Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[LTB] LTB Halloween 3
#1
Hallo,
Am 29.September 2017 erscheint das 3.Ltb Halloween .
Hier das Cover: https://www.egmont-shop.de/lustiges-tasc...rband.html

Hier der Inhalt:

Schlacht um den Geldspeicher
Die Maulwurfsfalle
Geistreiche Rache
Der wahre Horror
Die Schatten der Finsternis
Spuk am Drehort
Von Geistern und Ganoven
Das Gespenst aus dem Alpmahrtal
 
Die große Reise von Donald und Magowitz:
Kapitel 1: Wie verhext
Kapitel 2: Der Mutsud
Kapitel 3: Das Gold der Gespenster
Kapitel 4: Das Geheimnis des Vampirs
Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#2
Ich finde die Geschichte die Reise von Donald und Magowitz okay der Rest des Bandes fande ich schlechter als LTB Halloween 1u 2.

Der Band finde ich der schlechteste der LTB Reihe LTB Halloween . Ich gebe die Note: 4+
Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#3
Haben dir nicht einmal die Maus-Geschichten von Casty und Faccini gefallen? Falls nein, könntest du kurz erläutern, warum nicht? Zwinkern
0 Orden
Zitieren
#4
Ich habe mir bisher keinen Band der Halloween-Reihe gekauft, da mich die Storys nie angelacht haben. Dieser Band allerdings war echt super! Vor allem Casty und Faccini. Weiteres folgt in einer Rezi!
Donald-Phantomias
0 Orden
Zitieren
#5
Die erste Mausgeschichte hat mir auch noch gefallen aber der Rest wie schon gesagt der schlechteste Band der Reihe. Und die Note bleibt auch so!
Engel Gut
0 Orden
Zitieren
#6
(02.10.2017, 15:09)MaxReichle 2004 schrieb: Die erste Mausgeschichte hat mir auch noch gefallen!

Du meinst den Siebenseiter "Die Mausefalle"?
Könntest du mir aber noch kurz sagen, warum dir die Geschichten von Casty und Faccini nicht gefallen haben? Beide wurden im Inducks überdurchschnittlich hoch bewertet.
0 Orden
Zitieren
#7
(02.10.2017, 11:05)Donald-Phantomias schrieb: Ich habe mir bisher keinen Band der Halloween-Reihe gekauft, da mich die Storys nie angelacht haben. Dieser Band allerdings war echt super! Vor allem Casty und Faccini. Weiteres folgt in einer Rezi!

Ähm...die anderen netten Bände grinsen mich grad aus dem Regal an.  Balken Willste nochmal drüber nachdenken?
0 Orden
Zitieren
#8
Was willst du damit sagen?
0 Orden
Zitieren
#9
(03.10.2017, 09:11)Topolino schrieb: Was willst du damit sagen?

Greenie  Das weißt du ganz genau!  Frech










                                                                                                                                                                                                                                                                Kaufen! Kaufen! Kaufen! Kaufen! Kaufen! Kaufen!
0 Orden
Zitieren
#10
Dies ist das erste LTB Halloween, das ich mir gekauft habe. Ich hab es nicht bereut.

Die erste Geschichte hat mich ehrlich gesagt etwas enttäuscht. Emanuela Negrin und Lucio Leone, von denen man eher so etwas wie "Gefangen im Zeitstrom" gewohnt ist liefern mit "Schlacht um den Geldspeicher" einen wirklich langweiligen und belanglosen Auftakt zu diesem in mehreren Hinsichten formidablen Band. In dieser Geschichte versuchen die Panzerknacker mithilfe eines Geistes den Geldspeicher einzunehmen. Als sie aber nicht reinkommen, reißt der Geist ein Restaurant, dass einem Piratenschiff nachempfunden ist aus dem Boden und greift mit dem fliegendem Schiff den Speicher. Weil Dagobert nicht da ist müssen Donald und Baptist die Panzerknacker abwehren. Das gelingt ihnen im Endeffekt auch, als Dagobert wiederkommt und dem Geist von einem seiner Vorfahren erzählt, der mit dem Geist damals ein Abkommen verhandelt hatte, in dem festgehalten wurde, dass sie sich nie mehr gegeneinander angreifen werden.  Eigentlich ist die Story gar nicht mal so schlecht, und Leonis Zeichnungen sind wundervoll, bloß die Auflösung ruiniert es dann. Muss der Geist wirklich einen Vorfahren von Dagobert gekannt haben? Hätte man sich da nichts besseres einfallen lassen können? Ansonsten ist die Geschichte aber wirklich kreativ und sogar ziemlich gut.

3/5 Punkten

"Die Schatten der Finsternis"
Diese Geschichte ist in mehrerer Hinsicht besonders. Nicht nur ist sie eine relativ neue Geschichte des Ausnahmetalentes Casty (sein "neuer" Zeichen-Stil gefällt mir übrigens sehr gut und um einiges besser als den alten), nein, sie wird auch komplett aus der Sicht Goofys erzählt. Goofy bindet sich nämlich eine GoPro (o. ä.) um den Kopf um alles mitzufilmen. Und genau das Filmmaterial wird dann als die Geschichte genommen. Man könnte die Geschichte mit "Hardcore Henry als Comic" betiteln, obwohl mir "Die Schatten der Finsternis" besser gefallen hat als besagter Film. Auch von diesem Alleinstellungsmerkmal abgesehen gefällt mir die Geschichte ausserordentlich gut. Der Storyaufbau ist toll und auch Mortimer kriegt am Ende sein Payback.

4,5/5 Punkten

"Das Gespenst aus dem Alpmahrtal"
Zwar nicht so originell wie "Die Schatten der Finsternis", aber dennoch ein absolutes Highlight. Wirklich toll wie Faccini hier einen astreinen Maus-Krimi erzählt, der im 19. Jahrhundert spielt und eine tolle Atmosphäre hat. Insbesondere die Auflösung ist wirklich spannend und man fühlt wirklich mit, was ich bei Comics eher selten habe. Zudem gibt es ganz am Ende noch eine Überraschung...

5/5 Punkten
0 Orden
Zitieren
#11
(02.10.2017, 15:46)Topolino schrieb:
(02.10.2017, 15:09)MaxReichle 2004 schrieb: Die erste Mausgeschichte hat mir auch noch gefallen!

Du meinst den Siebenseiter "Die Mausefalle"?
Könntest du mir aber noch kurz sagen, warum dir die Geschichten von Casty und Faccini nicht gefallen haben? Beide wurden im Inducks überdurchschnittlich hoch bewertet.

Ich weiß, ich bin nicht angesprochen  Engel

Ich fand den Casty großartig - für eine 1 mit Sternchen reicht es nur deswegen nicht, weil ein paar Details (z.B. was mit dem Feuer eigentlich passiert) wohl der Seitenzahl zum Opfer gefallen sind. Aber ansonsten hat das Ding eine derart dichte Atmosphäre aufgebaut, dass man sich richtig hineinversetzt fühlt!

Inhaltlich ist Faccini wahrscheinlich auf Platz zwei, aber mit diesen zweidimensionalen Maus-Karikaturen (S. 175 unten rechts  Kotz ) komme ich einfach nicht klar. Ich weiß, gleich gibt's wieder einen auffen Detz, aber wenn die Zeichnungen nicht so seltsam wären, würde mir die Geschichte weitaus besser gefallen.

Zum Rest beizeiten mehr, ich will aber auf jeden Fall noch loben, dass man am Ende nicht von einer derart deprimierenden Geschichte wie dem Vian im letzten Band heruntergezogen wird.
0 Orden
Zitieren
#12
Ich habe eine Rezension zum 3. Halloween-Band verfasst:

http://entenhausen-fan.blogspot.de/2017/...een-3.html

Der Casty fehlt noch, da ich dafür mehr Zeit brauche....
Donald-Phantomias
0 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
Möglicherweise verwandte Themen…
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  LTB Halloween 7 MaxReichle 2004 12 2.068 31.10.2021, 12:01
Letzter Beitrag: Spectaculus
  [LTB] LTB Halloween 6 Entenfan 4 1.819 04.11.2020, 20:48
Letzter Beitrag: Mile
  [LTB] LTB Halloween 5 Entenfan 1 1.571 07.10.2019, 20:11
Letzter Beitrag: Entenfan
  LTB Halloween 4 - Gruselgeschichten aus Entenhausen MaxReichle 2004 3 3.037 04.09.2018, 20:58
Letzter Beitrag: Spectaculus
  LTB Halloween 2 Topolino 2 2.796 18.03.2017, 11:06
Letzter Beitrag: Topolino
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen