Hallo, Gast!
Registrieren


Themabewertung:
  • 9 Bewertung(en) - 4.44 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Don Rosa Tour
(12.10.2018, 08:47)Mile schrieb: Das "klein" bezog sich eher auf den Europa-Teil der Tour, sind ja "nur" drei Länder. Zwinkern Bist du überall mit dabei?

Nee, keine Zeit. Ich bin nur die vier Tage von Osnabrück über Leipzig nach Berlin da und dann Anfang Dezember noch in Frankreich.

(12.10.2018, 11:02)TickDuck schrieb: Kann man da generell einfach so hinkommen oder muss man sich vorher anmelden? Und wie verhält sich das mit den Büchern? Darf ich welche mitbringen oder nicht?

Das kommt immer auf den jeweiligen Laden an, von daher immer dort vorab informieren. Ich weiß nur, wie es in Osnabrück und Leipzig sein wird. In Leipzig werden um 14 Uhr zwölf Zeichnungstickets durch Würfeln verlost. Ansonsten kann man sich bis zu drei Sachen auch einfach so signieren lassen. In Osnabrück werden um 10 Uhr morgens 25 Zeichnungstickets der Reihe nach verteilt, für den Erhalt ist ein Mindesteinkauf im Laden in Höhe von 25 Euro nötig. Es wird außerdem 50 Tickets für Unterschriften geben (Verteilung ebenfalls um 10 Uhr), dafür ist ein Mindesteinkauf in Höhe von 5 Euro nötig.

Bei der Börse am Wochenende in Berlin kann man einfach so vorbeikommen und sich anstellen, dort wird es aber keine Zeichnungen geben, nur Unterschriften.

Eigene Sachen darf man natürlich immer mitbringen.
1 Orden
Zitieren
Danke für die Infos Gut
0 Orden
Zitieren
(12.10.2018, 15:29)Jano schrieb: Das kommt immer auf den jeweiligen Laden an, von daher immer dort vorab informieren. Ich weiß nur, wie es in Osnabrück und Leipzig sein wird. In Leipzig werden um 14 Uhr zwölf Zeichnungstickets durch Würfeln verlost. Ansonsten kann man sich bis zu drei Sachen auch einfach so signieren lassen. In Osnabrück werden um 10 Uhr morgens 25 Zeichnungstickets der Reihe nach verteilt, für den Erhalt ist ein Mindesteinkauf im Laden in Höhe von 25 Euro nötig. Es wird außerdem 50 Tickets für Unterschriften geben (Verteilung ebenfalls um 10 Uhr), dafür ist ein Mindesteinkauf in Höhe von 5 Euro nötig.

Bei der Börse am Wochenende in Berlin kann man einfach so vorbeikommen und sich anstellen, dort wird es aber keine Zeichnungen geben, nur Unterschriften.

Eigene Sachen darf man natürlich immer mitbringen.

Danke für die vielen Infos! Zwar werde ich, wenn überhaupt, nach Esslingen gehen, aber dann weiß ich, dass ich da mal anfragen muss. Du hast ja schon einige Erfahrung, reicht es wenn man erst eine halbe Stunde vor Beginn da ist? Ich kann gar nicht einschätzen, wie viele da wohl kommen werden  Hä?
0 Orden
Zitieren
Halbe Stunde vorher dürfte zumindest reichen, *irgendwann* dranzukommen, da die Schlange irgendwann im Laufe des Nachmittags geschlossen werden muss. Ob's für 'ne Zeichnung reicht, kann ich aber nicht sagen, das kommt halt drauf an, wie Zeichnungen von der Sammlerecke gehandhabt werden. Am besten mal dort anrufen oder eine Mail schicken.
0 Orden
Zitieren
Micky 
(12.10.2018, 19:29)Jano schrieb: Halbe Stunde vorher dürfte zumindest reichen, *irgendwann* dranzukommen, da die Schlange irgendwann im Laufe des Nachmittags geschlossen werden muss. Ob's für 'ne Zeichnung reicht, kann ich aber nicht sagen, das kommt halt drauf an, wie Zeichnungen von der Sammlerecke gehandhabt werden. Am besten mal dort anrufen oder eine Mail schicken.

Klasse, dann schaff ichs nach der Schule vielleicht noch dahin  Zwinkern 
Ich hab tatsächlich gestern schon eine Mail geschrieben, bis jetzt aber noch keine Antwort. Vielleicht rufe ich am Montag mal an. Vielen Dank auf jeden Fall  Micky
0 Orden
Zitieren
Ich hätte wieder große Lust, nach Leipzig zu kommen. Ist ja praktisch um die Ecke.
Schön, dass das mit den Zeichnungen dort jetzt gut organisiert ist. Wahrscheinlich ist es trotzdem empfehlenswert, ich schon einmal dort anzumelden?
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
Man kann sich nicht anmelden. Die Zeichnungstickets werden wie erwähnt um 14 Uhr durch Würfeln verlost.
0 Orden
Zitieren
Alles klar, hab auf deren Homepage nochmal nachgelesen.
Habe nur gefragt, weil es vor zwei Jahren so war - und ich das nicht wusste... Aber naja, halb so wild.
»Manners. Maketh. Man.«
0 Orden
Zitieren
Habe am Donnerstag einen gut gelaunten Don Rosa in Osnabrück erleben können. Die Signierstunde wurde vom Comicladen vor Ort sehr schön begleitet, auf Grund vorzeitiger Verteilungen von Nummern verlief das Ganze entspannt. Man musste natürlich sehr früh da sein, aber siehe da: An meiner Wand hängt jetzt tatsächlich ein wunderschöner orginal Dagobert von Don Rosa. Er hat sich insgesamt wieder viel Zeit für jeden Fan und jede Zeichnung genommen und natürlich auch wieder versucht, seine Chilis an den Mann zu bringen, auch wenn ich seinen Erläuterungen zu den einzelnen Sorten auf Grund meiner mangelnden Englischkenntnisse leider nicht ganz folgen konnte. Zwinkern
2 Orden
Zitieren
Glückwunsch zur Zeichnung.  Gut
Plus ca change

Plus c'est la meme chose
0 Orden
Zitieren
Noch ein paar Worte zur Signierstunde in Leipzig.

Obwohl ich fast meinen Zug verpasst hätte, weil ich a) doch später als gedacht Feierabend machen konnte und b) der blöde Fahrkartenautomat keine Zwanzigeuroscheine schluckte, habe ich es schon recht zeitig nach Leipzig geschafft. Im Zug konnte ich schon einen Leser der Don Rosa Collection erspähen (Neid! Greenie  ), aber es war kein Durchkommen vor lauter Menschen.

Kurz nach 13:00 war ich in der Leipziger Comic Combo angekommen, wo schon 5-6 Leute durch den Laden tigerten. Neben dem Tisch und dem kleinen Schemel davor wurden Ziegelsteinbände der ECC mit Geschichten von Don Rosa angeboten, in einem anderen Regal standen einige Hall of Fames bereit. Ich schnappte mir den "Enten, Tiere, Sensationen"-Band und zwei schmale Heftchen vom amerikanischen Gratiscomictag mit der wunderbaren Geschichte "Alles schwer verquer". Diese ließ ich mir dann signieren.

Während wir "Feaks" schnell ins Gespräch kamen (ich war garantiert der Jüngste), kamen mit der Zeit noch weitere Leute heran. Da "nur" 12 Zeichnungen mit entsprechenden Tickets vergeben wurden, wuchs die Anspannung mit jedem neuen Gesicht. Wobei die "Anspannung" eher nur Belustig war, denn tatsächlich waren gerade die "älteren Herrschaften" total tiefenentspannt. Kurze Zeit darauf traf ich dann auch auf den jungen Mann aus dem Zug wieder, mit dem ich mich gleich auf Anhieb verstand.

Gegen 14:00 waren wir dann vielleicht 20-25 Leute, sodass gewürfelt werden musste. Diese Aktion war super organisiert und völlig reibungslos. Ungebeten bildeten wir alle gaaanz artig eine Schlange und jeder durfte einmal versuchen, einen Pasch zu würfeln. Wer Glück hatte, bekam per Zufall einen der 12 heiß beghrten grünen Zettelchen. Tja, und ich hatte gleich im zweiten Anlauf Glück und konnte mich mit meinem Viererpasch über Ticket Nr. 6 freuen. =) Zehn Minuten vor planmäßigem Start fragte ein Ehepaar herum, wer denn die Nummern 6 und 8 habe. Der Ehemann hätte Nr. 7, seine werte Gattin aber Nr. 1 und solange wolle sie nicht warten. Da die Nummer 8 verschollen war, hab e ich kurzerhand mein Ticket 6 gegen die Nummer 1 getauscht - und stand im Handumdrehen ganz vorne an der Reihe!

Nachdem Don ein paar Minuten vor 15:00 nach dem Rechten gesehen hatte und sich alles um die beliebten Drucke drängte, ging es auch schon los. Schnell dem netten Jano die Hand geschüttelt und mit einem Augenzwinkern erklärt, dass wir uns ja "aus dem Fieselschweif oder so" kennen... Von Don wünschte ich mir dann einen Klondike-Dagobert mit der Vorderansicht gegenteilig dem Druck. Da Dagobert auf dem Druck auf den Mond schaut, fragte ich Don, ob er Dagobert auf der Vorderseite nicht an einen großen runden Goldklumpen denken könne. Er fand die Idee ziemlich witzig und meinte, dass er das sehr gern für mich machen würde. Später fügte er allerdings hinzu, ich hätte bei Ticket 6 bleiben sollen, damit er dann "warm gezeichnet" und "in Übung" sei. Nichtsdesotrotz war der Klondike-Dagobert für ihn absolut kein Problem und kurz bevor ich mich bei ihm bedanken konnte, orderte er bei den Angestellten schon die nächsten (ganz besonderen!) Goldstifte.
Der Herr nach mir bekam einen Dagobert mit Ritterhelm, anschließend habe ich mich dann äußerst glücklich auf nach hause gemacht.

Die Zeichnung wird demnächst gerahmt und kommt mit dem Poster über mein Bett. ^^
               
»Manners. Maketh. Man.«
6 Orden
Zitieren
Wow, das hat sich ja auch ganz gut gelohnt bei dir. Ob warm gezeichnet oder nicht, der Dagobert ist in jedem Fall klasse.
1 Orden
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste
Zum korrekten Funktionieren dieser Seite werden Cookies benötigt. Durch die weitere Nutzung erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Weitere Informationen