Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 8 Bewertung(en) - 3.75 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Barks] Barks Onkel Dagobert
Band 6 ist ebenso bereits erschienen, bin leider noch nicht dazu gekommen den zu kaufen....
Auf das (vorläufige) Cover für Band 7 stieß ich eben auf Amazon.
Unter diesem Link könnt ihr es euch auch gleich anschauen:
http://www.amazon.de/gp/product/images/3...56&s=books

Sieht sehr gut aus, und schmiegt sich nahtlos in die bisherige Reihe der Cover ein! Gut

EDIT sagt: Auf der Verlagshomepage der ECC entdecke ich sogar schon das Cover des achten Bandes:
http://www.ehapa-comic-collection.de/pop...p/pID/3863
Billy Talent - Turn your back

"Dumme Lichtkreaturen! Überall nur Kugeln, Tropfen und
Energiewolken. Wie kann ich ihnen das Hirn wegpusten,
wenn da gar keine Köpfe sind?"


Manche Fischer essen gerne Aal,
und manche Aale essen gerne Fischer.
0 Orden
Zitieren
Ebenfalls ist auch schon das vorläufige Cover von Band 8 verfügbar.
http://www.amazon.de/gp/aw/d.html/ref=mp...98X&sr=8-1

finde das 7ener Cover allerdings besser...
0 Orden
Zitieren
Zitat:Ungewohnt früh lieferte die Ehapa Comic Collection in diesem Monat ihre Neuerscheinungen aus. So gibt es auch den sechsten Band von „Barks Onkel Dagobert“ bereits seit mehreren Tagen in Buchhandlungen und Geschäften oder auch online zu kaufen bzw. zu bestellen.

Geboten bekommt man für die 24,95 € diesmal die Geschichten, die in Uncle Scrooge [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
Zitat:Die Mitte des Monats haben wir bereits vor einigen Tagen passiert. Genauso lange gibt es im Buchhandel nun auch schon den siebten Band der Reihe "Barks Onkel Dagobert" zu kaufen. Es ist also wieder einmal an der Zeit, ein Auge auf dieses Buch zu werfen...

Auf den etwa 160 Seiten Inhalt befinden sich insgesamt 21 Geschichten Geschichten, geschrieben [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
Zitat:Bereits für Mitte Februar 2011 angekündigt, aber dann kurzfristig um einen Monat nach hinten verschoben, ist nun vor wenigen Tagen der achte Band der Reihe "Barks Onkel Dagobert" im Buchhandel erschienen.
Für die üblichen 24,95 Euro (in Österreich 25,70 Euro, in der Schweiz entsprechend teurer) bekommt der Käufer dieses doch recht teuren Buches [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
Zitat:Erscheinungsdatum: Mitte Februar 2012
Preis: 24,95 €
Comicseiten: 151

In der drittletzten Ausgabe der Barks-HC-Serie macht man inhaltlich weiter, wo man vor drei Monaten aufgehört hat: Präsentiert werden hauptsächlich die Storys aus den originalen Ausgaben 56 bis 61 der Uncle-Scrooge-Hefte, die zwischen März 1965 und [...]

Hier geht's zum Eintrag im Blog!
0 Orden
Zitieren
Ich habe mal eine Frage bezüglich des letzten Bandes der Barks Onkel Dagobert- Reihe.
Weiß jemand von welchem Zeichner "Der Erbe des Dschingis Khan" ist? Von Barks scheinen ja nur die Vorzeichnungen zu sein.
Ich tippe auch Branca oder Jippes, im Buch steht auf jeden Fall nichts davon.
0 Orden
Zitieren
Diese Version ist von Jippes. es gibt auch eine von Strobl gezeichnete.
Wer good smeert de good föhrt.
0 Orden
Zitieren
Ah, danke!
0 Orden
Zitieren
Nach langem Überlegen habe ich mich entschlossen, mir ebenfalls die gesamte Reihe zuzulegen. Bei den ersten beiden längeren Geschichten im ersten Band war ich sehr überrascht, dass ich diese schon kannte. Nach kurzer Inducksrecherche bin ich darauf gestoßen, dass es diese damals im MM präsentiert zum 50. Geburtstag Dagoberts gab.

Bisher bin ich sehr begeistert, ich kenne glaube sonst kaum Geschichten von Barks selbst. Mir kommt Dagobert aber allgemein freundlicher als in den aktuellen Stories vor, was aber nicht negativ gemeint ist.
0 Orden
Zitieren
Dann hast du in Sachen Barks wirklich noch Nachholbedarf. Zwinkern Dafür bietet sich diese Reihe natürlich an, ich werde mir auch die Barks-HC alle holen, aber kaufe die sehr unregelmäßig und daher fehlen mir selbst von den Comics & Stories noch 5 Stück.^^
0 Orden
Zitieren
Da ich erst ein paar Barks Geschichten kenne werde ich diese Reihe komplett kaufen. ( Ich versuche es zumindest )
Dazu noch zwei Fragen: wenn man diese Gesamte Autoren reihe mit den noch erscheinenden Donald Bänden kauft besitzt man alles von Carl Barks?
Und es wurden keine Geschichten in der Reihe doppelt abgedruckt, also zum beispiel in den Fieselschweif und in den Dagobert duck Bänden?
Danke im Voraus
Friede und Eierkuchen, Erdling! (LTB 446 Rübchen vom Mars)
0 Orden
Zitieren
Wenn du dir alle Bände der Reihen "Barks Onkel Dagobert", "Barks Comics & Storys", sowie "Barks Donald Duck", "Barks Fähnlein Fieselschweif" und den einen Band "Barks Daisy und Oma Duck" kauft, bist du Besitzer aller Barks- Geschichten. Diese wiederholen sich innerhalb dieser Buch- Reihen nicht.
Alternativen zu diesen vielen (und sehr teuren) Büchern, sind die alten Barks Library- Alben, die aber schon teilweise vergriffen sind, die aktuell zweimonatlich erscheinenden Entenhausen- Editionen (mit den Zehnseitern von Barks) oder alte Ausgaben vom DDSH oder den Donald Duck Classic- Alben.
0 Orden
Zitieren
Wobei komplett wirklich nur die Carl Barks Collection, die Barks Library und die HC-Reihen sind.

Auf die Entenhausen-Edition würde ich mich jetzt nicht verlassen. Selbst wenn man so die BL-Alben komplett neu auflegt, wird das bei diesem Veröffentlichungsrhythmus noch locker ein Jahrzehnt dauern (ohne das jetzt genau auszurechnen, was man aber könnte^^).
0 Orden
Zitieren
(28.09.2013, 10:47)FAB schrieb: Wenn du dir alle Bände der Reihen "Barks Onkel Dagobert", "Barks Comics & Storys", sowie "Barks Donald Duck", "Barks Fähnlein Fieselschweif" und den einen Band "Barks Daisy und Oma Duck" kauft, bist du Besitzer aller Barks- Geschichten. Diese wiederholen sich innerhalb dieser Buch- Reihen nicht.
Alternativen zu diesen vielen (und sehr teuren) Büchern, sind die alten Barks Library- Alben, die aber schon teilweise vergriffen sind, die aktuell zweimonatlich erscheinenden Entenhausen- Editionen (mit den Zehnseitern von Barks) oder alte Ausgaben vom DDSH oder den Donald Duck Classic- Alben.

Entenhausen-Edition sammle ich, das wird eh noch dauern, bis die komplett ist.

Aber bzgl Barks Onkel Dagobert bin ich immer noch unschlüssig. Anders als so manchem User hier gefallen mir ja dünnere (aber vielleicht größere?) Softcover-Alben besser als Hardcover-Bände.

Neu gibt's ja dzt ohnehin nur die Bücher - und wie schon vorgerechnet wurde, kosten die in etwas das, was die Alben in Summe auch gekostet hätten. Da nehmen sich beide Varianten nichts.

Gebraucht tut sich zwar nicht viel (v.a. erschlägt man sich bei Einzelheften alleine mit den Portokosten nach Österreich), hin und wieder kommen aber schon gleich mehrere Hefte auf einen Schlag auf den Markt.

Somit Frage 1) Gibt es zwischen den beiden Ausgaben - abgesehen von der Bindung - irgendwelche Unterschiede? Besseres Papier, schönere Farben, irgendwelche interessanten Zusatzinfos abseits der Comics?

Frage 2) Kann ich eigentlich auch beide Ausgaben mixen, sprich, ich kauf mir den Onkel Dagobert Buchband #1, dann erwisch ich die Hefte 4-9 aus der Barks Library gebraucht, dann erwerb ich das 4. Buch - oder sind die Geschichten nicht in derselben Reihenfolge, so dass 3 Hefte immer ein Buch ergeben?
[Dass es am Ende anders wird, weil in den Bücher etwas mehr drinnen ist, weiß ich schon]
0 Orden
Zitieren
Zu 1) kann ich jetzt nicht viel sagen, weil ich die Barks Library nicht besitze. Für sich gesehen finde ich die Kolorierung und das Papier in BOD aber gut - ist für mich aber auch nicht so wichtig. Redaktionelle Texte gibt es aber nicht - mit Ausnahme eines zweiseitigen Textes im ersten Band.

Zu 2): Das ist ein wenig kompliziert, weil die ersten zwei Bände der "Barks Library Onkel Dagobert" ausschließlich mit Einseitern gefüllt würden, während diese in BOD auf die Bände verteilt wurden. Außerdem sind die 4-reihigen Düsentrieb-Geschichten von Barks ebenfalls in BOD enthalten, während es für diese Geschichten eine eigene "Barks Library Daniel Düsentrieb" gab (mit insgesamt sechs Alben).
Schon allein deshalb, decken sich BOD und BL nicht 1:1. Aber auch ansonsten ist die Verteilung nicht gleich. Hier eine Übersicht für dich:

Barks Onkel Dagobert 1 enthält die Geschichten von Barks Library 3-5
BOD 2: BL 6 + 7
BOD 3: BL 8 + 9
BOD 4: BL 10 + 11 sowie die erste Geschichte von BL 12
BOD 5: Die zweite Geschichte von BL 12 sowie 13 und die erste Geschichte von 14
BOD 6: Die zweite Geschichte von BL 14 sowie 15 + 16
BOD 7: BL 17 + 18 sowie die ersten zwei von 19
BOD 8: Die letzten zwei von BL 19 sowie 20 + 22
BOD 9: BL 23 + 24
BOD 10: BL 25 + 26 und die erste Geschichte von 27
BOD 11: Der Rest von 27 sowie 28 + 29 und die erste von 30
BOD 12: Die zweite von 30 sowie 31 + 32 sowie die erste von 33
BOD 13: Die zweite von 33 sowie 34 + 35 sowie die erste von 36
BOD 14: Die zweite von 36 sowie 37
Die BL 21 und 38 verteilen sich auf verschiedene BOD-Bände.

Diese Daten hab ich dem Inducks entnommen. Du kannst die beiden Reihen aber auch einfach selbst vergleichen:
http://coa.inducks.org/publication.php?c=de/BOD
http://coa.inducks.org/publication.php?c=de/BLOD

Wie du siehst, sind die Reihen also keineswegs parallel gelaufen. Deshalb würde ich dir eher davon abraten, beide Reihen zu sammeln, das würde zumindest langfristig zu Überschneidungen führen.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Zwinkern
"Zwei notwendig entfernte Zeitpunkte in ein und ebendasselbe Gemälde bringen, [...] heißt ein Eingriff des Malers in das Gebiete des Dichters, den der gute Geschmack nie billigen wird." (Gotthold Ephraim Lessing)

0 Orden
Zitieren
(22.02.2015, 02:24)A4-Leser schrieb: Somit Frage 1) Gibt es zwischen den beiden Ausgaben - abgesehen von der Bindung - irgendwelche Unterschiede? Besseres Papier, schönere Farben, irgendwelche interessanten Zusatzinfos abseits der Comics?
313er schrieb ja bereits, dass die BOD nahezu keine Zusatzinfos beinhaltet, da sieht es bei der Barks Library deutlich besser aus. In den meisten Bänden finden sich Artikel zum Thema Barks, zu seinem Leben, seinen Stories, den Zeichnungen, Recherchearbeiten etc.. Die Artikel sind hochwertig und gehen in die Tiefe, sind also eine klarer Pluspunkt der Ausgabe. (Übertroffen wird das im Prinzip nur von der Carl Barks Collection.) Daneben gibt es noch Abdrucke von Coverzeichnungen, Skizzen, Ölgemälden etc. und Interviews mit Barks.
Die Verarbeitung der Bände würde ich vergleichbar nennen, dass ein Hardcoverband qualitativ Vorteile gegenüber einem Heft bietet liegt auf der Hand.
Beide Ausgaben haben eine vernünftige Farbgebung, ist letztlich wohl Geschmackssache was einem besser gefällt. Die BL arbeitet sehr viel mit Farbverläufen (wirkt an manchen Stellen etwas störend) die BOD Bände kommen mit deutlich weniger Verläufen aus. Da sich die Farbgebung sehr voneinander unterscheidet lohnt es sich vor dem Kauf einen genaueren Blick drauf zu werfen, sofern das Thema wichtig für dich ist.
Das Lettering ist bei der BL klar gelungener. Die Soundeffekte der BOD sind durchgängig Englisch, die BL mischt beide Sprachen, die schwarzen, unscheinbaren Soundwords sind deutschsprachig, die Farbigen aus dem Original übernommen.
Beim Papier schneidet die BOD in meinen Augen ein kleines bisschen besser ab, scheint ein wenig dicker zu sein.


Nebel schelmenzünftich. 1 erster DianenSchlag; (LerchenPrikkel). Gestier von JungStieren. Und Dizzyköp gstes schüttelt den Morgen aus. / (Aber Sie, noch vomvor—4benomm’m,shudderDemitden(echtn!)Bakk’n)
0 Orden
Zitieren
Also mal herzlichen Danke Euch beiden, das hilft definitiv weiter!!! Die Sache ist also komplexer als ich dachte, wie auch der mühsam erarbeitete Vegleich der Inhalte zeigt, danke.

Grundsätzlich tendiere ich somit schon zu den Heften, erstens mag ich ja das Format, zweitens möchte ich Zusatzinfos nicht missen und das ist mir dann doch wichtiger als unterschiedliche Nuancen bei Papier und Druck (so hätte ich es jedenfalls aufgefasst, dass die Differenzen sehr minimal sind und beide Ausgaben die Mindestqualitätsstandards erfüllen).

Ich werde somit derzeit mal nichts neu kaufen und einfach schauen, ob ich von der Barks Library relevante Teile zu vertretbarem Gesamtpreis (also inkl Porto) auftreiben kann.

Ein paar Bände wären allerdings ja neu noch zu haben; ich bilde mir zudem ein, dass ich in einer Wiener Buchhandlung auch einen Stapel mit Disney-Alben gesehen habe, aber das war schon vor längerer Zeit (als das Sammelfieber noch nicht ausgebrochen war bei mir). Dort werde ich mal vorbeischauen, vielleicht haben sie ja noch was.

Ansonsten kann ich ja diese Vergleichsliste stets im Auge behalten und bei den Heften darauf schauen, dass ich vorerst nach BOD-Büchern geclustert kaufe (so sich überhaupt diese Wahl bietet). Da hätte ich ansonsten immer noch das Backup einzelner BODs.

14 Bücher neu zu je 25 Euro würde ich mir ohnehin nicht innerhalb kurzer Zeit kaufen (zudem habe ich mit Don Rosa eh noch zu tun, siehe anderer Thread), insofern kann ich ruhig mal schauen, was sich an der Hefte-Front so tut. Und wenn ich nur 10 Hefte habe, habe ich halt nur 10 Hefte, muss ja nicht (gleich) komplett sein.

Mit den anderen Library-Reihen werde ich ebenso verfahren, somit kann ich wenigstens konsequent Dopplungen vermeiden. Also Mut zur Lücke anstatt manche Dinge mehrfach zu haben.
0 Orden
Zitieren
(23.02.2015, 16:09)A4-Leser schrieb: Grundsätzlich tendiere ich somit schon zu den Heften, erstens mag ich ja das Format, zweitens möchte ich Zusatzinfos nicht missen und das ist mir dann doch wichtiger als unterschiedliche Nuancen bei Papier und Druck (so hätte ich es jedenfalls aufgefasst, dass die Differenzen sehr minimal sind und beide Ausgaben die Mindestqualitätsstandards erfüllen).

Jo, das kann ich so unterschreiben.... Zwinkern
(Wirklich groß sind die Unterschiede nur bei Farbgebung, Zusatzmaterial und eben der grundsätzlichen Frage Buch oder Heft, aber da ist deine Präferenz ja klar...)


Nebel schelmenzünftich. 1 erster DianenSchlag; (LerchenPrikkel). Gestier von JungStieren. Und Dizzyköp gstes schüttelt den Morgen aus. / (Aber Sie, noch vomvor—4benomm’m,shudderDemitden(echtn!)Bakk’n)
0 Orden
Zitieren
Ich hatte mich damals auf Grund des Hardcover und der meiner Ansicht nach sehr gelungenen und kräftigen Farbgebung für die BOD-Bücher entschieden. Außerdem kommt man an diese ja sehr viel einfacher ran, als an die Library-Hefte.
Es ist natürlich schade, dass ich damit auf die Zusatzmaterialien verzichten musste, aber in etlichen Ausgaben der Entenhausener Geschichten in den DD Sonderheften hat sich auch schon einiges angesammelt, ich denke nicht, dass ich da großartig was versäume.
Außerdem sehen die Bände nebeneinander im Regal wirklich sehr schick aus Zwinkern
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarden David 187 58.666 16.01.2017, 18:51
Letzter Beitrag: Jano
  [Barks] Onkel Dagobert - Aus dem Leben eines Fantastilliardärs BootsmannBottervogel 50 25.164 31.07.2013, 09:40
Letzter Beitrag: Seargeant DoniDuck
  Onkel Dagobert - Milliardenraub in Entenhausen BootsmannBottervogel 32 15.752 20.09.2012, 18:27
Letzter Beitrag: FAB
  Onkel Dagobert von Don Rosa Nelly 64 20.840 06.08.2010, 09:48
Letzter Beitrag: Sir Damian McDuck
Gut 60 Jahre Onkel Dagobert wilderpel 15 8.015 21.05.2008, 14:24
Letzter Beitrag: littlehenns
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen