zitieren
#7
Das ist so genial - ich hab mich schon ewig nicht mehr so sehr auf ein LTB gefreut!!! Micky Gut
0 Orden
Zitieren
#8
Ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Schon seit Jahresbeginn warte ich auf diese Maus Edition. Atömchens Erstauftritt hätte für mich nicht noch mal abgedruckt werden müssen, stattdessen hätte ich mich mehr über eine weitere Erstveröffentlichung gefreut, aber ansonsten sehr schön! Gut ist auch, dass die meisten Atömchen Comics jetzt auf Deutsch vorliegen.
0 Orden
Zitieren
#9
Gibt es hier noch gar keine Rezension zu der Maus-Edition? Ich habe mir das Teil nach kurzem blättern sofort gekauft und bereits in Ruhe die lange Casty-Geschichte um "Das ewige Imperium" gelesen. Für mich hat die Geschichte die hohen Erwartungen, die ich automatisch an eine Story dieses Autoren bei dieser Länge lege, klar erfüllt. Eine wunderbar fantasievolle, witzige, spannende und nicht zuletzt richtig klasse gezeichnete Geschichte mit tollen Charakteren. Für mich die beste Micky-Geschichte seit langem (wobei "Die Schatzinsel" vor kurzem natürlich auch gut war) Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#10
Micky 
Auch ich habe die Maus Edition schon durch gelesen und fand sie sehr gut, auch wenn mich Maus Edition 5 damals( ist das schon wieder 3 Jahre her?) ein wenig besser gefallen hat.
Die erste Story war von der Idee und der Umsetzung sehr gut, allerdings hätte ich mir ein wenig mehr Erklärungen betreffend Agartha gewünscht.
Aber insgesamt, auch zeichnerisch gut umgesetzt. In langen Geschichten kann eine Handlung auch viel besser umgesetzt werden.
Die anderen Geschichten waren auch recht gut gemacht, jedoch muss ich sagen, dass mir die zweite Casty-Story nicht so gut gefallen hat. Zu kurz, um sich richtig zu entwickeln und vom wissenschaftlichen Standpunkt auch nicht ganz korrekt...
Aber es gefällt mir sehr, dass jetzt die meisten Auftritte Atömchens in deutscher Sprache vorliegen.
0 Orden
Zitieren
#11
Bitte nicht schelten, aber ich fand 'Das ewige Imperium' nicht so gut. Balken 
Klar, immer noch besser als eine Vielzahl der Durchschnittscomics heutzutage - aber auch kein wahres Meisterwerk, wie hier immer getan wird. Atömchen, der Runnig Gag mit den Ministern, das ist alles noch ganz nett - aber besonders im 3. Teil ist es mir dann doch zu action-lastig und langweilig.
Auch beim zweiten Casty ist wahrlich nicht die Quadratur des Kreises gelungen. Und bei 'Launische Teilchen' hätte es mich nicht gewundert, wenn da unten 'Carlo Panaro' als Autor gestanden hätte. Zynik 

Die beiden Maxi-Abenteuer waren ok. Auch wenn ich mich frage, warum man nicht den Scarpa zuerst abgedruckt hat, da Prof. Wunderlich/M. ja bei der anderen Story indirekt die erste Zusammenarbeit zwischen Maxi und Atömchen erwähnt.

Auch das 'Der Spion, der aus dem Genf kam' jetzt in Original-Größe abgedruckt wurde, ist lobenswert. Gut 

Absolutes Highlight natürlich der Rausschmeißer am Ende. 'In der vierten Dimension'. Auch beim - bestimmt 20.ten mal Lesen - nicht langweilig. Besonders der Kampf am Ende hat Kult-Status. Auch wenn es ein Nachdruck ist, bisher die beste Veröffentlichung in diesem Jahr Zwinkern
Was machst Du eigentlich mit Deinen Hall of Fames, wenn Du die LTBs, TGDDSHs und Entenhausen-Editionen für die nächste Don Rosa Gesamtausgabe verkaufst...Grübel


0 Orden
Zitieren
#12
Hallo,
Ich habe Ltb Maus-Edtion 8 jetzt durch.
Ich finde das Ewige Imperium am besten weil da erzählt wird wie Micky Atömchen kennen gelernt hat.
Viele Grüße
MaxReichle 2004
0 Orden
Zitieren
#13
(23.04.2017, 16:36)MaxReichle 2004 schrieb: Hallo,
Ich habe Ltb Maus-Edtion 8 jetzt durch.
Ich finde das Ewige Imperium am besten weil da erzählt wird wie Micky Atömchen kennen gelernt hat.
Viele Grüße
MaxReichle 2004

In "Das ewige Imperium" wird Mickys erste Begegnung mit Atömchen gezeigt? Ich glaube, dass du den Band nochmal lesen solltest...
<Hier könnte Ihr Text stehen! Jetzt offiziell werben und ganz sicher Millionen verdienen mit Teletext!>
Zitat by Bastbra Duck
COMICSCHAU - Die Seite für Comic-Fans & Mehr
0 Orden
Zitieren
#14
Ich habe mal angefangen, Rezensionen zu diesem Band zu schreiben, das dann aber wieder abgebrochen...
Die unfertige Rezension kopiere ich mal hier rein:

Das ewige Reich (Teil 1)
Zitat:Nun kommen wir in Deutschland endlich auch in das Vergnügen, die außergewöhnliche Geschichte "Topolino e il imperio sottozero" zu lesen. Mit 104 Seiten zählt sie zu den längsten 40 Micky-Storys, die jemals erschienen sind, dazu stellt sie die bisher längste von Casty dar.
Ich verstehe übrigens nicht, warum die neuste Geschichte im Band gleich zu Beginn abgedruckt werden musste - der erste Auftritt Atömchens ist erst ganz hinten zu finden. Genauso war es in Maus-Edition 5: In der ersten Story gab es mehrere Verweise auf andere Geschichten, die weiter hinten im Band zu finden waren.

Im ersten Teil machen Atömchen und Micky zusammen mit Professor Spinnweb (Historiker und Antiquitätenhändler; erster Auftritt in "Auf den Spuren der Indianer", LTB 67) Urlaub in Moskau und stolpern dabei über eine Entführung. Die Eiskünstlerin Elis Eisowskaja wird von der frostanischen Regierung gefangengehalten, um wertvolle Informationen über Agartha preiszugeben. Also reisen die drei Protagonisten nach Zerograd, wo sie ihre Freundin befreien möchten. Unterwegs erzählt der Professor über Agartha: Es handelt sich um ein von Außerirdischen, die bereits viel länger als die Menschen auf der Erde wohnen und nur mit kalten Temperaturen zurechtkommen, besiedeltes Reich aus Eis, welches sich irgendwo im Himalaya befinden soll.

Erzähltechnisch ganz große Klasse, die Erklärungen von Professor Spinnweb erinnern an Don Rosa.
Mehr in den folgenden Rezensionen...
Allgemein muss ich sagen, dass mir diese Geschichte wirklich sehr gut gefallen hat. Der Aufbau und das Timing sind perfekt, die Zeichnungen ein großer Fortschritt gegenüber seinem Karrierebeginn. (Lavaking war anscheinend blind vor Liebe, sodass er von der Schönheit dieses Abenteuers nicht viel mitbekommen hat. Anders kann ich mir das nicht erklären. Balken)
Beim Lesen hatte ich eigentlich ständig das Gefühl, ich würde mir einen japanischen Zeichentrickfilm ansehen, was einfach am Setting und der Thematik lag. Ich frage mich, wie sich ein Soundtrack zu dieser Story machen würde... Greenie

Eine riskante Mission
Zitat:LTB Maus 8 beschert uns zusätzlich zu drei neuen Geschichten von Casty auch noch eine Erstveröffentlichung von Scarpa. Das klingt zunächst nicht schlecht, oder?

Atömchen und Maxi erhalten von Professor Wunderlich den Auftrag, eine Bipede zum Raumfahrtzentrum zu transportieren. Außerdem ist Kater Karlo mit von der Partie. Alles klar? Wenn ja: Überblättern. Falls nein: Lesen!

Die mittleren 60er Jahre gelten wohl als Scarpas schwächste Phase: Zwischen Geschichten wie "Der Mann aus Ping-Pong" und "Donald im Spukschlösschen" schuf Scarpa meist nur kürzere Ware für Zwischendurch. Man sieht den Storys dabei an, dass er kaum Spaß dabei hatte.
Ja, auch ein Scarpa kann mal mit dem falschen Fuß aufstehen und ein sehr uninspiriertes, unoriginelles Skript schreiben. Dies macht Panaro sogar regelmäßig. Das macht nichts, der "Schuh" (wörtliche Übersetzung von "Scarpa") zählt trotzdem zu meinen Lieblings-Disney-Autoren.

Noch ein kleiner Hinweis:
In der Geschichte wird scheinbar mehrmals ein alkoholisches Getränk verzehrt. Vermutlich wurde die Geschichte deshalb erst so spät ins Deutsche übersetzt. Es ist zwar kein Hinweis auf Alkohol vorhanden, doch Mimik und Gestik sprechen doch auf Seite 218 und 225 für sich.
Und noch ein Schmankerl: Vergleicht bitte einmal das mittlere Panel auf Seite 219 mit dem unteren auf Seite 154. Nun ist langsam klar, an wem sich Perina orientiert hat, denn sowas kann eigentlich kein Zufall sein.

Mickys Abenteuer: Rätsel
Zitat:Micky auf Expedition im alten Ägypten. In einer Pyramide entdeckt er alte Schriftzeichen und Hieroglyphen, aber auch noch etwas Anderes, völlig Überraschendes...

Einseiter sind in jedem Fall Geschmackssache. Dieser hier trifft meinen Nerv nicht. Ich frage mich, warum Micky und nicht Indiana Goof als Protagonist verwendet wurde.
Jedenfalls gibt es bestimmt hunderte besser passende Einseiter für diesen Band. Es bleibt schleierhaft, wie man so einen schwachen auswählen kann.


Insgesamt sieht meine Rangliste so aus:
1) Das ewige Reich - 1
2) In der vierten Dimension - 1-
3) Der Spion, der aus Genf kam - 1-
4) Launische Teilchen - 2+ (dass hier sehr vieles sehr unlogisch war, brauche ich ja nicht genauer auszuführen; dennoch eine unterhaltsame Geschichte)
5) Das Auge des Mikitek - 2+
6) Alles Gute, Maxi! - 2-
7) Die Pilz-Bande - 3
8) Eine riskante Mission - 4-5

Ein wirklich guter Band, allerdings habe ich Nummero 3 besser in Erinnerung.
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#15
(02.05.2017, 18:17)Topolino schrieb: Ein wirklich guter Band, allerdings habe ich Nummero 3 besser in Erinnerung.

Was hat dir an Band drei besser gefallen? 

Für mich war das ein sehr guter Band, Casty und Scarpa sei Dank.
Das ewige Imperium ist wirklich eine super Geschichte und hat genügend Platz um mal etwas anderes zu erzählen als einen üblichen Standard Plot. Allerdings glaube ich das Gefangen in der Dimension der Schatten, aus Band fünf mir noch besser gefallen hat. Da fand ich die Anspielungen auf Scarpas klassische Atömchen-Geschichten gut. 

Mal sehen was uns die nächste Maus-Edition bescheren wird...Gibt ja noch einige lange Castys und Scarpas die wir noch nicht vorliegen haben  Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#16
(07.05.2017, 07:52)Rid schrieb: Was hat dir an Band drei besser gefallen?

Weiß auch nicht, aber die Erstveröffentlichungen fand ich da stärker. Hier haben wir eine absolut herausragende, dazu zwei, drei kürzere gute. Band 3 beinhaltet neben der besten Martina-Story aller Zeiten lange, herausagende EVs von Scarpa, Casty/Cavazzano und Faraci/Cavazzano.
Summa sumarum macht Band 3 auf mich eben einen besseren Eindruck... Was soll ich da begründen?
[Bild: KUIuXQ]| INDUCKS

>>In omnibus requiem quaesivi, et nusquam inveni nisi in angulo cum libro.>>
(Thomas a Kempis)
0 Orden
Zitieren
#17
Der Band ist gut.

Die Geschichten von Casty und Scarpa haben mir gefallen.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LTB Spezial 82 - Der große Knall und andere Theorien MaxReichle 2004 1 425 25.04.2018, 13:40
Letzter Beitrag: Spectaculus
  LTB 27 - Donald der Große Sherlock Duck 0 708 02.10.2014, 17:21
Letzter Beitrag: Sherlock Duck
  LTB 448 - Die große Reise G.R.I.F.F.E.L. C. 12 4.572 01.12.2013, 22:02
Letzter Beitrag: Sir Damian McDuck
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen